Wann Kam Iphone 11 Pro Max Raus?

Wann Kam Iphone 11 Pro Max Raus
Welches Handy ist so groß wie das iPhone 11? – Alle iPhone-Modelle, nach Größe sortiert –

Modell Display Maße Veröffentlichung
iPhone 14 Pro Max 6,7 Zoll 160,7 mm x 77,6 mm September 2022
iPhone 14 Plus 6,7 Zoll 160,8 mm x 78,1 mm September 2022
iPhone 13 Pro Max 6,7 Zoll 160,8 mm x 78,1 mm September 2021
iPhone 12 Pro Max 6,7 Zoll 160,8 mm x 78,1 mm November 2020
iPhone 11 Pro Max 6,5 Zoll 158,0 mm x 77,8 mm September 2019
iPhone XS Max 6,5 Zoll 157,5 mm x 77,4 mm September 2018
iPhone 14 Pro 6,1 Zoll 147,5 mm x 71,5 mm September 2022
iPhone 14 6,1 Zoll 146,7 mm x 71,5 mm September 2022
iPhone 13 Pro 6,1 Zoll 146,7 mm x 71,5 mm September 2021
iPhone 13 6,1 Zoll 146,7 mm x 71,5 mm September 2021
iPhone 12 Pro 6,1 Zoll 146,7 mm x 71,5 mm Oktober 2020
iPhone 12 6,1 Zoll 146,7 mm x 71,5 mm Oktober 2020
iPhone 11 6,1 Zoll 150,9 mm x 75,7 mm September 2019
iPhone XR 6,1 Zoll 150,9 mm x 75,7 mm Oktober 2018
iPhone 11 Pro 5,8 Zoll 144,0 mm x 71,4 mm September 2019
iPhone XS 5,8 Zoll 143,6 mm x 70,9 mm September 2018
iPhone X 5,8 Zoll 143,6 mm x 70,9 mm November 2017
iPhone 8 Plus 5,5 Zoll 158,4 mm x 78,1 mm September 2017
iPhone 7 Plus 5,5 Zoll 158,2 mm x 77,9 mm September 2016
iPhone 6s Plus 5,5 Zoll 158,2 mm x 77,9 mm September 2015
iPhone 6 Plus 5,5 Zoll 158,1 mm x 77,8 mm September 2014
iPhone 13 mini 5,4 Zoll 131,5 mm x 64,2 mm September 2021
iPhone 12 mini 5,4 Zoll 131,5 mm x 64,2 mm November 2020
iPhone SE 3 4,7 Zoll 138,4 mm x 67,3 mm März 2022
iPhone SE 2 4,7 Zoll 138,4 mm x 67,3 mm April 2020
iPhone 8 4,7 Zoll 138,4 mm x 67,3 mm September 2017
iPhone 7 4,7 Zoll 138,3 mm x 67,1 mm September 2016
iPhone 6s 4,7 Zoll 138,3 mm x 67,1 mm September 2015
iPhone 6 4,7 Zoll 138,1 mm x 67,0 mm September 2014
iPhone SE 4 Zoll 123,8 mm x 58,6 mm März 2016
iPhone 5c 4 Zoll 124,4 mm × 59,2 mm September 2013
iPhone 5s 4 Zoll 123,8 mm × 58,6 mm September 2013
iPhone 5 4 Zoll 123,8 mm × 58,6 mm September 2012
iPhone 4s 3,5 Zoll 115,2 mm × 58,6 mm Oktober 2011
iPhone 4 3,5 Zoll 115,2 mm × 58,6 mm Juni 2010
iPhone 3GS 3,5 Zoll 115,5 mm × 62,1 mm Juni 2009
iPhone 3G 3,5 Zoll 115,5 mm × 62,1 mm Juli 2008
iPhone 3,5 Zoll 115 mm × 61 mm November 2007

Wie alt ist ein iPhone 11 Pro Max?

Das iPhone 11 Pro Max ist Teil der iPhone 11er Serie, die in 2019 veröffentlicht wurde.

Wann kam das iPhone 11 Pro?

iPhone 11 Pro: Preisverfall – Die iPhone-11-Pro-Modelle kamen am 20. September 2019 in den Handel. Die offiziellen Preise bei der Einführung: Das iPhone 11 Pro mit 64 GB Speicherplatz kostete 1.149 Euro, mit 256 GB 1.319 Euro und mit 512 GB 1.549 Euro.

Kontraststarkes OLED-Display Hohes Arbeitstempo

Display nicht sehr hell Keine Telelinse

Ist das iPhone 11 Pro Max noch zeitgemäß?

Fazit vom 23.09.2019 – Riesiges OLED-Display, klasse Leistung, tolle Fotos. Apple macht mit seinem neuen Riesen-iPhone vieles richtig. Mit sehr guten Werten in den Kategorien Display, Leistung, Kamera und Akku zeigt das iPhone 11 Pro Max im Test eine exzellente Leistung.

Wie viel ist das iPhone 11 Pro Max noch wert?

iPhone 11 Pro Max Ankauf: Wie kannst du dein Smartphone einfach weiterverkaufen? – Egal, ob du dir ein topaktuelles Smartphone kaufen oder etwas für den Planeten tun willst, du kannst dein gebrauchtes Apple iPhone 11 Pro Max mit ein paar Klicks bei Back Market verkaufen und so wieder zurück in den Kreislauf schicken.

  • Die Kreislaufwirtschaft steht im Gegensatz zum linearen Wirtschaftsmodell, welche wir auch „Wegwerfwirtschaft” nennen.
  • Wo kann ich mein iPhone 11 Pro Max verkaufen? Back Market ist der perfekte Ort, um dein gebrauchtes iPhone 11 Pro Max in Zahlung zu geben.
  • Wir kaufen dir dein Gerät zum besten Preis ab, nachdem es von einem Experten für Refurbished-Geräte geschätzt wurde.

Du musst nur ein paar Fragen zu seinem Zustand und seinen Referenzen beantworten und schon erhältst du ein faires Angebot (Festpreis). Es liegt an dir, es anzunehmen, wenn es dir zusagt. So einfach ist das! Wie hoch ist der Preis des iPhone 11 Pro Max heute? Heute wird ein neues iPhone 11 Pro Max für 799,00 Euro verkauft.

Der Preis der Inzahlungnahme für dein iPhone 11 Pro Max liegt im Durchschnitt bei 350,00 Euro, abhängig von seinem allgemeinen Zustand. Beachte, dass der Wert deines Geräts sinkt, umso mehr Gebrauchsspuren oder Kratzer es besitzt. Kann ich mein beschädigtes iPhone 11 Pro Max verkaufen? Ja, du kannst ein beschädigtes Smartphone bei Back Market verkaufen! Unsere professionellen Wiederaufbereiter ersetzen die defekten Teile oder Gebrauchsspuren und wenn dein Gerät nicht mehr funktioniert, können wir immer noch Teile retten, die noch funktionieren.

Um die Rücknahme deines iPhone 11 Pro Max zu optimieren, empfehlen wir dir, dein Handy schon beim Kauf mit einer Handy-Hülle oder einem Case zu versehen. Ist der Versand meines iPhone 11 Pro Max kostenlos? Ja, der Versand deines Smartphones ist völlig kostenlos.

Ein sicheres, vorausbezahltes Versandset anfordern. Dann musst du dein Gerät nur noch verpacken und versenden. Dein eigenes Paket verwenden. Schütze dein Handy mit Luftpolsterfolie, Zeitung oder Watte, damit es in einem Stück ankommt. Ein fertiges Versandetikett findest du in deinem Back Market-Konto,

So kannst du dein iPhone 11 Pro Max ganz bequem von zu Hause aus versenden. Welche Schritte musst du vor dem Versand deines iPhone 11 Pro Max beachten? Bevor du dein Apple iPhone 11 Pro Max abholen kannst, musst du es minimal vorbereiten:

Entferne die SIM-Karte, nachdem du deine Kontakte in der Cloud oder auf der SIM-Karte selbst gespeichert hast. Trenne dein Smartphone von deinem iCloud-Account. Dies kannst du auch aus der Ferne durchführen. Datenlöschung: Lösche alle Daten auf deinem Gerät und entferne ggf. die SD-Karte. Entsperre dein Telefon für jeden Anbieter. Stelle die Werkseinstellungen wieder her, um dein Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Was passiert mit dem iPhone 11 Pro Max, wenn es verkauft wurde? Nachdem du dein iPhone 11 Pro Max in Zahlung gegeben hast, wird es vom Händler überprüft, um sicherzustellen, dass es der Beschreibung entspricht. Wenn dein Smartphone der Beschreibung entspricht, bekommst du die Auszahlung direkt auf dein Bankkonto überwiesen, wenn nicht, erhältst du ein neues Angebot, das du annehmen oder ablehnen kannst.

