Ich Liebe Meine Frau Nicht Mehr Was Tun?

Ich Liebe Meine Frau Nicht Mehr Was Tun
“Meine Frau liebt mich nicht mehr” – So gehen Sie damit um – Liebe ist es, die eine Partnerschaft zusammenhält. Schwinden die Gefühle auf einer Seite, kann dies für den anderen sehr verletzend sein.

Haben Sie den Eindruck, dass Ihre Frau Sie nicht mehr liebt, ist der erste Schritt herauszufinden, ob Sie mit Ihrer Vermutung richtig liegen. Sprechen Sie Ihre Partnerin klar drauf an, dass Sie sich nicht mehr geliebt fühlen, und fragen Sie nach, ob sich etwas an ihren Gefühlen zu Ihnen verändert hat. Vielleicht gibt es eine andere Erklärung für das veränderte Verhalten Ihrer Frau, vielleicht stimmt Ihr Bauchgefühl aber auch. Hat sich Ihre Frau tatsächlich entliebt, gibt es zwei Möglichkeiten: Sie möchte erstmal auf Abstand gehen, sich sogar direkt trennen oder sie gibt der Beziehung noch eine Chance und hofft, dass die Gefühle zurückkommen. Im Falle einer Trennung sollten Sie den Wunsch Ihrer Frau respektieren. Sie können dennoch um sie kämpfen und ihr verdeutlichen, was sie an Ihnen hat. Seien Sie jedoch nicht zu aufdringlich und geben Sie Ihr Freiraum. Wollen Sie gemeinsam daran arbeiten, die Beziehung wieder aufleben zu lassen, hilft eine Analyse: Warum hat Ihre Frau sich entliebt, was fehlt ihr in der Beziehung und woran können Sie als Partner arbeiten, um ihr Herz zurückzugewinnen? Letztendlich kann man sich Gefühle nicht aussuchen. Vielleicht stellen Sie auch fest, dass aus einer Partnerschaft eher eine Freundschaft geworden ist. Oder eine dritte Person ist im Spiel. Hier helfen keine Vorwürfe, sondern Sie sollten versuchen, die Situation zu akzeptieren und nach vorn zu schauen.

“Meine Frau liebt mich nicht mehr” – haben Sie diesen Eindruck, sollten Sie ihm auf den Grund gehen. imago images / Andreas Krone

Wie merkt man das die Liebe weg ist?

Weitere Anzeichen dafür, dass die Partnerschaft nicht mehr das ist, was sie mal war, können sein: –

  • fehlende Eifersucht – es macht dir nichts aus, wenn er/sie fremdflirtet
  • steigendes Streitpotenzial – harmonische Gespräche finden kaum noch statt, stattdessen wird über alles sofort diskutiert

mangelnde Akzeptanz – der Partner wird nicht mehr so akzeptiert und geliebt, wie er ist, sondern soll sich verändern und an die eigenen Bedürfnisse anpassen

Wann die Ehe keinen Sinn mehr macht?

7 Zeichen für eine unglückliche Ehe – Schon länger fühlen Sie sich in Ihrer Ehe unglücklich? Sie haben vielleicht auch schon an eine Scheidung gedacht? Dann sind Sie mit solchen Gedanken nicht alleine. Häufig trennen sich Paare auch noch nach mehreren Jahren. Ob auch für Sie eine Trennung infrage kommen sollte, verraten wir Ihnen anhand dieser Zeichen.

