Wann Kam Gta 3 Raus?

Wann Kam Gta 3 Raus
Andere suchten auch nach Grand Theft Auto IV 29. April 2008 Grand Theft Auto 2 1999 Grand Theft Auto: Vice City 29. Oktober 2002

Wie alt ist GTA 3?

GTA III ( 2001 )

Wann kommt das neue GTA 6 raus?

Wann kommt das Spiel GTA 6 raus? – GTA 6: Release – Wann erscheint Grand Theft Auto 6? Noch hat Rockstar das Spiel nicht offiziell vorgestellt, doch bisherige Hinweise deuten auf einen GTA 6-Release im Zeitraum Frühjahr 2024 bis Frühjahr 2025 hin. Insider Chris Klippel sieht eine Veröffentlichung eher frühestens Ende 2024.

Wann kommt GTA 4 raus?

Kritik an der PC-Umsetzung – Am 3. Dezember 2008 wurde die PC-Version des Spiels offiziell veröffentlicht. Wie von vielen Publishern und Entwicklerstudios praktiziert, wird auch GTA IV ausschließlich mit Verfahren der digitalen Rechteverwaltung (DRM) ausgeliefert.

  • Abgesehen von der grundsätzlich gegen DRM vorgebrachten Kritik hebe GTA IV nach Aussage von PC Games Hardware, „die Gängelei der ehrlichen Käufer auf ein ganz neues, geradezu erschreckendes Niveau”, Golem.de betitelt die Praxis als „eine Frechheit”,
  • Ritisiert wird neben der zwingend durchzuführenden Online-Aktivierung, dass neben dem eigentlichen Spiel, sowie dem obligatorischen DirectX fünf weitere Programme automatisch mitinstalliert werden.

Der Rockstar Games Social Club muss zum Starten des Spiels als Hintergrundprozess aktiv sein, die Registrierung beim Social Club ist zwar optional, der Benutzer wird aber bei jedem Start des Spiels darauf hingewiesen, wenn er noch nicht registriert ist.

Der Service „Games for Windows Live ” wird theoretisch nur für den Mehrspielermodus benötigt, sollte der Benutzer aber bei Windows Live nicht angemeldet sein, ist das Speichern des Spielstandes nicht möglich. Der eingesetzte Kopierschutz „ SecuROM “, welcher auch bei der Deinstallation des Spiels auf dem Computer verbleibt, verhindert häufig den Start des Spiels, weil angeblich eine Emulationssoftware auf dem Rechner installiert sei, auch wenn dies nicht der Fall ist.

Neben diesen Programmen wird auch Adobe Flash und das Microsoft,Net-Framework installiert. Die Veröffentlichung ging mit zahlreichen technischen Problemen einher, welche die PC Games Hardware dazu bewog, den Kauf des Spiels „nur bedingt” zu empfehlen.

  1. Nach diesem Bericht startet GTA IV erst beim vierten Versuch ohne Fehlermeldungen, darüber hinaus wird bei durchschnittlich jedem fünften Start die DVD, welche zum Start des Spiels immer eingelegt sein muss, nicht erkannt.
  2. Eines der schwerwiegendsten Probleme sei, dass GTA IV bei der Verwendung einer ATI-Radeon – Grafikkarte teilweise überhaupt gar nicht spielbar ist.

Die PC-Version des Spiels wird als „ressourcenfressend” eingestuft, so ist beim Spielen eine hohe Prozessor- und Speicherauslastung zu beobachten, auch neigt das Spiel bei manchen Sequenzen dazu, zu ruckeln. GTA IV setzt bei den Grafikeinstellungen auf ein Konzept, bei dem der Benutzer die zur Verfügung stehenden Ressourcen auf verschiedene Aspekte der Grafik verteilen kann, diese werden, nach Ansicht der PC Games Hardware „unverständlicherweise”, vom VRAM der Grafikkarte beschränkt.

  • Durch diese Beschränkung ist es unter Umständen möglich, dass Besitzer großer Bildschirme nur mit niedrigen Auflösungen und entsprechend schlechten Bildern spielen können.
  • Dies wird insbesondere in Hinsicht darauf negativ bewertet, dass bei GTA IV, anders als üblich, die Auflösung für die Framerate kaum eine Rolle zu spielen scheint.

Nach Ansicht von Golem.de sorge „das Grafikoptionen-Menü zum Spielstart für mehr Ärger als nötig”, die Entwickler hätten hier „keine gute Arbeit abgeliefert”, Das Online-Magazin Rebell.at entschloss sich angesichts der vielen Probleme zu einer generellen Kaufwarnung und empfahl seinen Lesern, sich GTA IV „frühestens dann zulegen, wenn es als Budgetversion erscheint und die Registrierung nur noch für Online-Partien nötig ist.” Auch bei der Veröffentlichung über Steam kam es zu Problemen.

Im Zusammenspiel mit GFWL schlug die Aktivierung des CD-Keys massenhaft fehl. Durch fehlende Aktualisierungen der Anmeldeprozesse für RGSC und GFWL ließ sich das Spiel oft nicht mehr starten, ohne überbrückende Drittsoftware zu nutzen, welche RGSC und GFWL übersprang, um so das Spiel zu starten, welches dann aber aufgrund fehlender Authentifizierung ausschließlich im Einzelspielermodus lief.

Am 29. November 2016 veröffentlichte Rockstar Games für Grand Theft Auto IV und Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City einen Patch, welcher die Anmeldung für alle Dienste behebt, und Kompatibilität für Windows-Version nach Windows 7 erleichtert.

Welches GTA ist ab 12?

Einzelnachweise –

  1. In:,, abgerufen am 21. November 2022 (englisch).
  2. ↑ Ulrich Steppberger: In:,1. Januar 2005, abgerufen am 21. November 2022,

– Computerspiele der Reihe

Hauptreihe: (1997) • (1999) • (2001) • (2002) • (2004) • (2008) • (2013)
Ableger: (2004) • (2005) • (2006) • (2009)
Add-ons:
: (1999) • (1999)
: (2009) • (2009)

/td>

Abgerufen von „” : Grand Theft Auto Advance – Wikipedia

Wird es GTA 6 geben?

GTA 6: Release – Wann erscheint Grand Theft Auto 6? Noch hat Rockstar das Spiel nicht offiziell vorgestellt, doch bisherige Hinweise deuten auf einen GTA 6-Release im Zeitraum Frühjahr 2024 bis Frühjahr 2025 hin. Insider Chris Klippel sieht eine Veröffentlichung eher frühestens Ende 2024. Anfang 2023 gibt der bekannte Leaker Tom Henderson seine Einschätzung zum GTA 6-Release bekannt. Demnach ist eine Enthüllung noch Ende 2023 zu erwarten mit einem Release-Fenster von 2024, das dann auf 2025 verschoben wird. Henderson bleibt in einem neueren Artikel auch bei dieser Einschätzung zu GTA 6, Es sieht alles sehr danach aus, dass der Blockbuster in jenem Zeitraum erscheinen wird.

Ist GTA 5 für 13 Jährige geeignet?

Was ist GTA und ist es für Kinder geeignet? – ZEBRA Grand Theft Auto (kurz GTA) ist eine digitale Spielereihe des Entwicklerstudios Rockstar Games, Der erste Teil der Serie wurde 1997 veröffentlicht. Das bekannteste und erfolgreichste Spiel der Reihe ist GTA V bzw.

  • GTA 5. Obwohl das Spiel schon 2013 erschien, ist es bei Gamerinnen und Gamern immer noch beliebt.
  • GTA V ist von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) nicht für Kinder und Jugendliche freigegeben (ab 18 Jahren).
  • Die Inhalte des Spiels sind teilweise sehr brutal und verstörend,
  • Beispielsweise müssen die Spielerinnen und Spieler in einer Mission einen Zeugen foltern und haben die Auswahl zwischen Aktionen wie Elektroschocks, Kniescheibenzertrümmern oder Zähne ziehen.

Neben gewalthaltigen Darstellungen sind außerdem weitere Themen vorhanden, die sich negativ auf Jugendliche auswirken können. Die Spielerinnen und Spieler können unter anderem sexuelle Handlungen der Hauptfigur steuern. Beispielsweise können in einem Stripclub Tänzerinnen für einen persönlichen Lapdance bezahlt werden.

