Wann Kamen Airpods Pro 2 Raus?

Wann Kamen Airpods Pro 2 Raus
Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an PRESSEMELDUNG 7. September 2022 Mit unvergleichlicher Klangqualität, verbesserter Aktiver Geräuschunterdrückung und neuen Features für noch mehr Komfort Die neuen AirPods Pro bieten umfangreiche Verbesserungen beim Transparenzmodus, 3D Audio und bei beliebten Komfort-Features.

  1. Außerdem werden bis zu zweimal so viel Geräusche unterdrückt wie beim Vorgänger.
  2. CUPERTINO, KALIFORNIEN Apple hat heute die nächste Generation der vorgestellt, die fortschrittlichsten AirPods aller Zeiten.
  3. Mit der Power des neuen H2 Chip erzielen die AirPods Pro bahnbrechende Audioleistung mit deutlichen Verbesserungen der Aktiven Geräuschunterdrückung und des Transparenzmodus und ermöglichen es auf beeindruckende Weise, 3D Audio noch immersiver zu erleben.

Kund:innen können jetzt per direkter Touch Steuerung Medien abspielen und die Lautstärke anpassen. Außerdem kommen die neuen AirPods Pro mit einem brandneuen Ladecase und Ohreinsätzen in einer weiteren Größe für eine bessere Passform. Die AirPods Pro (2.

Generation) können ab Freitag, 9. September online und in der Apple Store App bestellt werden. Sie werden ab Freitag, 23. September im Handel erhältlich sein. „Die AirPods haben kabellose Kopfhörer durch innovatives Design und unglaublichen Sound revolutioniert. Mit den neuen AirPods Pro setzt Apple erneut Maßstäbe”, sagt Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple.

„Die neuen AirPods Pro bieten noch bessere Klangqualität, ein immersiveres Hörerlebnis mit Personalisiertem 3D Audio und atemberaubende Audiofunktionen wie Adaptive Transparenz. Mit einer bis zu doppelt so effektiven Geräuschunterdrückung im Vergleich zur vorherigen Generation sind die meistverkauften kabellosen Kopfhörer noch besser.” Ein neuer Audiotreiber mit geringer Verzerrung und ein spezieller Verstärker bieten sattere Bässe und kristallklaren Sound und ein neuer, extra kleiner Ohreinsatz für einen noch besseren Halt.

Im leichten und kompakten Gehäuse sorgt die Power des neuen H2 Chip für ein einzigartiges akustisches Erlebnis und unterdrückt Geräusche bis zu doppelt so effektiv als bei der vorherigen Generation der AirPods Pro. Dank eines neuen Audiotreibers mit geringer Verzerrung und eines speziellen Verstärkers bieten die AirPods Pro sattere Bässe und kristallklaren Sound in einem größeren Frequenzbereich.

Da selbst das beste Klangerlebnis ohne eine gute Passform in den Ohren nicht komplett ist, gibt es einen neuen, extra kleinen Ohreinsatz, damit noch mehr Leute die Magie der AirPods Pro erleben können. Mit der Power des neuen H2 Chip reduziert Adaptive Transparenz laute Umgebungsgeräusche für mehr Hörgenuss.

  1. Der Transparenzmodus ermöglicht es den Hörer:innen mit der Umgebung in Verbindung zu bleiben und diese wahrzunehmen.
  2. Adaptive Transparenz baut dieses beliebte Feature jetzt weiter aus.
  3. Dank des leistungsstarken H2 Chip erfolgt die Verarbeitung geräteintern, wodurch laute Umgebungsgeräusche – wie die Motoren vorbeifahrender Autos, Baustellenlärm oder sogar tönende Lautsprecher auf einem Konzert – für ein angenehmeres Hörerlebnis im Alltag reduziert werden.

Der neue extra kleine Ohreinsatz sorgt bei mehr Kund:innen für besseren Halt. Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Je nach Größe und Form von Kopf und Ohren nehmen Nutzer:innen Klang unterschiedlich wahr. Mit der TrueDepth Kamera im iPhone kann man ein personalisiertes 3D Audio Profil für ein individuell abgestimmtes Hörerlebnis erstellen.

  • Nutzer:innen können Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking für Musik, Filme und Serien auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genießen.1 Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver.
  • Das magische Erlebnis, das Nutzer:innen an der AirPods Familie so schätzen, wird mit der nächsten Generation des AirPods Pro sogar noch besser.

Durch unmittelbares Koppeln mit allen Apple Geräten erfolgt das Einrichten im Handumdrehen und im neuen Menüpunkt AirPods in den Einstellungen in iOS können Nutzer:innen einfach auf die Funktionen der AirPods zugreifen und diese anpassen. Nutzer:innen können die Wiedergabe und Lautstärke ab sofort ohne ein weiteres Gerät kontrollieren.

Dank Touch Steuerung auf den AirPods Pro kann man durch ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft schnell die Lautstärke regulieren. Ein Druck am unteren Ende der AirPods Pro reicht aus, um das Lied zu wechseln, einen Anruf anzunehmen und mehr oder man sagt „Hey Siri”, um sie nur mit der Stimme zu steuern.

Der verbesserte, integrierte Erkennungssensor der Haut startet und pausiert die Wiedergabe genauer und sorgt für eine bessere Batterielaufzeit. Ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft ermöglicht es unterwegs schnell die Lautstärke zu regulieren.

Die AirPods Pro bieten im Vergleich zur ersten Generation zusätzliche 1,5 Stunden Wiedergabezeit, für insgesamt bis zu sechs Stunden mit Aktiver Geräuschunterdrückung 2 Verwendet man das Case für vier weiteren Ladungen, können Nutzer:innen bis zu 30 Stunden Wiedergabezeit mit Aktiver Geräuschunterdrückung genießen – das sind volle sechs Stunden mehr als bei der vorherigen Generation 3 Für mehr Flexibilität auf Reisen können Kund:innen die AirPods Pro ab sofort auch mit einem Apple Watch Ladegerät zusätzlich zum MagSafe Ladegerät, einer Qi zertifizierten Ladematte oder einem Lightning Kabel laden.

Für noch mehr Komfort können Kund:innen die neuen AirPods Pro mit einem Apple Watch Ladegerät laden. Die AirPods Pro kommen mit einem neu designten Ladecase, das vor Schweiß und Wasser geschützt ist 4 und für das es auch ein Lanyard mit Schlaufe gibt 5, sodass man es immer griffbereit hat.

Mithilfe von Genaue Suche haben Nutzer:innen eines iPhone mit U1 Chip die Möglichkeit den Ort des Ladecases zu bestimmen und sich dorthin führen zu lassen. Das Ladecase verfügt außerdem über einen integrierten Lautsprecher, der lautere Töne abspielt, um es noch leichter zu finden. Das komplett neue Ladecase bietet ein Lanyard mit Schlaufe und ist vor Schweiß und Wasser geschützt.

Kund:innen können das Ladecase ab sofort einem individuellen Memoji personalisieren, darunter Memoji mit eigenem Gesichtsausdruck, Animoji und eine ausgewählte Sammlung an Stickern. Zum Gravieren kann man einfach einfach ein Memoji erstellen und es in der Apple Store App hochladen.

Bei der Entwicklung der AirPods sind zahlreiche Materialien und Funktionen zum Einsatz gekommen, um die Umweltbelastung zu minimieren, darunter die zu 100 Prozent recycelten Seltene Erden-Metalle, die in allen Magneten verwendet werden, und – zum ersten Mal – zu 100 Prozent recyceltes Gold in der Beschichtung mehrerer Leiterplatten.

Auch das Case verwendet zu 100 Prozent recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine und 100 Prozent recyceltes Aluminium für das Scharnier. Die AirPods Pro sind außerdem frei von potenziell schädlichen Substanzen wie Quecksilber, BFR, PVC und Beryllium.

  • Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig und 90 Prozent oder mehr der Verpackung besteht aus faserbasierten Materialien.
  • Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten.
  • Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 auch über die gesamte Zuliefererkette und den Lebenszyklus aller Produkte hinweg zu 100 Prozent klimaneutral zu werden.

Das bedeutet, dass jedes verkaufte Apple Gerät von der Komponentenherstellung, Montage, dem Transport, der Nutzung durch die Kund:innen, dem Aufladen bis hin zum Recycling und zur Materialrückgewinnung keinerlei Auswirkungen auf das Klima haben wird.

  • Die AirPods Pro (2. Generation) werden für 299 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein und können ab Freitag, 9. September auf und in der Apple Store App in den USA und in mehr als 50 weiteren Ländern und Regionen bestellt werden; die Verfügbarkeit im Handel beginnt am Freitag, 23. September.
  • Die AirPods (3. Generation) mit Lightning Ladecase sind ab sofort zum Preis von 209 Euro inkl. MwSt. verfügbar. Die AirPods (3. Generation) mit MagSafe Ladecase sind für 219 Euro inkl. MwSt. erhältlich.
  • Kund:innen können Cases für AirPods (2. Generation), AirPods (3. Generation) und AirPods Pro (2. Generation) exklusiv in der Apple Store App mit einer kostenlosen, persönlichen Memoji-Gravur versehen. Weitere Informationen zur Memoji-Gravur in der,
  • Neue Abonnent:innen können Apple Music sechs Monate lang kostenlos beim Kauf von AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max erhalten. Weitere Informationen unter
  • Für den vollen Funktionsumfang sollten AirPods Pro (2. Generation) gekoppelt mit einem Apple Gerät mit der aktuellsten Betriebssystemversion verwendet werden. Personalisierte 3D Audio Profile und „Wo ist?” werden mit iPadOS 16 und macOS Ventura im Oktober verfügbar.
  • Text dieses Artikels
    • PRESSEMELDUNG
    • Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an
    • Mit unvergleichlicher Klangqualität, verbesserter Aktiver Geräuschunterdrückung und neuen Features für noch mehr Komfort

    CUPERTINO, KALIFORNIEN Apple hat heute die nächste Generation der vorgestellt, die fortschrittlichsten AirPods aller Zeiten. Mit der Power des neuen H2 Chip erzielen die AirPods Pro bahnbrechende Audioleistung mit deutlichen Verbesserungen der Aktiven Geräuschunterdrückung und des Transparenzmodus und ermöglichen es auf beeindruckende Weise, 3D Audio noch immersiver zu erleben.

    Kund:innen können jetzt per direkter Touch Steuerung Medien abspielen und die Lautstärke anpassen. Außerdem kommen die neuen AirPods Pro mit einem brandneuen Ladecase und Ohreinsätzen in einer weiteren Größe für eine bessere Passform. Die AirPods Pro (2. Generation) können ab Freitag, 9. September online und in der Apple Store App bestellt werden.

    Sie werden ab Freitag, 23. September im Handel erhältlich sein. „Die AirPods haben kabellose Kopfhörer durch innovatives Design und unglaublichen Sound revolutioniert. Mit den neuen AirPods Pro setzt Apple erneut Maßstäbe”, sagt Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple.

    Die neuen AirPods Pro bieten noch bessere Klangqualität, ein immersiveres Hörerlebnis mit Personalisiertem 3D Audio und atemberaubende Audiofunktionen wie Adaptive Transparenz. Mit einer bis zu doppelt so effektiven Geräuschunterdrückung im Vergleich zur vorherigen Generation sind die meistverkauften kabellosen Kopfhörer noch besser.” Bahnbrechendes Audio Im leichten und kompakten Gehäuse sorgt die Power des neuen H2 Chip für ein einzigartiges akustisches Erlebnis und unterdrückt Geräusche bis zu doppelt so effektiv als bei der vorherigen Generation der AirPods Pro.

    Dank eines neuen Audiotreibers mit geringer Verzerrung und eines speziellen Verstärkers bieten die AirPods Pro sattere Bässe und kristallklaren Sound in einem größeren Frequenzbereich. Da selbst das beste Klangerlebnis ohne eine gute Passform in den Ohren nicht komplett ist, gibt es einen neuen, extra kleinen Ohreinsatz, damit noch mehr Leute die Magie der AirPods Pro erleben können.

    • Der Transparenzmodus ermöglicht es den Hörer:innen mit der Umgebung in Verbindung zu bleiben und diese wahrzunehmen.
    • Adaptive Transparenz baut dieses beliebte Feature jetzt weiter aus.
    • Dank des leistungsstarken H2 Chip erfolgt die Verarbeitung geräteintern, wodurch laute Umgebungsgeräusche – wie die Motoren vorbeifahrender Autos, Baustellenlärm oder sogar tönende Lautsprecher auf einem Konzert – für ein angenehmeres Hörerlebnis im Alltag reduziert werden.

    Präziser und immersiver Sound Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Je nach Größe und Form von Kopf und Ohren nehmen Nutzer:innen Klang unterschiedlich wahr. Mit der TrueDepth Kamera im iPhone kann man ein personalisiertes 3D Audio Profil für ein individuell abgestimmtes Hörerlebnis erstellen.

    Nutzer:innen können Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking für Musik, Filme und Serien auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genießen.1 Komfortfunktionen Das magische Erlebnis, das Nutzer:innen an der AirPods Familie so schätzen, wird mit der nächsten Generation des AirPods Pro sogar noch besser.

    Durch unmittelbares Koppeln mit allen Apple Geräten erfolgt das Einrichten im Handumdrehen und im neuen Menüpunkt AirPods in den Einstellungen in iOS können Nutzer:innen einfach auf die Funktionen der AirPods zugreifen und diese anpassen. Nutzer:innen können die Wiedergabe und Lautstärke ab sofort ohne ein weiteres Gerät kontrollieren.

    1. Dank Touch Steuerung auf den AirPods Pro kann man durch ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft schnell die Lautstärke regulieren.
    2. Ein Druck am unteren Ende der AirPods Pro reicht aus, um das Lied zu wechseln, einen Anruf anzunehmen und mehr oder man sagt „Hey Siri”, um sie nur mit der Stimme zu steuern.

    Der verbesserte, integrierte Erkennungssensor der Haut startet und pausiert die Wiedergabe genauer und sorgt für eine bessere Batterielaufzeit.

    1. Längere Batterielaufzeit
    2. Die AirPods Pro bieten im Vergleich zur ersten Generation zusätzliche 1,5 Stunden Wiedergabezeit, für insgesamt bis zu sechs Stunden mit Aktiver Geräuschunterdrückung 2 Verwendet man das Case für vier weiteren Ladungen, können Nutzer:innen bis zu 30 Stunden Wiedergabezeit mit Aktiver Geräuschunterdrückung genießen – das sind volle sechs Stunden mehr als bei der vorherigen Generation 3
    3. Für mehr Flexibilität auf Reisen können Kund:innen die AirPods Pro ab sofort auch mit einem Apple Watch Ladegerät zusätzlich zum MagSafe Ladegerät, einer Qi zertifizierten Ladematte oder einem Lightning Kabel laden.
    4. Komplett neues Ladecase

    Die AirPods Pro kommen mit einem neu designten Ladecase, das vor Schweiß und Wasser geschützt ist 4 und für das es auch ein Lanyard mit Schlaufe gibt 5, sodass man es immer griffbereit hat. Mithilfe von Genaue Suche haben Nutzer:innen eines iPhone mit U1 Chip die Möglichkeit den Ort des Ladecases zu bestimmen und sich dorthin führen zu lassen.

    Das Ladecase verfügt außerdem über einen integrierten Lautsprecher, der lautere Töne abspielt, um es noch leichter zu finden. Kund:innen können das Ladecase ab sofort einem individuellen Memoji personalisieren, darunter Memoji mit eigenem Gesichtsausdruck, Animoji und eine ausgewählte Sammlung an Stickern.

