Wann Kam Die Nintendo Switch Oled Raus?

Wann Kam Die Nintendo Switch Oled Raus
Nintendo Switch OLED – Am 6. Juli 2021 kündigte Nintendo die Nintendo Switch (OLED-Modell) an. Das dritte Modell der Nintendo-Switch-Produktlinie besitzt einen größeren 7-Zoll- OLED -Bildschirm, die Auflösung von 720p bleibt jedoch identisch, wodurch die Pixeldichte geringer als bei den anderen Switch-Modellen ausfällt.

Wann ist Nintendo Switch OLED rausgekommen?

Nintendo Switch OLED-Modell vor Weihnachten lieferbar (Update) Das neue Nintendo Switch OLED-Modell ist in Weiß und Schwarz/Neon-Rot/Neon-Blau erhältlich (Abbildungen: Nintendo of Europe) Größeres Display, besseres Bild: Seit dem 8. Oktober 2021 ist das Nintendo Switch OLED-Modell im Handel erhältlich.

Ist die Nintendo Switch OLED besser?

Anzeige – Der bei weitem größte Unterschied zwischen den Modellen ist das Display. Wie der Name des neuesten Modells schon sagt, ist es mit einem OLED-Panel ausgestattet, das eine bessere Farbgenauigkeit, einen höheren Kontrast und eine insgesamt bessere Bildleistung bietet.

  1. Außerdem hat es einen größeren Betrachtungswinkel als das LCD-Panel, das in der Standard-Switch verwendet wird.
  2. Das OLED-Panel hat einen kühleren Weißton, der den Eindruck von zusätzlicher Helligkeit vermittelt – das Bild wirkt “sauberer”.
  3. Dank der fehlenden Hintergrundbeleuchtung (OLED-Pixel sind selbstleuchtend) benötigt der Bildschirm auch keinen so großen Rahmen (wie oben erwähnt).

Das bedeutet, dass die Switch OLED mit einem 7-Zoll-Display ausgestattet ist, ohne die Konsole selbst zu vergrößern. Der Standard-Bildschirm der Switch ist 6,2 Zoll groß.

Wann kommt der Nachfolger der Nintendo Switch OLED?

Wann kommt die Nintendo Switch Pro? – Bereits 2019 kamen erste Gerüchte rund um den Release eines Switch-Nachfolgers ans Tageslicht. Der Chef von Nintendo of America, Doug Bowser, dementierte diese damals ziemlich eindeutig. Zeitweise fielen die Abwehrreaktionen von Nintendo gegenüber solchen Neuigkeiten jedoch schwächer aus (via ” Gamepro “).

  1. Irgendeine Art von Nachfolger-Konsole zur Nintendo Switch wird es aber definitiv geben.
  2. Einige gehen davon aus, wie etwa der Analyst Piers Harding-Rolls auf ” GamesIndustry “, dass Nintendo erst 2024 mit einer neuen Next-Gen-Konsole aufwarten wird.
  3. Dass Fans tapfer sein müssen, deutet auch ein Interview mit Doug Bowser von Ende Juni an.

Er äußerte sich positiv über den langen Lebenszyklus der Switch. Fortwährend guter Content würde diesen für die Handheld-Konsole verlängern. Diese Aussage unterstreicht Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa in einem Interview, Zwar arbeite Nintendo ständig an “neuer Hardware, Software und Zubehör”, er werde den Entwicklungsstand aber nicht kommentieren. Erfolg für Handheld

Wann lohnt sich die Nintendo Switch OLED?

Nintendo Switch OLED vs Nintendo Switch – Welches Modell soll ich kaufen? – Welche Switch ist besser? Nintendo hat vor allem Kleinigkeiten bei der OLED-Version überarbeitet. Dazu gehören das bessere und größere Display, ein verbesserter Standfuß auf der Rückseite und der größere interne Speicher, der jetzt bei 64 GB liegt.

