Wann Kamen Die Airpods 2 Raus?

Wann Kamen Die Airpods 2 Raus
Zweite Generation – Am 20. April 2019 wurde die zweite Generation eingeführt, die mit einem neuen H1-Chip ausgestattet ist und induktives Laden des Cases nach dem Qi-Standard erlaubt. Zudem können Nutzer die Apple-Sprachsteuerung mit „Hey Siri” starten und müssen die Kopfhörer nicht mehr wie früher antippen.

Wann kommen die AirPods 3 raus?

Apple AirPods 3: Release und Allgemeines – Im Oktober 2021 stellte Apple die dritte Generation seiner AirPods vor. Sie unterscheidet sich in einigen Punkten von den vorherigen Modellen.

Seit dem 26. Oktober 2021 können Sie die AirPods 3 kaufen. Die Kopfhörer sind nach IPX4 gegen Wasser und Schweiß geschützt. Mit 4,28 Gramm pro Kopfhörer ist die dritte Generation minimal schwerer als die AirPods 2 (4 Gramm). Dabei sind sie jedoch fast einen Zentimeter kleiner. Mit einer Aufladung können Sie laut Herstellerangaben bis zu sechs Stunden Musik abspielen. Das ist eine Stunde mehr als bei der vorherigen Version. Zudem haben Sie eine Sprechzeit von bis zu 4 Stunden mit einer Akkuladung. Bei den AirPods 2 sind es bis zu drei Stunden. Sie können die AirPods 3 im Ladecase aufladen. Mit diesem können Sie die Akkulaufzeit mit mehreren Ladevorgängen auf bis zu 30 Stunden steigern, bevor Sie das Case selbst wieder aufladen müssen. Die AirPods 3 sind ab dem iPhone SE (1. Generation), dem iPod Touch (7. Generation), dem Mac Pro (Ende 2013-2019), dem iPad Mini 4, der Apple Watch Series 1 und dem Apple TV mit den Apple Geräten kompatibel. Teilweise ist allerdings die Audiofreigabe nicht verfügbar.

Wann kommen die AirPods 1 raus?

AirPods (1. Generation) – September 2016 – fullscreen Die ersten AirPods beherrschten noch kein Wireless Charging. Bild: © Apple 2016 Die ersten AirPods wurden im September 2016 zusammen mit dem iPhone 7 vorgestellt und kamen mit etwas Verzögerung schließlich im Dezember 2016 auf den Markt. In der ersten Generation der In-Ears ist noch der sogenannte W1-Chip verbaut, der mit dem mittlerweile veralteten Bluetooth-Standard 4.2 arbeitet.

Modellnummern: A1523, A1722 Modelnummer des Lightning-Ladecase: A1602

Wann kommen meine AirPods Pro 2?

Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an PRESSEMELDUNG 07 September 2022 Mit unvergleichlicher Audioqualität, verbesserter Aktiver Geräuschunterdrückung und neuen Features für noch mehr Komfort Die neuen AirPods Pro bieten umfangreiche Verbesserungen beim Transparenzmodus, 3D Audio und bei beliebten Komfort-Features.

  1. Außerdem werden bis zu zweimal so viel Geräusche unterdrückt wie beim Vorgänger.
  2. CUPERTINO, KALIFORNIEN Apple hat heute die nächste Generation der vorgestellt, die fortschrittlichsten AirPods aller Zeiten.
  3. Mit der Power des neuen H2 Chip erzielen die AirPods Pro revolutionäre Audioqualität mit deutlichen Verbesserungen in Aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenzmodus und ermöglichen es auf beeindruckende Weise, 3D Audio noch immersiver zu erleben.

Kund:innen können jetzt per direkter Touch Steuerung Medien abspielen und die Lautstärke anpassen. Außerdem kommen die neuen AirPods Pro mit einem brandneuen Ladecase und Ohreinsätzen in einer weiteren Größe für eine bessere Passform. Die AirPods Pro (2.