  1. Auf den ersten Blick mag GTA sehr brutal wirken.
  2. Das Spiel greift aber Themen wie Kultur und Politik auf und wirft einen kritischen Blick auf die heutige Gesellschaft,
  3. Zum Beispiel beziehen sich die Entwicklerinnen und Entwickler durch die Geschichte der Hauptfigur auf den amerikanischen Traum.
  4. Der Immigrant mit Kriegsverbrecher-Vergangenheit wandert in die Vereinigten Staaten aus, um dort „vom Tellerwäscher zum Millionär” zu werden.

Er verwirklicht seinen Traum und wird durch kriminelle Aktivitäten ein reicher Mann. So vielfältig, durchdacht und kritisch das Spiel ist, so wenig sind die Inhalte für Kinder und Jugendliche geeignet, Einige Spielszenen sind sogar für erfahrene erwachsene Spielerinnen und Spieler verstörend.

Wird es in GTA 6 echte Autos geben?

Aller Voraussicht nach wird es in GTA 6 keine echten Autos bzw. Automarken geben. Das hat wohl weniger finanzielle Gründe als spielinterne. Von Beginn an verwendet GTA fiktive Automarken.

Wie viel Geld kostet GTA 6?

GTA 6 stellt Konkurrenz in den Schatten – soll teuerstes Spiel der Geschichte werden – So viel kostet die Entwicklung: Bereits GTA 5 hat in der Entwicklung rund 250 Millionen US-Dollar gekostet. Allerdings soll der sechste Teil der Gangster-Saga diesen Betrag in den Schatten stellen.

Grand Theft Auto (1997): 1-2 Millionen US-DollarGrand Theft Auto 2 (1999): 3-4 Millionen US-DollarGrand Theft Auto 3 (2001): 5 Millionen US-DollarGrand Theft Auto: Vice City (2002): 5 Millionen US-DollarGrand Theft Auto: San Andreas (2004): 10 Millionen US-DollarGrand Theft Auto IV (2008): 100 Millionen US-DollarGrand Theft Auto V (2013): 250 Millionen US-DollarGrand Theft Auto 6 (2024?): 1-2 Milliarden US-Dollar Diese Angaben stammen von Insider Gaming

Schon 2013 konnte sich GTA 5 den Titel des teuersten Videospiels aller Zeiten sichern. © Rockstar Games / Midjourney Zwar klingen diese Zahlen utopisch, aber mit dem Hype um das Spiel, können sich diese Kosten trotzdem lohnen. Bereits GTA 5 hat schon drei Tage nach dem Release 2013 über 1 Milliarde US-Dollar eingespielt. GTA 6 soll teuerstes Spiel aller Zeiten werden © Rockstar Games / Pixabay (Montage) Take-Two ist an der Börse derzeit 21 Milliarden US-Dollar wert, eine Investition von einer Milliarde US-Dollar über die vergangenen Entwicklungs-Jahre wirkt somit nicht komplett unrealistisch.

Fans der Reihe nehmen das ganze aber mit Humor. Im Reddit und auf Twitter häufen sich die Kommentare zur News. „Wie soll ich mir das Spiel leisten, ich habe nur 70 Dollar gespart”, Aber keine Sorge, auch wenn GTA 6 das teuerste Spiel aller Zeiten wird, müssen wir an der Ladenkasse wohl keine Milliarden-Beträge für das Spiel hinblättern.

: GTA 6: Das teuerste Spiel aller Zeiten – Wird Rockstars Open-World eine Millarde kosten?

Wer hat GTA 6 Geleakt?

GTA 6: Mega-Leak gefährdet Release wohl doch – Insider spricht von kurzzeitigen Verschiebungen – Der bekannte GTA-Insider Tez2 behauptet nun jedoch etwas anderes. Laut ihm stimmt die Aussage von Rockstar zwar, dass es keine langfristigen Verschiebungen geben wird, jedoch würde es durchaus zu kurzfristigen Verschiebungen kommen.

  1. Das liegt vor allem daran, dass der Entwickler aus New York aktuell wohl seine QA-Builds sowie Sicherheit aller Titel aktualisiert.
  2. Der Tweet von Tez2 wurde mittlerweile gelöscht, doch es ist durchaus denkbar, dass der Insider damit richtig liegt.
  3. Zwar gibt es noch keinen Releasetermin für GTA 6, es wäre aber möglich, dass sich dieser aufgrund des Leaks nun noch weiter nach hinten verschiebt.

Anstatt 2024/2025 zu erscheinen, könnte das nächste Grand Theft Auto womöglich erst Ende 2025 oder Anfang 2026 erscheinen. Erstmeldung vom 19.09.2022: New York – Am Sonntag, dem 18. September 2022, kam es zu einem historischen Ereignis in der Gaming-Szene.

Eine unbekannte Person hatte unzählige Videos zu GTA 6 geleakt. Darin waren jede Menge Eindrücke aus der Early-Development-Phase des Spiels von Entwickler Rockstar Games zu sehen. Viele Fans freuten sich über diesen Einblick, andere beschwerten sich, dass das Spiel „hässlich” sei. Doch der GTA 6 Leak hat womöglich weitreichende Konsequenzen – nicht nur auf den Release von GTA 6 und das Spiel selbst, sondern auch auf die Entwickler bei Rockstar Games, auf den Mutterkonzern Take-Two und auf die gesamte Gaming-Branche.

Und natürlich seid auch ihr, die Spieler, wohl härter vom Leak getroffen, als ihr bisher denkt.

Wann kommt GTA 10 raus?

ingame Gaming News GTA

Erstellt: 22.10.2021 Aktualisiert: 03.11.2021, 10:04 Uhr Die Leaks zur GTA Trilogie haben sich bewahrheitet. Rockstar Games hat nun den offiziellen Release bekannt gegeben. Der Termin ist schon in wenigen Wochen. Update vom 22.10.21 : Zur Feier des 20. Jubiläums von GTA 3 hat Rockstar Games etwas ganz Besonderes geteilt: den offiziellen Trailer zu GTA Trilogy.

Diese wird Remaster-Versionen von GTA 3, GTA Vice City und GTA San Andreas beinhalten. Seit Monaten tauchten immer wieder Leaks und Gerüchte zur Trilogie auf, die sich nun allesamt bestätigt haben. Die GTA Trilogy wird am 11. November 2021 für PS4, PS5, Xbox Series X und S, Xbox One, PC und die Nintendo Switch erscheinen.

Physische Kopien werden ab dem 6. Dezember erhältlich sein.

Name des Spiels GTA: The Trilogy – The Definitive Edition
Release 11. November 2021
Herausgeber Rockstar Games
Serie Grand Theft Auto
Plattform PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
Genre Open-World, Action Adventure

Update vom 30.09.21, 19:20 Uhr: Wie bereits erwähnt hat die offizielle Prüfstelle in Korea, die GRAC, die Existenz der GTA Remaster Trilogie bestätigt, indem sie ihre Einschätzung und Alterseinstufung dazu teilte. Nun gibt es weitere Neuigkeiten. Wie das Magazin Kotaku berichtet, könnte der Release wohl doch näher liegen als gedacht.

Nach eigenen Angaben haben die Quellen des Magazins berichtet, dass Rockstar Games den Release der GTA Remaster Trilogie von Oktober 2021 auf November 2021 verlegt hat. Sollte das wirklich stimmen, wird der Entwickler aus New York die Trilogie wohl in den nächsten Wochen ankündigen. Damit hätten Fans allen Grund zur Freude, denn endlich würde wenigstens einer ihrer Wünsche erfüllt werden.

Wie sich der Release der GTA Remaster Trilogie auf den Verkauf der GTA 5 Enhanced und Expanded Edition auswirkt, bleibt abzuwarten. Außerdem sollten Fans sich nicht zu sehr auf November als Releasedatum einschießen, solange Rockstar nichts offiziell bestätigt hat.

Erstmeldung vom 30.09.21, 16:23 Uhr: Korea – Seit Monaten kursieren Gerüchte über eine vermeintliche GTA Remaster Trilogie bestehend aus GTA 3, Grand Theft Auto San Andreas sowie GTA Vice City. Fans hoffen seit Wochen darauf, dass Rockstar Games endlich etwas zu der Trilogie verlauten lässt. Bisher wurden diese Hoffnungen jedoch nicht erfüllt.