Nintendo Switch Nintendo Switch OLED
Bildschirmgröße 6,2 Zoll 7 Zoll
Display LCD OLED
Auflösung (Handheld) 1280x720p, 60 Hz 1280x720p, 60 Hz
Auflösung (TV) 1920x1080p, 60 Hz 1920x1080p, 60 Hz
Akkulaufzeit 4,5-9 Stunden 4,5-9 Stunden
Gewicht 399 Gramm 421 Gramm
Speicher 32 GB 64 GB
LAN Ja, mit neuer Docking-Station Ja
Preis 329,99 Euro UVP 359,99 Euro UVP

Für wen lohnt sich das OLED-Modell? Solltet ihr bereits eine Nintendo Switch besitzen, dann dürfte sich das Upgrade für euch nur bedingt lohnen. Denn außer einem besseren Display gibt es keine nennenswerten Verbesserungen. Wollt ihr vor allem im Handheldmodus zocken und habt noch keine Switch, dann würden wir euch die Switch OLED empfehlen.

  • Die satteren Farben und vor allem die bessere Beleuchtung sprechen dafür.
  • Wer sollte zur normalen Nintendo Switch greifen? Falls ihr hauptsächlich im Docking-Modus zocken wollt, dann solltet ihr zum alten Modell greifen.
  • Die Docking-Station mit LAN-Anschluss bekommt ihr mittlerweile für rund 50 Euro und könnt sie auch am alten Modell verwenden.

Je nach Angebot liegt der Preisunterschied zwischen den beiden Konsolen bei rund 80 Euro.8 Tipps und Einstellungen für die Nintendo Switch, die ihr unbedingt kennen solltet

Wie lange hält eine Nintendo Switch OLED?

Information: –

Die Nintendo Switch-Konsole benötigt für eine vollständige Aufladung etwa 3 Stunden, wenn die Konsole ausgeschaltet ist oder sich im Standby-Modus befindet. Wird die Konsole gleichzeitig verwendet, dauert die Aufladung länger.Wie lange eine voll geladene Batterie hält, hängt vom Modell sowie von der Software und den verwendeten Funktionen ab.

Beim Nintendo Switch – OLED-Modell-Konsole hält die Batterie etwa 4,5 bis 9 Stunden.Beim neueren Modell der Nintendo Switch-Konsole hält die Batterie etwa 4,5 bis 9 Stunden.Beim ursprünglichen Modell der Nintendo Switch-Konsole hält die Batterie etwa 2,5 bis 6,5 Stunden.Beim Nintendo Switch Lite-System hält die Batterie etwa 3 bis 7 Stunden.

: Wie lange hält eine Batterieladung vor?

Ist bei der Nintendo Switch OLED ein Spiel dabei?

Die mit einem Symbol oder farbiger Unterstreichung gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Kommt darüber ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision – ohne Mehrkosten für Sie! Mehr Infos. Die Nintendo Switch OLED bekommen Sie aktuell zum spannenden Preis – inklusive Spiel.

  1. Falls Sie sich nicht sicher sein sollten, ob Sie die Switch OLED oder Switch mit LC-Bildschirm nehmen sollten, lohnt sich auch ein Blick in unseren Vergleich weiter unten.
  2. Die Nintendo Switch OLED bietet einen 7 Zoll großen Bildschirm, eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel und einen LAN-Anschluss an der Dockingstation.

Der Speicherplatz beträgt 64 GByte, was für ein paar Spiele reicht. Wer den Onlineshop nutzt, sollte allerdings auch gleich eine große microSD-Karte dazubestellen. Unsere Einschätzung Die Nintendo Switch ist nach wie vor eine tolle Konsole, die besonders im Handheld-Modus Spaß macht.

