Wann Kam Huawei P30 Lite Raus?

Wann Kam Huawei P30 Lite Raus
Unter 200 Euro Schnäppchen: das Huawei P30 Lite im Test Das günstige Powerhandy, Das Huawei P30 Lite im Test – Huawei für unter 200 Euro? Ende März 2019 stellte Huawei mit der P30-Reihe eine Smartphone-Familie vor, die vor allem durch ihre Kamera-Qualität auffiel. Wenige Tage legte der Hersteller nach: Das erschien am 4. April 2019.

  1. Damit ging Huawei einen Weg, der bekannt vorkommt.
  2. Mittlerweile hat es sich durchgesetzt, nicht mehr nur ein, sondern drei oder mehr Modelle einer neuen Smartphone-Reihe auf den Markt zu bringen: Zu einem Standardgerät gesellt sich ein Luxus- sowie ein Einsteigerhandy.
  3. Das Huawei P30 Lite ist die abgespeckte Version der Huawei-Generation 2019 und für unter 200 Euro zu kaufen.

Welche Abstriche es macht und für wen das Smartphone eine gute Wahl ist, haben wir uns in diesem Huawei P30 Lite Test genauer angeschaut. Doch zunächst die Eckdaten:

Das Huawei P30 Lite ist mit einem soliden 6,1 Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung ausgerüstet. Das entspricht dem Format des „regulären” P30. Mit einem Gewicht von 159 Gramm zählt es zu den absoluten Leichtgewichten am Markt. Zum Vergleich: Das P30 bringt es auf 165 Gramm, das P30 Pro auf 192 Gramm. Weist das geringe Gewicht etwa auf eine magere Technik hin? Spoiler: keinesfalls – im Gegenteil. Käufer des P30 Lite dürfen sich auf einige Highlights freuen.

Wie gut sind Bildschirm und Auflösung des Huawei P30 Lite? Eine messerscharfe Auflösung, realistische Farben und eine flüssige Darstellung: Die Nutzung eines Smartphones mit hoher Auflösung und Pixeldichte macht Spaß. Wie schlägt sich das Huawei P30 im Test? Die Antwortet lautet kurz und knapp: fast perfekt.

  1. Die Darstellung überzeugt und das nicht nur aufgrund der Full-HD-plus-Auflösung von 1.080 x 2.312 Pixeln.
  2. Der Hersteller spendiert dem Display auch eine ordentliche Leuchtkraft von mehr als 500 Candela (cd) pro Quadratmeter.
  3. Dabei handelt es sich um die Maßeinheit für Lichtstärke.
  4. Zum Vergleich: Eine Kerze hat eine Leuchtkraft von etwa 1 cd, eine Glühlampe von etwa 60.

Weniger lichtstarke Bildschirme schaffen 300 bis 400 cd pro Quadratmeter. Das Huawei P30 Lite schneidet hier folglich mit Bestnoten ab und wir können es kaum glaube, dass man das Smartphone für bereits unter 200 Euro kaufen kann. Auch das Display selber sammelt Pluspunkte Es füllt nahezu die gesamte Frontseite aus und bietet damit eine optimale Übersicht.

  • Die Notch im oberen Bereich – die Aussparung für die Frontkamera – ist angenehm klein und fällt kaum auf.
  • Dafür ragt die Frontkamera auf der Rückseite ein wenig zu stark hervor.
  • Das Gehäuse besteht zwar nur aus Kunststoff – in der Einsteigerklasse ist das üblich –, macht aber dennoch einen hochwertigen Eindruck.

Die abgerundeten Kanten sorgen für ein gefälliges Design. Durch sie liegt das Telefon angenehm in der Hand. Die Größe macht eine Einhand-Benutzung schwierig, bietet jedoch eine gute Übersicht. Einen Wermutstropfen gibt es jedoch Huawei setzt beim P30 Lite nicht wie bei den größeren Kollegen aus derselben Familie auf ein OLED-Display, sondern nimmt mit der LCD-Technik vorlieb. Welche Ausstattung bietet das Huawei P30 Lite? Schnell, stabil, zuverlässig, ausdauernd – und bitte mit einer beeindruckenden Grafik: Diese Ansprüche sollte ein Smartphone erfüllen, um zum Liebling seines Besitzers zu werden. Wie schlägt sich das P30 Lite von Huawei in dieser Hinsicht? Der Prozessor Huawei Kirin 710 arbeitet mit vier Kernen mit bis zu 2,2 GHz sowie mit vier weiteren, die bis zu 1,7 GHz schaffen.

Im Team mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher ergibt das eine solide Leistung – allerdings keine allzu rasante. Bei komplexen Apps und Power-Nutzung dürfte merkbar sein, dass es sich bei dem Smartphone um die Lite-Version handelt. Im „normalen” Smartphone-Alltag mit Webnutzung, Messengerdienten und Apps ist jedoch eine flüssige Bedienung gewährleistet.