Nun könnte ausgerechnet eine koreanische Prüfstelle die Wünsche der Fans erfüllen.

Wann kommt GTA 5 raus?

GamePros Einschätzung zu GTA 6 für PS5/Series S/X – Basierend auf unseren Einschätzungen zum Release von GTA 6 ist ohnehin davon auszugehen, dass der neueste Ableger der Action-Reihe für die PS5 und Xbox Series X aufschlägt. Beide Next Gen-Konsolen sind seit November 2020 auf dem Markt, und wenn GTA 6 frühestens erst 2024 kommt, dann logischerweise für Sonys und Microsofts Konsolenflaggschiffe.

Wann kommt das GTA 5?

Grand Theft Auto V
Zählt zur Serie: Grand Theft Auto
Entwickler Rockstar North
Publisher Rockstar Games, Take 2 Interactive, Softclub
Leitende Entwickler Leslie Benzies, Imran Sarwar
Komponist Tangerine Dream, The Alchemist, Woody Jackson, Oh No
Veröffentlichung Xbox 360, PS3 : 17. September 2013 Xbox One, PS4 : 18. November 2014 Windows : 14. April 2015 Xbox Series, PS5 : 15. März 2022
Plattform Xbox 360, PlayStation 3, Xbox One, PlayStation 4, Microsoft Windows, PlayStation 5, Xbox Series
Spiel-Engine RAGE
Genre Action
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Sprache Audio: Englisch Untertitel: u.a. Deutsch
Altersfreigabe
USK PEGI

/td>

PEGI-Inhalts- bewertung Gewalt, Schimpfwörter, In-Game-Käufe

Grand Theft Auto V (kurz GTA V ) ist ein Open-World – Computerspiel, das vom schottischen Studio Rockstar North entwickelt wurde. Die weltweite Veröffentlichung durch Rockstar Games für PlayStation 3 und Xbox 360 fand am 17. September 2013 statt. Es ist der insgesamt fünfzehnte Teil der Videospielserie Grand Theft Auto (GTA) und der fünfte Hauptteil nach Grand Theft Auto IV,

GTA V spielt in der fiktiven Stadt Los Santos, die Los Angeles zitiert und parodiert. Los Santos liegt im fiktiven Bundesstaat San Andreas, der Südkalifornien ähnelt und zuvor bereits Schauplatz des fünften Grand-Theft-Auto -Spiels Grand Theft Auto: San Andreas war. Erstmals in der Seriengeschichte steuert der Spieler drei unterschiedliche Protagonisten.

Etwa zwei Wochen nach Verkaufsstart schaltete Rockstar Games die Mehrspieler -Komponente Grand Theft Auto Online via Update frei, in der bis zu 16 Spieler miteinander spielen können. Mit den 2014 erschienenen Portierungen für Xbox One und PlayStation 4 wurde diese Grenze auf 30 erweitert.2015 wurde das Spiel für Microsoft Windows veröffentlicht, Fassungen für Xbox Series und PlayStation 5 folgten 2022.

GTA V erhielt durchgehend sehr positive Bewertungen sowie zahlreiche Auszeichnungen und brach mehrere Rekorde der Videospielgeschichte : Es erzielte bereits innerhalb von nur drei Tagen einen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar und überbot damit Call of Duty: Black Ops II, das in dieser Zeit nur etwa die Hälfte einbrachte.

Bis Juni 2022 konnten über 170 Millionen Einheiten von GTA V verkauft werden, womit es nach Minecraft das zweitmeistverkaufte Computerspiel aller Zeiten ist. Mit einem Umsatz von über 6 Milliarden US-Dollar ist es außerdem das umsatzstärkste audiovisuelle Unterhaltungsprodukt aller Zeiten.

Wann ist GTA 1?

GTA 1 & 2 kostenlos spielen: So geht’s – GTA 1 & 2 bauen auf einer deutlich einfacheren 2D-Grafik – machen aber dennoch eine Menge Spaß! Bild: Screenshot Wer zu den Wurzeln von GTA zurückkehrt, der muss dafür keinen Cent bezahlen. Sowohl der Erste, im Jahr 1997 veröffentlichte Teil, als auch der Zweite aus dem Jahr 1999 sind dauerhaft kostenlos erhältlich.

  • Anders als die aktuelle Version basieren die Spiele zwar noch auf einer einfacheren 2D-Grafik – erfreuen sich aber nichtsdestotrotz noch immer großer Beliebtheit.
  • Was einst für MS-DOS, PlayStation und GameBoy Color erschien, lässt sich heute nun auch unter Windows 10 und sogar Windows 11 spielen.
  • Alles, was es dafür braucht, sind ein paar wenige Klicks.

Zunächst laden Sie also je nach Wunsch GTA 1 oder 2 auf Ihren Windows-PC herunter. Danach extrahieren Sie die erhaltene ZIP-Datei und führen mittels Doppelklick die,exe-Datei des GTA-Installers aus. Dieser führt Sie Schritt für Schritt in englischer Sprache durch die Installation.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und suchen Sie nach ” Windows Features “.
  2. Wählen Sie nun den Suchtreffer ” Windows-Features aktivieren oder deaktivieren ” aus.
  3. In der sich öffnenden Liste suchen Sie nach dem Punkt ” Legacy Components “.
  4. Öffnen Sie diesen über das kleine Plus-Symbol und setzen Sie anschließend den Hacken bei ” DirectPlay “.
  5. Zum Schluss starten Sie Ihren Windows-Computer neu.

Jetzt lässt sich GTA 1 und 2 auch problemlos unter Windows 10 und sogar Windows 11 spielen.

Warum ist GTA 4 ab 18?

GTA IV nur für Erwachsene: Selbstzensur für Altersfreigabe Die Grand Theft-Macher investieren viel Mühe um GTA durch die Altersfreigaben zu bringen. Die australische Version wurde entschärft – für Deutschland gibt es weniger Gewalt. Feilt ohne Jugendfreigabe an seiner Gangsterkarriere: Niko Bellic in GTA IV.

Bild: ap Selten wurde ein Konsolenspiel in der Vergangenheit so sehnlichst erwartet wie der jüngste Teil der Grand Theft Auto-Reihe “GTA IV”. Zunächst vorneweg: Auch der jüngste Ausflug in die Welt der Klein- bis Großkriminellen wird in Deutschland keine Jugendfreigabe bekommen und somit nur für Spieler ab 18 Jahren zu kaufen sein.

Die Geschichte der Reihe beginnt 1997 mit “Grand Theft Auto”, einem Spiel aus der 2D Vogelperspektive. “GTA” ist quietschbunt und neben der Gangsterkarriere gespickt mit schwarzem Humor und wilden Autofahrten. Freigegeben ist “GTA” ab 16 Jahren.1999 erscheint der Nachfolger “GTA II”, düsterer, im Retro-Look und nun arbeitet der Spieler für rivalisierende Gangs.

  1. Auch “GTA II” erhält die Altersfreigabe USK 16.2001 erfolgt mit “GTA III” der Schritt in die dritte Dimension.
  2. In Japan wurde es 2005 wegen der Verherrlichung von Gewaltverbrechen indiziert.
  3. In Deutschland erhielt das Spiel obwohl die Gewaltdarstellung erheblich reduziert wurde keine Jugendfreigabe.2002 erscheint “GTA: Vice City”, ein Mafiaepos angelehnt an den Film “Scarface”.

Die Altersfreigabe in Deutschland ist zunächst USK 16, Ende 2003 wird die Jugendfreigabe entzogen.2004 wird die GTA III-Trilogie mit “San Andreas” abgeschlossen. Das Spiel um den afroamerikanischen Gangster Carl Johnson verkauft sich 22 Millionen Mal und ist in Deutschland aufgrund umfangreicher Entschärfung ab 16 Jahren freigegeben.

Nachdem bekannt wurde, dass im Programmcode ein Minispiel mit sexuellem Inhalt versteckt ist, wurde dem Spiel in den USA die Jugendfreigabe entzogen. Nachdem ein Update zur Entfernung des “Hot-Coffee” genannten Programm veröffentlicht wurde, kam das Spiel wieder in die Läden.2008 kommt nun die Fortsetzung GTA IV.