Welches iPhone ist besser 11 Pro Max oder 13?

iPhone 11 Pro Max vs iPhone 13 Vergleich: Was sind die Unterschiede? iPhone 11 Pro Max vs. iPhone 13: Wer ist dein Favorit? Mit jeweils einem Bildschirm von über 6 Zoll (ca.15 cm) sind beide Smartphones relativ große Smartphones, die sich sehr gut zum Anschauen von Videos oder für mobiles Gaming eignen.

  1. Aber auch wenn ihr Format vergleichbar ist, gilt das nicht immer für ihre Funktionen.
  2. IPhone 11 Pro Max, ein 6,5-Zoll-Display Das iPhone 11 Pro Max ist in Sachen Bildschirmgröße kaum zu übertreffen.
  3. Das 6,5 Zoll große OLED-Panel ist besonders angenehm zu bedienen.
  4. Der Bildschirm des iPhone 13 ist mit 6,1 Zoll zwar kleiner, aber er hat an Qualität gewonnen.

Es ist mit der Super Retina XDR OLED-Technologie ausgestattet. Der Grund für den Unterschied in der Bildschirmgröße ist das kompaktere Format des iPhone 13. Es ist kleiner und leichter und wiegt nur 174 Gramm, während das iPhone 11 Pro Max 226 Gramm wiegt.

  1. Bei der Fotografie hat das iPhone 11 Pro Max dank seines 12-MP-Triple-Sensors die Nase vorn.
  2. Das iPhone 13 besitzt nur einen Dual-Sensor mit 12 Megapixeln.
  3. IPhone 13, eine längere Lebensdauer Da das iPhone 13 zwei Jahre später als sein Konkurrent auf den Markt gekommen ist (2021 gegenüber 2019 für das iPhone 11 Pro Max), verfügt es über leistungsfähigere Komponenten.

Das gilt zum Beispiel für den A15 Bionic Chip. Das iPhone 11 Pro Max hat einen A13-Chip, was die Kompatibilität mit zukünftigen Software-Updates von Apple einschränken wird. Was die Speicherkapazität betrifft, so ist das iPhone 13 auch hier der Sieger.

  1. Es ist mit 128 GB, 256 GB oder 512 GB erhältlich, während sich das iPhone 11 Pro Max mit 64 GB, 256 GB oder 512 GB zufriedengibt.
  2. Das iPhone 13 besitzt 5G, während das iPhone 11 Pro Max kein 5G besitzt.
  3. Das iPhone 11 Pro Max lässt sich nur schwer mit einer Hand bedienen, ist aber dennoch das beste Gerät, um Filme und Serien auf deinem Smartphone anzuschauen.

Jedoch ist es älter als iPhone 13 und wird deshalb früher keine Updates mehr erhalten und besitzt zudem kein 5G. Wenn du also auf eine sehr lange Lebensdauer Wert legst und den neuen Mobilstandard 5G, solltest du dich lieber für das iPhone 13 entscheiden.

Was ist besser iPhone 11 oder 11 Pro Max?

iPhone 11 Pro vs iPhone 11 Pro Max: Was sind die Unterschiede? iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max? Die Frage ist natürlich, für wen lohnt sich welches Gerät und für welche Anforderungen genügt es. rebuy gibt mit einem detaillierten Vergleich die Antworten. Seit dem Jahr 2019 kannst du von Apple das iPhone Pro 11 in der Standardvariante kaufen.

Das iPhone 11 Pro kam im September 2019 zusammen mit der etwas abgespeckteren Version auf den Markt und zeichnet sich unter anderem durch den Apple-eigenen A13 Bionic Chip aus Das iPhone 11 Pro Max ist in Anbetracht seiner Größe von 6,5 Zoll als Phablet, also eine Mischung aus Tablet und Smartphone zu verstehen Vorteilhaft beim iPhone 11 Pro Max ist, dass der Akku mit 3.969 mAh deutlich größer ist und somit auch länger hält (rund 15 Stunden) In der Refurbished-Version kannst du beide iPhones aus der 11er-Reihe preiswert einkaufen und erhältst echte Top-Geräte Beim iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max sind jeweils drei Objektive mit bis zu 12 MP verarbeitet

Prozessor Ein Highlight beim ist der hauseigene Apple-Prozessor A13 Bionic. Nachdem das Unternehmen jahrelang auf externe Hersteller setzte, wurde hier nun ein Chip mit sechs Kernen nach Arm-Architektur eingebaut. Dieser besitzt vier energieeffiziente Kerne zum Stromsparen und die zwei Lightning-Cores, die deutlich höher getaktet sind.

Bei hohen Anforderungen kommt diese Boost-Funktion zum Tragen. Ebenso wurde bei dem Telefon eine eigene GPU mit vier Kernen verwendet. Kamera und Display Ein starker Fokus liegt natürlich auch auf der Kamera, die mit drei Objektiven daherkommt. Diese können Bilder im Teleobjektiv, Weitwinkel und Ultraweitwinkel mit bis zu 12 MP schießen.

Die Wiedergabe erfolgt über das berührungsempfindliche OLED-Display. Dieses stellt die Grafiken bei 458 ppi mit bis zu 2.436 x 1.125 Pixel dar. Die Unterschiede zwischen Pro und Pro Max werden gerade an diesem Punkt deutlich: Das Max hat mehr Bildpunkttiefe und ist somit speziell als darstellendes Gerät gedacht.

Maße und Gewicht: Zudem ist das iPhone 11 Pro mit 5,8 Zoll wesentlich kleiner als das größere Phablet. Letzteres misst 6,5 Zoll. Das Gewicht ist mit 188 g beim Pro ebenfalls deutlich leichter. Akku: Bleiben noch einige Worte zur Akkulaufzeit von Pro vs. Pro Max: Bei beiden Telefonen gibt es einen Li-Ionen-Akku, der im Falle des Pros mit 3.046 mAh allerdings eine wesentlich geringere Leistung erbringt.

Üblicherweise hält die Batterie bei durchgängiger Benutzung etwa 13 Stunden.

5,8 Zoll großes OLED-Display 2.436 x 1.125 Pixel bei 458 ppi Dreifach-Kamera mit 12 MP 188 g Gewicht 3.046-mAh-Akku (bis zu 13 Stunden Laufzeit) A13 Bionic Prozessor von Apple 64, 256 oder 512 GB Speicherplatz 4 GB LPDDR4X-Arbeitsspeicher

Maße und Gewicht Der wichtigste Unterschied beim versus ist die Größe. Das Max wird als Phablet angeboten und besitzt somit auch eine umfangreichere Bilddiagonale von 6,5 Zoll. Die Gehäuseabmessung beträgt 158 x 77,8 x 8,1 mm und beim Gewicht kommt das Telefon auf 226 g.

Damit ist es deutlich schwerer als die Pro-Version. Bildauflösung und Akku Der Vorteil ist in erster Linie, dass du das Gerät besser für Streaming nutzen kannst. Dafür sorgt nicht zuletzt die höhere Bildauflösung. Sie liegt beim Pro Max bei 2.688 x 1.242 Pixel bei 458 ppi. Zudem kommst du mit dem Akku von 3.969 mAh deutlich länger über die Runden.

Er versorgt dein Smartphone für bis zu 15 Stunden bei durchgängiger Benutzung problemlos mit Strom. Prozessor und Speicher Keine Unterschiede gibt es bei Komponenten wie dem Apple A13 Bionic Chip sowie beim Speicher. Als Arbeitsspeicher setzt Apple in beiden Fällen auf 4 GB LPDDR4X.