Auch 3D-Spiele laufen zuverlässig. Doch der Test geht weiter. Wie sieht es mit dem internen Speicher aus? Der Hersteller spendiert 128 Gigabyte internen Speicher. Das ist für User, die viele Fotos, Videos und Musik auf dem Gerät speichern, ein wenig mager.

  • Doch der Hersteller schafft Abhilfe, nämlich in Form eines Hybridschachtes für eine externe Speicher- oder eine zweite SIM-Karte.
  • Er unterstützt eine microSD-Karte, mit der sich der Platz um bis zu 512 Gigabyte erweitern lässt.
  • Das ist erstens jede Menge Platz.
  • Zweitens kannst du die Karte praktisch unendlich nutzen, wenn du die gespeicherten Daten auf einen Computer überträgst oder sie an einen Clouddienst übergibst.

Wer eine zweite SIM-Karte nutzen möchte, schaut allerdings buchstäblich in die Röhre, denn es gibt eben nur diesen einen Schacht. Wie ausdauernd ist das Huawei P30 Lite im Test? Wer will schon ständig mit einer Powerbank durchs Leben laufen oder ständig auf der Suche nach der nächsten Steckdose sein? Ein ausdauernder Akku ist DAS Kaufargument für viele Smartphones.

Prozessor: Huawei Kirin 710 Arbeitsspeicher: 4 GB interner Speicher: 128 GB Speicher erweiterbar: ja, mit microSD-Karte auf maximal 512 GB Auflösung: 1.080 x 2.312 Pixel Pixeldichte: 415 ppi Akku-Kapazität: 3.340 mAh Gesprächsdauer: ca.21 Stunden Laufzeit bei Mix-Nutzung: ca.15 Stunden

Lesetipp: Was leistet die Kamera im Huawei P30 Lite Test? Huawei hat sich mit den Smartphone-Kameras einen guten Namen gemacht. Der Hersteller setzte als einer der ersten auf eine Triple-Cam und sorgte bereits mit Super-Zoom-Funktionen für Furore. Im P30 Lite ist folglich ebenfalls eine gute, wenn auch keine herausragende Kamera integriert.

Sie setzt ebenfalls auf drei Objektive und damit auf einen Weitwinkel- sowie einen Ultra-Weitwinkel-Sensor sowie einen, der eigens für die Berechnung der Hintergrundschärfe integriert wurde. Das bedeutet leider, dass kein Super-Zoom zu erwarten ist. Bei einer bis zu zweifachen Vergrößerung kommt es praktisch nicht zu Qualitätsverlusten – eine gute Leistung für diese Ausstattung.

Möglich wird dies durch einen Trick: Die Aufnahme wird beschnitten und das Motiv so stärker in den Fokus gerückt. Darüber hinaus ist ein bis zu sechsfacher digitaler Zoom integriert. Die rangerückten Fotos gelingen gut. Es liegt in der Natur der Sache, dass Bildverluste zu verschmerzen sind.

Zum Glück halten sie sich in Grenzen. Die Hauptkamera löst maximal mit satten 48 Megapixeln auf, Standardaufnahmen im Automatikmodus sowie Tele-Fotos von Haus aus mit 12 Megapixeln. Nachteile der Huawei P30 Lite Kamera Die Kamera-Software kommt leider ohne optischen Bildstabilisator aus. Auch 4K-Aufnahmen sind nicht möglich.

Hier zeigt sich der Modellzusatz „Lite” – ein wenig Speck nimmt Huawei eben doch weg. Insgesamt gelingen mit der Kamera jedoch scharfe und farbstarke Bilder, vor allem bei hellen Lichtverhältnissen. Bei Dunkelheit geraten die Sensoren an ihre Grenzen. Fazit: Solide Mittelklasse und ein Kauftipp Der Huawei P30 Lite Test bringt es ans Licht: Das Smartphone bietet alle typischen Ausstattungsmerkmale eines Mittelklasse-Smartphones und erfreut mit starker Performance.

  • Wer gebrauchte Smartphones sucht, macht mit ein Schnäppchen, denn für bereits unter 200 Euro ist das Huawei-Handy zu kaufen.
  • Reduzierungen von bis zu 70 Prozent sind drin, abhängig vom Alter und Zustand.
  • Übrigens: Rund ein Jahr nach dem Release präsentierte Huawei das P30 Lite New Edition.
  • Die wesentlichen Unterschiede liegen in der Kameraauflösung: Der Hersteller spendierte der Selfie-Cam mehr Megapixel und dem internen sowie dem Arbeitsspeicher ein Update: Für die Datensicherung nutzt du beim P30 Lite New Edition 256 Gigabyte, der Prozessor wird von satten 6 Gigabyte RAM unterstützt.
See also:  Wie Finde Ich Meinen Stammbaum Raus?

Von Tine Dudek, Content Manager Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten. Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer.

Wie lange hält das Huawei P30 Lite?

Gute Performance und Akkulaufzeit – Im Inneren des P30 Lite arbeitet zwar kein HiSilicon Kirin 980, aber mit dem etwas schwächeren Kirin 710-Prozessor (4+4 Kerne, maximale Taktfrequenz von 2.200 MHz) ist das P30 Lite alles andere als schwach – die subjektive Performance überzeugt das CHIP-Testlabor.