Generation) sind online und in der Apple Store App ab Freitag, 9. September und in Apple Stores ab Freitag, 23. September erhältlich. „AirPods haben die Branche für kabellose Kopfhörer durch innovatives Design und unglaubliche Audioqualität revolutioniert. Mit den neuen AirPods Pro setzt Apple erneut Maßstäbe”, so Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple.

„Die neuen AirPods Pro bieten noch bessere Audioqualität, ein immersiveres Hörerlebnis mit Personalisiertem 3D Audio und atemberaubende Audio-Features wie Adaptive Transparenz. Mit einer Geräuschunterdrückung, die im Vergleich zum Vorgänger bis zu doppelt so effektiv ist, sind die meistverkauften kabellosen Kopfhörer jetzt noch besser.

Ein neuer Treiber mit geringer Verzerrung und ein spezieller Verstärker liefern satte Bässe und einen kristallklaren Klang. Und der zusätzliche extra kleine Ohreinsatz bietet eine noch bessere Passform. Der neue H2 Chip sorgt im leichten und kompakten Gehäuse für ein einzigartiges Audioerlebnis und liefert eine bis zu doppelt so effektive Geräuschunterdrückung wie die erste Generation.

Dank einem neuen Audiotreiber mit geringer Verzerrung und einem speziellen Verstärker bieten die AirPods Pro sattere Bässe und kristallklaren Klang in einem größeren Frequenzbereich. Da selbst das beste Klangerlebnis ohne eine gute In-Ear Passform nicht vollkommen ist, liegt ein neuer, extra kleiner Ohreinsatz bei.

  • So können noch mehr Menschen die Magie der AirPods Pro erleben.
  • Mit dem neuen H2 Chip reduziert die Adaptive Transparenz laute Umgebungsgeräusche und schafft so ein angenehmeres Hörerlebnis.
  • Der Transparenzmodus ermöglicht es den Hörer:innen, ihr Umfeld wahrzunehmen.
  • Adaptive Transparenz baut dieses beliebte Feature jetzt weiter aus.

Dank der Power des H2 Chip werden laute Geräusche aus der Umgebung – wie die Sirenen vorbeifahrender Fahrzeuge, Baustellenlärm oder sogar laute Konzertmusik – mithilfe von geräteinterner Verarbeitung reduziert, was für ein angenehmeres Hörerlebnis im Alltag sorgt.

Der neue extra kleine Ohraufsatz bietet mehr Kund:innen eine bessere Passform. Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Benutzer:innen nehmen Klang je nach Größe und Form ihres Kopfes und ihrer Ohren unterschiedlich wahr. Mit der TrueDepth Kamera in ihrem iPhone können sie ein personalisiertes 3D Audio Profil für ein individuell auf sie abgestimmtes Hörerlebnis erstellen.

Und sie können Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking für Musik, Filme und Serien auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genießen.1 Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Das magische Erlebnis der AirPods Familie, das Benutzer:innen so lieben, ist jetzt mit den neuen AirPods Pro sogar noch besser.

Durch nahtloses Koppeln mit allen Apple Geräten geht die Einrichtung im Handumdrehen und im neuen Bereich für AirPods in den iOS Einstellungen können Benutzer:innen einfach auf ihre AirPods Features zugreifen und diese anpassen. Benutzer:innen können nun die Medienwiedergabe und Lautstärke ohne ein weiteres Gerät bedienen.

Mit der Touch Steuerung der AirPods Pro lässt sich durch leichtes Streichen nach oben oder unten schnell die Lautstärke anpassen. Ein Druck am unteren Ende der AirPods Pro reicht aus, um das Lied zu wechseln, einen Anruf anzunehmen und mehr – und „Hey Siri” aktiviert die freihändige Bedienung.

Der verbesserte integrierte Hauterkennungssensor startet und pausiert die Wiedergabe jetzt genauer und sorgt für eine bessere Batterielaufzeit. Mit leichtem Streichen nach oben oder unten kann die Lautstärke unterwegs schnell angepasst werden. AirPods Pro bieten 1,5 Stunden mehr Wiedergabezeit im Vergleich zur 1.