A13 Bionic Chip 4 GB LPDDR4X-Arbeitsspeicher 64, 256 oder 512 GB Speicherplatz 3.969-mAh-Akku 158 x 77,8 x 8,1 mm großes Gehäuse 6,5 Zoll großer Bildschirm mit 2.688 x 1.242 Pixeln bei 458 ppi 226 g Gewicht

In Sachen Nachhaltigkeit können mittlerweile eigentlich beide Telefone von Apple punkten. Es sei jedoch gesagt, dass sich der Neukauf immer negativ auf die Umwelt- und CO2-Bilanz auswirkt. Insofern kann man nur zu Secondhand und Refurbished raten. Bei rebuy werden das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max aus zweiter Hand erworben und einem strengen unterzogen.

Mit diesem strengen Grading stellen wir sicher, dass ihr ein einwandfreies und funktionierendes Produkt erhaltet. Gleichzeitig sind die Preise deutlich unter dem Original. Mit deinem Kauf sorgst du dafür, dass weniger Müll auf unserem Planeten anfällt und die Ressourcen geschont werden. Unter dem Gehäuse stecken beim Pro und beim Pro Max eigentlich dieselben Komponenten.

Lediglich die Bildschirmauflösung und der Akku sind in der Maxi-Ausführung größer. Die Entscheidung für eines der beiden Telefone fällt also vor allem in Bezug auf das reine Handling. Wer viel streamt und in den Genuss einer guten Farbtiefe kommen möchte, ist mit dem Pro Max gut beraten.

Alle, die lieber ein handliches iPhone haben und dieses einfach in der Hosentasche verstauen möchten, kaufen gerne das klassische Pro. Stets hast du den Vorteil, dass es sich um echte Top-Geräte mit einer guten Performance speziell bei der Kamera handelt. Beim Pro kannst du mit einer Akkulaufzeit von etwa 13 Stunden rechnen.

Das gilt für eine durchgängige Arbeit mit Musik- und Videokonsum.

See also:  Wann Kam Die Erste Staffel The Walking Dead Raus?

Wie lange wird das iPhone 11 noch unterstützt?

Wie lange wird das iPhone 11 unterstützt? – Baldiges Support-Ende für iPhone 8 / 8 Plus sowie iPhone X? – Wie lange bekommt das iPhone 11 noch Updates? Das iPhone 11 ist ein derzeit noch weit verbreitetes Modell. Das Launch-Datum war der September 2019 – Sorgen um ein baldiges Update-Ende müssen sich iPhone 11-Nutzer also nicht machen.

  • Erst 2025 (iOS 19, ggf.
  • Das letzte Major-Release mit iPhone 11-Unterstützung) oder 2026 (iOS 20) wird es kritisch.
  • Möglich ist aber auch, dass es sogar noch iOS 21 gibt.
  • Wie lange gibt es noch Support für iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR? Diese drei iPhone-Modelle sind sind im September bzw.
  • Oktober 2018 erschienen – und damit mit Blick auf die iOS-Versorgung bei Apple noch ziemlich jung.

Sechs Jahre alt werden die Smartphones erst im Herbst 2024 (iOS 18). Die Unterstützung könnte aber auch erst 2025 (iOS 19) oder später enden. Wie lange wird das iPhone X noch unterstützt? Beim iPhone X könnte 2023 (iOS 17) oder 2024 (iOS 18) die Unterstützung enden.

  1. Die Vorhersage leitet sich aus der Markteinführung im September 2017 und einer durchschnittlichen Versorgung mit Updates von mindestens sechs Jahren (Erfahrungswert) ab.
  2. Teilweise gibt es aber auch noch länger neue Software von Apple.
  3. Wann endet der Support für iPhone 8 und iPhone 8 Plus? Auch das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus werden bald sechs Jahre alt.

Der Launch erfolgte im September 2017. Möglich ist, dass die Unterstützung dieses Jahr mit iOS 17 eingestellt wird. Denkbar ist jedoch auch, dass das Support-Ende erst mit iOS 18 (also im Jahr 2024) oder sogar noch später erfolgt. Wie sieht die Update-Politik von Apple genau aus? Die gibt es in dokumentierter Form gar nicht.

Das ist aber auch nicht schlimm. Im Android-Lager legen Hersteller häufig eine festgeschriebene Update-Politik auf (z.B. zwei neue Android-Versionen, vier Jahre Sicherheitsupdates) – doch dann ändern sich die Pläne. Das ist natürlich wenig wert. Bei Apple gibt es Erfahrungswerte: Mindestens 5 bis 6 Jahre lang darf man auf die jeweils neueste iOS-Version zugreifen.

Auch danach gibt es teils noch Sicherheitsupdates und Bugfixes – wie z.B. iOS 12.5.6 für das iPhone 5S (nach 9 Jahren) bzw. das iPhone 6 (nach 8 Jahren). Weiter zurück schaue ich aus einem anderen Grund nicht. Das iPhone 5S kam mit einem A7-SoC daher – und das war der erste Chip mit 64 Bit-Architektur.

  1. Ältere 32 Bit-iPhone-Modelle blende ich aus.
  2. Was kann ich machen, wenn mein iPhone keine neuen iOS-Versionen mehr erhält? Erstmal Ruhe bewahren.
  3. Es gibt parallel zur neuesten iOS-Version für einige Monate auch Sicherheitsupdates und Bugfixes für die Vorgängerversion.
  4. Besonders schwere Sicherheitslücken und Bugs fixt Apple teils auch noch länger.

Das könnte sich künftig sogar noch verbessern dank Rapid Security Responses ab iOS 16. Etwas Zeit bleibt also, um über ein neues iPhone nachzudenken.

Wie groß ist das 11 Pro Max?

Display –

  • Super Retina XDR Display
  • 6,5″ All‑Screen OLED Multi‑Touch Display (16,5 cm Diagonale)
  • HDR Display
  • 2688 x 1242 Pixel bei 458 ppi
  • Typisches Kontrast­verhältnis: 2.000.000:1
  • True Tone display
  • Display mit großem Farbraum (P3)
  • Haptic Touch
  • 800 Nits maximale typische Helligkeit
  • 1200 Nits maximale Helligkeit (HDR)
  • Fettabweisende Beschichtung
  • Unterstützung für die Anzeige mehrerer Sprachen und Zeichen gleichzeitig

Das iPhone 11 Pro Max Display hat gerundete Ecken, die den Kurven des Designs folgen und sich innerhalb eines normalen Rechtecks befinden. Als Standard­rechteck gemessen hat das Display eine Diagonale von 6,46″ (16,40 cm). Der tatsächlich sichtbare Displaybereich ist kleiner.

Wird das iPhone 11 Pro noch produziert?

Apple hat 2020 vier ältere iPhone-Modelle offiziell eingestellt – diese Geräte sind betroffen Justin Sullivan/ Getty Images Apple wird das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max nicht mehr verkaufen. Sie werden durch die iPhones 12 Pro und 2 Pro Max abgelöst. Anfang des Jahres hatte Apple bereits den Verkauf des iPhone 8 eingestellt, nachdem die zweite Generation des iPhone SE präsentiert wurde. Wieder wurden einige ältere iPhone Modelle auf dem „Apple-Friedhof” beerdigt. Welche Modelle sind nun nicht mehr erhältlich? Und werden die älteren Generationen von iPhones günstiger? Apple hat Dienstagabend die neue iPhone-12-Produktreihe vorgestellt.

Enthalten sind vier neue 5G-fähige Smartphones ab einem Preis von rund 780 Euro. Jedoch wird mit der Vorstellung neuer iPhones, der Verkauf älterer Modelle offiziell gestoppt – somit sind alleine im Jahr 2020 bereits vier iPhone Modelle betroffen. Lest auch Demnächst wird Apple also das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max nicht mehr anbieten – zwei High-End Produkte, welche erst im Jahr 2019 vorgestellt wurden.

Diese beiden iPhone 11 Pro Modelle waren die ersten Apple „Pro” Produkte und die ersten iPhones mit drei Kameras. Schon Anfang des Jahres hat Apple aufgehört das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus zu verkaufen, beide Modelle wurden mit dem iPhone X im Jahr 2017 vorgestellt.

Der Launch des iPhone SE 2, ein günstigeres iPhone ab 466 Euro, hat die iPhone 8 Modelle überflüssig gemacht. Denn das iPhone SE 2 enthält einen schnellen A13 Bionic Chip, sowie eine bessere Kamera als ältere iPhones, welche Apple bis zum April 2020 noch für einen höheren Preis verkaufte. Lest auch Zwei ältere Modelle bleiben dagegen im Handel: Apple bietet immer noch das iPhone XR an – ein zwei Jahre altes iPhone welches nun noch 560 Euro kostet – oder das iPhone 11, welches nun schon ab 660 Euro erhältlich ist.