  • Als Betriebssystem ist Android 9 Pie mit Huaweis eigener Benutzeroberfläche EMUI 9.0.1 installiert.
  • Für flüssiges Multitasking verbaut Huawei 4 GByte RAM.
  • Ruckler oder Freezes hatten wir im Test keine.
  • Die harten Fakten zeigen aber doch Leistungsunterschiede zu den Spitzenmodellen auf: So rendert das P30 Lite unser aufwändiges Test-PDF mit vielen Straßennamen in 13 Sekunden und braucht damit etwa 6 Sekunden länger als das P30 ( Pro ).

Der Akku hält mit einer Kapazität von 3.340 mAh in unserem Online-Laufzeit-Test rund 10 Stunden durch. Das ist ein guter Wert unter Dauerbelastung, wie automatisiertem Webseiten-Scrollen oder Videos in Schleife. Zum Aufladen braucht das P30 Lite mit dem beiliegenden 10-Watt-Schnellladenetzteil etwas über zwei Stunden. Verkäufer: Janado Quelle: BestCheck.de | Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand Weitere Angebote vergleichen Das Huawei P30 Lite hält im Test rund 10 Stunden durch – das ist gut. Foto: CHIP

Wie lange bekommt das Huawei P30 Lite noch Updates?

Huawei – Huawei und “Android-Updates” – das ist ein komplexes Thema. Wir zeigen für welche Handys ein Update geplant oder verfügbar ist und erklären, was es mit EMUI und den Huawei Mobile Services auf sich hat.

  1. So lange müsst ihr bei Huawei auf Android-Updates warten
  2. EMUI: So sieht Huaweis angepasste Android-Version aus
  3. Für diese Huawei-Geräte ist ein Android-Update geplant oder verfügbar
  4. Sicherheitspatches
  5. Übersicht: Huawei-Smartphones mit Google- oder Huawei-Diensten
  6. HarmonyOS

Das Thema ” Android-Update ” ist bei keinem Hersteller so komplex wie aktuell bei Huawei, Denn der chinesische Hersteller liefert nicht mehr nur Android-Handys mit einer eigenen Nutzeroberfläche (EMUI) aus, sondern ist aufgrund des US-Handelsembargos auch seit Mai 2019 dazu gezwungen, neue Handys statt mit den Google-Diensten mit seinem eigenen Ökoystem namens Huawei Mobile Services auszuliefern.

  1. So lange müsst ihr bei Huawei auf Android-Updates warten
  2. EMUI: So sieht Huaweis angepasste Android-Version aus
  3. Für diese Huawei-Geräte ist ein Android-Update geplant oder verfügbar
  4. Sicherheitspatches
  5. Übersicht: Huawei-Smartphones mit Google- oder Huawei-Diensten
  6. HarmonyOS

Am Markt werden also Huawei-Geräte mit unterschiedlichen Android-Versionen, unterschiedlichen Versionen der Nutzeroberfläche EMUI sowie mit und ohne Google-Dienste angeboten. Generell lässt sich sagen, dass Huawei den Top-Modellen der Mate- und P-Serie in der Regel zwei große Android-Updates spendiert.

Was ist der Nachfolger von Huawei P30 Lite?

HUAWEI P40 lite 128GB black – Beide Smartphones haben einen Mittelklasse-Prozessor aus dem Hause Huawei an Bord: Der Kirin 710 werkelt im P30 lite, der Nachfolger Kirin 810 im P40 lite. Mit 6 GB RAM ist das P40 lite im Bereich Arbeitsspeicher etwas besser ausgestattet als das P30 lite mit 4 GB.

  • Deutlicher werden die Unterschiede, wenn wir einen Blick auf die Akkus der beiden Lite-Geräte werfen: Mit 4.200 mAh hält das Huawei P40 lite im Handyvergleich mit dem P30 lite deutlich länger durch.
  • Der Akku des P30 lite fasst lediglich 3.340 mAh.
  • Übrigens : Die Neuauflage des P30 lite – das kürzlich erschienene P30 lite New Edition – macht einiges wett, was dem 2019er-Modell bisher fehlte: Statt mit 4 GB ist das Remake mit 6 GB ausgestattet.

Außerdem verfügt es nun über mehr Speicherkapazität: Von 128 GB geht es rauf auf 256 GB.

Wann kam das P30 raus?

P-Serie

Modellname Veröffentlichung
P30 lite New Edition Januar 2020
P30 lite Mai 2019
P30 April 2019
P30 Pro April 2019

Was kostet ein neues Huawei P30 Lite?