    Zum Gravieren kann man einfach einfach ein Memoji erstellen und es in der Apple Store App hochladen. AirPods und die Umwelt Bei der Entwicklung der AirPods sind zahlreiche Materialien und Funktionen zum Einsatz gekommen, um die Umweltbelastung zu minimieren, darunter die zu 100 Prozent recycelten Seltene Erden-Metalle, die in allen Magneten verwendet werden, und – zum ersten Mal – zu 100 Prozent recyceltes Gold in der Beschichtung mehrerer Leiterplatten.

    Auch das Case verwendet zu 100 Prozent recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine und 100 Prozent recyceltes Aluminium für das Scharnier. Die AirPods Pro sind außerdem frei von potenziell schädlichen Substanzen wie Quecksilber, BFR, PVC und Beryllium. Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig und 90 Prozent oder mehr der Verpackung besteht aus faserbasierten Materialien.

    Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten. Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 auch über die gesamte Zuliefererkette und den Lebenszyklus aller Produkte hinweg zu 100 Prozent klimaneutral zu werden.

    • Die AirPods Pro (2. Generation) werden für 299 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein und können ab Freitag, 9. September auf und in der Apple Store App in den USA und in mehr als 50 weiteren Ländern und Regionen bestellt werden; die Verfügbarkeit im Handel beginnt am Freitag, 23. September.
    • Die AirPods (3. Generation) mit Lightning Ladecase sind ab sofort zum Preis von 209 Euro inkl. MwSt. verfügbar. Die AirPods (3. Generation) mit MagSafe Ladecase sind für 219 Euro inkl. MwSt. erhältlich.
    • Kund:innen können Cases für AirPods (2. Generation), AirPods (3. Generation) und AirPods Pro (2. Generation) exklusiv in der Apple Store App mit einer kostenlosen, persönlichen Memoji-Gravur versehen. Weitere Informationen zur Memoji-Gravur in der,
    • Neue Abonnent:innen können Apple Music sechs Monate lang kostenlos beim Kauf von AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max erhalten. Weitere Informationen unter
    • Für den vollen Funktionsumfang sollten AirPods Pro (2. Generation) gekoppelt mit einem Apple Gerät mit der aktuellsten Betriebssystemversion verwendet werden. Personalisierte 3D Audio Profile und „Wo ist?” werden mit iPadOS 16 und macOS Ventura im Oktober verfügbar.

    Über Apple Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

    1. 3D Audio funktioniert mit kompatiblen Inhalten in unterstützten Apps. Ein iPhone mit TrueDepth Kamera ist erforderlich, um ein persönliches Profil für 3D Audio anzulegen. Dieses wird auf allen Apple Geräten mit der aktuellsten Betriebssystemversion synchronisiert, einschließlich iOS, iPadOS (ab Oktober), macOS (ab Oktober) und tvOS.
    2. 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D Audio.
    3. Die Batterielaufzeit variiert je nach Nutzung. Weitere Infos auf
    4. Die AirPods Pro und das Ladecase sind vor Schweiß und Wasser geschützt für Sportarten und Trainings, die nicht im Wasser stattfinden, und sie sind unter IPX4 klassifiziert. Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft.
    5. Das Lanyard ist separat erhältlich.
    • Pressekontakte
    • Apple Pressestelle
    • +49 89 99640 300
  • Bilder zu dieser Pressemeldung
See also:  Wie Bekomme Ich Die Adresse Einer Person Raus?

Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

  1. 3D Audio funktioniert mit kompatiblen Inhalten in unterstützten Apps. Ein iPhone mit TrueDepth Kamera ist erforderlich, um ein persönliches Profil für 3D Audio anzulegen. Dieses wird auf allen Apple Geräten mit der aktuellsten Betriebssystemversion synchronisiert, einschließlich iOS, iPadOS (ab Oktober), macOS (ab Oktober) und tvOS.
  2. 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D Audio.
  3. Die Batterielaufzeit variiert je nach Nutzung. Weitere Infos auf
  4. Die AirPods Pro und das Ladecase sind vor Schweiß und Wasser geschützt für Sportarten und Trainings, die nicht im Wasser stattfinden, und sie sind unter IPX4 klassifiziert. Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft.
  5. Das Lanyard ist separat erhältlich.

: Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an

Wie alt sind die AirPods 2 Generation?

Die Ohrhörer AirPods 2 erschienen im März 2019 und bringen einige Verbesserungen gegenüber der ersten Generation. Es gibt sie wahlweise mit einfachem oder kabellosem Ladecase.

Wann kamen die AirPods 3 raus?

Apple AirPods 3: Release und Allgemeines – Im Oktober 2021 stellte Apple die dritte Generation seiner AirPods vor. Sie unterscheidet sich in einigen Punkten von den vorherigen Modellen.

Seit dem 26. Oktober 2021 können Sie die AirPods 3 kaufen. Die Kopfhörer sind nach IPX4 gegen Wasser und Schweiß geschützt. Mit 4,28 Gramm pro Kopfhörer ist die dritte Generation minimal schwerer als die AirPods 2 (4 Gramm). Dabei sind sie jedoch fast einen Zentimeter kleiner. Mit einer Aufladung können Sie laut Herstellerangaben bis zu sechs Stunden Musik abspielen. Das ist eine Stunde mehr als bei der vorherigen Version. Zudem haben Sie eine Sprechzeit von bis zu 4 Stunden mit einer Akkuladung. Bei den AirPods 2 sind es bis zu drei Stunden. Sie können die AirPods 3 im Ladecase aufladen. Mit diesem können Sie die Akkulaufzeit mit mehreren Ladevorgängen auf bis zu 30 Stunden steigern, bevor Sie das Case selbst wieder aufladen müssen. Die AirPods 3 sind ab dem iPhone SE (1. Generation), dem iPod Touch (7. Generation), dem Mac Pro (Ende 2013-2019), dem iPad Mini 4, der Apple Watch Series 1 und dem Apple TV mit den Apple Geräten kompatibel. Teilweise ist allerdings die Audiofreigabe nicht verfügbar.

Wann sind die AirPods Pro rausgekommen?

AirPods Max – Dezember 2020 – fullscreen Die Over-Ears AirPods Max. Bild: © YouTube/Marques Brownlee Marques Brownlee 2020 Die AirPods Max wurden Anfang Dezember 2020 vorgestellt und kamen wenig später auf den Markt. Anders als die älteren AirPods ist dieser Kopfhörer allerdings kein In-Ear-Modell, sondern ein Over-Ear-Gerät und gleichzeitig der erste Bügelkopfhörer von Apple.

Modellnummer: A2096

AirPods Max Jetzt kaufen bei

Wie lange halten AirPods Pro 2 Generation?

Was du von AirPods (2. Generation) erwarten kannst –

  • Bei mehreren Ladungen im Ladecase erhältst du über 24 Stunden Hörzeit 19 oder bis zu 18 Stunden Sprechzeit.20
  • Deine AirPods bieten bis zu 5 Stunden Hörzeit 21 oder bis zu 3 Stunden Sprechzeit mit einer einzigen Ladung.22
  • Wenn du deine AirPods 15 Minuten lang im Ladecase auflädst, erreichst du damit bis zu 3 Stunden Hörzeit 23 oder bis zu 2 Stunden Sprechzeit.24

Sind die AirPods 3 besser als die Pro?

Apple AirPods Pro 2 vs. AirPods 3: Die wichtigsten Unterschiede –

  • Die AirPods Pro 2 haben Noise Cancelling, das den AirPods 3 fehlt.
  • Die AirPods Pro 2 haben etwas besseren Sound.
  • Die AirPods Pro 2 haben Silikon-Aufsätze, die AirPods 3 nicht (sie sind also Halb-In-Ears).
  • Die AirPods 3 sind deutlich günstiger zu haben, als die AirPods Pro 2.