Dieser Text wurde von Siw Inken Forke aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr, : Apple hat 2020 vier ältere iPhone-Modelle offiziell eingestellt – diese Geräte sind betroffen

Wie lange bekommt iPhone 11 Pro Max noch Updates?

Wie lange unterstützt Apple die restlichen Handys? – Sofern das US-Unternehmen seine Strategie nicht ändert, erscheint jedes Jahr eine neue iOS-Version – und alle iPhones sollten sechs Jahre lang Updates erhalten. Im Folgenden lesen Sie, welche Smartphones Apple (vermutlich) wie lange unterstützt:

iPhone 14, iPhone 14 Plus, iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max erhalten voraussichtlich bis 2028 Updates. iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max erhalten voraussichtlich bis 2027 Updates. iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max erhalten voraussichtlich bis 2026 Updates. iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max erhalten voraussichtlich bis 2025 Updates. iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max erhalten voraussichtlich bis 2024 Updates.

Ältere Geräte wie das iPhone 7, iPhone 7 Plus oder das erste iPhone SE bringt Apple nicht mehr auf den neuesten Stand. Für das iPhone 8, iPhone 8 Plus und das iPhone X ist wie beschrieben 2023 vermutlich ebenfalls Schluss, dann erhalten sie die letzte iOS-Aktualisierung – Sicherheits-Updates dürften allerdings auch danach noch sporadisch für die Handys erscheinen.

Welches iPhone ist besser Pro oder Pro Max?

Häufig gestellte Fragen – Was ist der Unterschied zwischen iPhone 14 Pro und Pro Max? Der bedeutendste Unterschied ist die Größe. Während das iPhone 14 Pro Max ein riesiges 6,7-Zoll-Display bietet, kommt beim kompakteren iPhone 14 Pro ein 6,1-Zoll-Panel zum Einsatz. Außerdem ist die Akkulaufzeit beim iPhone 14 Pro Max noch mal um einiges länger.

Wie lange hält der Akku von einem iPhone 11 Pro Max?

iPhone 11 Pro Max Akku das iPhone 11 Pro Max verspricht die bislang längste Akkulaufzeit aller iPhones Surfen, chatten, spielen, Videos schauen – das Smartphone ist für die meisten Verbraucher ein unersetzlicher, ständiger Wegbegleiter. Umso wichtiger, dass es auch besonders lange durchhält und der Akku nicht frühzeitig schlapp macht.

Für seine neue iPhone-Generation hat Apple die Laufzeit nochmals deutlich verbessert. Das und das 11 Pro Max halten einige Stunden länger durch als die Vorgänger iPhone XS und XS Max. Ganz klarer Primus in Sachen Akkulaufzeit ist das, Das Gerät ist mit seinem 6,5 Zoll-Display deutlich größer als der kleine Bruder iPhone 11 Pro.

Im größeren Gehäuse findet auch eine größere Lithium-Ionen-Batterie Platz, die dem Gerät eine besonders lange Akkulaufzeit beschert. Laut Apple kann es bis zu 20 Stunden am Stück Videos wiedergeben ohne zwischendurch an das Ladekabel zu müssen. Beim Streamen von Videos hält es bis zu 12 Stunden durch.

Bei der reinen Audiowiedergabe erreicht es sogar Spitzenwerte von bis zu 80 Stunden Laufzeit. Je nach Nutzung fallen die Akkuvorteile im Vergleich zum “normalen” 11 Pro deutlich aus. Dieses kommt nämlich “nur” auf 18 Stunden Videowiedergabe, 11 Stunden Video-Streaming und bis zu 65 Stunden Audiowiedergabe.

Beeindruckend lesen sich die Optimierungen im Vergleich zum Vorgängermodell iPhone XS Max. Der iPhone 11 Pro Max Akku bringt bis zu 5 Stunden mehr Saft.

iPhone 11 iPhone 11 Pro iPhone 11 Pro Max
bis zu 17 StundenVideowiedergabe bis zu 18 StundenVideowiedergabe bis zu 20 StundenVideowiedergabe
bis zu 10 StundenVideostreaming bis zu 11 StundenVideostreaming bis zu 12 StundenVideostreaming
bis zu 65 StundenAudiowiedergabe bis zu 65 StundenAudiowiedergabe bis zu 80 StundenAudiowiedergabe

Muss der iPhone 11 Pro Max Akku an den Strom, lässt er sich besonders schnell wieder aufladen. Käufer erhalten das Gerät nämlich inklusive 18W Netzteil, welches das schnelle Laden unterstützt. In nur 30 Minuten ist das Max-iPhone dann wieder bis zu 50% befüllt. Kabelloses Laden ist mittels Qi Ladegeräten möglich. Diese sind im Handel erhältlich. im Lieferumfang enthalten: das 18W Schnellladegerät Lieferumfang iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max als Zubehör erhältlich: Qi-Ladegerät : iPhone 11 Pro Max Akku

Wie teuer war das iPhone 11 Pro Max am Anfang?

iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max – die leistungsstärksten und fortschrittlichsten Smartphones, die es je gab PRESSEMELDUNG 10. September 2019 Mit einem beeindruckenden Pro Display, A13 Bionic Chip, dem fortschrittlichsten Pro Kamerasystem und der längsten Batterielaufzeit bei einem iPhone mit dem iPhone 11 Pro Max Das neue iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max – die leistungsstärksten und fortschrittlichsten Smartphones, die es je gab.

Cupertino, Kalifornien – Apple hat heute das vorgestellt – eine neue Pro Reihe für iPhone mit noch mehr Leistung für Nutzer, die das beste Smartphone wollen. Das neue Super Retina XDR Display ist das hellste Pro Display, das es bei einem iPhone je gab. Der leistungsstarke, von Apple designte A13 Chip bietet unvergleichliche Performance für jede Aufgabe und gleichzeitig so viel Batterielaufzeit wie noch nie, um mühelos durch den Tag zu kommen.

Das neue Drei-Kamera-System mit einem Ultraweitwinkel-Objektiv, einem Weitwinkelobjektiv und einem Teleobjektiv bietet ein professionelles Kameraerlebnis für signifikant bessere Fotos bei wenig Licht. Und es ermöglicht Videoaufnahmen mit der höchsten Qualität, die es bei einem Smartphone gibt – ideal für Action-Videos.

  1. IPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max kommen in vier beeindruckenden Farben, darunter das wunderschöne neue Nachtgrün, und können ab 13.
  2. September vorbestellt werden.
  3. Im Apple Store sind sie ab 20.
  4. September erhältlich.
  5. IPhone 11 Pro and iPhone 11 Pro Max come in gorgeous midnight green, space gray, silver and gold finishes.

“Das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max sind die leistungsstärksten und fortschrittlichsten Smartphones, die wir je entwickelt haben. Sie stecken voller fortschrittlicher Technologie, auf die sich Profis bei der Arbeit verlassen können und die all denen gefällt, die das beste Smartphone wollen, selbst wenn sie keine Profis sind”, so Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple.

  • Das iPhone 11 Pro ist das erste iPhone mit einem Drei-Kamera-System – mit Abstand die beste Kamera, die wir je entwickelt haben – und bietet eine Vielzahl an kreativen Features und fortschrittlichen Foto- und Videobearbeitungsfunktionen in iOS 13.
  • Das Super Retina XDR Display ist das hellste und fortschrittlichste iPhone Display.

Und der A13 Chip setzt einen neuen Standard für Performance und Energieeffizienz in einem Smartphone.” Das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max ermöglichen Videoaufnahmen mit der höchsten Qualität, die es bei einem Smartphone gibt, und nehmen brillantes 4K Video mit erweitertem Dynamikumfang und Cinematic Videostabilisierung auf.

Das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max haben eine Rückseite aus texturiertem Mattglas, einen Rahmen aus poliertem Edelstahl und kommen in vier tollen Farben, darunter das beeindruckende neue Nachtgrün. Die leistungsstärksten Geräte sind außerdem robust – das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max haben das härteste Glas in einem Smartphone und sind nach IP68 bis zu einer Tiefe von 4 Metern und bis zu 30 Minuten wassergeschützt.