Eine Jugendfreigabe wird es in Deutschland nicht geben. Zu gegenwärtig ist die Gewalt die der Spieler ausüben kann. Nicht in ihrer detaillierten Darstellung – da hat man in anderen Spielen schon Schlimmeres gesehen – es ist der Gesamteindruck. Schon seit Erscheinen des ersten “GTA”, 1997, sorgen die so beliebten wie auch umstrittenen Videospiele für Diskussionen.

Damals noch als quietschbunter Pixelhaufen aus der 2D Vogelperspektive ohne großen Realitätsbezug erweckte es bereits den Argwohn von Politikern, Wissenschaftlern und besorgten Eltern. Spätestens seitdem mit “GTA III” der Schritt in die realistische 3D-Umgebung erfolgte, nahm die Kritik zu. Anstoß erregte vor allem das scheinbar folgenlose Töten von Polizisten und Passanten.

Außer einer Verhaftung, die in nichts weiter als dem Verlust von Waffen und einer kleinen Menge Bargeld endet, kommt der Spielcharakter ungestraft davon. Als Kontrovers gilt auch die Darstellung von Minderheiten im Spiel. Chinesen gehören zur China-Mafia, die Haitianer handelt mit Drogen, Japaner ziehen als Yakuza durch die Städte und die Russen sind: richtig – die Russenmafia.

  • Pauschal, so argumentierten Kritiker, würden Minderheiten in einen kriminellen Hintergrund verortet.
  • Jedoch ist der Vorgänger von GTA IV, das rund 20 Millionen Mal verkaufte “GTA San Andreas”, auch eines der ersten Spiele mit einem afroamerikanischen Hauptdarsteller.
  • Das Problem scheint aber zu sein, dass GTA nicht einfach nur gewalttätig ist, sondern dass der Spieler sich gegen die Gesellschaftsordnung stellt.

In einem durchaus als realistisch zu erlebenden Rahmen werden als Spielziel Straftaten ausgeübt. Da mag es manch einem schwer fallen, zwischen virtueller und realer Welt zu unterscheiden, wie ein Beispiel aus den USA zeigt. Hier hatten nach Angaben der britischen Zeitung The Independent Jugendliche auf ein Auto geschossen und dabei einen Mann getötet.

  • Bei der Vernehmung gaben sie an, sie hätten versucht, Szenen aus dem Spiel nachzustellen.
  • So wundert es dann dann auch kaum, wenn die Spielereihe durch die Zeitung USA TODAY als “virtuelles Ausbildungslager für Terroristen” bezeichnet wird und sich namhafte Politiker wie Hillary Clinton für ein Verbot von GTA-Spielen aussprechen.

Der Humor und die häufig auftretende, offensichtliche Ironie im Spiel werden dabei oft übersehen. In Deutschland kochen die Wogen selten so hoch. Allerdings erscheinen seit GTA III hierzulande auch entschärfte Versionen des Spiels um die Jugendfreigabe nicht zu gefährden.

  • In deutschen Ausgaben von GTA ist es nicht möglich am Boden liegende Personen zu treten oder getötete Spielfiguren zu berauben.
  • Auch der häufig kritisierte Amoklauf, eine Nebenmission mit dem Ziel, in einer bestimmten Zeit möglichst viele Menschen mit einer bestimmten Waffe zu töten, wurde gestrichen.

Auch die Spieler in Australien werden vom neu erscheinenden GTA IV nur eine entschärfte Fassung zu spielen bekommen. Anders als in Deutschland gibt es dort keine Freigabe von Software nur für Erwachsene, die höchste Freigabestufe liegt bei 15 Jahren. Die Konsequenz: Nichtmals Erwachsene werden unzensierte Versionen von GTA IV erhalten können.

In den USA wird der Titel erst an Jugendliche ab 17 Jahren verkauft. Vom ursprünglichen Design der Verpackung wird man dort aber nicht mehr viel erkennen, denn auf dem Karton werden deutlich sichtbare Warnaufkleber zu sehen sein, die vor “teilweiser Nacktheit”, “intensiver Gewalt”, Blut, “unanständiger Sprache” und dem Gebrauch von Alkohol und Drogen warnen.

Bei Rockstar Games, dem britischen Entwickler der GTA-Reihe bleibt man angesichts der andauernden Kritik gelassen. Für ihn sei GTA die Videospielversion eines Gangster-Romans, sagte Entwickler Dan Houser dem Magazin Spiegel Online, Auf Verlangen würde man für bestimmte Märkte eben bestimmte Dinge herausschneiden.

Dass GTA IV in Deutschland und auch in anderen Ländern der Welt trotz der Altersbeschränkungen auch den Weg in die Hände Minderjähriger finden wird, ist sehr wahrscheinlich. Wie schädlich das sein könnte bleibt aber offen. Als ein “den Spieler von der Leine lassen” bezeichnet man bei Rockstar Games das offene Spielprinzip von GTA.

Der Spieler wird in eine Welt losgelassen und muss selbst entscheiden, wie er handelt. Vielleicht eine Analogie zum wirklichen Leben und vielleicht auch eine Chance. : GTA IV nur für Erwachsene: Selbstzensur für Altersfreigabe

Warum ist GTA 5 online ab 18?

Autor Kadir Yilanci Einzeltest Spielbeschreibun: Wie bereits seine Vorgänger ist auch der fünfte Teil der Grand Theft Auto Reihe mit kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Referenzen gespickt. Wer diese nicht kennt und des Englischen nicht mächtig ist, wird lediglich ein technisch ansprechend gemachtes, jedoch sehr gewalthaltiges Actionspiel erleben, in dem diesmal die Gangsterkarriere von gleich drei Protagonisten in der weiten Welt rund um die Metropole Los Santos thematisiert wird.

Pädagogische Beurteilung: Videospiel als kultureller Spiegel Der Klempner Mario wird noch so oft erfolgreich seine Prinzessin Peach aus den Fängen Bowsers befreien. Lara Croft kann alle Schätze der Welt entdecken. Und immer wieder werden, zumeist amerikanische Helden die Welt im Alleingang vor Schurken retten.

Trotz aller Erfolge bei Bewertungen und Verkaufszahlen, blieben die meisten Videospiele nur kulturelle Randnotizen. Erst der vierte Teil der Videospielserie Grand Theft Auto (Beurteilung zu Grand Theft Auto IV ) hat einen Paradigmenwechsel eingeleitet.

Nicht nur wurden die virtuellen Gewaltakte oder der immense Erfolg des Spiels diskutiert. Das erste Mal schauten Leitmedien unter die Fassade eines Videospiels und erkannten ein intelligentes, wenn auch überzeichnetes Spiegelbild der amerikanischen Gesellschaft. Ein aus Ex-Jugoslawien stammender Immigrant mit Kriegsverbrecher-Vergangenheit wandert in die USA aus und karikiert den amerikanischen Traum vom Tellerwäscher zum Millionär, indem er sich vom Kleinkriminellen zum Obergangster hochschießt.

Videospielgegner sahen eine mögliche Verrohung der Jugend und prangerten die virtuelle Gewalt an. Andere wiederum erkannten in dem Spiel eine Satire oder gar Kritik auf den Raubtierkapitalismus, als moderne Form des Darwinismus. Auch der fünfte Teil der Reihe behält dieses Muster bei und sorgte ebenfalls vor und nach der Veröffentlichung für allerhand Kritiken und Diskussion rund um die expliziten Muster von Gewalt.

  1. Das Prinzip GTA Grand Theft Auto V ist ein Spiel mit einer offenen Welt.
  2. Zwar gibt es eine Hintergrundgeschichte, die den Spieler von Mission zu Mission führt, allerdings stellen vor allem die vielfältigen Möglichkeiten, sich abseits des Erzählstranges zu betätigen, den besonderen Reiz der Serie dar.

Hauptbeschäftigung sind, wie der Titel es schon vermuten lässt, Autodiebstähle. Alle in GTA vorhanden Fahr- bzw. Fluggeräte sind nutzbar. Ein Druck auf die Dreieckstaste genügt und die Spielfigur zerrt den Fahrer aus dem Auto und rauscht zur nächsten Mission.