  1. Die Vorstellung von einem Leben ohne Ihren Partner: Spielen Sie öfter mit dem Gedanken, dass Sie gerne Single wären oder einfach ein Leben ohne Ihren Ehepartner führen? Dann sollten Sie dies als Warnsignal sehen. Natürlich nur dann, wenn diese Vorstellungen immer wieder auftauchen. Immerhin ist jeder einmal genervt vom eigenen Partner.
  2. Eine starke Distanz zwischen Ihnen und Ihrem Partner: Der Ehepartner sollte immer die erste Person sein, der Sie etwas anvertrauen. Egal, ob es um Ängste, Sorgen oder einfach eine neue Geschichte aus dem Freundeskreis geht. Wenn Sie nicht einmal das mit Ihrem Partner teilen wollen, sollten Sie sich um Ihre Beziehung sorgen. Ist die Distanz zwischen ihnen erst einmal da, dann lässt sich diese nur schwer überwinden.
  3. Fehlendes gegenseitiges Interesse: Machen Sie sich bewusst, wie viel Sie sich und Ihrem Partner noch zu erzählen haben. Sind Sie wirklich noch gegenseitig aneinander interessiert oder kommt es nur noch zum Small Talk? Bleibt selbst der aus, dann sollten Sie dies als Anzeichen für eine unglückliche Beziehung sehen.
  4. Kein Sex-Leben mehr: Ein Anzeichen für ein Aus Ihrer Beziehung ist es, wenn Sie sich gegenseitig nicht mehr anziehend finden. Nicht nur wenig bis gar kein Sex, sondern bereits ausbleibende Zärtlichkeiten und Berührungen deuten darauf hin, dass Sie keine romantischen Gefühle mehr für einander haben.
  5. Unterschiedliche Lebensplanung: Haben Sie und Ihr Partner eine völlig unterschiedliche Vorstellung von der gemeinsamen Zukunft? Dann ist das bereits ein starkes Warnsignal dafür, dass Ihre Beziehung langfristig womöglich nicht gut gehen wird. Selbst kleine Unterschiede können dazu führen, dass beide in der Partnerschaft nicht glücklich werden können.
  6. Kaum noch gemeinsam lachen: Einer der wichtigsten Bestandteile einer Beziehung ist der gemeinsame Humor – Sie sollten miteinander lachen können. Und das auch noch nach mehreren Jahren Ehe. Können Sie sich kaum noch daran erinnern, wann Sie das letzte Mal mit Ihrem Partner so wirklich gelacht haben, dann sollten Sie auch das als ein Zeichen sehen.
  7. Geheimnisse voreinander: Treffen Sie sich vielleicht oder chatten Sie ab und an mit jemand anderem, verraten jedoch Ihrem Partner nichts davon? Dann sollten Sie sich klarmachen, warum Sie dies tun und vor allem, warum Sie dies vor Ihrem Partner geheim halten. Steckt vielleicht mehr dahinter? Nur mit Ehrlichkeit und Vertrauen schaffen Sie es, eine glückliche Beziehung zu führen.
See also:  Was Ist Liebe FR Eine Wortart?

Wann ist die Ehe nicht mehr zu retten?

Wann kann man eine Ehe nicht mehr retten? – Wenn beide Partner aufgegeben haben, kann man eine ehe nicht mehr retten. Oder wenn beide nicht bereit sind an ihrem eigenen Verhalten zu arbeiten, sondern sich nicht davon abbringen lassen, auf Änderungen vom Partner zu warten.

Sollte man sich trennen Wenn man unglücklich ist?

Grund 1: Du musst dich nicht mit dir selbst beschäftigen – Solange man in einer Beziehung verweilt, vor allem in einer unglücklichen, kann man alle Probleme auf den anderen schieben. Schnell verfängt man sich in dem Irrglauben, der Partner oder die Partnerin wäre verantwortlich für das eigene Glück,

Auch in einer Beziehung ist man sein eigener Glückes Schmied. Der Partner oder die Partnerin sollte nicht einzig über die Gefühlslage entscheiden.Wer in einer dermaßen unglücklichen Beziehung ist, dass keine Chance auf Besserung besteht, fährt mit einer Trennung besser. Manchmal ist das die einzige Möglichkeit, voranzukommen und zu neuem Glück zu finden,

Eine Beziehung allein sollte nie über dein Glück bestimmen. Foto: Foto: Pexels/ Krishna Studio

Wie lange braucht eine Frau die sich trennt?