Generation – insgesamt bis zu 6 Stunden mit Aktiver Geräuschunterdrückung.2 Mit vier zusätzlichen Ladungen im Case können Benutzer:innen bis zu 30 Stunden Wiedergabezeit mit Aktiver Geräuschunterdrückung genießen – das sind 6 Stunden mehr als bei der ersten Generation.3 Kund:innen können AirPods Pro mit einem MagSafe Ladegerät, einer Qi zertifizierten Ladematte, einem Lightning Kabel und jetzt auch mit einem Apple Watch Ladegerät laden.

Das sorgt für mehr Flexibilität auf Reisen. Für mehr Komfort können Kund:innen die neuen AirPods Pro nun mit einem Apple Watch Ladegerät laden. AirPods Pro kommen nun mit einem neu designten Ladecase. Das Case ist vor Schweiß und Wasser geschützt 4 und wird mit einer Tragebandschlaufe 5 geliefert, mit der es immer in Griffweite ist.

Über die Genaue Suche können sich Benutzer:innen zu ihrem Ladecase führen lassen, wenn sie ein iPhone mit U1 Chip haben. Das Ladecase verfügt außerdem über einen integrierten Lautsprecher, der lautere Geräusche abspielt, um es noch leichter zu finden.

Das komplett neue Ladecase verfügt über eine praktische Tragebandschlaufe und ist vor Schweiß und Wasser geschützt. Kund:innen können ihr Ladecase nun mit einem eigenen Memoji personalisieren, darunter personalisierte Memojis, Animojis und eine ausgewählte Sammlung an Stickern. Dazu erstellen sie einfach ein Memoji und laden es in die Apple Store App, um mit der Gravur zu beginnen.

AirPods Pro sind mit ausgewählten Materialien und Features für eine möglichst geringe Umweltbelastung entwickelt worden. Es werden zu 100 % recycelte Seltenerdmetalle in allen Magneten und erstmals auch zu 100 % recyceltes Gold für die Beschichtung mehrerer Leiterplatten verwendet.

Auch das Case verwendet zu 100 % recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine und zu 100 % recyceltes Aluminium für das Scharnier. AirPods Pro sind frei von potenziell schädlichen Substanzen wie Quecksilber, bromhaltigen Flamm­schutzmitteln, PVC und Beryllium. Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig.90 % der Verpackung besteht aus faserbasierten Materialien.

Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten. Apple ist bereits heute bei allen eigenen Unternehmensaktivitäten weltweit klimaneutral und plant, bis 2030 auch über die gesamte Zuliefererkette und den Lebenszyklus aller Produkte hinweg komplett klimaneutral zu werden.

  • Die AirPods Pro (2. Generation) kosten 299 Euro und können ab Freitag, 9. September auf und in der Apple Store App in den USA und über 28 anderen Ländern und Regionen bestellt werden. Ab Freitag, 23. September sind sie in Stores erhältlich.
  • AirPods (3. Generation) mit Lightning Ladecase sind nun für 209 Euro erhältlich. AirPods (3. Generation) mit MagSafe Ladecase sind weiterhin für 219 Euro erhältlich.
  • Kund:innen können Cases für AirPods (2. Generation), AirPods (3. Generation) und AirPods Pro (2. Generation) exklusiv in der Apple Store App eine kostenlose Memoji-Gravur hinzufügen. Weitere Informationen zur Memoji-Gravur gibt es in der,
  • Neue Abonnent:innen erhalten Apple Music sechs Monate lang kostenlos, wenn sie AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max kaufen. Weitere Infos auf,
  • Für die volle Funktionalität benötigen AirPods Pro (2. Generation) ein Apple Gerät mit der neuesten Betriebssystemversion. Personalisierte 3D Audio Profile und „Wo ist?” werden auf iPadOS und macOS Ventura später im Oktober verfügbar sein.
  • Text dieses Artikels
    • 07 September 2022
    • PRESSEMELDUNG
    • Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an
    • Mit unvergleichlicher Audioqualität, verbesserter Aktiver Geräuschunterdrückung und neuen Features für noch mehr Komfort

    CUPERTINO, KALIFORNIEN Apple hat heute die nächste Generation der vorgestellt, die fortschrittlichsten AirPods aller Zeiten. Mit der Power des neuen H2 Chip erzielen die AirPods Pro revolutionäre Audioqualität mit deutlichen Verbesserungen in Aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenzmodus und ermöglichen es auf beeindruckende Weise, 3D Audio noch immersiver zu erleben.