  • Die OLED-Variante bietet ein tolles Bild und im Vergleich zur Standardvariante mit LCD auch einen größeren Screen.
  • Wer einfach nur eine Switch zum Zocken haben möchte, kann genauso gut zur alten Variante mit LC-Display greifen.
  • Denn abgesehen vom Display sind die Änderungen eher marginal.
  • In puncto Leistung gibt es überhaupt keinen Unterschied.

Wenn Sie auf das OLED-Display verzichten können, sparen Sie bares Geld: Die LCD-Variante bekommen Sie im Angebot deutlich günstiger. In der folgenden Tabelle vergleichen wir die beiden Switch-Versionen für Sie miteinander.

Wann erscheint Switch 2?

Release der Nintendo Switch 2: Wann erscheint der Switch-Nachfolger? – Schon 2021 gab es Gerüchte, dass zeitnah eine Switch 2 oder eine verbesserte Switch Pro releast werden könnte. Tatsächlich kam kurz darauf die Switch-OLED auf den Markt, die sich, abgesehen von Bildschirm und Lautsprechern, mit technischen Neuerungen zurückhielt.

Lest dazu auch: Nintendo Switch, OLED und Lite – welches Modell ist richtig für dich? Ende des Jahres 2021 teilte Nintendo-Präsident Shundaro Furukawa dann mit, dass die Switch erst die Hälfte ihrer Lebensdauer erreicht habe. Dieser Aussage folgend, wäre eine Switch 2 erst im Jahr 2026 zu erwarten. Es gibt mittlerweile allerdings deutliche Anzeichen für einen früheren Termin.

Statt mit einer Switch Pro scheint Nintendo direkt mit der Switch 2 weitermachen zu wollen. Als Release-Jahr wird mit 2024 spekuliert. Fakt ist aber auch, dass viele der bisherigen Gerüchte sich als falsch erwiesen. Gesichert ist die Aussage von Furukawa, dass vor März 2024 keine Switch-Revision angedacht sei.

Geht man von einem Release 2024 aus, bedeutet das auch: Die Switch 2 muss bereits zumindest als Developer-Kit existieren, denn die Spieleentwickler brauchen eine Menge Vorlaufzeit, um Blockbuster-Titel für neue Konsolen fertigzustellen. Die Wahl eines Ankündigungstermins dürfte Nintendo jedoch nicht leichtfallen.

Schließlich muss man ausreichend Buzz vor dem Marktstart kreieren. Man darf sich gleichzeitig aber auch nicht zu früh in die Karten schauen zu lassen, um den Absatz der aktuellen Konsole nicht zu verkleinern. Das dürfte insbesondere noch mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft 2023 ein Faktor sein.

Hat die Switch OLED mehr Leistung?

Switch OLED: Das sind die Specs des neuen Konsolen-Modells von Nintendo – Endlich ist es so weit, Nintendo hat den Release der neuen Konsole angekündigt. Das Switch OLED-Modell soll noch 2021 erscheinen, genauer gesagt am 08. Oktober. Doch was unterscheidet die OLED-Version von der herkömmlichen Nintendo Switch? Kommt das neue Gerät mit wesentlich besserer Leistung oder Specs daher? Wir haben die Konsolen miteinander verglichen und festgestellt, wo die Unterschiede und Gemeinsamkeiten liegen.

  • Größe 102mm x 242mm x 13,9mm (mit angeschlossenen Joy-Con-Controllern)
  • Gewicht ca.420g (mit angeschlossenen Joy-Con-Controllern)
  • Bildschirm Kapazitiver Multitouch-Touchscreen/ 7-Zoll-OLED/ 1280×720
  • Videoauflösung Bis zu 1080p (über HDMI im TV-Modus) Bis zu 720p (über den eingebauten Bildschirm im Handheld-Modus)
  • Audio Stereo-Lautsprecher Lineares PCM 5.1 (über HDMI-Kabel im TV-Modus)
  • Prozessor NVIDIA Tegra X1
  • Speicherkartenkompatibilität microSD, microSDHC und microSDXC
  • Systemspeicher 64 GB ( mit microSD erweiterbar auf bis zu 2 TB)
  • Akkulaufzeit ca.4,5 – 9 Stunden
  • Ladezeit ca.3 Stunden