  1. Oder Spielende lassen sich treiben und cruisen oder fliegen durch die große und lebendige Welt von Los Santos.
  2. Während der Fahrt spielen mehrere Radiosender bekannte Rock, Pop und Rap Titel.
  3. In Radionachrichten werden die begangenen Straftaten thematisiert oder Anspielungen auf reale Ereignisse gemacht.

Die Spielwelt ist hierbei sehr abwechslungsreich gestaltet. In reichen Gegenden gehören Villen, Anzugträger, Geländelimousinen und Sportwagen zum äußeren Erscheinungsbild. Weniger betuchte Viertel haben einen eher industriellen Charakter. Das Umland bietet Wälder, Berge und Wüsten.

Wetterwechsel, Tages- und Nachtzeiten sind dynamisch angelegt. So kann es während einer Mission regnen oder es wird langsam dunkel, während die Lichter der Stadt angehen. Das trägt zu einer ansprechenden Atmosphäre bei und vermittelt eine realistische Exposition. Spannend inszeniert sind die Heists. Das sind Raubüberfälle, die das Trio vorab organisieren muss.

Weitere Profis werden engagiert, Alarmanlagen ausgeschaltet, Fluchtwagen besorgt. Ein anderer klaut ein U-Boot oder beschafft Chemikalien. Zwischen den drei Protagonisten kann jederzeit gewechselt werden. Bei einigen Heists können sich Spielende zudem entscheiden, ob Sie eher lautlos vorgehen oder ob sie sich den Weg mit Sturmgewehren freischießen möchten.

  • Schießereien sorgen dann aber dafür, dass immer mehr Ordnungskräfte, bis hin zu Spezialeinheiten den Gangstern auf die Pelle rücken.
  • Dann hilft es nur noch ein schnelles Auto zu klauen und abzuhauen.
  • Leider halten die Fahrzeuge, fast wie Panzer, zu viele Unfälle aus.
  • Wie erwähnt sind gute bis sehr gute Englischkenntnisse und eine gewisse Allgemeinbildung notwendig, um die vielen Details des Spiels mitzubekommen und zu verstehen.

Es gibt Anspielungen auf bekannte Fernsehserien, Filme und Videospiele, soziale Ungerechtigkeit, auf Steve Jobs, Facebook, den Krieg gegen den Terrorismus, den Schönheitswahn, die Machenschaften der Finanzwelt und vieles mehr. GTA als Prestigeobjekt Inhaltlich ist das Spiel reine Erwachsenenunterhaltung und hat in den Händen von Minderjährigen nichts verloren.

  • Die meisten, vor allem männliche Teenager, werden jedoch auf Nachfrage angeben, dass sie schon einmal GTA gespielt haben.
  • Ob dies so ist, oder ob man als männlicher Jugendlicher das aus Coolness sagen muss, sei dahin gestellt.
  • GTA bietet zwar einen Storymodus, doch gerade für Heranwachsende ist das freie Spielen oft attraktiver.

Hier können sie die Grenzen einer Welt ausloten – und zwar in vielen Belangen. Was geht technisch, d.h. kann man mit einem Auto von einem Hochhaus in ein Flugzeug springen? Wo gibt es die coolsten Orte der Stadt, wo findet man die teuersten Autos? Zusätzlich hat der Spieler in “GTA V” die Möglichkeit die fiktionalen Nachtclubs zu besuchen.

In diesen tanzen halbnackte Stripperinen an Stangen und der Spieler kann diese für einen persönlichen Lapdance bezahlen. Je nachdem, wie hoch der Symphatiefaktor der Tänzerin steigt (durch Anfassen und Komplimente), bietet diese dem Spieler an, mit ihr nach Hause zu fahren. An einigen Strassenecken kann der Spieler auch direkt Prostituierte vorfinden und diese durch Betätigen der Hupe bitten einzusteigen.

Die Spieler haben also die Möglichkeit auch die Sexualität der Protagonisten auszuleben. Doch auch in Bezug auf Gewalt können die Grenzen des Spiels getestet werden: Wo bekomme ich die stärksten Waffen und was kann ich mit ihnen anstellen? Mehr noch als im Storymodus mit seiner vorhandenen Reflexionsebene stellt der freie Modus für Kinder und Jugendliche die Gefahr einer nachhaltigen Beeinträchtigung dar.

Zu schwach ist das Sanktionssystem, zu cool die Charaktere, die sich mit Waffengewalt durch eine realistisch nachgebildete Großstadt bewegen. Ohne die kulturellen Referenzen der Story bleibt nämlich oftmals ein gewalthaltiger Sandkasten zurück, in dem Jugendliche ihre Allmachtsphantasien in einem realistischen Setting ausleben können.

Erwachsenen Spielern wird hier die nötige Reife zugestanden, um den Rahmen und das Geschehen auf dem Bildschirm korrekt einordnen zu können. Foltern in einem Videospiel In der Story gibt es eine heftige Mission, die selbst erfahrenen Spielern zu weit ging und kontrovers diskutiert wurde.

  • Eine der Hauptfiguren, der durchgeknallte Trevor, soll im Auftrag des FIB! einen Zeugen foltern.
  • Zur Verfügung stehen Elektroschocks, Kniescheiben zertrümmern, Zähne ziehen und das klassische Waterboarden.
  • Spielenden wird hier eine Alternative verwehrt.
  • Sie sind dazu gezwungen, die mehrstufige Folterung aktiv durchzuführen.

Beispielsweise genügt es nicht, auf einen Knopf zu drücken, um dem Zeugen einen Zahn zu ziehen. Die Spieler müssen mit dem Analogstick kreisende Bewegungen ausführen, während sich die Figur vor Schmerzen windet. Das ist harter Tobak und hinterlässt beim Spieler und Betrachter zu Recht ein unangenehmes Gefühl, das auf den ersten Blick allerdings sonderbar erscheint.

  • Denn bis zur Folterszene wurden unzählige Figuren erschossen, überfahren oder in die Luft gejagt, ohne Gewissensbisse zu haben.
  • Aber erst bei dieser Mission haben sich viele Spielende gedanklich mit real existierender Folter und damit realer Gewalt an Menschen auseinandergesetzt.
  • Hier tritt die Gewalt aus einem stereotypen Setting heraus und wird erfahrbar in den Gesichtszügen einer individuellen Spielfigur, die zudem vollkommen wehrlos dem Tun des Spielers ausgesetzt ist.

Der Publisher bewegt sich hier auf einem ganz dünnen Drahtseil, denn einerseits können solche Szenen natürlich beim Spieler Reflexionen über sein Tun auslösen, andererseits wirkt es extrem unglaubwürdig, wenn ein Psychopath sich im Nachhinein kritisch über seine eigene Foltertätigkeit äußert.

  • Die Realität beeinflusst nun mal die Fiktion und ist Inspirationsquelle für Bücher, Filme aber auch Videospiele.
  • Seit einigen Jahren ist verstärkt zu beobachten, dass Folter vor allem in Filmen und Serien thematisiert wird.
  • Vermutlich ist auch die Welle von Folter-Filmen, sogenannten ” Torture Porns “, wie die SAW- oder Hostel-Reihe erst durch die Ereignisse in Abu Ghraib und Guantanamo Bay initiiert worden.

Daher scheint es naheliegend, dass auch Videospiele mit einer filmischen Erzählstruktur reale Ereignisse aufgreifen und verarbeiten. Der Diskussion über die zunehmende Akzeptanz von Folter in der Gesellschaft (beispielsweise dieser Artikel ) muss sich aber bei einer derart verkürzten Darstellung, vor allem der Folgen von Folter, auch das Medium Games stellen.

Fazit: GTA V punktet mit einer weiten, an Los Angeles orientierten Spielewelt, sowie einer filmreifen Inszenierung mit realistischen Dialogen und abwechslungsreichen Missionen. Allerdings sind es besonders die Darstellungen von Gewalt und sexualisierten Inhalten, die eine Altersfreigabe ab 18 Jahren mehr als rechtfertigen.

Die Protagonisten sind allesamt sehr überspitzt dargestellt und könnten besonders bei jüngeren Spielern als Identifikationsfiguren falsche Werte vermitteln. Es benötigt einer gewissen Reife innerhalb der Reflexion, um die satirischen Übersptzungen richtig einordnen zu können.