    Kund:innen können jetzt per direkter Touch Steuerung Medien abspielen und die Lautstärke anpassen. Außerdem kommen die neuen AirPods Pro mit einem brandneuen Ladecase und Ohreinsätzen in einer weiteren Größe für eine bessere Passform. Die AirPods Pro (2. Generation) sind online und in der Apple Store App ab Freitag, 9.

    September und in Apple Stores ab Freitag, 23. September erhältlich. „AirPods haben die Branche für kabellose Kopfhörer durch innovatives Design und unglaubliche Audioqualität revolutioniert. Mit den neuen AirPods Pro setzt Apple erneut Maßstäbe”, so Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple.

    Die neuen AirPods Pro bieten noch bessere Audioqualität, ein immersiveres Hörerlebnis mit Personalisiertem 3D Audio und atemberaubende Audio-Features wie Adaptive Transparenz. Mit einer Geräuschunterdrückung, die im Vergleich zum Vorgänger bis zu doppelt so effektiv ist, sind die meistverkauften kabellosen Kopfhörer jetzt noch besser.

    Revolutionäre Audioqualität Der neue H2 Chip sorgt im leichten und kompakten Gehäuse für ein einzigartiges Audioerlebnis und liefert eine bis zu doppelt so effektive Geräuschunterdrückung wie die erste Generation. Dank einem neuen Audiotreiber mit geringer Verzerrung und einem speziellen Verstärker bieten die AirPods Pro sattere Bässe und kristallklaren Klang in einem größeren Frequenzbereich.

    Da selbst das beste Klangerlebnis ohne eine gute In-Ear Passform nicht vollkommen ist, liegt ein neuer, extra kleiner Ohreinsatz bei. So können noch mehr Menschen die Magie der AirPods Pro erleben. Der Transparenzmodus ermöglicht es den Hörer:innen, ihr Umfeld wahrzunehmen. Adaptive Transparenz baut dieses beliebte Feature jetzt weiter aus.

    Dank der Power des H2 Chip werden laute Geräusche aus der Umgebung – wie die Sirenen vorbeifahrender Fahrzeuge, Baustellenlärm oder sogar laute Konzertmusik – mithilfe von geräteinterner Verarbeitung reduziert, was für ein angenehmeres Hörerlebnis im Alltag sorgt.

    • Präziser und immersiver Klang Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver.
    • Benutzer:innen nehmen Klang je nach Größe und Form ihres Kopfes und ihrer Ohren unterschiedlich wahr.
    • Mit der TrueDepth Kamera in ihrem iPhone können sie ein personalisiertes 3D Audio Profil für ein individuell auf sie abgestimmtes Hörerlebnis erstellen.

    Und sie können Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking für Musik, Filme und Serien auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genießen.1 Komfort-Features Das magische Erlebnis der AirPods Familie, das Benutzer:innen so lieben, ist jetzt mit den neuen AirPods Pro sogar noch besser.

    • Durch nahtloses Koppeln mit allen Apple Geräten geht die Einrichtung im Handumdrehen und im neuen Bereich für AirPods in den iOS Einstellungen können Benutzer:innen einfach auf ihre AirPods Features zugreifen und diese anpassen.
    • Benutzer:innen können nun die Medienwiedergabe und Lautstärke ohne ein weiteres Gerät bedienen.