Bevor wir im Detail auf die Unterschiede eingehen, zeigen wir dir zuerst die Ergebnisse unserer Tests der zwei Modelle.

Wann kommen AirPods Pro 3 Gen?

Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an PRESSEMELDUNG 7. September 2022 Mit unvergleichlicher Klangqualität, verbesserter Aktiver Geräuschunterdrückung und neuen Features für noch mehr Komfort Die neuen AirPods Pro bieten umfangreiche Verbesserungen beim Transparenzmodus, 3D Audio und bei beliebten Komfort-Features.

Außerdem werden bis zu zweimal so viel Geräusche unterdrückt wie beim Vorgänger. CUPERTINO, KALIFORNIEN Apple hat heute die nächste Generation der vorgestellt, die fortschrittlichsten AirPods aller Zeiten. Mit der Power des neuen H2 Chip erzielen die AirPods Pro bahnbrechende Audioleistung mit deutlichen Verbesserungen der Aktiven Geräuschunterdrückung und des Transparenzmodus und ermöglichen es auf beeindruckende Weise, 3D Audio noch immersiver zu erleben.

Kund:innen können jetzt per direkter Touch Steuerung Medien abspielen und die Lautstärke anpassen. Außerdem kommen die neuen AirPods Pro mit einem brandneuen Ladecase und Ohreinsätzen in einer weiteren Größe für eine bessere Passform. Die AirPods Pro (2.

  1. Generation) können ab Freitag, 9.
  2. September online und in der Apple Store App bestellt werden.
  3. Sie werden ab Freitag, 23.
  4. September im Handel erhältlich sein.
  5. Die AirPods haben kabellose Kopfhörer durch innovatives Design und unglaublichen Sound revolutioniert.
  6. Mit den neuen AirPods Pro setzt Apple erneut Maßstäbe”, sagt Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple.

„Die neuen AirPods Pro bieten noch bessere Klangqualität, ein immersiveres Hörerlebnis mit Personalisiertem 3D Audio und atemberaubende Audiofunktionen wie Adaptive Transparenz. Mit einer bis zu doppelt so effektiven Geräuschunterdrückung im Vergleich zur vorherigen Generation sind die meistverkauften kabellosen Kopfhörer noch besser.” Ein neuer Audiotreiber mit geringer Verzerrung und ein spezieller Verstärker bieten sattere Bässe und kristallklaren Sound und ein neuer, extra kleiner Ohreinsatz für einen noch besseren Halt.

  • Im leichten und kompakten Gehäuse sorgt die Power des neuen H2 Chip für ein einzigartiges akustisches Erlebnis und unterdrückt Geräusche bis zu doppelt so effektiv als bei der vorherigen Generation der AirPods Pro.
  • Dank eines neuen Audiotreibers mit geringer Verzerrung und eines speziellen Verstärkers bieten die AirPods Pro sattere Bässe und kristallklaren Sound in einem größeren Frequenzbereich.

Da selbst das beste Klangerlebnis ohne eine gute Passform in den Ohren nicht komplett ist, gibt es einen neuen, extra kleinen Ohreinsatz, damit noch mehr Leute die Magie der AirPods Pro erleben können. Mit der Power des neuen H2 Chip reduziert Adaptive Transparenz laute Umgebungsgeräusche für mehr Hörgenuss.

  • Der Transparenzmodus ermöglicht es den Hörer:innen mit der Umgebung in Verbindung zu bleiben und diese wahrzunehmen.
  • Adaptive Transparenz baut dieses beliebte Feature jetzt weiter aus.
  • Dank des leistungsstarken H2 Chip erfolgt die Verarbeitung geräteintern, wodurch laute Umgebungsgeräusche – wie die Motoren vorbeifahrender Autos, Baustellenlärm oder sogar tönende Lautsprecher auf einem Konzert – für ein angenehmeres Hörerlebnis im Alltag reduziert werden.

Der neue extra kleine Ohreinsatz sorgt bei mehr Kund:innen für besseren Halt. Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Je nach Größe und Form von Kopf und Ohren nehmen Nutzer:innen Klang unterschiedlich wahr. Mit der TrueDepth Kamera im iPhone kann man ein personalisiertes 3D Audio Profil für ein individuell abgestimmtes Hörerlebnis erstellen.

Nutzer:innen können Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking für Musik, Filme und Serien auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genießen.1 Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Das magische Erlebnis, das Nutzer:innen an der AirPods Familie so schätzen, wird mit der nächsten Generation des AirPods Pro sogar noch besser.

Durch unmittelbares Koppeln mit allen Apple Geräten erfolgt das Einrichten im Handumdrehen und im neuen Menüpunkt AirPods in den Einstellungen in iOS können Nutzer:innen einfach auf die Funktionen der AirPods zugreifen und diese anpassen. Nutzer:innen können die Wiedergabe und Lautstärke ab sofort ohne ein weiteres Gerät kontrollieren.

Dank Touch Steuerung auf den AirPods Pro kann man durch ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft schnell die Lautstärke regulieren. Ein Druck am unteren Ende der AirPods Pro reicht aus, um das Lied zu wechseln, einen Anruf anzunehmen und mehr oder man sagt „Hey Siri”, um sie nur mit der Stimme zu steuern.

Der verbesserte, integrierte Erkennungssensor der Haut startet und pausiert die Wiedergabe genauer und sorgt für eine bessere Batterielaufzeit. Ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft ermöglicht es unterwegs schnell die Lautstärke zu regulieren.

Die AirPods Pro bieten im Vergleich zur ersten Generation zusätzliche 1,5 Stunden Wiedergabezeit, für insgesamt bis zu sechs Stunden mit Aktiver Geräuschunterdrückung 2 Verwendet man das Case für vier weiteren Ladungen, können Nutzer:innen bis zu 30 Stunden Wiedergabezeit mit Aktiver Geräuschunterdrückung genießen – das sind volle sechs Stunden mehr als bei der vorherigen Generation 3 Für mehr Flexibilität auf Reisen können Kund:innen die AirPods Pro ab sofort auch mit einem Apple Watch Ladegerät zusätzlich zum MagSafe Ladegerät, einer Qi zertifizierten Ladematte oder einem Lightning Kabel laden.

Für noch mehr Komfort können Kund:innen die neuen AirPods Pro mit einem Apple Watch Ladegerät laden. Die AirPods Pro kommen mit einem neu designten Ladecase, das vor Schweiß und Wasser geschützt ist 4 und für das es auch ein Lanyard mit Schlaufe gibt 5, sodass man es immer griffbereit hat.

Mithilfe von Genaue Suche haben Nutzer:innen eines iPhone mit U1 Chip die Möglichkeit den Ort des Ladecases zu bestimmen und sich dorthin führen zu lassen. Das Ladecase verfügt außerdem über einen integrierten Lautsprecher, der lautere Töne abspielt, um es noch leichter zu finden. Das komplett neue Ladecase bietet ein Lanyard mit Schlaufe und ist vor Schweiß und Wasser geschützt.

Kund:innen können das Ladecase ab sofort einem individuellen Memoji personalisieren, darunter Memoji mit eigenem Gesichtsausdruck, Animoji und eine ausgewählte Sammlung an Stickern. Zum Gravieren kann man einfach einfach ein Memoji erstellen und es in der Apple Store App hochladen.

Bei der Entwicklung der AirPods sind zahlreiche Materialien und Funktionen zum Einsatz gekommen, um die Umweltbelastung zu minimieren, darunter die zu 100 Prozent recycelten Seltene Erden-Metalle, die in allen Magneten verwendet werden, und – zum ersten Mal – zu 100 Prozent recyceltes Gold in der Beschichtung mehrerer Leiterplatten.

Auch das Case verwendet zu 100 Prozent recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine und 100 Prozent recyceltes Aluminium für das Scharnier. Die AirPods Pro sind außerdem frei von potenziell schädlichen Substanzen wie Quecksilber, BFR, PVC und Beryllium.

Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig und 90 Prozent oder mehr der Verpackung besteht aus faserbasierten Materialien. Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten. Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 auch über die gesamte Zuliefererkette und den Lebenszyklus aller Produkte hinweg zu 100 Prozent klimaneutral zu werden.

Das bedeutet, dass jedes verkaufte Apple Gerät von der Komponentenherstellung, Montage, dem Transport, der Nutzung durch die Kund:innen, dem Aufladen bis hin zum Recycling und zur Materialrückgewinnung keinerlei Auswirkungen auf das Klima haben wird.

  • Die AirPods Pro (2. Generation) werden für 299 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein und können ab Freitag, 9. September auf und in der Apple Store App in den USA und in mehr als 50 weiteren Ländern und Regionen bestellt werden; die Verfügbarkeit im Handel beginnt am Freitag, 23. September.
  • Die AirPods (3. Generation) mit Lightning Ladecase sind ab sofort zum Preis von 209 Euro inkl. MwSt. verfügbar. Die AirPods (3. Generation) mit MagSafe Ladecase sind für 219 Euro inkl. MwSt. erhältlich.
  • Kund:innen können Cases für AirPods (2. Generation), AirPods (3. Generation) und AirPods Pro (2. Generation) exklusiv in der Apple Store App mit einer kostenlosen, persönlichen Memoji-Gravur versehen. Weitere Informationen zur Memoji-Gravur in der,
  • Neue Abonnent:innen können Apple Music sechs Monate lang kostenlos beim Kauf von AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max erhalten. Weitere Informationen unter
  • Für den vollen Funktionsumfang sollten AirPods Pro (2. Generation) gekoppelt mit einem Apple Gerät mit der aktuellsten Betriebssystemversion verwendet werden. Personalisierte 3D Audio Profile und „Wo ist?” werden mit iPadOS 16 und macOS Ventura im Oktober verfügbar.
  • Text dieses Artikels
    • PRESSEMELDUNG
    • Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an
    • Mit unvergleichlicher Klangqualität, verbesserter Aktiver Geräuschunterdrückung und neuen Features für noch mehr Komfort

    CUPERTINO, KALIFORNIEN Apple hat heute die nächste Generation der vorgestellt, die fortschrittlichsten AirPods aller Zeiten. Mit der Power des neuen H2 Chip erzielen die AirPods Pro bahnbrechende Audioleistung mit deutlichen Verbesserungen der Aktiven Geräuschunterdrückung und des Transparenzmodus und ermöglichen es auf beeindruckende Weise, 3D Audio noch immersiver zu erleben.

    Kund:innen können jetzt per direkter Touch Steuerung Medien abspielen und die Lautstärke anpassen. Außerdem kommen die neuen AirPods Pro mit einem brandneuen Ladecase und Ohreinsätzen in einer weiteren Größe für eine bessere Passform. Die AirPods Pro (2. Generation) können ab Freitag, 9. September online und in der Apple Store App bestellt werden.

    Sie werden ab Freitag, 23. September im Handel erhältlich sein. „Die AirPods haben kabellose Kopfhörer durch innovatives Design und unglaublichen Sound revolutioniert. Mit den neuen AirPods Pro setzt Apple erneut Maßstäbe”, sagt Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple.

    • Die neuen AirPods Pro bieten noch bessere Klangqualität, ein immersiveres Hörerlebnis mit Personalisiertem 3D Audio und atemberaubende Audiofunktionen wie Adaptive Transparenz.
    • Mit einer bis zu doppelt so effektiven Geräuschunterdrückung im Vergleich zur vorherigen Generation sind die meistverkauften kabellosen Kopfhörer noch besser.” Bahnbrechendes Audio Im leichten und kompakten Gehäuse sorgt die Power des neuen H2 Chip für ein einzigartiges akustisches Erlebnis und unterdrückt Geräusche bis zu doppelt so effektiv als bei der vorherigen Generation der AirPods Pro.

    Dank eines neuen Audiotreibers mit geringer Verzerrung und eines speziellen Verstärkers bieten die AirPods Pro sattere Bässe und kristallklaren Sound in einem größeren Frequenzbereich. Da selbst das beste Klangerlebnis ohne eine gute Passform in den Ohren nicht komplett ist, gibt es einen neuen, extra kleinen Ohreinsatz, damit noch mehr Leute die Magie der AirPods Pro erleben können.

    • Der Transparenzmodus ermöglicht es den Hörer:innen mit der Umgebung in Verbindung zu bleiben und diese wahrzunehmen.
    • Adaptive Transparenz baut dieses beliebte Feature jetzt weiter aus.
    • Dank des leistungsstarken H2 Chip erfolgt die Verarbeitung geräteintern, wodurch laute Umgebungsgeräusche – wie die Motoren vorbeifahrender Autos, Baustellenlärm oder sogar tönende Lautsprecher auf einem Konzert – für ein angenehmeres Hörerlebnis im Alltag reduziert werden.

    Präziser und immersiver Sound Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Je nach Größe und Form von Kopf und Ohren nehmen Nutzer:innen Klang unterschiedlich wahr. Mit der TrueDepth Kamera im iPhone kann man ein personalisiertes 3D Audio Profil für ein individuell abgestimmtes Hörerlebnis erstellen.

    Nutzer:innen können Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking für Musik, Filme und Serien auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genießen.1 Komfortfunktionen Das magische Erlebnis, das Nutzer:innen an der AirPods Familie so schätzen, wird mit der nächsten Generation des AirPods Pro sogar noch besser.

    Durch unmittelbares Koppeln mit allen Apple Geräten erfolgt das Einrichten im Handumdrehen und im neuen Menüpunkt AirPods in den Einstellungen in iOS können Nutzer:innen einfach auf die Funktionen der AirPods zugreifen und diese anpassen. Nutzer:innen können die Wiedergabe und Lautstärke ab sofort ohne ein weiteres Gerät kontrollieren.

    • Dank Touch Steuerung auf den AirPods Pro kann man durch ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft schnell die Lautstärke regulieren.
    • Ein Druck am unteren Ende der AirPods Pro reicht aus, um das Lied zu wechseln, einen Anruf anzunehmen und mehr oder man sagt „Hey Siri”, um sie nur mit der Stimme zu steuern.

    Der verbesserte, integrierte Erkennungssensor der Haut startet und pausiert die Wiedergabe genauer und sorgt für eine bessere Batterielaufzeit.

    1. Längere Batterielaufzeit
    2. Die AirPods Pro bieten im Vergleich zur ersten Generation zusätzliche 1,5 Stunden Wiedergabezeit, für insgesamt bis zu sechs Stunden mit Aktiver Geräuschunterdrückung 2 Verwendet man das Case für vier weiteren Ladungen, können Nutzer:innen bis zu 30 Stunden Wiedergabezeit mit Aktiver Geräuschunterdrückung genießen – das sind volle sechs Stunden mehr als bei der vorherigen Generation 3
    3. Für mehr Flexibilität auf Reisen können Kund:innen die AirPods Pro ab sofort auch mit einem Apple Watch Ladegerät zusätzlich zum MagSafe Ladegerät, einer Qi zertifizierten Ladematte oder einem Lightning Kabel laden.
    4. Komplett neues Ladecase

    Die AirPods Pro kommen mit einem neu designten Ladecase, das vor Schweiß und Wasser geschützt ist 4 und für das es auch ein Lanyard mit Schlaufe gibt 5, sodass man es immer griffbereit hat. Mithilfe von Genaue Suche haben Nutzer:innen eines iPhone mit U1 Chip die Möglichkeit den Ort des Ladecases zu bestimmen und sich dorthin führen zu lassen.

    • Das Ladecase verfügt außerdem über einen integrierten Lautsprecher, der lautere Töne abspielt, um es noch leichter zu finden.
    • Und:innen können das Ladecase ab sofort einem individuellen Memoji personalisieren, darunter Memoji mit eigenem Gesichtsausdruck, Animoji und eine ausgewählte Sammlung an Stickern.