Das neue OLED-Modell verfügt im Grunde über eine sehr ähnliche Leistung wie die Nintendo Switch. Der Prozessor ist mit NVIDIA Tegra X1 der gleiche, der auch im Vorgänger verbaut ist, und bietet somit keine Leistungssteigerung. Beide Konsolen haben drei Spielmodi, einen Handheld-Modus, einen Tisch-Modus und die TV-Option.

  1. Unterschiede gibt es in Größe und Gewicht, da das OLED-Modell etwas größer und schwerer ausfällt.
  2. Zudem kommt die neue Version durch den OLED-Bildschirm ohne Hintergrundbeleuchtung aus, Farben werden intensiver und mit mehr Tiefe wahrgenommen.
  3. Anders als von vielen Fans erwartet gibt es allerdings keine 4K-Auflösung.

Neu hinzugekommen ist ein direkter LAN-Anschluss am Dock. Erfreulich ist zudem der vergrößerte Systemspeicher mit 64 GB.

Ist die neue Switch besser als die alte?

Nintendo hat 2019 ein neues Switch-Modell herausgebracht, aber du kannst auch noch das Original kaufen. Hier erfährst du, wie du die beiden Modelle unterscheiden kannst. Taschenfussel Nintendo hat 2019 ein “neues” Switch-Modell veröffentlicht, aber das Original wird immer noch an bestimmten Orten verkauft. Das neue Modell, das immer noch Nintendo Switch heißt, ist im Handel für den gleichen Preis wie das Original erhältlich.

Die besten kommenden Nintendo Switch-Spiele, auf die man sich freuen kann

Wird die Switch OLED an Black Friday günstiger?

Startseite

BLACK FRIDAY 2022 Zum Black Friday ist die Nintendo Switch zum Sparpreis im Angebot. Classic, OLED und Lite gibt es einzeln und im Bundle günstiger. Wir zeigen euch die besten Deals im Überblick. Die Nintendo Switch kauft ihr derzeit in verschiedenen Varianten und Bundles mit Rabatt. (Quelle: depositphotos.com / simpson33 ) Der Black Friday ist der ideale Zeitpunkt die sehr preisstabile und heißbegehrte Nintendo Switch-Konsole zu kaufen. In den letzten Jahren gab es unterjährig nämlich nur wenig erwähnenswerte Deals.

  • Nun aber senken viele Händler die Preise für die Konsolen, Spiele und Zubehör.
  • Die aktuellen Rabatte können sich sehen lassen.
  • Derzeit gibt es drei unterschiedliche Varianten der Nintendo Switch.
  • Die reguläre Switch, auch Switch Classic genannt, besitzt einen LED-Bildschirm, einen etwas wackligen Standfuß und 32 Gigabyte Speicherplatz.

Die OLED-Switch dagegen punktet in erster Linie beim farbgenaueren und kontrastreicheren Display, bietet mit 64 Gigabyte aber auch den doppelten Speicherplatz. Zudem wurde der Standfuß deutlich verbessert – so steht die Konsole im Tischmodus sicherer.

  1. Etwas heraus sticht dann die Nintendo Switch Lite, denn sie kommt ohne eine Docking-Station aus – ein reiner Handheld wie ein Gameboy.
  2. Ihr solltet euch vor dem Kauf daher überlegen, ob ihr die Konsole am Fernseher betreiben wollt oder euch der Handheld-Modus genügt – die Switch Lite ist außerdem auch deutlich günstiger.

Derzeit bekommt ihr mit etwas Glück aber nur die Konsole, sondern auch Bundles mit Spiel zum Sonderpreis. Das ist natürlich super, weil ihr nach dem Auspacken direkt losspielen könnt. Außerdem ist die Nintendo Switch-Konsole im Set nicht selten rechnerisch sogar günstiger als ohne Spiel.