    Mit der Touch Steuerung der AirPods Pro lässt sich durch leichtes Streichen nach oben oder unten schnell die Lautstärke anpassen. Ein Druck am unteren Ende der AirPods Pro reicht aus, um das Lied zu wechseln, einen Anruf anzunehmen und mehr – und „Hey Siri” aktiviert die freihändige Bedienung.

    Der verbesserte integrierte Hauterkennungssensor startet und pausiert die Wiedergabe jetzt genauer und sorgt für eine bessere Batterielaufzeit. Längere Batterielaufzeit AirPods Pro bieten 1,5 Stunden mehr Wiedergabezeit im Vergleich zur 1. Generation – insgesamt bis zu 6 Stunden mit Aktiver Geräuschunterdrückung.2 Mit vier zusätzlichen Ladungen im Case können Benutzer:innen bis zu 30 Stunden Wiedergabezeit mit Aktiver Geräuschunterdrückung genießen – das sind 6 Stunden mehr als bei der ersten Generation.3 Kund:innen können AirPods Pro mit einem MagSafe Ladegerät, einer Qi zertifizierten Ladematte, einem Lightning Kabel und jetzt auch mit einem Apple Watch Ladegerät laden.

    Das sorgt für mehr Flexibilität auf Reisen. Komplett neues Ladecase AirPods Pro kommen nun mit einem neu designten Ladecase. Das Case ist vor Schweiß und Wasser geschützt 4 und wird mit einer Tragebandschlaufe 5 geliefert, mit der es immer in Griffweite ist.

    • Über die Genaue Suche können sich Benutzer:innen zu ihrem Ladecase führen lassen, wenn sie ein iPhone mit U1 Chip haben.
    • Das Ladecase verfügt außerdem über einen integrierten Lautsprecher, der lautere Geräusche abspielt, um es noch leichter zu finden.
    • Und:innen können ihr Ladecase nun mit einem eigenen Memoji personalisieren, darunter personalisierte Memojis, Animojis und eine ausgewählte Sammlung an Stickern.

    Dazu erstellen sie einfach ein Memoji und laden es in die Apple Store App, um mit der Gravur zu beginnen. AirPods und Umweltschutz AirPods Pro sind mit ausgewählten Materialien und Features für eine möglichst geringe Umweltbelastung entwickelt worden.

    Es werden zu 100 % recycelte Seltenerdmetalle in allen Magneten und erstmals auch zu 100 % recyceltes Gold für die Beschichtung mehrerer Leiterplatten verwendet. Auch das Case verwendet zu 100 % recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine und zu 100 % recyceltes Aluminium für das Scharnier. AirPods Pro sind frei von potenziell schädlichen Substanzen wie Quecksilber, bromhaltigen Flamm­schutzmitteln, PVC und Beryllium.

    Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig.90 % der Verpackung besteht aus faserbasierten Materialien. Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten.

    • Apple ist bereits heute bei allen eigenen Unternehmensaktivitäten weltweit klimaneutral und plant, bis 2030 auch über die gesamte Zuliefererkette und den Lebenszyklus aller Produkte hinweg komplett klimaneutral zu werden.
    • Das bedeutet, dass jedes verkaufte Apple Gerät von der Komponentenherstellung, Montage, dem Transport, der Nutzung durch die Kund:innen, dem Aufladen bis hin zum Recycling und zur Materialrückgewinnung keinerlei Auswirkungen auf das Klima haben wird.

    Preise und Verfügbarkeit

    • Die AirPods Pro (2. Generation) kosten 299 Euro und können ab Freitag, 9. September auf und in der Apple Store App in den USA und über 28 anderen Ländern und Regionen bestellt werden. Ab Freitag, 23. September sind sie in Stores erhältlich.
    • AirPods (3. Generation) mit Lightning Ladecase sind nun für 209 Euro erhältlich. AirPods (3. Generation) mit MagSafe Ladecase sind weiterhin für 219 Euro erhältlich.
    • Kund:innen können Cases für AirPods (2. Generation), AirPods (3. Generation) und AirPods Pro (2. Generation) exklusiv in der Apple Store App eine kostenlose Memoji-Gravur hinzufügen. Weitere Informationen zur Memoji-Gravur gibt es in der,
    • Neue Abonnent:innen erhalten Apple Music sechs Monate lang kostenlos, wenn sie AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max kaufen. Weitere Infos auf,
    • Für die volle Funktionalität benötigen AirPods Pro (2. Generation) ein Apple Gerät mit der neuesten Betriebssystemversion. Personalisierte 3D Audio Profile und „Wo ist?” werden auf iPadOS und macOS Ventura später im Oktober verfügbar sein.