Huawei P30 Lite Dual-SIM 128GB schwarz ab € 286,76 (2023) | Preisvergleich Geizhals Deutschland € 325,00 Dieser Händler hat keine gültigen Bewertungen Kreditkarte, Lastschrift GRATISVERSAND, HUAWEI 51093NNL-EUHuawei P30 Lite Dual SIM 128GB 4GB RAM MAR-LX1A Black (Schwarz) Preis vom: 16.06.2023, 10:58:57 (Preis kann jetzt höher sein!) € 459,00 Dieser Händler hat keine gültigen Bewertungen Kreditkarte, PayPal GRATISVERSAND,

Stand: 11.04.2019,pdf Stand: 11.04.2019,pdf

Originalwertung: 7.2/10 Mit diesem Smartphone kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Fairer Preis, gute Performance, solide Verarbeitung und praktische Kamera-Features. Das P30 lite ist ein Kracher in seiner Preisklasse und hat aus einigen Fehlern der Vergangenheit gelernt. Originalwertung: 86/100 Obwohl der Markt gegenwärtig bessere Mittelklasse-Smartphones hergibt, wird das Huawei P30 Lite wohl wieder zu einem der erfolgreichsten Handys im mittleren Preissegment avancieren. Originalwertung: 7.4/10 Wer auf der Suche nach einem leistungsstarken Smartphone bis 400 Euro ist, das über einen langlebigen Akku und eine tolle Kamera verfügt, kann unbesorgt zum Huawei P30 lite greifen. Lediglich anspruchsvolle Gamer und alle Nutzer, die viel Wert auf eine besondere Display-Technologie legen sollten lieber etwas mehr Geld ausgeben und zum P30 (Pro) oder der neuen Galaxy-S10-Serie greifen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter. * Preise in Euro inkl. MwSt. zzgl. Zahlart- und Versandkosten. Bei der Auswahl von “Preis inkl. Versand” nach Deutschland beinhaltet der Preis die Kosten für Versand und Zahlart.

  • Die nicht angeführten Kosten in andere Länder entnimm bitte der Website des Händlers.
  • Bei Sortierung nach einer anderen als der Landeswährung des Händlers basiert die Währungsumrechnung auf einem von uns ermittelten Tageskurs, der womöglich nicht mit dem im Shop angegebenen Preis exakt übereinstimmt.

Bitte bedenke außerdem, dass die angeführten Preise periodisch erzeugte Momentaufnahmen darstellen und technisch bedingt teilweise veraltet sein können. Insbesondere sind Preiserhöhungen zwischen dem Zeitpunkt der Preisübernahme durch uns und dem späteren Besuch dieser Website möglich.

Händler haben keine Möglichkeit die Darstellung der Preise direkt zu beeinflussen und sofortige Änderungen auf unserer Seite zu veranlassen. Der maßgebliche Preis für den Verkauf durch den Händler ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Händlers steht.

Mithilfe der Taste / kannst du das Eingabefeld unabhängig von deinem aktuellen Fokus/Position fokussieren und sofort einen Suchbegriff eintippen. Begriffe (z.B. Herstellername, Produktmerkmal, etc.) kannst du im Suchfeld ausschließen, indem du ein “-” vor den auszuschließenden Begriff setzt.

  1. GeForce RTX 3080 -Asus -MSI Durch einen Doppelpunkt “:” plus Händlernamen im Suchfeld (vorausgesetzt der gesuchte Händler ist bei uns registriert).
  2. Es werden nur noch Produkte angezeigt, die auch den gewünschten Händler beinhalten.
  3. GeForce RTX 3080 :amazon.de Durch das Setzen zweier doppelter Hochkomma ” plus Wortgruppe im Suchfeld.

Durch die Wortgruppe plus dem einschließenden Begriff (mit Präfix “+”). Auf gleiche Weise, nur mit einem Minus “-“, kann ein weiterer Suchbegriff auch ausgeschlossen werden. : Huawei P30 Lite Dual-SIM 128GB schwarz ab € 286,76 (2023) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Sollte man sich jetzt noch ein Huawei Handy kaufen?

Sollte ich Anfang 2022 ein neues Huawei Smartphone kaufen? – Die Antwort auf diese Frage ist ein eindeutiges – Naja. Das Huawei Nova 9 ist ein tolles Smartphone. Die Verarbeitung ist sehr gut, das Curved-Always-On-Display ist hervorragend und die Kameras machen tolle Bilder für den Preisbereich. Das Huawei Nova 9 kostet aber auch knapp 450€ und bei jeder neuen App ist es nicht klar, ob diese nun funktionieren wird und aus welchem Store sie nun geladen werden muss. Für das gleiche Geld bekommt ihr auch ein Xiaomi 11T 5G oder ein Samsung Galaxy A52 ( Test ), bzw.

dessen „s”-Nachfolger mit vollen Zugriff auf die Google Dienste. Wenn euch absolut klar ist, worauf ihr euch aktuell mit einem Huawei-Smartphone einlasst, sind sie für einige Nutzer*innen eine echte Option. Für die breite Masse sind sie immer noch nichts. Um den Markt für Elektronik in Schwung zu halten, braucht es Huawei.

Ohne ein starkes Huawei brauchen sich Xiaomi und Samsung nicht anzustrengen und das sorgt für jährliche sehr langweilige Smartphone-Updates und das ist am Ende nicht im Sinne von Konsumenten. Huawei ist wieder der Underdog. Von dort sind sie gekommen und nun müssen sie zeigen, dass sie erneut an die Spitze schaffen werden. Ihr eigenes Ökosystem könnte es wert sein, durch diesen Wachstums-Schmerz zu gehen. Ja, es gibt kleine Kompromisse mit einem Huawei-Smartphone, aber das große Ganze könnte das absolut wert sein und sie sind näher dran als sie es jemals waren.

See also:  Welche Alte Heizungen MSsen Nach 30 Jahren Raus?

Ist Huawei P30 noch aktuell?

Preisentwicklung: Tendenz Richtung 500 Euro – Das Huawei P30 Pro ging 2019 zum UVP von 999 Euro (128 GB) bzw.1.099 Euro (256 GB) an den Start, Die P30 Pro New Edition startete im Juni 2020 zum Preis von 749 Euro (256 GB). Nach dem Launch sanken die Preise deutlich ab.

  1. Aktuell unterliegen sie großen Schwankungen und können zwischen deutlich unter 500 Euro bis mehr als 600 Euro für die Variante mit 128 GB liegen.
  2. Es lohnt sich, die Angebote im Blick zu behalten.
  3. Wer das Huawei P30 Pro mit 256 GB Speicher kaufen will, greift besser zur New Edition.
  4. Während die ursprüngliche Variante offenbar nur noch als teure Restposten um 700 Euro und mehr angeboten wird, liegen die günstigsten Preise für die Neuauflage bei rund 600 Euro.

Anzeige Huawei P30 Pro kaufen : Aktuelle Angebote bei Amazon, Saturn, Media Markt, Cyberport, Alternate und Otto,

Ist EMUI das gleiche wie Android?

Während die meisten Smartphones mit Android ausgestattet sind, setzt Huawei auf ein ganz eigenes Betriebssystem. Der Hersteller entwickelte EMUI. Dabei handelt es sich um ein eigenes Betriebssystem, das ebenfalls von der Tochterfirma Honor genutzt wird.

Hat das Huawei P30 Lite noch Android?

Huawei P30 Lite: Gibt es weiter Updates? – Huawei leidet unter dem US-Embargo, das die Geschäftsbeziehungen zu den Chinesen untersagt. Was bedeutet das für das Huawei P30 Lite? Es herrscht Bestandsschutz. Alle Apps laufen weiterhin. Doch mit dem Update auf Android 10 hat das P30 Lite schon das letzte große Android-Update bekommen.

  • Allerdings war Huawei nicht untätig.
  • Der Unterbau Android 10 blieb zwar, aber die Oberfläche wurde 2022 auf EMUI 12 aktualisiert.
  • Und es gab auch noch Sicherheitspatches – die Frage ist: Wie lang noch? Außerdem zeigten sich längst nicht alle Nutzer mit EMUI 12 zufrieden und berichteten von Akkuproblemen und Abstürzen.

Einige haben sogar wieder auf eine ältere Version downgegradet. Ein herber Dämpfer für Kaufinteressenten, denn die Hardware kann sich sehen lassen.

Welches Huawei P30 ist das beste?

Die besten Huawei-Smartphones im Vergleich

Platz Produkt note
1. Huawei P30 Pro NEW EDITION 1,8 gut
2. Huawei P60 Pro 2,3 gut
3. Huawei Mate 50 Pro 2,4 gut
4. Huawei Mate 40 Pro 2,6 befriedigend

Was bedeutet das Lite bei Huawei?

Tech-Facts – Technik-Fragen schnell gelöst Updates aus der Technik-Welt Tech-Facts – Technik-Fragen schnell gelöst Hersteller wie Huawei, Honor oder ZTE verwenden gerne den Zusatz „Lite” im Namen ihrer Smartphone-Modelle, um den Unterschied zwischen der abgespeckten Version und dem Flaggschiff zu verdeutlichen. Sony macht das mit seiner „compact”-Klasse ähnlich.

Wie lange hält ein Huawei P30?

High-End-Leistung und super Akkulaufzeit – In Sachen Performance müssen Sie auch beim Standard-Modell keine Abstriche machen. Im Inneren des P30 arbeitet Huaweis eigener Top-Prozessor Kirin 980, der wie Apples A12-Bionic-Prozessor im 7-Nanometer-Verfahren produziert wird.

  1. Das verringert die Chip-Fläche und verbessert die Energieeffizienz.
  2. Der Kirin 980 wird von 6 GByte RAM unterstützt, beim P30 Pro sind es 8 GByte.
  3. Das System reagiert schnell und flüssig, die Bedienung der EMUI 9.1-Oberfläche auf Android-9-Basis ist angenehm ruckelfrei.
  4. Ein selbst erstelltes PDF mit unzähligen Straßennamen zum Beispiel lädt das P30 im WLAN in etwa 7 Sekunden.

Zum Vergleich: Das iPhone XS braucht dafür etwa 4 Sekunden. Die Mali-G76-GPU bietet eine gute Grafikleistung, die im Benchmark GFXBench aber knapp hinter der von Samsungs Galaxy-S10-Modellen bleibt. Im Grafiktest liegen die neuen iPhones klar in Führung.