    Zum Gravieren kann man einfach einfach ein Memoji erstellen und es in der Apple Store App hochladen. AirPods und die Umwelt Bei der Entwicklung der AirPods sind zahlreiche Materialien und Funktionen zum Einsatz gekommen, um die Umweltbelastung zu minimieren, darunter die zu 100 Prozent recycelten Seltene Erden-Metalle, die in allen Magneten verwendet werden, und – zum ersten Mal – zu 100 Prozent recyceltes Gold in der Beschichtung mehrerer Leiterplatten.

    Auch das Case verwendet zu 100 Prozent recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine und 100 Prozent recyceltes Aluminium für das Scharnier. Die AirPods Pro sind außerdem frei von potenziell schädlichen Substanzen wie Quecksilber, BFR, PVC und Beryllium. Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig und 90 Prozent oder mehr der Verpackung besteht aus faserbasierten Materialien.

    Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten. Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 auch über die gesamte Zuliefererkette und den Lebenszyklus aller Produkte hinweg zu 100 Prozent klimaneutral zu werden.

    • Die AirPods Pro (2. Generation) werden für 299 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein und können ab Freitag, 9. September auf und in der Apple Store App in den USA und in mehr als 50 weiteren Ländern und Regionen bestellt werden; die Verfügbarkeit im Handel beginnt am Freitag, 23. September.
    • Die AirPods (3. Generation) mit Lightning Ladecase sind ab sofort zum Preis von 209 Euro inkl. MwSt. verfügbar. Die AirPods (3. Generation) mit MagSafe Ladecase sind für 219 Euro inkl. MwSt. erhältlich.
    • Kund:innen können Cases für AirPods (2. Generation), AirPods (3. Generation) und AirPods Pro (2. Generation) exklusiv in der Apple Store App mit einer kostenlosen, persönlichen Memoji-Gravur versehen. Weitere Informationen zur Memoji-Gravur in der,
    • Neue Abonnent:innen können Apple Music sechs Monate lang kostenlos beim Kauf von AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max erhalten. Weitere Informationen unter
    • Für den vollen Funktionsumfang sollten AirPods Pro (2. Generation) gekoppelt mit einem Apple Gerät mit der aktuellsten Betriebssystemversion verwendet werden. Personalisierte 3D Audio Profile und „Wo ist?” werden mit iPadOS 16 und macOS Ventura im Oktober verfügbar.

    Über Apple Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

    1. 3D Audio funktioniert mit kompatiblen Inhalten in unterstützten Apps. Ein iPhone mit TrueDepth Kamera ist erforderlich, um ein persönliches Profil für 3D Audio anzulegen. Dieses wird auf allen Apple Geräten mit der aktuellsten Betriebssystemversion synchronisiert, einschließlich iOS, iPadOS (ab Oktober), macOS (ab Oktober) und tvOS.
    2. 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D Audio.
    3. Die Batterielaufzeit variiert je nach Nutzung. Weitere Infos auf
    4. Die AirPods Pro und das Ladecase sind vor Schweiß und Wasser geschützt für Sportarten und Trainings, die nicht im Wasser stattfinden, und sie sind unter IPX4 klassifiziert. Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft.
    5. Das Lanyard ist separat erhältlich.
    • Pressekontakte
    • Apple Pressestelle
    • +49 89 99640 300
  • Bilder zu dieser Pressemeldung
See also:  Wann Kommt Der Spielplan FR Die 3 Liga Raus?

Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

  1. 3D Audio funktioniert mit kompatiblen Inhalten in unterstützten Apps. Ein iPhone mit TrueDepth Kamera ist erforderlich, um ein persönliches Profil für 3D Audio anzulegen. Dieses wird auf allen Apple Geräten mit der aktuellsten Betriebssystemversion synchronisiert, einschließlich iOS, iPadOS (ab Oktober), macOS (ab Oktober) und tvOS.
  2. 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D Audio.
  3. Die Batterielaufzeit variiert je nach Nutzung. Weitere Infos auf
  4. Die AirPods Pro und das Ladecase sind vor Schweiß und Wasser geschützt für Sportarten und Trainings, die nicht im Wasser stattfinden, und sie sind unter IPX4 klassifiziert. Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft.
  5. Das Lanyard ist separat erhältlich.

: Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an

Welche AirPods lohnen sich am meisten?

Welche AirPods sind am billigsten? – Am günstigsten sind die AirPods der zweiten Generation. Die UVP liegt bei 159 Euro und das Modell ist je nach Anbieter sogar günstiger erhältlich. Wir empfehlen die AirPods 2 für Einsteiger. Allerdings sollten Nutzer bedenken, dass es hier z.B. keine Geräuschunterdrückung gibt und keine wechselbaren Silikonaufsätze.

Wann kommen die neuen AirPods Pro 2023?

Apple 2023: Was es alles nicht geben wird –

AirPods Pro 3: Die aktuelle Generation wurde erst letztes Jahr vorgestellt, wenngleich sich die Optik entgegen der Erwartung nicht geändert hat. Für die dritte Generation der kleinen ANC-Ohrhörer wird sich Apple dennoch wieder Zeit lassen. Vielleicht sind es nicht gleich 35 Monate wie beim letzten Update, doch 2023 gibt es wohl keine neuen AirPods Pro. iPhone SE 4: Frühestens 2024 dürft ihr mit einem neuen iPhone SE rechnen. Gerüchteweise soll sich dieses am Design des iPhone XR orientieren und somit den Homebutton endgültig obsolet machen. Allerdings könnte sich Apple im schlimmsten Fall generell gegen das iPhone SE aussprechen und auf absehbare Zeit überhaupt keinen Nachfolger präsentieren, wie jüngste Berichte befürchten lassen. Fest steht nur: In diesem Jahr kommt garantiert kein neues und günstiges Budget-iPhone auf den Markt.

2023 hat noch viel mehr zu bieten:

iPad Pro: Erst 2022 bekam das iPad Pro den M2-Chip verpasst, viel mehr änderte sich nicht. Auch 2023 solltet ihr lieber nicht mit einem neuen Modell rechnen. Ändern könnte sich dies dann 2024 mit neuen Varianten des Profi-Tablets. Mit etwas Glück verfügen die dann auch gleich über OLED-Bildschirme mit einer neuartigen Technologie, Ein eher unspektakuläres Update für 2023 ist daher recht unwahrscheinlich. Apple TV: Erst im letzten Jahr wurde Apples Set-Top-Box modernisiert und sogar etwas günstiger. Da Apple die Box nicht jährlich aktualisiert, sollte niemand mit Neuigkeiten in 2023 rechnen. MacBook Air: Zumindest ein neues 13-Zoll-Modell gilt als unwahrscheinlich, immerhin bekam der mobile Rechner erst 2022 eine komplette Überarbeitung – neues Design, Display und M2-Chip. Möglich wäre jedoch ein größeres Modell mit 15-Zoll-Display, der kleine Bruder aber bleibt von einer Aktualisierung im neuen Jahr verschont.

See also:  Welches Iphone Kam 2019 Raus?

Wie viele AirPods Pro gibt es?

Apple AirPods Pro 2: Release, Preis, Design und Features Apple hat auf seinem „Far Out”-Event im September die zweite Generation der AirPods Pro angekündigt. Die AirPods Pro 2 locken mit einem neuen H2-Chip, doppelt so gutem ANC, Touch-Bedienung und einer verbesserten Akkulaufzeit.

  1. Die AirPods Pro 2 sind 20 Euro teurer, als Apple ursprünglich für die Vorgängergeneration ausgerufen hatte.
  2. Du erhältst sie für 299 Euro. Ab dem 9.
  3. September um 14 Uhr sind sie vorbestellbar.
  4. Offiziell kommen sie dann am 23.
  5. September in den Handel und werden ausgeliefert.
  6. Die neuen AirPods Pro 2 ersetzen die ursprünglichen AirPods Pro aus dem Jahr 2019 in Apples Portfolio.

Sie reihen sich neben den AirPods der zweiten und dritten Generation sowie dem Over-Ear AirPods Max ein. Die Vorgänger-Generation AirPods Pro kriegst du mittlerweile deutlich vergünstigt: Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE evtl. eine Provision vom Shop.

Sind die neuen AirPods Pro besser?

Der Sound und die Geräuschunterdrückung der AirPods Pro 2 im Test – Antonio Villas-Boas Die AirPods Pro 2 sind die ersten Kopfhörer von Apple mit dem H2-Chip, was ihnen Upgrades wie den verbesserten Sound und die bessere Geräuschunterdrückung, adaptive Transparenz und die längere Akku-Laufzeit beschert. Im Vergleich zu anderen kabellosen Premium-In-Ear-Kopfhörern haben die ersten AirPods Pro bei der Geräuschunterdrückung nicht ganz mithalten können.

Das hat sich mit der zweiten Generation der AirPods Pro geändert. Laut Apple ist ihre ANC-Leistung rund doppelt so gut wie beim Vorgänger und unser Test scheint dies zu bestätigen. Von Verkehr über Witterung bis zu Gesprächen lassen sich Hintergrundgeräusche spürbar besser filtern. Dadurch können die neuen AirPods locker mit Marktführern wie den Sony XM4 Earbuds* oder den Bose Quietcomfort II Earbuds* mithalten.

Einziges Manko: Der Sound lässt sich nicht anpassen, weshalb wir finden, dass selbst die deutlich günstigeren Jabra Elite 85T* insgesamt den besseren Ton liefern. Statt individuelle Anpassungen zuzulassen, verfügen die AirPods Pro 2 über 3D Audio. Dabei handelt es sich um 360-Grad-Surround-Sound, mit dem ein immersives Hörerlebnis ermöglicht werden soll.

  • Im Test konnten wir trotz aktiviertem 3D Audio jedoch kaum einen Unterschied zum normalen Sound hören.
  • Ein deutlich gelungeneres Update der neuen Generation hingegen ist das Feature adaptiver EQ.
  • Dabei werden laute Geräusche automatisch leiser, wenn der Transparenzmodus eingestellt ist.
  • So werden Hintergrundgeräusche zwar noch wahrgenommen, laute Geräusche wie Hupen jedoch unterdrückt.

Die Funktion ist so gut, dass die AirPods Pro 2 die ersten Kopfhörer sind, bei denen wir den Transparenzmodus auch im Alltag nutzen.

Wie viel kosten die neuen AirPods Pro 2?

Generation ab € 240,79.

Was ist der Unterschied zwischen AirPods 1 und 2?

AirPods 1 und 2 im Vergleich: Das sind die Unterschiede der Generationen – Als Ende 2016 Apples AirPods auf den Markt kamen, war die Nachfrage groß. Knapp drei Jahre später kam die zweite Generation der kabellosen Kopfhörer auf den Markt. Apple hat den Preis nicht erhöht, die 2. Generation ist aber in vielen Dingen besser.

Optisch hat sich nicht viel getan. Das Ladecase sieht etwas anders aus: Die LED-Leuchte über den Ladestatus befindet sich nun außen statt innen. Das Design der AirPods selbst ist gleich geblieben. In den AirPods 1 befindet sich für die Verbindung ein W1-Chip, der Bluetooth 4.2 unterstützt. In den AirPods 2 wird der H1-Chip verbaut, welcher Bluetooth 5.0 unterstützt. Das bedeutet, die neuere Generation verbindet schneller und stabiler. Der neue Chip ermöglicht zudem einen schnelleren Wechsel zwischen den verbundenen Geräten, die Latenzzeit zwischen Bild und Ton ist deutlich reduzierter. Zur Aktivierung des Sprachassistenten Siri müssen Sie bei den 1ern zweimal tippen, dank des besseren H1-Chips ist dies beim Nachfolgemodell AirPods 2 nicht mehr nötig. Sie starten den Assistenten wie gewohnt mit den Worten: “Hey Siri.” Seit der zweiten Generation gibt es ein kabelloses Ladecase. Sie können die ersten AirPods aber auch damit nachrüsten. Preise finden Sie im nächsten Kapitel. Die Sprechzeit ist von zwei auf drei Stunden erhöht, der Akku kann also etwas mehr. An der Laufzeit beim Musik hören hat sich nichts getan.

Das Ladecase der zweiten Generation ist kabellos imago images / Scanpix

Sind die AirPods Pro 2 Generation wasserdicht?

AirPods Pro und AirPods (3. Generation) sicher aufbewahren – Schweiß- und Wasserbeständigkeit sind nicht dauerhaft gewährt und können mit der Zeit nachlassen. AirPods Pro, AirPods (3. Generation), das MagSafe-Ladecase für AirPods (3. Generation), das Lightning-Ladecase für AirPods (3.

Halte die AirPods nicht unter laufendes Wasser, beispielsweise beim Duschen. Gehe nicht mit den AirPods schwimmen, und tauche sie nicht in Wasser ein. Lege die AirPods nicht in die Waschmaschine oder den Trockner. Trage die AirPods nicht in Saunas oder Dampfbädern. Verwende die AirPods nicht in Wasser mit hoher Geschwindigkeit, beispielsweise beim Wasserskifahren. Lasse die AirPods nicht fallen, und vermeide Stöße.

Wenn die AirPods Pro oder AirPods (3. Generation) durch eines der oben genannten Szenarien mit Flüssigkeit in Kontakt gekommen sind:

Wische sie mit einem weichen, trockenen, fusselfreien Tuch ab. Lasse sie komplett trocknen, bevor du sie verwendest oder in das Ladecase legst.

Die AirPods Pro oder AirPods (3. Generation) dürfen nicht mit Seifen, Shampoos, Haarspülungen, Lotionen, Parfums, Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln, Säuren oder säurehaltigen Lebensmitteln, Insektenschutzmitteln, Sonnenschutzmitteln, Öl oder Haarfärbemitteln in Kontakt kommen.

Wische die In-Ear-Kopfhörer mit einem Tuch ab, das du leicht mit frischem Wasser angefeuchtet hast, und trockne sie dann mit einem weichen, trockenen, fusselfreien Tuch ab. Lasse sie komplett trocknen, bevor du sie verwendest oder in das Ladecase legst.

* AirPods Pro, AirPods (3. Generation), das MagSafe-Ladecase für AirPods (3. Generation), das Lightning-Ladecase für AirPods (3. Generation) und das MagSafe-Ladecase für AirPods Pro (2. Generation) sind bei Sport und Aktivitäten außerhalb von Wasser schweiß- und wassergeschützt.

  1. AirPods Pro, AirPods (3.
  2. Generation), das MagSafe-Ladecase für AirPods (3.
  3. Generation), das Lightning-Ladecase für AirPods (3.
  4. Generation) und das MagSafe-Ladecase für AirPods Pro (2.
  5. Generation) wurden unter kontrollierten Laborbedingungen getestet und verfügen über die IPX4-Schutzart gemäß IEC-Norm 60529.

Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat normaler Abnutzung geringer werden. Lade die AirPods Pro oder AirPods (3. Generation) nicht, wenn sie nass sind. Befolge die oben beschriebenen Methoden zum Reinigen und Trocknen.

Warum gehen meine AirPods Pro so schnell leer?

Frage: Ich habe den Eindruck, dass die Akkukapazität meiner AirPods 3 immer mehr nachlässt. Kann ich das nachprüfen? Mac & i antwortet: Im Gegensatz zum iPhone gibt es für die AirPods keine Anzeige in iOS, die über den Batteriezustand informiert. Da die dritte Generation der Apple-Hörer recht neu ist, sind die Akkus wahrscheinlich noch in Ordnung.