    Über Apple Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

    1. 3D Audio funktioniert mit kompatiblen Inhalten in unterstützten Apps. Ein iPhone mit TrueDepth Kamera ist erforderlich, um ein persönliches Profil für 3D Audio anzulegen. Dieses wird auf allen Apple Geräten mit der neuesten Betriebssoftware synchronisiert, inklusive iOS, iPadOS (ab Oktober), macOS (ab Oktober) und tvOS.
    2. 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D Audio.
    3. Die Batterielaufzeit variiert je nach Nutzung. Weitere Infos auf
    4. Die AirPods Pro und das Ladecase sind vor Schweiß und Wasser geschützt für Sportarten und Trainings, die nicht im Wasser stattfinden, und sie sind unter IPX4 klassifiziert. Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft.
    5. Das Trageband ist separat erhältlich.
    1. Pressekontakte
    2. Apple Pressestelle
    3. +43 1 711 82 123
  • Bilder zu dieser Pressemeldung
See also:  Wann Kommt Das Neue Sims Pack Raus?

Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

  1. 3D Audio funktioniert mit kompatiblen Inhalten in unterstützten Apps. Ein iPhone mit TrueDepth Kamera ist erforderlich, um ein persönliches Profil für 3D Audio anzulegen. Dieses wird auf allen Apple Geräten mit der neuesten Betriebssoftware synchronisiert, inklusive iOS, iPadOS (ab Oktober), macOS (ab Oktober) und tvOS.
  2. 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D Audio.
  3. Die Batterielaufzeit variiert je nach Nutzung. Weitere Infos auf
  4. Die AirPods Pro und das Ladecase sind vor Schweiß und Wasser geschützt für Sportarten und Trainings, die nicht im Wasser stattfinden, und sie sind unter IPX4 klassifiziert. Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft.
  5. Das Trageband ist separat erhältlich.

: Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an

Was ist besser AirPods 3 oder Pro?

Apple AirPods Pro 2 vs. AirPods 3: Die wichtigsten Unterschiede –

  • Die AirPods Pro 2 haben Noise Cancelling, das den AirPods 3 fehlt.
  • Die AirPods Pro 2 haben etwas besseren Sound.
  • Die AirPods Pro 2 haben Silikon-Aufsätze, die AirPods 3 nicht (sie sind also Halb-In-Ears).
  • Die AirPods 3 sind deutlich günstiger zu haben, als die AirPods Pro 2.

Bevor wir im Detail auf die Unterschiede eingehen, zeigen wir dir zuerst die Ergebnisse unserer Tests der zwei Modelle.

Sind AirPods wirklich so gut?

Kaufberatung zu Apple AirPods Kopfhörern – die wichtigsten Kriterien beim Kauf – Wir erklären, was bei der Entscheidung für ein Apple AirPods Modell wichtig ist. Modell : Apple bietet derzeit drei aktuelle In-Ear-Modelle an mit den AirPods 2, AirPods 3 und AirPods Pro 2.

  • Mit den AirPods Max gibt es bisher nur ein Over-Ear-Modell im Produktportfolio.
  • Stand: 09/2022) Kompatibilität: Apple Kopfhörer sind nicht nur mit iOS-Geräten kompatibel.
  • Nutzer können sie auch beispielsweise mit einem Android Smartphone verbinden.
  • Allerdings gibt es Funktionseinschränkungen.
  • Am besten arbeiten die Kopfhörer von Apple mit iPhones, iPad und Co.

zusammen. Praktisch ist beispielsweise die schnelle Verbindung mit iOS-Geräten oder die herstellereigene „Wo-ist?” Funktion von Apple, die dabei hilft verlorene AirPods leicht wiederzufinden. Klang : Mit Ausnahme der AirPods 2 bieten alle nach 2019 veröffentlichten AirPods Kopfhörer 3D Audio.