Darüber hinaus sind auch sie vor verschütteten Flüssigkeiten wie Kaffee oder Limonade geschützt.1 Das neue Super Retina XDR Display ist ein speziell entwickeltes OLED Display mit einer Helligkeit von bis zu 1.200 Nits, das Filme und andere HD Videos in faszinierendem HDR wiedergibt.

  • Dank seines breiten Farbraums mit systemweitem Farbmanagement und True Tone bietet es ein natürlicheres Seherlebnis.
  • Mit einem Kontrastverhältnis von 2 Millionen zu eins mit tiefem Schwarz erhalten professionelle Nutzer ein noch lebendigeres Seherlebnis bei HDR Videos und Fotos.
  • Außerdem ist das Super Retina XDR Display noch energieeffizienter.

Mit Haptic Touch können Nutzer schnell und ganz einfach mit ihren Lieblingsapps interagieren. Haptic Touch ist fester Bestandteil von iOS 13 und bietet App-Kurzbefehle für tägliche Aufgaben direkt auf dem Homescreen. So lässt sich ein Selfie aufnehmen, ein Termin im Kalender nachsehen oder eine Vorschau einer E-Mail in Mail anzeigen – einfach nur mit einem Druck auf das Display.

Die Rückseite des iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max ist aus texturiertem Mattglas – das härteste Glas in einem Smartphone. Der A13 ist der schnellste Chip in einem Smartphone und liefert unvergleichliche Performance für alle Aufgaben des iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max. Dabei sind CPU und GPU um bis zu 20 Prozent schneller als beim A12.

Der A13 Chip wurde speziell für maschinelles Lernen entwickelt, hat eine schnellere Neural Engine für Foto- und Videoanalysen in Echtzeit sowie eine neue Beschleunigungsfunktion für maschinelles Lernen, mit der die CPU mehr als 1 Billion Berechnungen pro Sekunde ausführen kann.

  1. Zusammen bilden der A13 und iOS 13 die beste Plattform für maschinelles Lernen in einem Smartphone.
  2. Trotz all dieser Rechen-, Grafik- und ML-Leistung ist die Batterielaufzeit länger denn je.
  3. Das iPhone 11 Pro bietet an einem Tag eine um bis zu vier Stunden längere Batterielaufzeit als das iPhone Xs, und das iPhone 11 Pro Max eine um bis zu fünf Stunden längere Batterielaufzeit als das iPhone Xs Max.

Der von Apple entwickelte A13 Chip setzt einen neuen Standard für Performance und Energieeffizienz in einem Smartphone. Das iPhone 11 Pro kommt mit einem vollkommen neuen Drei-Kamera-System mit einem Ultraweitwinkel-Objektiv, einem Weitwinkelobjektiv und einem Teleobjektiv.

  1. Das System ist fest in iOS integriert und bietet allen Nutzern ein professionelles Kameraerlebnis.
  2. Das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max setzen einen neuen Standard für Video – mit Videoaufnahmen in der höchsten Qualität, die es bei einem Smartphone je gab.
  3. Jedes Objektiv des Drei-Kamera-Systems nimmt brillantes 4K Video mit erweitertem Dynamikumfang und Cinematic Videostabilisierung auf.

Mit einem weiteren Sichtfeld und breiter Brennebene ist das Ultraweitwinkel-Objektiv ideal für Action-Videos. Die Nutzer können ganz einfach zwischen den drei Objektiven wechseln. Audiozoom passt dabei das Audio an den Bildausschnitt an, für einen noch dynamischeren Sound.

Mit iOS 13 werden leistungsstarke Tools zur Videobearbeitung für alle verfügbar. Videos können gedreht und zugeschnitten werden, die Belichtung lässt sich erhöhen und Filter können direkt angewendet werden. Die Funktionen sind einfach zu verwenden und die Anpassungen auf einen Blick sichtbar. So können selbst Anfänger Videoprojekte mit professioneller Qualität erstellen.

Das vollkommen neue Drei-Kamera-System mit Ultraweitwinkel-Objektiv, Weitwinkelobjektiv und Teleobjektiv bietet ein weiteres Sichtfeld, ideal für Landschafts- oder Architekturaufnahmen, Nahaufnahmen und mehr. Weil Hardware und Software so gut aufeinander abgestimmt sind, bieten das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max ein ganz neues Kameraerlebnis, das es nur bei Apple gibt.

  • Das neue Ultraweitwinkel-Objektiv sorgt für ein vollkommen neues Kameraerlebnis mit einem bis zu viermal größeren Sichtfeld – ideal für Landschafts- oder Architekturaufnahmen, Nahaufnahmen und mehr.
  • Der neue Weitwinkelsensor mit 100 Prozent Fokuspixeln und fortschrittlicher Software bietet einen Nachtmodus für signifikant bessere Fotos bei wenig Licht, egal ob drinnen oder draußen.

Die Fotos werden heller, haben natürliche Farben bei weniger Bildrauschen. Das Drei-Kamera-System bringt den Porträtmodus auf einen ganz neuen Level und ermöglicht es, zwischen Weitwinkelobjektiv und Teleobjektiv zu wechseln. So können Porträts mit einem weiteren Sichtfeld aufgenommen werden – ideal für Gruppenaufnahmen.

Das Teleobjektiv mit seiner größeren ƒ/2.0 Blende fängt bis zu 40 Prozent mehr Licht ein im Vergleich zum iPhone Xs, für noch bessere Fotos und Videos. Das neue Dreifach-Kamerasystem bietet große Fortschritte in der Fotografie, einschließlich des Nachtmodus. Das neue Dreifach-Kamerasystem bietet große Fortschritte in der Fotografie, einschließlich des Nachtmodus.

Das neue Dreifach-Kamerasystem bietet große Fortschritte in der Fotografie, einschließlich des Nachtmodus. Das neue Dreifach-Kamerasystem bietet große Fortschritte in der Fotografie, einschließlich des Nachtmodus. Next-generation Smart HDR uses advanced machine learning to recognize subjects in the frame and intelligently relight them for more natural-looking images with greater detail.

A new True Tone flash is over 30 percent brighter. Deep Fusion, coming later this fall, is a new image processing system enabled by the Neural Engine of A13 Bionic. Deep Fusion uses advanced machine learning to do pixel-by-pixel processing of photos, optimizing for texture, details and noise in every part of the photo.

Die neu gestaltete Benutzeroberfläche der Kamera bietet ein großartiges Erlebnis, das auf das Drei-Kamera-System und das All-Screen Display abgestimmt ist, sodass auch der Bereich außerhalb des Bildfelds sichtbar bleibt. Mit QuickTake können erstmals Videos aufgenommen werden, ohne den Fotomodus zu verlassen – einfach durch Halten der Auslösertaste.

  • Der neue, von Apple entwickelte U1 Chip nutzt Ultrabreitband-Technologie und ist der erste Chip für räumliches Bewusstsein in einem Smartphone. Mit iOS 13.1, das am 30. September kommt, wird AirDrop noch besser, mit richtungsabhängigen Vorschlägen.
  • Face ID, die sicherste Gesichtsauthentifizierung in einem Smartphone, wird um bis zu 30 Prozent schneller und noch einfacher, mit verbesserter Leistung bei unterschiedlichen Abständen und Unterstützung von mehr Winkeln.
  • Räumliches Audio bietet faszinierenden Surround-Sound und Dolby Atmos bringt leistungsstarkes, bewegendes Audio auf das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max.
  • Gigabit fähiges LTE mit bis zu 1,6 Gbit/s und Wi-Fi 6 ermöglichen noch höhere Downloadgeschwindigkeiten 2 und Dual SIM mit eSIM.3

iOS 13 auf dem iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max bietet dank der perfekten Abstimmung von Software und Hardware ein faszinierendes Nutzererlebnis wie auf keinem anderen Smartphone.4 iOS 13 bringt mit dem neuen Dunkelmodus einen beeindruckenden neuen Look, mit „Anmelden mit Apple” eine noch vertraulichere und sicherere Art, sich in Apps und Websites anzumelden, und das komplett überarbeitete Karten.4 Mit fortschrittlichen Features in der Kamera und Fotos App lassen sich Fotos noch umfangreicher und intuitiver bearbeiten, dank leistungsstarker neuer Tools, die jetzt sogar Videobearbeitung ermöglichen.