  • Bei der Folterszene scheiden sich berechtigterweise die Geister.
  • Folter wurde zwar auch vorher in Videospielen thematisiert, aber durch den hohen Grad der Interaktivität bewirkt die Darstellung der Folter zurecht ein emotionales Unbehagen beim Spieler.
  • GTA V ist definitiv nur für Erwachsene geeignet und gehört nicht in die Hände von Kindern und Jugendlichen.

Anmerkung: 2014 wurde das Spiel mit überarbeiteter Grafik für die Playstation 4 und die Xbox One veröffentlicht.2015 folgte die Veröffentlichung für den PC, die sich besonders für Mods (meist kostenfreie und privat entwickelte Erweiterungen oder Veränderungen eines Spiels) eignet.

Wie viel kostet das Spiel GTA 5?

Wie viel kostet GTA 5? – Für GTA 5 ist der günstigste Preis im Preisvergleich aktuell 19,99 €. Das ist der günstigste Preis der letzten 8 Tage. Zuletzt überprüft haben wir diesen Preis vor 2 Stunden.

Warum braucht GTA 6 so lange?

Take-Two CEO: Deshalb dauert GTA 6 Release so lange Zuletzt aktualisiert 14. November 2021 Der CEO von Take-Two, Strauss Zelnick, hat uns kürzlich einen Einblick gegeben, warum die Veröffentlichung von GTA 6 so lange dauert.Grand Theft Auto-Fans auf der ganzen Welt warten immer noch auf den Nachfolger von Rockstar Games‘ unglaublich erfolgreichem GTA 5.

  • Allerdings lässt die Veröffentlichung womöglich noch bis 2025 auf sich warten.
  • Das Spiel wurde anscheinend mehrmals neu aufgesetzt und der Weggang wichtiger Rockstar-Mitarbeiter wie Dan Houser 2020 hat den Fortschritt von GTA 6 entsprechend verzögert.
  • Trotz dieser Probleme gibt es einen weiteren Grund dafür, dass die Entwicklung von GTA 6 so lange dauert: Rockstar hat naturgemäß die Aufgabe, die Erwartungen der Fans zu erfüllen.

GTA V und haben die Messlatte besonders hoch gelegt und die Fans sind gespannt auf den nächsten großen Hit. Das sagt auch Take-Two CEO Strauss Zelnick, der dafür einsteht, eine Serie zwischen den großen Spielen „ruhen” zu lassen und den Entwicklerteams genug Zeit zu geben, etwas neues Fantastisches zu entwickeln.

  • Es geht auch darum, dass man bereit ist, einen Titel ruhen zu lassen, damit man das Gefühl hat: „Wow, das ist ein seltenes Ereignis”.
  • Ich habe immer gesagt, dass die jährliche Veröffentlichung von Nicht-Sportspielen das Risiko birgt, das geistige Eigentum zu verbraten, selbst wenn es gut ist.” „Wenn es wirklich toll ist, wird es weitergehen.

Du möchtest, dass jedes Franchise wie James Bond ist. Es gibt nur sehr wenige Unterhaltungsserien, die in diese Kategorie fallen, aber es gibt sie. Ich denke, GTA ist eine davon.” „Wir nehmen uns die Zeit, etwas zu machen, von dem wir denken, dass es unglaublich phänomenal ist, und wir legen auch absichtlich Titel zurück, damit es einen Nachfrageüberschuss für dieses Spiel gibt, damit es ein besonderes Ereignis ist.

  1. Ich schaue mir einen Bond-Film an, weil es in zwei Monaten keinen neuen gibt.
  2. Ich sehe mir jeden Bond-Film an, und wenn er schlecht ist, bin ich richtig sauer – das ist dann wie ein persönlicher Affront, weil ich glaube, dass die IP großartig ist.
  3. Und das ist die Übereinkunft, die Rockstar mit seinen Kunden hat.” Irina studiert Psychologie im dritten Semester.

Wenn sie nicht gerade lernt oder für GamingGadgets schreibt, verbringt sie die Freizeit mit ihrer Nintendo Switch, Memes oder auch mal etwas Yoga. Man munkelt, sie sei süchtig nach Animals Crossing und Lakritze. Nächster Beitrag Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Wann kommt das nächste GTA 5 Update 2023?

GTA Online: Update 2023 enthüllt: an diesem Datum kommt „San Andreas Mercenaries” Erstellt: 05.06.2023, 05:03 Uhr Von: Der Leak zum Sommer Update 2023 für GTA Online hat sich bestätigt. Rockstar Games hat den DLC San Andreas Mercenaries angekündigt. Update vom 02.06.2023, 17:00 Uhr: Der Verdacht des Dataminers Tez2 hat sich bestätigt.

Das Sommer Update 2023 für GTA Online wird am 13. Juni unter dem Namen San Andreas Mercenaries erscheinen. Das kommende Update kündigte an. Das Update wird für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One, und PC erscheinen und beinhaltet neuen Content rund um die eine private Militär-Organisation.

Außerdem wird es neue Waffen, neue Fahrzeuge und weitere „Quality of Life”-Verbesserungen geben.

Release 15. März 2022
Publisher Rockstar Games
Reihe Grand Theft Auto
Plattform PS5, Xbox Series X und Series S
Entwickler Rockstar Games
Genre Action, Open World

Originalmeldung vom 02.06.2023: Hamburg – Das große Sommer Update 2023 soll frischen Wind in die Straßen von bringen. Und Online Fans können sich wohl früher als bisher gedacht auf neuen Content von freuen. Denn laut eines Dataminers lässt das diesjährige Sommer Update nicht mehr allzu lange auf sich warten. Sogar ein genaues Datum wurde schon genannt.

Ist GTA ein Ballerspiel?

Wer spielt überhaupt ein brutales Spiel wie „GTA 5″? – Sie sollten „GTA 5″ nicht einfach als brutales Ballerspiel abtun. Dafür ist es nämlich viel zu gut gemacht – aber eben für Erwachsene. „GTA 5″ hat sehr viel von Filmklassikern wie „Good Fellas”, „Der Pate” und diversen Quentin-Tarantino-Filmen.

Es ist ein spielbares Epos über drei Gangster in einer modernen Welt. Die Geschichte ist aufwendig geschrieben, mit etlichen Dialogen versehen, und beinhaltet sogar gesellschaftskritische Aspekte. Die Aufgaben sind zudem vielfältig und aufwendig programmiert, es gibt enorm viel zu tun und dadurch wochenlange Unterhaltung.

Hinzu kommt eine besondere Faszination, die von Spielen wie „GTA 5″ ausgeht: Es bietet nämlich die Möglichkeit, eine uns bekannte Welt – das Abbild der Realität – virtuell zu betreten und darauf einzuwirken. Ob wir uns dabei an die Regeln halten oder Unsinn treiben, darf allein der Spieler entscheiden.

Ist GTA ab 18?

Mit Powerpoint-Präsentation “Um das zu finanzieren, muss man auch mal Leute erschießen” – so überzeugte ein Teenager seine Eltern von GTA – Erfolg: Weil seine Powerpoint-Präsentation so überzeugens war, darf ein Teen “GTA 5” spielen. Das Gangster-Spiel “Grand Theft Auto 5” ist äußerst beliebt – und erst ab 18 erlaubt. Um die Erlaubnis seiner Eltern zu erhalten, es trotzdem spielen zu dürfen, bastelte ein 14-Jähriger eine Powerpoint-Präsentation.

  • In dem Open-World-Computerspiel ” Grand Theft Auto 5″ schlüpft man in die Rolle eines Kriminellen.
  • Die Hauptaufgaben des Spiels liegen darin, Verbrechen zu begehen, Widersacher auszuschalten und Wertgegenstände zu klauen.
  • Man kann aber auch Golf und Tennis spielen, oder stundenlang ohne böse Absichten in schnellen Autos durch die hübsche Spielwelt namens Los Santos düsen.

Das inzwischen recht betagte Spiel ist äußerst beliebt und gewinnt auch dadurch immer mehr Fans, da berühmte Influencer:innen Rollenspiele in der virtuellen Welt veranstalten und über Wochen und Monate darin eine Art zweites Leben führen.

Wie alt ist GTA San Andreas?