  1. Das bedeutet, dass Filme und Serien, die über ein Apple Gerät geschaut klanglich durch imitierten Surround-Sound abgespielt werden.
  2. Ein besonderes Klangerlebnis.
  3. Generell gilt der Klang von AirPods als qualitativ und gut.
  4. Das trifft auf die In-Ear-Kopfhörer aber auch auf die Over-Ear-Variante AirPods Max zu.

Akkulaufzeit : Die AirPods In-Ear-Kopfhörer bieten eine nur durchschnittliche Akkulaufzeit zwischen bis zu 4,5 und 6 Stunden ohne Zwischenladen. Üblicher sind eher Akkulaufzeiten von etwa sieben bis acht Stunden. Zum Vergleich: Einen Top-Wert bieten beispielsweise die Samsung Galaxy Buds + mit einer Akkulaufzeit von bis zu elf Stunden ohne Zwischenladen.

  1. Dank Schnellladefunktion, die alle AirPods unterstützen, gewichten wir diesen Nachteil allerdings nicht all zu schwer.
  2. Die AirPods Max bieten mit bis zu zwanzig Stunden einen guten Wert in der Kategorie Over-Ear-Kopfhörer.
  3. Bluetooth-Verbindung : Alle aktuellen Kopfhörer von Apple ab den Apple AirPods der zweiten Generation unterstützen Bluetooth 5.0.

Eine Ausnahme stellen die AirPods Pro der zweiten Generation dar, die bereits Bluetooth 5.3 unterstützen. Wasserfestigkeit : Gerade beim Sport oder während täglichen Wegen sind Kopfhörer beliebte Begleiter. Häufig können sie allerdings mit Regen oder Schweiß in Berührung kommen.

  • Einen Schutz gegen Schweiß und Wasser bieten jedoch nur die AirPods 3 und AirPods Pro, die nach IPX4 zertifiziert sind.
  • Zum Schwimmen oder während dem Duschen sollten keine der AirPods genutzt werden.
  • Aktive Geräuschunterdrückung : Eine aktive Geräuschunterdrückung ist praktisch.
  • Schließlich werden Außengeräusche analysiert und der Kopfhörer produziert einen Gegenschall, sodass laute Nebengeräusche neutralisiert werden.

Das funktioniert besonders bei monotonen Geräuschen, wie beispielweise Motoren oder Straßenlärm gut. Unter den Apple AirPods Kopfhörern unterstützten lediglich AirPods Pro und AirPods Max die aktive Geräuschunterdrückung, was auch als active Noise Cancelling (ANC) bezeichnet wird.

  1. Ist doch einmal Aufmerksamkeit gefragt, sorgt der Transparenzmodus dafür, dass Klänge wieder ans Ohr geleitet werden.
  2. Das ist beispielsweise bei einem kurzen Smalltalk-Gespräch wichtig, oder um die Bahnansage am Gleis zu verstehen.
  3. Design & Tragekomfort : Zunächst wurde Apple für das Design der Apple In-Ear-Kopfhörer belächelt.

Heute gelten die Klangknöpfe mit länglichem Steg als Designvorbild und haben einen beliebten Wiedererkennungswert. Bei den normalen AirPods Versionen sind die Earbuds nicht durch Silikonaufsätze individualisierbar. Das ist nur bei den AirPods Pro der Fall.

Dank dem Steg sitzen sie trotzdem gut im Ohr. Auch die AirPod Max als Over-Ear-Modell wurde zunächst belächelt, doch auch diese zeichnen sich durch einen guten Sitz aus und sind durch das typische Design direkt als Apple Gerät erkennbar, obwohl kein Apple-Symbol sichtbar ist. