Ab Wann Sollten Kinder Alleine Schlafen?

Ab Wann Sollten Kinder Alleine Schlafen
Fazit – In der Debatte um das allein schlafen bei Kindern gibt es demnach verschiedene Standpunkte, Betrachtet man das Thema bindungstheoretisch, ist das Schreien lassen des Kindes nicht empfehlenswert, sondern es wird ein feinfühliges und umgehendes Reagieren der Eltern empfohlen, um Bindung und Entwicklung zu unterstützen.

  1. Dennoch gibt es viele Anhänger/innen der Schlaftrainings, die das Schreien lassen beinhalten.
  2. Wie sich das Schlafen und auch allein schlafen der Kinder mit der Zeit entwickelt, kann dabei individuell sein.
  3. Darüber hinaus gibt es neben solch extremen Schlaftrainings auch sanftere Methoden, die das Bindungsbedürfnis der Kinder berücksichtigen,

Eltern sollten sich im Zweifel mit der Debatte und den unterschiedlichen Standpunkten vertraut machen, um den eigenen Weg fundiert zu wählen. Weitere Beiträge, die für Sie interessant sein könnten:

Medienerziehung: Ein zentrales Thema für Eltern Entwicklung von Einzelkindern Freundschaften unter Kindern

Warum sollten Kinder bei den Eltern schlafen?

Sollen Kinder mit im Elternbett schlafen? Ab Wann Sollten Kinder Alleine Schlafen Schlafen eure Kids nachts auch immer mit bei euch im Elternbett? Wie ist das eigentlich bei euch Zuhause? Schlafen eure Kids nachts immer brav in ihrem eigenen Bett oder gibt es vorm Schlafengehen Theater, weil sie unbedingt mit zu euch ins Bettchen hüpfen wollen? Wenn ihr Eltern von kleinen „Co-Sleepern” seid, fragt ihr euch bestimmt auch manchmal ob es richtig ist, dass eure Kleinen die ganze Nacht mit bei euch schlafen, ob ein Familienbett eine gute Lösung wäre oder ob sie nicht irgendwann einfach zu alt fürs Co-Sleeping sind.

  1. Wir haben dazu mal ein paar Tipps und Infos für euch zusammengefasst.
  2. Es kann viele Gründe geben, warum Kinder nachts lieber bei ihren Eltern schlafen wollen, als in ihrem Kinderzimmer: Angst vor der Dunkelheit oder vorm Alleinsein, Sehnsucht nach Nähe und Geborgenheit oder einfach, weil das Bett von Mama und Papa natürlich vieeel kuscheliger ist.

Ich selbst hatte als kleines Kind auch mal kurzzeitig eine Phase, in der ich darauf bestanden habe, mich ausschließlich bei meiner Mama mit ins Bett kuscheln zu dürfen. Als ich das dann lange genug – für ein paar Wochen etwa – ausgelebt hatte, fand ich es aber wieder toll, zu meiner Kuscheltierherde ins eigene Bett zurückzukehren.

  • Grundsätzlich raten Experten dazu, dass Säuglinge aus Sicherheitsgründen im ersten Lebensjahr, noch nicht mit im Elternbett schlafen sollten.
  • Für diese Zeit eignet sich ein praktisches Anstellbettchen, welches direkt bei euch am Bett befestigt wird.
  • So haben eure Babys ihren eigenen Schlafplatz direkt in eurer Nähe.

Wenn eure Kleinen älter werden und bei euch im Bett übernachten, solltet ihr ein praktisches Bettschutzgitter an eurem Bett anbringen. Auch wenn eure kleinen Co-Sleeper mal wild träumen, sich dabei unruhig im Bett herumwälzen und euch im Schlaf kleine Füßchen treten, verhindert ein Schutzgitter einen Sturz aus dem Bett. Ab Wann Sollten Kinder Alleine Schlafen Ein praktisches Bettschutzgitter am Elternbett schützt eure Kleinen vor dem Herausfallen. Auch wenn es natürlich ein paar Dinge zu beachten gibt, wenn eure Kleinen bei euch im Bett schlafen – Vorteile gibt es auch. So kann die Bindung zwischen euch zum Beispiel gestärkt werden und ihr könnt besser auf die Bedürfnisse eurer Kleinen eingehen.

See also:  Welche FahrradgrE Brauche Ich Kinder?

Ihr seid direkt da, wenn fiese Albträume den Schlaf stören, könnt Nähe und Geborgenheit spenden, wenn eure Kids mal krank sind und müsst zum Stillen nicht erst groß aufstehen. Viele Kids schlafen entspannter, wenn die Eltern jederzeit in der Nähe sind und nicht aus dem Sichtfeld verschwinden. Das Gleiche gilt natürlich für euch.

Wahrscheinlich könnt ihr ebenfalls besser weiterschlafen, wenn ihr nachts mal aufwacht, die ruhigen Atemzüge eurer Kleinen hört und direkt seht, dass es ihnen gut geht. „Bei so vielen Vorteilenwas soll es da noch für Nachteile geben?”, fragt ihr euch sicherlich.

  1. Wie oben schon beschrieben, sollten eure Kleinen erst ab dem ersten Lebensjahr mit in euer Bett schlüpfen dürfen.
  2. Bei Säuglingen und gerade bei Neugeborenen kann es durch Decken, Kissen, etc.
  3. Sonst leicht zu Überhitzungen oder Verletzungen kommen.
  4. Wenn ihr selbst einen sehr unruhigen Schlaf habt und euch viel hin und her wälzt, kann natürlich auch der Schlaf eures Kindes darunter leiden.

Ein weiterer Nachteil ist, dass die Zweisamkeit auf der Strecke bleiben könnte, wenn ihr jede Nacht noch einen kleinen Schlafgast beherbergt ?. Das solltet ihr vorher unbedingt mit eurem Partner besprechen. Mit 3, 4, 5 oder 6 Jahren, wann ist denn eigentlich der Zeitpunkt gekommen, an dem eure Kids wieder ins Kinderbett ziehen sollten? Viele Kinder befinden sich mit 3 Jahren in ihrer sogenannten Autonomiephase, wollen „groß” sein und entscheiden sich dann oft selbst dazu, wieder im eigenen Bett zu schlafen.

  1. Experten raten dazu, bei dem ganzen Thema entspannt zu bleiben, da die meisten Kinder im Kindergartenalter irgendwann von selbst aus dem Elternbett ausziehen.
  2. Natürlich gibt es auch andere, die am liebsten gar nicht mehr ohne Mama und Papa schlafen wollen.
  3. Hier empfehlen viele Experten, spätestens mit Beginn der Grundschule den (teilweise) hartnäckigen Kampf um den Auszug aus dem Elternbett anzugehen.

Ausnahmen darf es aber geben, wenn zum Beispiel belastende Situationen auftreten. Allerdings solltet ihr dann aufpassen, dass der Einzug ins Elternbett nicht wieder zum Dauerzustand wird. Ab Wann Sollten Kinder Alleine Schlafen In Ausnahmefällen, wie z.B. bei Krankheit, können auch Grundschulkinder nochmal mit ins Elternbett.

Ihr müsst hartnäckig bleiben und solltet tagsüber immer wieder erwähnen, dass alle die Nacht im eigenen Bett verbringen. So können sich eure Kleinen bereits darauf einstellen. Richtet das Bett besonders gemütlich her. Je nachdem wie alt euer Kind ist, könnt ihr Nestchen und/oder Himmel anbringen und die Lieblingskuscheltiere hineinsetzen. Plant feste Zeiten fürs Schlafengehen ein und lasst besondere Einschlafrituale stattfinden. Vor dem Zubettgehen könnt ihr ein Nachtlicht anmachen, gemeinsam auf Monster- oder Geisterjagd gehen und diese entweder mit einem Sauger aus dem Zimmer saugen oder mit einem Besen verscheuchen. Wenn es gar nicht anders geht, könnt ihr für eine Zeit lang das Kinderbett bei euch im Elternschlafzimmer aufstellen. So ist euer Kind zwar nah bei euch, hat allerdings ein eigenes Bett.

See also:  Wie Viele Kinder Werden In Deutschland Geboren?

Wie ihr seht, gibt es bei diesem Thema kein Richtig und kein Falsch. Es bleibt ganz euch überlassen, ob ihr es lieber habt, wenn eure Kleinen in ihrem eigenen Bettchen nächtigen oder ob ihr euch alle wohler fühlt, wenn ihr zusammen im Elternbett schlaft. Also, lasst euch durch niemanden verunsichern und habt schöne Träume! Mit Banner zuerst Neue Beiträge Feste Reihenfolge Standard Alte Beiträge

Ab Wann Sollten Kinder Alleine Schlafen Ein Hauch von Skandinavien für Zuhause Ein Hauch Skandinavien für Zuhause – unsere Kollegin Marlis stellt euch das Kinderzimmer ‘Bridge’ im skandinavischen Stil vor Ab Wann Sollten Kinder Alleine Schlafen Zeltlager im Kinderzimmer Kreativ sein mit Tipi, Zelt und Hausbett – kuschelige Höhlen und Rückzugsorte in einem Sollen Kinder mit im Elternbett schlafen? Wenn ihr Eltern von kleinen „Co-Sleepern” seid, haben wir ein paar Tipps und Infos für euch zusammengefasst

: Sollen Kinder mit im Elternbett schlafen?