Einzelnachweise –

  1. ↑ Martin Dietrich: GTA – Fans bauen Battle-Royale-Modus in GTA: San Andreas ein, In: GameStar,29. November 2017 ( gamestar.de ).
  2. ↑ GTA Berlin: Bilder aus der Mod. In: Spiegel Online,13. Oktober 2018, abgerufen am 25. März 2023,
  3. ↑ Melanie Weißmann: Die Macher von GTA United hatten so viel Angst vor einem Takedown, dass sie die Mod selbst offline nahmen, In: Eurogamer,28. Juli 2021 ( eurogamer.de ).
  4. ↑ Nico Jurran: Mod für GTA bringt nicht nur Hillary Clinton in Wallung im Heise Newsticker vom 18. Juli 2005
  5. ↑ Jürgen Kuri: GTA: San Andreas in Australien aus dem Verkehr gezogen im Heise Newsticker vom 30. Juli 2005
  6. ↑ Christian Klaß: GTA San Andreas: Patch entfernt versteckte Sex-Szenen, 10. August 2005
  7. ↑ Übersicht über die sexuellen Anspielungen in GTA San Andreas. Abgerufen am 26. Mai 2021,
  8. ↑ Andre Linken: Special Edition von GTA: San Andreas kommt. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Gamepro,24. September 2005, archiviert vom Original am 12. Juni 2021 ; abgerufen am 25. März 2023,
  9. ↑ Andre Linken: GTA: San Andreas – Rockstar Games veröffentlicht Version für iOS, In: GamePro,12. Dezember 2013 ( gamepro.de ).
  10. ↑ Michael Bonke: GTA: San Andreas – Android-Version offenbar inkompatibel mit Qualcomm-Prozessoren. In: PC Games,20. Dezember 2013, abgerufen am 25. März 2023,
  11. ↑ Oliver Schwuchow: GTA: San Andreas für Windows Phone 8 veröffentlicht. In: mobiflip.de.27. Januar 14, abgerufen am 25. März 2023 (deutsch).
  12. ↑ Tobias Münster: GTA: San Andreas – Rockstar Games kündigt Mobile-Version mit grafischen Verbesserungen an, In: GamePro,26. November 2013 ( gamepro.de ).
  13. ↑ Grand Theft Auto: San Andreas. In: Metacritic, CBS Interactive, abgerufen am 16. Mai 2019,
  14. ↑ Grand Theft Auto: San Andreas. In: Metacritic, CBS Interactive, abgerufen am 25. März 2023 (englisch).
  15. ↑ Hochspringen nach: a b c Paul Kautz: Grand Theft Auto: San Andreas – Test, Action-Adventure. In: 4Players,10. Juni 2005, abgerufen am 25. März 2023,
  16. ↑ GTA: San Andreas (Nachtest), In: GamePro,5. Juli 2005 ( gamepro.de ).
  17. ↑ Markus Schwerdtel: GTA: San Andreas im Test – Grand Theft Auto wird noch größer, In: GameStar 08/2005,1. Juli 2005 ( gamestar.de ).
  18. ↑ Hochspringen nach: a b Raphael Fiore: Grand Theft Auto: San Andreas – im Klassik-Test (PS2). In: MAN!AC, Abgerufen am 25. März 2023 (deutsch).
  19. ↑ Hochspringen nach: a b Markus Schwerdtel: GTA: San Andreas im Test – Handy-Gangster mit Berührungsängsten, In: GamePro,17. Dezember 2013 ( gamepro.de ).
  20. ↑ Grand Theft Auto: San Andreas. In: Metacritic, CBS Interactive, abgerufen am 25. März 2023 (englisch).
  21. ↑ Tobias Münster: GTA: San Andreas – Xbox-360-Port basiert offenbar auf der Mobile-Version, In: GamePro,30. Oktober 2014 ( gamepro.de ).
  22. ↑ Sven Bauduin: C:\B_retro\Ausgabe_44\: GTA: San Andreas, In: ComputerBase,23. August 2020 ( computerbase.de ).

Wie viel Jahren ist GTA 1?

Grand Theft Auto (Computerspiel)

Grand Theft Auto
Veröffentlichung MS-DOS, Windows: 21. Oktober 1997 27. März 1998 PlayStation: 12. Dezember 1997 30. Juni 1998 Game Boy Color: 22. Oktober 1999 22. November 1999
Plattform Microsoft Windows, MS-DOS, PlayStation, Game Boy Color
Genre Actionspiel, Rennspiel

Warum ist GTA 4 ab 18?

GTA IV nur für Erwachsene: Selbstzensur für Altersfreigabe Die Grand Theft-Macher investieren viel Mühe um GTA durch die Altersfreigaben zu bringen. Die australische Version wurde entschärft – für Deutschland gibt es weniger Gewalt. Feilt ohne Jugendfreigabe an seiner Gangsterkarriere: Niko Bellic in GTA IV.

Bild: ap Selten wurde ein Konsolenspiel in der Vergangenheit so sehnlichst erwartet wie der jüngste Teil der Grand Theft Auto-Reihe “GTA IV”. Zunächst vorneweg: Auch der jüngste Ausflug in die Welt der Klein- bis Großkriminellen wird in Deutschland keine Jugendfreigabe bekommen und somit nur für Spieler ab 18 Jahren zu kaufen sein.

Die Geschichte der Reihe beginnt 1997 mit “Grand Theft Auto”, einem Spiel aus der 2D Vogelperspektive. “GTA” ist quietschbunt und neben der Gangsterkarriere gespickt mit schwarzem Humor und wilden Autofahrten. Freigegeben ist “GTA” ab 16 Jahren.1999 erscheint der Nachfolger “GTA II”, düsterer, im Retro-Look und nun arbeitet der Spieler für rivalisierende Gangs.

  1. Auch “GTA II” erhält die Altersfreigabe USK 16.2001 erfolgt mit “GTA III” der Schritt in die dritte Dimension.
  2. In Japan wurde es 2005 wegen der Verherrlichung von Gewaltverbrechen indiziert.
  3. In Deutschland erhielt das Spiel obwohl die Gewaltdarstellung erheblich reduziert wurde keine Jugendfreigabe.2002 erscheint “GTA: Vice City”, ein Mafiaepos angelehnt an den Film “Scarface”.

Die Altersfreigabe in Deutschland ist zunächst USK 16, Ende 2003 wird die Jugendfreigabe entzogen.2004 wird die GTA III-Trilogie mit “San Andreas” abgeschlossen. Das Spiel um den afroamerikanischen Gangster Carl Johnson verkauft sich 22 Millionen Mal und ist in Deutschland aufgrund umfangreicher Entschärfung ab 16 Jahren freigegeben.

  1. Nachdem bekannt wurde, dass im Programmcode ein Minispiel mit sexuellem Inhalt versteckt ist, wurde dem Spiel in den USA die Jugendfreigabe entzogen.
  2. Nachdem ein Update zur Entfernung des “Hot-Coffee” genannten Programm veröffentlicht wurde, kam das Spiel wieder in die Läden.2008 kommt nun die Fortsetzung GTA IV.

Eine Jugendfreigabe wird es in Deutschland nicht geben. Zu gegenwärtig ist die Gewalt die der Spieler ausüben kann. Nicht in ihrer detaillierten Darstellung – da hat man in anderen Spielen schon Schlimmeres gesehen – es ist der Gesamteindruck. Schon seit Erscheinen des ersten “GTA”, 1997, sorgen die so beliebten wie auch umstrittenen Videospiele für Diskussionen.

Damals noch als quietschbunter Pixelhaufen aus der 2D Vogelperspektive ohne großen Realitätsbezug erweckte es bereits den Argwohn von Politikern, Wissenschaftlern und besorgten Eltern. Spätestens seitdem mit “GTA III” der Schritt in die realistische 3D-Umgebung erfolgte, nahm die Kritik zu. Anstoß erregte vor allem das scheinbar folgenlose Töten von Polizisten und Passanten.

Außer einer Verhaftung, die in nichts weiter als dem Verlust von Waffen und einer kleinen Menge Bargeld endet, kommt der Spielcharakter ungestraft davon. Als Kontrovers gilt auch die Darstellung von Minderheiten im Spiel. Chinesen gehören zur China-Mafia, die Haitianer handelt mit Drogen, Japaner ziehen als Yakuza durch die Städte und die Russen sind: richtig – die Russenmafia.