Sollte man sich jetzt noch eine Switch kaufen?

Lohnt sich die Nintendo Switch? – (Image credit: Shutterstock/Vantage_DS) Dank ihrer umfangreichen Spielesammlung und der fortgesetzten Unterstützung von Erstanbietern ist die Nintendo Switch auch im Jahr 2023 noch eine lohnende Anschaffung. Und du läufst nicht Gefahr, eine Konsole zu kaufen, die Nintendo schon bald ersetzen wird.

  1. Das Unternehmen hat bestätigt, dass die Switch gerade mal die Hälfte ihres Lebenszyklus hinter sich hat und der Nachfolger Nintendo Switch 2 (oder Nintendo Switch Pro ) noch ein paar Jahre auf sich warten lässt – obwohl wir persönlich nichts von diesen Aussagen halten.
  2. Trotz ihrer Unzulänglichkeiten wie dem relativ geringen Speicherplatz, der fehlenden 4K-Unterstützung und der mangelhaften Online-Infrastruktur ist die Nintendo Switch immer noch ein fantastischer tragbarer Hybrid, der mit exzellenten Exklusivspielen, lohnenswerten Abo-Vorteilen und einem beeindruckend günstigen Preis aufwartet.

Auch wenn wir uns wünschen, dass Nintendo ein Modell mit aktualisierten Spezifikationen auf den Markt bringt, sind wir von der Langlebigkeit der Konsole und ihrer hochwertigen Spielesammlung beeindruckt. Deshalb glauben wir, dass es nie einen besseren Zeitpunkt gab, um eine Nintendo Switch zu kaufen – egal, welches der verfügbaren Modelle dir gefällt.

  • Hat dich unser Artikel von überzeugt, eine Nintendo Switch zu kaufen? Dann kannst du dir gerne unsere How-Tos durchlesen, um herauszufinden, wie man den Dark Mode des Standardmodells aktiviert, oder vom Lebhaft- zum Standard-Modus der Nintendo Switch OLED wechselt.
  • Sign up to receive daily breaking news, reviews, opinion, analysis, deals and more from the world of tech.

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalisten.

Sollte man die Switch immer ausschalten?

Sobald Du nicht mehr mit der Konsole spielst, solltest Du sie ausschalten (dazu länger Power-Button drücken). Oder Du aktivierst den Stand-by-Modus: In diesem Ruhezustand verbraucht die Nintendo Switch viel weniger Akku.

Für wen lohnt sich eine Switch?

Design und Controller der Nintendo Switch – Von allen aktuellen Konsolen ist die Nintendo Switch mit Abstand die kleinste. Sie misst mit angeschlossenen Controllern 10 cm x 24 cm x 1,4 mm und nimmt so kaum Platz weg. Optisch ist die Switch kein Highlight, stört aber auch in keiner Weise. Nutzt man graue Joy-Cons (Controller), fällt sie kaum auf. USB- und HDMI-Anschlüsse sind am Dock verfügbar. Die Switch selbst verfügt nur über einen USB-C Anschluss zur Stromversorgung. Die Nintendo Switch ist clever aufgebaut. Wie bereits erwähnt, kann man sie sehr leicht aus der Docking Station ziehen und wieder hineinsetzen. Die Joy Cons lassen sich einzeln nutzen oder alternativ zu einem größeren Controller verbinden. Beides funktioniert, ist aber nicht vergleichbar mit der Haptik und dem Spielgefühl eines Playstation- oder Xbox-Controllers. Alle, die auch bei der Nintendo Switch einen hochwertigen Controller nicht missen wollen, sollten sich einen Pro-Controller zulegen.

Ist die Nintendo Switch OLED wasserdicht?

Wasserdicht: Das Gehäuse für Nintendo Switch ist wasserdicht nach IP67.

Wie teuer ist Nintendo Switch OLED?

359,99 €(inkl. MwSt.)

Welche ist die neueste Nintendo Switch?

Gerüchte über neue Konsole – Es gibt viele Gerüchte um eine Nintendo Switch 2 und Switch Pro. Erfahrt hier alles zum Release, Preis und zur Ankündigung des Switch-Nachfolgers. Fans des japanischen Publishers hoffen auf eine Ankündigung einer Nintendo Switch 2 oder Nintendo Switch Pro. Veröffentlicht hat Nintendo 2020 das OLED-Modell der Switch, das unter anderem einen farbenprächtigeren Bildschirm aufweist. Mitte 2022 gibt es auch wieder neue Gerüchte über eine komplett neue Generation und eine Pro-Version, die noch davor erscheinen könnte. Blicken wir auf einen möglichen, echten Nachfolger der Switch, dann bezeichnen wir dieses Gerät vorläufig als “Nintendo Switch 2”. Es ist allerdings unwahrscheinlich, dass die Konsole final so heißen wird, denn Nintendo benennt neue Generationen in der Regel nicht wie den Vorgänger und hängt dann einfach eine Ziffer an.

Wann kommt die neue Switch Pro raus?

NEWS Schon weit vor der Ankündigung der Nintendo Switch OLED gab es immer wieder Gerüchte, dass Nintendo womöglich an einer “Switch Pro” mit deutlich leistungsstärkerer Hardware arbeitet. Als dann die Switch OLED vom japanischen Unternehmen offiziell angekündigt wurde, kam die Ernüchterung.

Bis auf das bessere und größere OLED-Display, dem besseren Stand, dem 64 GB großen internen Speicher und dem LAN-Port in der Docking-Station änderte sich am verwendeten SoC und dessen Leistung nichts. Mit lediglich 720p im Handheld- und 1.080p im Docking-Modus ist die inzwischen fünf Jahre alte Nintendo-Konsole nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Dies trifft weniger auf die Nintendo-Games, wie Super Mario Odyssey zu, sondern viel mehr auf grafikintensivere Spiele. So ist in allen vier Versionen der Nintendo Switch (inklusive der Switch Lite) NVIDIAs Tegra-X1-SoC aus dem Jahr 2015 verbaut. Hinzu kommen schließlich noch 4 GB LPDDR4-RAM. In einem Digital-Foundry-Podcast kommen nun Informationen hervor, dass Nintendo endgültig die Reißleine gezogen und die “Switch Pro” eingestellt hat. Stattdessen soll Nintendo eine gänzlich neue Konsole für das Jahr 2024 planen. Ob es sich dabei schlicht um die Switch 2 handeln wird, ist natürlich völlig unklar.

Fakt ist allerdings, dass die Nintendo-Switch als Hybrid-Konsole ein voller Erfolg ist. Laut Nintendo selbst konnten 114,33 Millionen Switch-Konsolen verkauft werden. Zum Vergleich: Die Wii U kommt auf lediglich 13,56 Millionen Einheiten. Viel wichtiger wird hinterher die Frage sein, wie es um die Abwärtskompatibilität bestimmt ist.

Sprich, ob sich die Nintendo-Switch-Spiele auf der neuen Konsole wiedergeben lassen. Dies hängt mit davon ab, ob Nintendo bei dem Hybrid-Verfahren bleiben wird. Für das anstehende Jahr 2023 werden allerdings noch weitere neue Titel für die Nintendo Switch veröffentlicht: The Legend of Zelda – Tears of the Kingdom, Hogwarts Legacy und Kirby – Return to Dream Land Deluxe – um nur einige Beispiele zu nennen.

Preise und Verfügbarkeit

Nintendo Switch OLED
339,00 Euro Nicht verfügbar Ab 333,00 EUR

Wann kam die Switch v2 raus?

Nintendo Switch: Verbessertes Modell ab sofort erhältlich Das neue Nintendo Switch Modell 2019 ist unter anderem an der neuen Verpackung erkennbar. Zweieinhalb Jahre nach Markteinführung liefert Nintendo ab Ende August 2019 ein neues Nintendo Switch-Modell aus.

  1. Hauptvorteil: verbesserte Akkuleistung.
  2. Update vom 26.
  3. August 2019: Seit heute bieten Elektronik-Ketten, Einzelhändler und Versender die überarbeitete Version der Nintendo Switch an.
  4. Hauptvorteil: deutlich verbesserte Akku-Leistung.
  5. Äußerlich ist das neue 2019-Modell an der knallroten Verpackung erkennbar.

Im Kleingedruckten und in der Produktbeschreibung können Sie anhand der Baureihe ablesen, ob es sich um das neue Modell (HAC-001- 01 ) oder um das alte Modell (HAC-001) handelt. Nintendo hat den Abverkauf der bisherigen Fassung zuletzt durch einen 35-Euro-eShop-Coupon beschleunigt.

Die unverbindliche Preisempfehlung der Nintendo Switch in den Ausführungen Grau und Neon-Blau/Neon-Rot liegt bei rund 330 Euro, das alte Modell wird für Preise um die 300 Euro gehandelt. Bereits erhältlich ist die „neue” Nintendo Switch unter anderem bei *, bei * und bei *. Ab 20. September folgt außerdem mit der ein reines Handheld-Modell.

Meldung vom 17. Juli 2019: Knapp drei Stunden lang kann man das Nintendo-Switch-Rollenspiel „The Legend of Zelda: Breath of the Wild” bei komplett aufgeladenem Akku spielen. Wie lange der Akku durchhält, ist grundsätzlich von der jeweiligen Software abhängig – grafisch aufwändige Titel brauchen mehr Power.

Bis zu sechseinhalb Stunden sind maximal drin. Eine deutlich längere Spielzeit ist mit einem verbesserten Switch-Modell möglich, das Anfang September auf den Markt kommt. Im erwähnten Fall von „The Legend of Zelda” verspricht Nintendo eine Akku-Laufzeit von 5,5 Stunden – also fast eine Verdoppelung gegenüber jener Baureihe, die derzeit verkauft wird.

Maximale Spielzeit ohne „Nachtanken”: bis zu 9 Stunden. Mit der verbesserten Fassung wird auch die Leistung des Handheld-Modells sehr deutlich übertroffen, die wenige Wochen (Ende September) erhältlich sein wird. Beim Kauf einer Nintendo Switch wird man auf das Kleingedruckte der Packung achten und die Produktbeschreibung sehr aufmerksam lesen müssen, um nicht versehentlich die „alte” Switch zu erwerben.

  1. Die bisherige Switch trägt die Modellbezeichnung HAC-001 – das neue Modell ist an der Kennzeichnung HAC-001- 01 erkennbar.
  2. Alle anderen technischen Daten sowie der Lieferumfang bleiben unverändert.
  3. Update vom 26.8.2019: Nintendo hat dem neuen Modell außerdem eine neue, knallrote Verpackung spendiert.
  4. Tipp: Sofern möglich, sollten Sie mit der Anschaffung einer Nintendo Switch noch einige Wochen bis zur Auslieferung des neuen Modells warten.

Der Preis wird mit großer Wahrscheinlichkeit identisch sein – Sie bekommen für Ihr Geld aber eine deutlich bessere Spielkonsole, was sich insbesondere dann bemerkbar macht, wenn Sie die Switch unterwegs und abseits des Netzkabels nutzen. Schnäppchenjäger können davon ausgehen, dass lieferbare Bundles (etwa „Pokémon: Let’s Go”, „Super Smash Bros.” usw.) zu günstigeren Preisen abverkauft werden.

Adblock
detector