Porträtlichtanpassungen können direkt in der Kamera App vorgenommen werden, um die Belichtungsintensität eines Objekts anzupassen. Und der neue Effekt „High-Key Mono” erzeugt einen schönen monochromen Look für Porträtfotos. iOS 13 kommt mit neuen fortschrittlichen Funktionen für Kamera und Fotos, z.B.

Porträtlichtanpassung. iOS 13 kommt mit neuen fortschrittlichen Funktionen für Kamera und Fotos, z.B. Porträtlichtanpassung. iOS 13 kommt mit neuen fortschrittlichen Funktionen für Kamera und Fotos, z.B. Porträtlichtanpassung. Preise und Verfügbarkeit

iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max werden in Modellen mit Speicherkapazitäten von 64GB, 256GB und 512GB in Nachtgrün, Space Grau, Silber und Gold beginnend ab 1.149 Euro inkl. MwSt. und 1.249 Euro inkl. MwSt. verfügbar sein. Darüber hinaus können Kunden iPhone 11 Pro für 839 Euro inkl. MwSt. mit Trade In 5 und iPhone 11 Pro Max für 939 Euro inkl. MwSt. mit Trade In über apple.com, die Apple Store App und die Apple Stores beziehen. iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max sind auch bei autorisierten Apple Händlern und ausgewählten Mobilfunkanbietern erhältlich (Preise können variieren).

Kunden in den USA, Puerto Rico, Amerikanische Jungferninseln und in mehr als 30 weiteren Ländern und Regionen können iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max ab Freitag, 13. September um 14 Uhr mit Verfügbarkeit beginnend ab Freitag, 20. September vorbestellen.

iOS 13 wird am 19. September als kostenloses Softwareupdate für iPhone 6s oder neuer verfügbar sein. Zusätzliche Softwarefunktionen werden mit iOS 13.1 6 am 30. September zur Verfügung stehen.

Apple Arcade wird mit iOS 13 im App Store als Abonnement für 4,99 Euro inkl. MwSt. pro Monat verfügbar sein und kann zur Einführung einen Monat kostenlos getestet werden.7 Nutzer erhalten unlimitierten Zugriff auf den kompletten Katalog von über 100 neuen, exklusiven Games, die alle auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac und Apple TV gespielt werden können.

Apple TV+ wird in der Apple TV App auf iPhone, iPad, Apple TV, iPod touch, Mac und anderen Plattformen, einschließlich online (), für 4,99 Euro inkl. MwSt. pro Monat verfügbar sein und kann 7 Tage kostenlos getestet werden. Beginnend ab heute können Kunden, die ein iPhone kaufen, Apple TV+ ein Jahr kostenlos genießen.8

Apple Arcade im App Store und Apple TV+ in der Apple TV App ergänzen die atemberaubenden Services von Apple, zu denen Apple Music, Apple News+, Apple Pay und iCloud gehören.

Jedem Kunden, der iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max bei Apple kauft, wird ein kostenloses Persönliches Setup im Store oder online angeboten, um dabei zu helfen das iPhone individuell anzupassen, indem Daten übertragen und Daten von einem alten Gerät gelöscht werden, E-Mail Accounts eingerichtet und neue Apps aus dem App Store gezeigt werden und vieles mehr.

Kunden können die eingeschränkte Garantie mit AppleCare+ erweitern und 24/7 vorrangigen Zugang zu technischem Support erhalten.

Kunden, die mehr über das iPhone 11 und iPhone 11 Pro erfahren möchten, können an einer der neuen Today at Apple Sessions – Praxistipps – teilnehmen. Praxistipps sind 15-minütige Drop-in Sessions, bei denen einige der beliebtesten Funktionen des iPhone im Mittelpunkt stehen, z.B. Fotografie. Die neuen Praxistipps Sessions starten am 20. September.

Fotos von iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple die Welt der Innovation mit iPhone, iPad, dem Mac, Apple Watch und Apple TV an. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Anwendererfahrung über alle Apple-Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

1 Das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max sind vor Spritzern, Wasser und Staub geschützt und wurden unter kontrollierten Laborbedingungen getestet. Sie sind nach IEC Norm 60529 unter IP68 klassifiziert (bis zu 30 Minuten und in einer Tiefe von bis zu 4 Metern). Der Schutz vor Spritzern, Wasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat von normaler Abnutzung geringer werden. Ein nasses iPhone darf nicht geladen werden. Im Benutzerhandbuch befindet sich eine Anleitung zum Reinigen und Trocknen. Die Garantie deckt keine Schäden durch Flüssigkeiten ab.2 Die Geschwindigkeit kann je nach Standort und Anbieter variieren. Nähere Informationen zur LTE Unterstützung gibt es beim jeweiligen Mobilfunkanbieter und auf,3 Für die Nutzung von Dual SIM sind zwei Mobilfunktarife erforderlich (die Einschränkungen für Roaming beinhalten können). Für die Nutzung gelten bestimmte Einschränkungen.4 Die neue Karte ist zunächst in ausgewählten Städten und Bundesstaaten verfügbar und wird bis Ende 2019 überall in den USA und 2020 in weiteren Ländern eingeführt.5 Monatliche Bezahlung ist für qualifizierte Kunden verfügbar. Die letzte Rate kann abhängig vom Restbetrag geringer sein. Es gelten die vollständigen Bedingungen.6 Die Eintauschwerte für die Inzahlungnahme variieren. Die beworbenen Preise für das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max gelten bei Inzahlungnahme eines iPhone X in gutem Zustand. Weitere Eintauschwerte erfordern den Kauf eines neuen iPhone, entsprechend Verfügbarkeit und Beschränkungen. Verkaufssteuern können auf den gesamten Wert des neuen iPhone berechnet werden. Es gilt ein Mindestalter von 18 Jahren. Das Angebot ist eventuell nicht in allen Ländern verfügbar. Der Eintausch im Store ist nur gegen Vorlage eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises möglich (lokale Gesetze können eine Speicherung dieser Daten erfordern). Möglicherweise gelten zusätzliche Bedingungen von Apple oder den Apple Partnern für die Inzahlungnahme.7 Weitere Informationen unter, Einige Funktionen sind u.U. nicht in allen Ländern oder Sprachen verfügbar.8 4,99 Euro pro Monat nach dem kostenlosen Testzeitraum. Ohne Verpflichtung. Nach Ablauf des Testzeitraums wird das Abonnement automatisch verlängert, bis es gekündigt wird.9 4,99 Euro pro Monat nach dem kostenlosen Testzeitraum. Ein Abonnement pro Gruppe für die Familienfreigabe. Das Angebot gilt für drei Monate ab der Aktivierung des qualifizierten Geräts, ab 1. November 2019. Das Abonnement wird automatisch verlängert, bis es gekündigt wird. Es gelten Einschränkungen und weitere Bedingungen.

: iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max – die leistungsstärksten und fortschrittlichsten Smartphones, die es je gab

Wie oft wurde das iPhone 11 Pro Max verkauft?

iPhone 11 war das meist-verkaufte Smartphone im 1. Halbjahr 2020 – Die Marktforscher von haben sich mit den Smartphone-Verkäufe im ersten Halbjahr 2020 beschäftigt. Wenige Wochen, bevor Apple das iPhone 12 Lineup ankündigen wird, belegt das iPhone 11 im Ranking der meist-verkauften Smartphones mit deutlichem Abstand Platz 1.

Weitere iPhone-Modelle landen zudem in den Top 10. Das iPhone 11 folgt als beliebtestes Smartphones übrigens auf das iPhone XR, welches ein Jahr zuvor das gefragteste Smartphones war. Zu berücksichtigen gilt, dass das iPhone 11 deutlich mehr Funktionen als das iPhone XR bietet und gleichzeitig um 50 Dollar im Preis gesenkt wurde.

Blicken wir auf die Zahlen. Das iPhone 11 konnte im ersten Halbjahr 2020 rund 37,4 Millionen Mal verkauft wurden. Platz 2 belegt das Samsung Galaxy A51 (11,4 Millionen) vor dem Redmi Note 8 (11,0 Millionen). Dahinter folgen das Redmi Note 8 Pro (10,2 Millionen), das iPhone SE 2020 (8,7 Millionen), das iPhone XR (8,0 Millionen), das iPhone 11 Pro Max (7,7 Millionen), das Redmi 8A (7,3 Millionen), das Redmi 8 (6,8 Millionen) sowie das iPhone 11 Pro (6,7 Millionen).