Pauschal, so argumentierten Kritiker, würden Minderheiten in einen kriminellen Hintergrund verortet. Jedoch ist der Vorgänger von GTA IV, das rund 20 Millionen Mal verkaufte “GTA San Andreas”, auch eines der ersten Spiele mit einem afroamerikanischen Hauptdarsteller. Das Problem scheint aber zu sein, dass GTA nicht einfach nur gewalttätig ist, sondern dass der Spieler sich gegen die Gesellschaftsordnung stellt.

In einem durchaus als realistisch zu erlebenden Rahmen werden als Spielziel Straftaten ausgeübt. Da mag es manch einem schwer fallen, zwischen virtueller und realer Welt zu unterscheiden, wie ein Beispiel aus den USA zeigt. Hier hatten nach Angaben der britischen Zeitung The Independent Jugendliche auf ein Auto geschossen und dabei einen Mann getötet.

Bei der Vernehmung gaben sie an, sie hätten versucht, Szenen aus dem Spiel nachzustellen. So wundert es dann dann auch kaum, wenn die Spielereihe durch die Zeitung USA TODAY als “virtuelles Ausbildungslager für Terroristen” bezeichnet wird und sich namhafte Politiker wie Hillary Clinton für ein Verbot von GTA-Spielen aussprechen.

Der Humor und die häufig auftretende, offensichtliche Ironie im Spiel werden dabei oft übersehen. In Deutschland kochen die Wogen selten so hoch. Allerdings erscheinen seit GTA III hierzulande auch entschärfte Versionen des Spiels um die Jugendfreigabe nicht zu gefährden.

In deutschen Ausgaben von GTA ist es nicht möglich am Boden liegende Personen zu treten oder getötete Spielfiguren zu berauben. Auch der häufig kritisierte Amoklauf, eine Nebenmission mit dem Ziel, in einer bestimmten Zeit möglichst viele Menschen mit einer bestimmten Waffe zu töten, wurde gestrichen.

Auch die Spieler in Australien werden vom neu erscheinenden GTA IV nur eine entschärfte Fassung zu spielen bekommen. Anders als in Deutschland gibt es dort keine Freigabe von Software nur für Erwachsene, die höchste Freigabestufe liegt bei 15 Jahren. Die Konsequenz: Nichtmals Erwachsene werden unzensierte Versionen von GTA IV erhalten können.

  1. In den USA wird der Titel erst an Jugendliche ab 17 Jahren verkauft.
  2. Vom ursprünglichen Design der Verpackung wird man dort aber nicht mehr viel erkennen, denn auf dem Karton werden deutlich sichtbare Warnaufkleber zu sehen sein, die vor “teilweiser Nacktheit”, “intensiver Gewalt”, Blut, “unanständiger Sprache” und dem Gebrauch von Alkohol und Drogen warnen.

Bei Rockstar Games, dem britischen Entwickler der GTA-Reihe bleibt man angesichts der andauernden Kritik gelassen. Für ihn sei GTA die Videospielversion eines Gangster-Romans, sagte Entwickler Dan Houser dem Magazin Spiegel Online, Auf Verlangen würde man für bestimmte Märkte eben bestimmte Dinge herausschneiden.

Dass GTA IV in Deutschland und auch in anderen Ländern der Welt trotz der Altersbeschränkungen auch den Weg in die Hände Minderjähriger finden wird, ist sehr wahrscheinlich. Wie schädlich das sein könnte bleibt aber offen. Als ein “den Spieler von der Leine lassen” bezeichnet man bei Rockstar Games das offene Spielprinzip von GTA.

Der Spieler wird in eine Welt losgelassen und muss selbst entscheiden, wie er handelt. Vielleicht eine Analogie zum wirklichen Leben und vielleicht auch eine Chance. : GTA IV nur für Erwachsene: Selbstzensur für Altersfreigabe

Wie alt ist GTA 2?

Grand Theft Auto 2 (kurz GTA 2 ) ist der zweite Teil der Computerspielserie Grand Theft Auto des schottischen Entwicklers Rockstar North (bis 2001 DMA Design). Er erschien 1999 für Windows, PlayStation, Dreamcast und Game Boy Color, Publisher ist das Take-2 – Label Rockstar Games, Wie der erste Teil wurde auch GTA 2 von Rockstar Games als PC-Version zum kostenlosen Herunterladen angeboten.

Wie alt ist GTA San Andreas?

Einzelnachweise –

  1. ↑ Martin Dietrich: GTA – Fans bauen Battle-Royale-Modus in GTA: San Andreas ein, In: GameStar,29. November 2017 ( gamestar.de ).
  2. ↑ GTA Berlin: Bilder aus der Mod. In: Spiegel Online,13. Oktober 2018, abgerufen am 25. März 2023,
  3. ↑ Melanie Weißmann: Die Macher von GTA United hatten so viel Angst vor einem Takedown, dass sie die Mod selbst offline nahmen, In: Eurogamer,28. Juli 2021 ( eurogamer.de ).
  4. ↑ Nico Jurran: Mod für GTA bringt nicht nur Hillary Clinton in Wallung im Heise Newsticker vom 18. Juli 2005
  5. ↑ Jürgen Kuri: GTA: San Andreas in Australien aus dem Verkehr gezogen im Heise Newsticker vom 30. Juli 2005
  6. ↑ Christian Klaß: GTA San Andreas: Patch entfernt versteckte Sex-Szenen, 10. August 2005
  7. ↑ Übersicht über die sexuellen Anspielungen in GTA San Andreas. Abgerufen am 26. Mai 2021,
  8. ↑ Andre Linken: Special Edition von GTA: San Andreas kommt. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Gamepro,24. September 2005, archiviert vom Original am 12. Juni 2021 ; abgerufen am 25. März 2023,
  9. ↑ Andre Linken: GTA: San Andreas – Rockstar Games veröffentlicht Version für iOS, In: GamePro,12. Dezember 2013 ( gamepro.de ).
  10. ↑ Michael Bonke: GTA: San Andreas – Android-Version offenbar inkompatibel mit Qualcomm-Prozessoren. In: PC Games,20. Dezember 2013, abgerufen am 25. März 2023,
  11. ↑ Oliver Schwuchow: GTA: San Andreas für Windows Phone 8 veröffentlicht. In: mobiflip.de.27. Januar 14, abgerufen am 25. März 2023 (deutsch).
  12. ↑ Tobias Münster: GTA: San Andreas – Rockstar Games kündigt Mobile-Version mit grafischen Verbesserungen an, In: GamePro,26. November 2013 ( gamepro.de ).
  13. ↑ Grand Theft Auto: San Andreas. In: Metacritic, CBS Interactive, abgerufen am 16. Mai 2019,
  14. ↑ Grand Theft Auto: San Andreas. In: Metacritic, CBS Interactive, abgerufen am 25. März 2023 (englisch).
  15. ↑ Hochspringen nach: a b c Paul Kautz: Grand Theft Auto: San Andreas – Test, Action-Adventure. In: 4Players,10. Juni 2005, abgerufen am 25. März 2023,
  16. ↑ GTA: San Andreas (Nachtest), In: GamePro,5. Juli 2005 ( gamepro.de ).
  17. ↑ Markus Schwerdtel: GTA: San Andreas im Test – Grand Theft Auto wird noch größer, In: GameStar 08/2005,1. Juli 2005 ( gamestar.de ).
  18. ↑ Hochspringen nach: a b Raphael Fiore: Grand Theft Auto: San Andreas – im Klassik-Test (PS2). In: MAN!AC, Abgerufen am 25. März 2023 (deutsch).
  19. ↑ Hochspringen nach: a b Markus Schwerdtel: GTA: San Andreas im Test – Handy-Gangster mit Berührungsängsten, In: GamePro,17. Dezember 2013 ( gamepro.de ).
  20. ↑ Grand Theft Auto: San Andreas. In: Metacritic, CBS Interactive, abgerufen am 25. März 2023 (englisch).
  21. ↑ Tobias Münster: GTA: San Andreas – Xbox-360-Port basiert offenbar auf der Mobile-Version, In: GamePro,30. Oktober 2014 ( gamepro.de ).
  22. ↑ Sven Bauduin: C:\B_retro\Ausgabe_44\: GTA: San Andreas, In: ComputerBase,23. August 2020 ( computerbase.de ).
Adblock
detector