  • Obwohl der Akku des P30 kleiner ist als der des P30 Pro (3.650 statt 4.200 Milliamperestunden), hält es in unserem Online-Laufzeit-Test sehr gute 11:34 Stunden durch.
  • Die Akkulaufzeit ist damit eine halbe Stunde länger als die des größeren P30 Pro.
  • Damit sollten Nutzer auch bei ausgiebiger Nutzung locker durch den Tag kommen.

Wir messen eine Ladezeit von 109 Minuten. Wenn mal nicht so viel Zeit bleibt, ist der Ladestand nach einer halben Stunde immerhin bei 55 Prozent. Aber kabellos geht das leider nur beim Pro-Modell. Im Test ist das leere Huawei P30 nach 109 Minuten wieder voll geladen. Foto: CHIP

Welche Version hat das Huawei P30 Lite?

Huawei P30 Lite Allgemein

Gerätebezeichnung P30 Lite
Alternative Bezeichnung Marie-L21A
Modellvariante Dual-SIM
Hersteller Huawei Technologies Co., Ltd.
Status verfügbar
Besonderheiten k.A.
Lieferumfang Mobiltelefon, USB-C-Kabel, Super_Charge-Ladeadapter (9V/2A), Headset, SIM-Eject-Tool, Schutzhülle, Kurzanleitung, Garantiekarte
Vorstellung am 26.03.2019
Geplante Einführung 2. Quartal 2019
Verkaufsstart (UVP) 11.04.2019
Kategorie Multimedia, Highend

Gehäuse

Farbe Midnight Black, Peacock Blue, Pearl White
Maße 152,9 x 72,7 x 7,4 mm
Gewicht 159,0 g
Tastatur Bildschirm-Tastatur
Stoßfest k.A.
Schutzklasse k.A.
Staubschutz k.A.
Wasserschutz k.A.
Material Glas, Aluminium

Display/Hauptdisplay

Display-Typ IPS
Bildschirmdiagonale 6,15 Zoll (15,49 cm)
Display-Format 18,7:9
Display-Auflösung 1080 x 2312 Pixel (415 ppi)

Leistung

Prozessor Huawei, Octa-Core (64 Bit)
CPU 1 Kirin 710 (Cortex-A73), 4 x 2,20 GHz
CPU 2 Kirin 710 (Cortex-A53), 4 x 1,70 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 4,0 GB

Datenspeicher

Gesamte Speichergröße 128,00 GB
Speicherkarten-Slot Dual-SIM-Hybrid-Slot, microSD-Card

Energie

Akku-Wechsel möglich nein
Akkutyp Li-Ion
Akku-Kapazität 3340 mAh
Kabelloses Laden nein
Ladezeit 01:45 Stunden
Schnelllade-Funktion Quick Charge
Anschluss für Ladekabel USB Type-C
Standby GSM 293 Stunden
Nutzungszeit UMTS 21 Stunden

Betriebssystem

Betriebssystem Android
Betriebssystem-Version 9.0 (Pie) Update verfügbar: 10
Benutzer-Oberfläche EmUI 10

Anschlüsse

Audio Mikrofon/Line-out (3,5mm)
Video Wireless HDMI
USB USB-C 2.0

Drahtlos

Mobilfunk GSM, EDGE, HSPA+, LTE
GSM-Frequenzen 850, 900, 1800, 1900
UMTS-Frequenzen 850, 900, 1700, 1900, 2100
LTE-Frequenzen (Band) Europa, Mittlerer Osten u. Afrika: 800 (20), 2600 (7) Nordamerika: 1700 (4) Global: 900 (8), 1800 (3), 2100 (1)
Dual-SIM ja, Dual-SIM-Standby (SD-Card-Hybrid-Slot)
SIM-Kartentyp Nano-SIM
Mobilfunk Down-/Upstream (UMTS) 42,00 / 5,76 MBit/s
Mobilfunk Down-/Upstream (LTE) 600,00 / 100,00 MBit/s
WLAN ja, Wi-Fi 5 (802.11 a/b/g/n/ac)2.4 GHz, 5 GHz
WLAN-Verschlüsselung WEP, WPA, WPA2
Wi-Fi Direct ja
Bluetooth 4.2Aktiv: A2DP, HID, OPP Passiv: AVRCP, HFP, HSP, PBAP, HID, OPP, PAN
Infrarot-Sender ja
DLNA ja
NFC ja
MirrorLink ja
MHL nein
ANT+ ja
UKW-Radio ja

Sensoren

Mikrofon ja
Geräuschunterdrückung 3 Mikrofone
Beschleunigungssensor ja
Lagesensor ja
Näherungssensor ja
Umgebungslichtsensor ja
Pulsmesser nein
Schrittsensor ja
Fingerabdruck-Sensor An der Rückseite
Gesichtserkennung ja (per Frontkamera)
Iris-Scanner nein
See also:  Wann Kommen Die Airpods Pro Raus?