Wie lange braucht eine Frau um sich zu trennen? – Im Schnitt dauert es drei Jahre, bis ein unglücklicher Partner geht – Die Paare, die in der Scheidungsstatistik des Jahres 2013 auftauchen, scheinen diese Möglichkeit nicht mehr gesehen zu haben. Zwar sank die Anzahl der Scheidungen im vergangenen Jahr hierzulande um gut fünf Prozent, doch es ist ein Absinken auf hohem Niveau – zumal auch weniger Ehen geschlossen werden als noch vor einigen Jahren.

  • Jede dritte Ehe scheitert nach wie vor.
  • Dabei ist es keine leichte Entscheidung für unzufriedenen Paare, getrennte Wege zu gehen.
  • Im Schnitt dauert es drei Jahre, bis ein unglücklicher Partner sich endlich ein Herz dazu fasst.
  • Der konkrete Anlass mag dann zwar individuell verschieden sein, doch meist steckt hinter der Trennung nur ein einziger Grund: ein Totalverlust an Nähe.
See also:  Was Tun Gegen Herzschmerz Liebe?

Frauen spüren den eher als Männer – und ziehen häufiger die Konsequenzen daraus.

Warum hat meine Frau kein Interesse mehr an mir?

Die Lust auf Sex zu verlieren, kann beunruhigend sein. Libidoverlust ist ein häufiges Problem, das viele Männer und Frauen irgendwann in ihrem Leben betrifft. In den meisten Fällen ist das aber kein Grund zur Sorge. Oft verlieren wir das Interesse am Sex, wenn wir gestresst oder müde sind oder Beziehungsprobleme haben.

Manchmal kann sexuelle Unlust aber auch gesundheitliche Ursachen haben, zum Beispiel Probleme mit der Schilddrüse, Die sexuelle Lust ist bei jedem Menschen anders, und es gibt keine „normale” Libido. Wenn du aber bemerkst, dass sexuelle Unlust deine Beziehung stört oder du dir Sorgen wegen der Ursachen machst, kann es hilfreich sein, sich ärztlichen Rat zu holen.

Hier sind einige der häufigsten Ursachen für eine geringe Libido und was du dagegen tun kannst.

Wie lange dauert es bis sich eine Frau trennt?

Wie lange dauert Liebeskummer denn nun? – Wie bereits erwähnt, lässt sich nicht pauschal sagen, wie lange es dauert, um Trennungsschmerz zu überwinden. Generell gilt: Wenn Sie Ihre Emotionen zulassen, hilft Ihnen das, den Liebeskummer zu verarbeiten.

Manchmal kann es aber bis zu einem Jahr dauern, bis man sicher wieder frei und hoffnungsvoll fühlt. Dennoch sollte der akute Liebeskummer, der einen im Alltag einschränkt, nicht ein ganzes Jahr anhalten. Wenn Sie länger als 3 Monate unter starkem Liebeskummer leiden, antriebslos sind, keine Lebensfreude mehr verspüren, Schlafstörungen haben oder extrem an Gewicht zu- oder abnehmen, zögern Sie nicht, einen Arzt oder Psychotherapeuten aufzusuchen.

Trennungsschmerz kann heftig sein und sich auch in Depressionen oder Neurosen wandeln, die eine professionelle Behandlung erforderlich machen. Dies gilt auch, wenn Sie durch den Liebeskummer vermehrt Alkohol oder Drogen konsumieren, selbstverletzendes Verhalten zeigen oder gar suizidale Gedanken haben.

  1. Vertrauen Sie sich Freunden oder Familienmitgliedern an und suchen Sie einen Arzt auf.
  2. Wichtiger Hinweis: Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie oder jemand in Ihrem Umfeld Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).
  3. Unter der Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie kostenlos und anonym Hilfe.
See also:  Warum Habe Ich Pech In Der Liebe?

Lesen Sie auch: Partnerschaft – Immer Streit wegen der Schwiegermutter

Adblock
detector