Eventuell hat aber “Optimiertes Laden der Batterie” Ihre Stöpsel nicht vollständig geladen. Diese Funktion will die Lebensdauer der AirPods 3 und AirPods Pro erhöhen, indem die Akkus erst kurz vor der Verwendung von 80 auf 100 Prozent geladen werden. Um das zu realisieren, versuchen die Apple-Geräte, die tägliche Laderoutine zu erkennen.

Wenn Sie die Hörer aber mal früher benötigen als normalerweise, kann es sein, dass sie noch nicht vollständig geladen sind. Wir empfehlen Ihnen, die Funktion trotzdem eingeschaltet zu lassen, zumal die Laufzeit selbst mit einem nicht ganz aufgeladenen Akku einige Stunden beträgt.

Sollte man die AirPods im Case lassen?

Wichtig: Du kannst die AirPods Pro nur mit einem Ladecase mit Strom versorgen. Ohne Ladecase kannst du die In-Ear-Kopfhörer nicht aufladen! Ein voll geladenes Case liefert laut Apple genügend Saft für 24 Stunden Hörzeit oder 18 Stunden Sprechzeit.

Wie finde ich heraus ob ich AirPods 1 oder 2 habe?

Seriennummer der AirPods finden – 1. Öffnen Sie die App Einstellungen auf Ihrem iPhone und gehen Sie zu Allgemein > Info,2. Scrollen Sie nach unten, bis Sie AirPods * sehen.3. Tippen Sie auf AirPods und Sie sehen die Seriennummer, die für jedes Produkt unterschiedlich ist. Außerdem sehen Sie den Namen des Herstellers (Apple), die Modellnummer, die Firmware-Version und die Hardware-Version. *Sind die AirPods nicht sichtbar? Dann müssen Sie sie zunächst erneut mit Ihrem iPhone koppeln. Dazu gehst du auf Einstellungen > Bluetooth und tippen auf AirPods, Es hilft auch, das Etui in der Nähe Ihres iPhones zu öffnen und zu schließen oder die AirPods wieder in Ihr Ohr zu stecken. Die zweite Möglichkeit, die Seriennummer zu finden, ist der Deckel des Charging Case. Auch hier ist die Seriennummer im Kleingedruckten angegeben.

Was ist der Unterschied zwischen AirPods Generation 1 und 2?

Was sind die Unterschiede zwischen den AirPods 1 und AirPods 2? Beginnen wir diesen Rückblick mit den Ähnlichkeiten zwischen den beiden Objekten. Ähnlichkeiten, die zahlreich genug sind, um diejenigen zu überzeugen, die bereits zu den AirPods 1 (in einer überarbeiteten Version, wenn wir schon dabei sind) tendieren.

? Eine Frage des Designs Beginnen wir diesen Rückblick mit den Ähnlichkeiten zwischen den beiden Objekten. Ähnlichkeiten, die zahlreich genug sind, um diejenigen zu überzeugen, die bereits zu den (in einer überarbeiteten Version, wenn wir schon dabei sind) tendieren. Das ist das Erste, was auffällt: Der Unterschied zwischen den AirPods 1 und den,

existiert nicht. Das Gehäuse der Version 2 ist immer noch dasselbe mit seiner weißen, glänzenden Kunststoffverzierung, die Ohrhörer sind in jeder Hinsicht dieselben wie ihre Gegenstücke der Version 1 und beide werden mit einem Lightning-Kabel zum Aufladen geliefert.

Das Paar AirPods 1 wiegt 8 Gramm Das Paar AirPods wiegt außerdem 8 Gramm Das Gehäuse der Version 1 wiegt 38 Gramm

Der Fall der Version 2 wiegt,40 Gramm! Ein Unterschied von 2 Gramm also, aber durch die Eindämmung hat jeder ein paar Gramm zugenommen, oder? ? Welche technischen Neuigkeiten gibt es bei den AirPods 2? Auch hier ist der Unterschied zwischen den AirPods 1 und 2 fast nicht vorhanden. Auf der Website des Herstellers finden wir die gleichen Informationen über die Sensoren, nämlich

Zwei Beamforming-Mikrofone Zwei optische Sensoren Ein Beschleunigungsmesser mit Bewegungserkennung Ein Beschleunigungsmesser mit Stimmerkennung

Was den Akku angeht, so fällt die Bilanz ehrlich gesagt zugunsten der AirPods 2 aus, Unserer Meinung nach ist das aber keine der Stärken, die den Ausschlag geben könnten, denn es ist immer noch relativ schwierig, mit einem Paar AirPods den Akku leer zu bekommen. Wir stellen jedoch fest:

Die AirPods 1 haben eine Akkulaufzeit von insgesamt 24 Stunden beim Hören und 11 Stunden beim Sprechen. Der Akku der AirPods 2 hält insgesamt 24 Stunden beim Hören und 18 Stunden beim Sprechen.

Wenn du deine Tage am Handy verbringst, dann ist die Version 2 auf jeden Fall ihr Geld wert. In der Regel ist es aber nicht so wahrscheinlich, dass deine Kopfhörer während eines Anrufs ausfallen, auch nicht mit Version 1. ?‍♀️ Gibt es Unterschiede in der Benutzerfreundlichkeit? Der Unterschied zwischen den AirPods 1 und 2 ist im täglichen Gebrauch nicht sofort ersichtlich.

Beide Arten von AirPods lassen sich fast gleich schnell mit deinem, oder verbinden (und sogar mit deinem Android-Gerät, falls du noch nicht umgestiegen bist). Da die Sensoren ähnlich sind, gibt es nur sehr geringe Unterschiede in der Qualität des Hörerlebnisses, egal ob es sich um deine Musik oder deinen Film handelt.

Außengeräusche werden in Version 2 nicht mehr gefiltert als in den Vorgängerversionen, und es ist auch nicht möglich, manuelle Einstellungen vorzunehmen, um das Musikhören zu verbessern. Wenn man es so betrachtet, könnte man sich fast fragen, warum Apple sich die Mühe gemacht hat, die AirPods 2 zu veröffentlichen, wo sich doch die schon wie warme Semmeln verkauft haben.

Wie viel kosten die AirPods 2?

Apple AirPods 2 (2019) ab 125,00 € (Juni 2023 Preise) | Preisvergleich bei idealo.de.

Sind AirPods 1 und 2 Generation kompatibel?

iPhone iPhone-Zubehör Ähnlicher Artikel AirPods lassen sich nicht verbinden Thread wurde vom System oder vom Community-Team geschlossen. Hallo ich habe jetzt das zweite Mal meinen airpod Kopfhörer verloren. Kann ich jetzt meinen alten linken (1 Gen.) mit dem rechten (2 Gen.) verbinden ? Gepostet am 24.

  1. Feb.2021 12:18 Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen Vielen Dank dass du dein Anliegen in der deutschsprachigen  Support Community gestellt hast.
  2. Gerne helfen wir dir mit deinem Anliegen.
  3. Das geht nicht.
  4. Da du Generation 1 und 2 nicht in einem Case aufladen und koppeln kannst.
  5. Beste Grüße und bleib Gesund! Gepostet am 24.

Feb.2021 12:28 2 Antworten Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen 24. Feb.2021 12:28 als Antwort auf Hauke-69 Vielen Dank dass du dein Anliegen in der deutschsprachigen  Support Community gestellt hast. Gerne helfen wir dir mit deinem Anliegen. Das geht nicht.

  • Da du Generation 1 und 2 nicht in einem Case aufladen und koppeln kannst.
  • Beste Grüße und bleib Gesund! 23.
  • Dez.2021 22:39 als Antwort auf Hauke-69 Hallo, nein das geht leider nicht, es erscheint auf deinem Bildschirm das die AirPods nicht der gleichen Generation angehören.
  • Schöne Weihnachten und Gesundheit.

Hallo kann ich einen AirPods 1 und 2 generation miteinander verbinden um dann musik zu hören

Adblock
detector