table>

Navigation GPS, A-GPS, GLONASS, Beidou Navigationsart Auto, ÖPNV, Fahrrad, Fußgänger Navigationsanwendung Google Maps Kompass ja

Hauptkamera

Kamera Triple-Kamera
Sensor 48,0 MegapixelBlende: f/1,8, Hauptkamera
Zweiter Sensor 8,0 Megapixel, Ultra-Weitwinkel (120°)
Dritter Sensor 2,0 Megapixel, Bokeh
Bildstabilisator optisch
Bildformat 4:3
Optischer Zoom nein
Digital-Zoom k.A.
Dateiformat Bilder JPEG
Aufnahmeprofile ja
Profi-Modus vorhanden ja
ISO automatisch, manuell
Fokus automatisch mit mehreren Profilen
Weißabgleich automatisch, manuell
Blitz-Licht LED-Blitz
Korrektur der Blitzintensität ja
Rote-Augen-Reduktion nein
Videoauflösung 1920 x 1080 Pixel @ 60 fps
Videoformat 16:9
Video-Stabilisator elektronisch
Aufnehmbare Videoformate MPEG4

Frontkamera

Frontkamera ja
Sensor 24,0 MegapixelBlende: f/2,0
Bildformat 4:3
Dateiformat Bilder JPEG
Blitz-Licht nein
Digital-Zoom k.A.
Videoauflösung 1920 x 1080 Pixel @ 30 fps
Videoformat 16:9
Aufnehmbare Videoformate MPEG4

Weitere Funktionen

Freisprechen ja
Sprachsteuerung ja
Gestensteuerung ja
Stift vorhanden nein
Lautsprecher ja
Infrarot-Fernbedienung nein

Alle Angaben ohne Gewähr. : Huawei P30 Lite

Wie lange hält Huawei P30?

/ News / Huawei / Huawei-Handy wieder frisch machen: So hält dein Smartphone noch Jahre Moderne Huawei -Smartphones lassen sich mühelos drei, vier oder sogar noch mehr Jahre verwenden. Wäre da nicht eine Schwachstelle: der Akku. Nach rund 1.000 Ladezyklen machen sich hier deutliche Ermüdungserscheinungen bemerkbar.

Ist es schlimm wenn das Handy keine Updates mehr bekommt?

Je nach Gerät kann das Smartphone dadurch in der künftigen Nutzung eingeschränkt sein. Außerdem wird es anfälliger für Viren und andere Schadsoftware, wenn es keine Sicherheits- Updates mehr erhält. Sind die Einschränkungen zu stark, hilft oft nur der Kauf eines neuen Geräts.

Welches Handy hält am längsten?

Platz 1: Asus ROG Phone 6 – Den Spitzenplatz in unserem Ranking sichert sich das Asus ROG Phone 6, ein hochmodernes Gaming-Handy mit einem 6000 mAh starken Monster-Akku, Selbst bei permanenter Online-Nutzung hält die Batterie mehr als 15 Stunden durch – und das trotz einer hohen Bildwiederholrate von 165 Hz und einer Abtastrate von 720 Hz.

Ist das P30 Lite 5G fähig?

© REUTERS / CHARLES PLATIAU Produkte Ein Huawei-Manager liefert im futurezone-Interview zudem mehr Details zum Mate X und Huaweis eigenem Betriebssystem. Dieser Artikel ist älter als ein Jahr! Huawei hat am Dienstag seine neuen Flaggschiff-Smartphones P30 und P30 Pro präsentiert.

  1. Obwohl diese mit zahlreichen neuen Funktionen vollgestopft sind, verzichtet man auf die Technologie der Stunde: 5G.
  2. Der kommende Mobilfunkstandard steht in vielen Ländern in den Startlöchern, unter anderem auch in Österreich.
  3. Huawei, dessen Business-Sparte Mobilfunkern beim Aufbau von 5G-Netzen hilft, hätte eigentlich jeden Grund, auch hier zu den Vorreitern zu zählen.

Laut Bruce Li, Vice President für das Smartphone-Geschäft bei Huawei, sieht man derzeit keinen Grund zur Eile. Der 5G-Aufbau habe gerade erst begonnen, die Zahl der potenziellen Kunden sei zu gering. “Mit 5G wird außerdem nicht alles einfacher, es hat auch Schwächen”, sagt Li gegenüber der futurezone: “Man muss ein eigenes Modem und deutlich mehr Antennen im Smartphone verbauen, was wiederum mehr Platz erfordert.” Moderne Smartphone-Chips (sogenannte System-on-a-Chip – kurz SoC) haben neben CPU und GPU auch Mobilfunk-Modems für 4G und Vorgängertechnologien, wie GSM, integriert.

Kann man das Huawei P30 Lite kabellos laden?

Huawei P30 Lite: Ist der Akku induktiv aufladbar? – Bei der Funktion des induktiven Ladens wird ein Mobilgerät, wie Smartphone oder Tablet, ganz ohne Kabelverbindung geladen. Möglich ist dies dabei durch den inzwischen in vielen Geräten integrierten Qi-Standard.

Wie viele Jahre hält ein Huawei Handy?

Moderne Huawei -Smartphones lassen sich mühelos drei, vier oder sogar noch mehr Jahre verwenden. Wäre da nicht eine Schwachstelle: der Akku. Nach rund 1.000 Ladezyklen machen sich hier deutliche Ermüdungserscheinungen bemerkbar. So reicht die Energie nicht mehr für den ganzen Tag, oder das Smartphone schaltet sich bereits bei 15 oder 20 Prozent Akkustand ab.

Wie lange hält ein Huawei P30?

High-End-Leistung und super Akkulaufzeit – In Sachen Performance müssen Sie auch beim Standard-Modell keine Abstriche machen. Im Inneren des P30 arbeitet Huaweis eigener Top-Prozessor Kirin 980, der wie Apples A12-Bionic-Prozessor im 7-Nanometer-Verfahren produziert wird.

  • Das verringert die Chip-Fläche und verbessert die Energieeffizienz.
  • Der Kirin 980 wird von 6 GByte RAM unterstützt, beim P30 Pro sind es 8 GByte.
  • Das System reagiert schnell und flüssig, die Bedienung der EMUI 9.1-Oberfläche auf Android-9-Basis ist angenehm ruckelfrei.
  • Ein selbst erstelltes PDF mit unzähligen Straßennamen zum Beispiel lädt das P30 im WLAN in etwa 7 Sekunden.

Zum Vergleich: Das iPhone XS braucht dafür etwa 4 Sekunden. Die Mali-G76-GPU bietet eine gute Grafikleistung, die im Benchmark GFXBench aber knapp hinter der von Samsungs Galaxy-S10-Modellen bleibt. Im Grafiktest liegen die neuen iPhones klar in Führung.

Obwohl der Akku des P30 kleiner ist als der des P30 Pro (3.650 statt 4.200 Milliamperestunden), hält es in unserem Online-Laufzeit-Test sehr gute 11:34 Stunden durch. Die Akkulaufzeit ist damit eine halbe Stunde länger als die des größeren P30 Pro. Damit sollten Nutzer auch bei ausgiebiger Nutzung locker durch den Tag kommen.

Wir messen eine Ladezeit von 109 Minuten. Wenn mal nicht so viel Zeit bleibt, ist der Ladestand nach einer halben Stunde immerhin bei 55 Prozent. Aber kabellos geht das leider nur beim Pro-Modell. Im Test ist das leere Huawei P30 nach 109 Minuten wieder voll geladen. Foto: CHIP

Welches Handy hält am längsten?

Platz 1: Asus ROG Phone 6 – Den Spitzenplatz in unserem Ranking sichert sich das Asus ROG Phone 6, ein hochmodernes Gaming-Handy mit einem 6000 mAh starken Monster-Akku, Selbst bei permanenter Online-Nutzung hält die Batterie mehr als 15 Stunden durch – und das trotz einer hohen Bildwiederholrate von 165 Hz und einer Abtastrate von 720 Hz.

Kann man beim Huawei P30 Lite den Akku wechseln?

Informationen – Dein P30 lite bereitet dir Probleme, da dein Akku schnell leer ist, die Akkulaufzeit nicht über den Tag reicht oder dein Akku bei 0 stehen bleibt? Dann ist es Zeit, deinen Akku zu wechseln. Denn auch beim Huawei P30 lite ist der Akku austauschbar.

Besonders vorsichtig solltest du bei einem aufgeblähten Akku sein. Ursache für einen aufgeblähten Akku kann eine Beschädigung am Akku, falsche Lagerung oder auch eine schlechte Verarbeitung des Akkus sein. Wir empfehlen dir den Akku unverzüglich aus deinem Handy zu entfernen und fachgerecht bei Sammelstellen oder Recyclinghöfen zu entsorgen.

Der Huawei P30 lite Akku verfügt über eine Kapazität von 3240 mAh und 3,82 V. Akkulaufzeit kannst du sparen, indem du beispielsweise die Bildschirmhelligkeit verringerst oder stromintensive Apps von deinem Gerät löschst. Ist dein P30 lite Akku endgültig kaputt, kannst du diesen mit unserer Anleitung ganz einfach selbst wechseln.

  1. Bei uns findest du das passende Reparatur-Video sowie einen neuen Huawei P30 lite Akku als Set mit Werkzeug zum Öffnen des Handys sowie für die Reparatur selbst benötigte Materialien in unserem Shop.
  2. Nach der Akku-Reparatur empfehlen wir dir, den neuen p30 lite Akku zu kalibrieren.
  3. Dafür musst du den Akku voll aufladen (100%).

Anschließend entlädst du den Akku so weit, dass sich das Gerät von selbst ausschaltet. Nun musst du dein Smartphone erneut aufladen. Der Tausch eines Akkus ist preiswerter als ein neues Gerät und schont die Umwelt. Wir wünschen dir viel Spaß beim Tauschen deines Huawei P30 lite Akkus!

Adblock
detector