Wie lange kommen Kinder nachts ins Elternbett?

„Schutz und Entspannung im Elternbett” – Es ist doch bestimmt gut fürs Kind, bei den Eltern im Bett zu schlafen, nicht wahr? Ja, natürlich! Besonders in den ersten Lebensmonaten, wenn die Mutter ihr Kind stillt, ist das sinnvoll. Babys und Kleinkindern tut es sehr gut, bei den Eltern zu schlafen, das rührt schon aus der Evolution her.

Sie fühlen sich beschützt und sind entspannter. Aber spätestens ab dem Grundschulalter sollten Kinder im eigenen Bett schlafen. Das ist wichdtig, wenn sie sich zu selbstständigen Menschen entwickeln wollen. Und wenn’s nicht klappt? Was machen wir falsch, wenn das Kind jede Nacht ins Elternbett kommt? Jedes Kind hat eine andere Persönlichkeit.

Ängstliche Kinder suchen eher den Schutz in der Nacht, auch weil sie die Kontrolle über ihre Sinne abgeben. Manchmal liegt es aber auch an den Eltern, insbesondere an den Müttern

Wann ziehen Kinder von allein aus dem Familienbett aus?

Ein Familienbett mit mehreren Kindern Ab Wann Sollten Kinder Alleine Schlafen Ich werde oft nach dem Schlafen im Familienbett gefragt. Viele können es sich nicht vorstellen, wie man gemeinsam gut Schlaf finden kann, wenn Eltern und Kind in einem Bett schlafen. Wenn es zwei Kinder mit Eltern sind, sind viele noch verwunderter und drei Kinder – das halten viele für unmöglich.

  1. Doch auch das ist machbar.
  2. Dass Kinder überhaupt in eigenen Betten schlafen, ist nämlich auch noch eine recht junge Entwicklung und das gemeinsame Schlafen im Familienbett eigentlich lange Tradition gewesen.
  3. Familienbett – ein Kann, kein Muss Kein Familienmitglied ist gezwungen, im Familienbett zu schlafen.
See also:  Wie Viel Vitamin D FR Kinder?

Es ist eine Option und bei uns gibt es für die größeren Kinder auch separate Schlafplätze, die sie nutzen können. Der Schlaf ist ein ganz wichtiger Teil unseres Lebens, er muss wohltuend sein und soll ein Gefühl der Erholung vermitteln. Das findet man nur dort, wo man sich wirklich wohl und sicher fühlt.

  1. Gerade kleine Kinder haben oft noch das Bedürfnis, in der schützenden Nähe der Eltern zu sein, die über ihren Schlaf und ihr Wohlergehen wachen.
  2. Deswegen ist es so wichtig, Kindern die Wahl zu lassen und ihrem Gespür dafür, wo sie gut schlafen können, zu vertrauen.
  3. Das Familienbett ist für alle Familienmitglieder ein Kann, kein Muss.

Wenn sie soweit sind, ziehen die Kinder von sich aus. Oft ist das um das im vierten oder fünften Lebensjahr der Fall, kann aber auch länger dauern je nach Temperament des Kindes und Umweltfaktoren. Entweder, man richtet dann nach Anmeldungen dieses Bedürfnisses neue Schlafplätze ein oder hat diese schon länger als Möglichkeit vor Ort.

Warum ist schlafen in der Kita wichtig?

Fazit – Schlaf ist besonders für Kinder sehr wichtig, weshalb die Ruhe- und Schlafphase in Kita und Kindergarten durchaus sinnvoll ist. Im Schlaf tanken die Kinder neue Energie, verarbeiten Eindrücke und können negative Gefühle leichter bewältigen. Problematisch wird der Mittagsschlaf nur, wenn er erzwungen wird und auch Kinder, die kein Schlafbedürfnis haben, angehalten sind, einzuschlafen – so löst die Schlafenszeit statt Entspannung dann eher Stress und Unbehagen aus.

  • Ita-Fachkräfte können dem vorbeugen, indem sie die Kinder selbst entscheiden lassen, ob sie schlafen wollen oder nicht – wenn nicht, können Sie in einem Ruheraum durch Vorlesen dafür sorgen, dass die Kinder sich hinlegen und zur Ruhe kommen.
  • Besonders wichtig ist zudem die Gestaltung des Ruhe- und Schlafraums: Beide sollten mit möglichst “ruhigen” Farben gestaltet sein und mit vielen Kissen, Polstern und kleinen Sitz- und Liegegelegenheiten ausgestattet sein.

Auf diese Weise wird der Mittagsschlaf in Kita und Kindergarten zur schönen Erfahrung für die Kinder, was letztlich auch die Eltern überzeugen wird.

Adblock
detector