Laut Omdias Smartphone Market Tracker-Bericht hat Apple im zweiten Quartal dieses Jahres 13% mehr iPhones ausgeliefert als im Vorjahr, dank des Erfolgs des iPhone 11 und des neu veröffentlichten iPhone SE. Auf der anderen Seite erreichte dieses Jahr nur ein Samsung-Modell die Top 10. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple in den kommenden Wochen vier neue iPhone-Modelle ankündigen wird, darunter ein 5,4 und 6,1 Zoll iPhone 12 sowie ein 6,1 und 6,7 Zoll iPhone 12 Pro.

Hinweis: In unseren Artikeln nutzen wir Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links ein Produkt bestellt, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch ändert sich der Verkaufspreis nicht. : 1H/2020: iPhone 11 war das meist-verkaufte Smartphone › Macerkopf

Ist das iPhone 13 Pro Max größer als das iPhone 11?

iPhone 11 vs iPhone 13 Pro Max Vergleich: Was sind die Unterschiede? iPhone 11 vs. iPhone 13 Pro Max: Was sind die Unterschiede? Als Apple-Fan bist du wahrscheinlich auf der Suche nach dem besten Smartphone aus dem Apple-Sortiment. Es gibt einige Modelle, die sich besonders hervorheben, wie zum Beispiel das iPhone 11 und das iPhone 13 Pro Max.

  • Hier sind einige Informationen, die dir helfen können, sie zu vergleichen.
  • IPhone 11, ein Apple-Bestseller Das iPhone 11 ist mit 75,1 x 150,9 x 8,3 mm und einem Gewicht von nur 194 Gramm das kleinere der beiden Modelle.
  • Es hat einen 6,1-Zoll-Bildschirm, während das iPhone 13 Pro Max einen 6,7-Zoll-Bildschirm hat.

Dieser Unterschied kommt dem neueren iPhone 13 Pro Max beim Betrachten von Videos und beim Spielen zugute. Außerdem ist das neuere Modell mit einem A15 Bionic-Chip ausgestattet, der effizienter ist als der des A13-Chip des iPhone 11. Das iPhone 13 Pro Max (78,1 x 160,8 x 7,4 mm, 228 g) ist schwerer und größer als das iPhone 11 und erfordert den Einsatz beider Hände, um auf dem Bildschirm zu navigieren.

IPhone 13 Pro Max, mehr Leistung Das iPhone 13 Pro Max ist zwei Jahre jünger und profitiert von den technologischen Entwicklungen bei den Komponenten, aber auch bei der Leistung. Es verfügt über einen effizienteren Chip, mehr RAM (6 GB gegenüber 4 GB) und eine größere Speicherkapazität. Das iPhone 13 Pro Max hat 128 GB Speicherplatz, das iPhone 11 dagegen nur 64 GB.

Das Display des iPhone 13 Pro Max ist ein Super Retina XDR Display mit ProMotion, im Gegensatz zum iPhone 11, mit einer etwas älteren Technik, des Liquid Retina HD Displays. Der Super Retina XDR Display besitzt eine maximale Helligkeit von 800 Nits, im Gegensatz zu 625 Nits.

  • Überdies wird es zwei Jahre länger mit Apple Software-Updates kompatibel sein.
  • Auch bei der Akkulaufzeit ist das iPhone 13 Pro Max ein Gewinner.
  • Im Durchschnitt wird es bis zu 10 Stunden länger pro Ladung genutzt.
  • Nutzt du dein Smartphone, um Filme, aber auch Serien zu schauen oder um regelmäßig zu spielen? Dann sind die Leistung und der 6,7-Zoll-Bildschirm des iPhone 13 Pro Max genau das Richtige für dich.

Wenn du eher nach einem Allround-Gerät mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis suchst, solltest du dich an das iPhone 11 wenden. Es ist immer noch sehr leistungsstark und der angegebene Preis ist mehrere hundert Euro günstiger. : iPhone 11 vs iPhone 13 Pro Max Vergleich: Was sind die Unterschiede?

Was für ein iPhone ist das beste?

Das beste iPhone im Test – Testsieger: Apple iPhone 14 Pro Max Das Apple iPhone 14 Pro Max protzt im Test nur so mit Bestwerten. Apple-typisch liefert es eine hervorragende Performance und exzellente Akkulaufzeiten ab. Auch das Display ist superb und die Ausstattung noch sehr gut.

Das neue Notch-Design bringt auch ein praktisches neues Feature: Die „Dynamic Island”. Zusätzlich bietet das iPhone 14 Pro Max noch eine neue Hauptkamera sowie einen Autofokus für die Selfie-Cam. Vorteile Herausragende Performance Exzellente Akkulaufzeiten Starke Video-Qualität Nachteile Volles Kamera-Potential nur im ProRAW-Format Das Apple iPhone 14 Pro Max zeigt im Test in allen Kategorien Bestwerte und setzt sich somit verdient an die Spitze unserer Smartphone-Bestenliste,

Das macht es auch unter den aktuellen iPhone 14-Modellen und den Vorgängermodellen zum derzeit besten iPhone. Das Display ist exzellent und die Ausstattung noch sehr gut. So messen wir auf dem 6,7 Zoll großen OLED-Display eine sehr starke Maximalhelligkeit von mehr als 1.300 Candela pro Quadratmeter.

Damit lässt sich auch unter starkem Sonnenschein das Display noch sehr deutlich ablesen. Ein Highlight sind auch die herausragenden Akkulaufzeiten des iPhone 14 Pro Max. Wir messen in unserem Online-Laufzeittest mehr als 17 Stunden. Apple-typisch ist auch die Performance superb. Das Smartphone läuft stets flüssig – ein Eindruck, der durch die hohe Bildrate beim Scrollen noch verstärkt wird.

Auch anspruchsvolle Apps wie grafisch aufwendige Spiele laufen auf dem Apple iPhone 14 Pro Max problemlos. Den bekannten Kameraaufbau verändert Apple mit dem iPhone 14 Pro Max nur im Inneren. So bekommt die Hauptkamera einen neuen 48-Megapixel-Sensor und die Frontkamera einen Autofokus spendiert.

  1. Mit letzterem werden die Selfies jetzt deutlich besser.
  2. Die neue Hauptkamera spielt ihren Stärken vor allem im ProRAW-Format aus.
  3. Damit speichert das iPhone 14 Pro Max Informationen über das Farbprofil, ein 3D-Modell sowie einige weitere relevante Infos, mit denen die professionelle Bearbeitung dann deutlich besser von der Hand geht.

Gleiches gilt für den zur Postproduktion mit der Videoschnittanwendung Final Cut Pro gedachten Video-Codec ProRes. Für 4K-Aufnahmen mit ProRes ist ein iPhone mit mindestens 256 GByte Speicherplatz erforderlich. Im direkten Vergleich sind mit der Hauptkamera aufgenommene Tageslichtbilder im „Standard-Modus” nahezu identisch mit denen des iPhone 13 Pro Max (Test),

Welches iPhone ist so groß wie das iPhone 11 Pro Max?

Design

iPhone 11 Pro Max iPhone 12
Breite 77.8 mm 71.5 mm
Höhe 158 mm 147.7 mm
Gewicht 226 g 164 g
Tiefe 8.1 mm 7.4 mm

Was kommt nach iPhone 11 Pro Max?

Alle iPhone-Modelle, nach Größe sortiert –

Modell Display Maße Veröffentlichung
iPhone 14 Pro Max 6,7 Zoll 160,7 mm x 77,6 mm September 2022
iPhone 14 Plus 6,7 Zoll 160,8 mm x 78,1 mm September 2022
iPhone 13 Pro Max 6,7 Zoll 160,8 mm x 78,1 mm September 2021
iPhone 12 Pro Max 6,7 Zoll 160,8 mm x 78,1 mm November 2020
iPhone 11 Pro Max 6,5 Zoll 158,0 mm x 77,8 mm September 2019
iPhone XS Max 6,5 Zoll 157,5 mm x 77,4 mm September 2018
iPhone 14 Pro 6,1 Zoll 147,5 mm x 71,5 mm September 2022
iPhone 14 6,1 Zoll 146,7 mm x 71,5 mm September 2022
iPhone 13 Pro 6,1 Zoll 146,7 mm x 71,5 mm September 2021
iPhone 13 6,1 Zoll 146,7 mm x 71,5 mm September 2021
iPhone 12 Pro 6,1 Zoll 146,7 mm x 71,5 mm Oktober 2020
iPhone 12 6,1 Zoll 146,7 mm x 71,5 mm Oktober 2020
iPhone 11 6,1 Zoll 150,9 mm x 75,7 mm September 2019
iPhone XR 6,1 Zoll 150,9 mm x 75,7 mm Oktober 2018
iPhone 11 Pro 5,8 Zoll 144,0 mm x 71,4 mm September 2019
iPhone XS 5,8 Zoll 143,6 mm x 70,9 mm September 2018
iPhone X 5,8 Zoll 143,6 mm x 70,9 mm November 2017
iPhone 8 Plus 5,5 Zoll 158,4 mm x 78,1 mm September 2017
iPhone 7 Plus 5,5 Zoll 158,2 mm x 77,9 mm September 2016
iPhone 6s Plus 5,5 Zoll 158,2 mm x 77,9 mm September 2015
iPhone 6 Plus 5,5 Zoll 158,1 mm x 77,8 mm September 2014
iPhone 13 mini 5,4 Zoll 131,5 mm x 64,2 mm September 2021
iPhone 12 mini 5,4 Zoll 131,5 mm x 64,2 mm November 2020
iPhone SE 3 4,7 Zoll 138,4 mm x 67,3 mm März 2022
iPhone SE 2 4,7 Zoll 138,4 mm x 67,3 mm April 2020
iPhone 8 4,7 Zoll 138,4 mm x 67,3 mm September 2017
iPhone 7 4,7 Zoll 138,3 mm x 67,1 mm September 2016
iPhone 6s 4,7 Zoll 138,3 mm x 67,1 mm September 2015
iPhone 6 4,7 Zoll 138,1 mm x 67,0 mm September 2014
iPhone SE 4 Zoll 123,8 mm x 58,6 mm März 2016
iPhone 5c 4 Zoll 124,4 mm × 59,2 mm September 2013
iPhone 5s 4 Zoll 123,8 mm × 58,6 mm September 2013
iPhone 5 4 Zoll 123,8 mm × 58,6 mm September 2012
iPhone 4s 3,5 Zoll 115,2 mm × 58,6 mm Oktober 2011
iPhone 4 3,5 Zoll 115,2 mm × 58,6 mm Juni 2010
iPhone 3GS 3,5 Zoll 115,5 mm × 62,1 mm Juni 2009
iPhone 3G 3,5 Zoll 115,5 mm × 62,1 mm Juli 2008
iPhone 3,5 Zoll 115 mm × 61 mm November 2007

Was heißt Pro Max?

iPhone 11 Kaufberatung: Im Max steckt ein Wow-Effekt – Das letzte iPhone im Bunde ist gleichzeitig das opulenteste – das iPhone 11 Pro Max. Wie schon der Name verrät, handelt es sich dabei um das Smartphone mit dem größten Display. Ganze 6,5 Zoll beträgt die Bildschirmdiagonale.

Dank größerer Auflösung ist die Pixeldichte jedoch identisch mit dem kleinen Schwestermodell. Unter der Haube gibt’s allerdings kaum Unterschiede. Lediglich der Akku ist etwas größer. Der ist auch dringend nötig, denn das Display-Panel benötigt etwas mehr Strom. Für Grobmotoriker gibt es beim iPhone 11 Pro Max also etwas mehr Aktionsfläche.

Die lohnt sich besonders für mobile Foto- und Videobearbeitung sowie den Konsum von Streamingdiensten oder den Einsatz als mobile Spielekonsole. Dafür werden voluminöse Hosentaschen nötig, denn das Max ist 14 Millimeter in der Höhe und 6,5 Millimeter in der Breite spürbar größer.

Auch die Masse ist mit 226 Gramm nicht ohne. iPhone 11 Kaufberatung – für diese Nutzer eignet sich das Pro Max: Wer das iPhone auch unterwegs als Arbeitstier nutzen möchte, der ist beim iPhone 11 Pro Max an der richtigen Adresse. Auf dem großen Display lassen sich eine Vielzahl der Apps besser verwenden.

Zudem können Texte größer angezeigt werden, ohne an Aktionsspielraum zu verlieren. Das Pro Max ist also auch in Sachen Barrierefreiheit deutlich angenehmer zu nutzen. Leider ist das große iPhone auch etwas teurer als das kleine Schwestermodell. Es werden nochmal 100 Euro Aufpreis fällig.

Was heißt Pro bei Apple?

Apples Smartphone-Spitzenklasse wurde 2019 mit dem Namenszusatz „Pro” für „Professional” versehen: iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max. GIGA-Redakteur Stefan hat das kleinere iPhone 11 Pro ausgiebig getestet. Für alle, die Apples Produkte nicht auswendig kennen, vorab eine kleine Einführung: Das von mir getestete iPhone 11 Pro, das uns freundlicherweise Telefonica leihweise zur Verfügung gestellt hat, ist der Nachfolger des iPhone XS (2018), welches wiederum der Nachfolger des iPhone X (2017) ist.

Ist iPhone 11 11 pro gleich?

Display: Kleiner beim iPhone 11 Pro, aber schärfer – Einer der wesentlichen Unterschiede zwischen dem iPhone 11 und dem iPhone 11 Pro liegt im Display. Das iPhone 11 nutzt ein LC-Display mit einer Diagonale von 6,1 Zoll. Apple nennt das „ Liquid Retina HD “.

Die Pro-Variante setzt dagegen auf die OLED-Technik, Verbaut ist hier ein Bildschirm mit einer Diagonale von 5,8 Zoll, der aber deutlich höher auflöst. Dieses „ Super Retina XDR Display ” gehört mit dem zu dem Besten, was Apple bis dato gebaut hat. Bedingt durch die andere Technik liefert das Pro somit nicht nur ein schärferes und kontrastreicheres Bild, sondern auch satte Schwarztöne.

In Sachen Helligkeit lässt das Pro-Modell das „einfache” iPhone locker hinter sich, denn es ist fast doppelt so hell, Geschützt werden die Bildschirme durch das gleiche besonders kratzfeste Gorilla Glass,

Wann ist das iPhone 11 herausgekommen?

18. iPhone 11 Pro / iPhone 11 Pro Max – Am 10. September 2019 stellt Apple auf seiner Keynote die neue iPhone-Generation vor. Zwei davon: Das iPhone 11 Pro sowie das iPhone 11 Pro Max. Ab 20. September können die neuen iPhones gekauft werden.

Die Display-Größe beträgt 5,8 Zoll (iPhone 11 Pro) und 6,5 Zoll (iPhone 11 Pro Max). In den Pro- und Pro Max Editionen kommt neben einer 12 Megapixel-Hauptkamera und einer 12 Megapixel Telefoto-Kamera auch ein 12 Megapixel Ultra-Weitwinkel zum Einsatz. Mit dem neuen Nachtmodus sollen auch bei sehr dunklen Lichtbedingungen gute Fotografien möglich sein. Über das Kamera-Design auf der Rückseite streiten sich Käufer bis heute: Die Anordnung erinnert definitiv an einen Fidget-Spinner. Im Inneren der iPhones werkelt der A13 Bionic Prozessor, die Folge-Generation des Prozessors aus den iPhones XR und XS. Seit der 11er-Generation gibt es außerdem kein 3D-Touch mehr. Designtechnisch setzt Apple mit den Pro-Modellen der elften iPhone-Generation erstmals auf ein mattiertes Glas auf der Rückseite. Dies macht einen wesentlich hochwertigeren Eindruck.

iPhone 11, iPhone 11 Pro Max, iPhone 11 Pro (2019) imago images / Kyodo News

Wie viel kostet 11 Pro?

IPhone 11 Pro

iPhone XS iPhone 11 Pro
64 GB 305 Euro 498 Euro
256 GB 360 Euro 568 Euro
512 GB 405 Euro 709 Euro
Adblock
detector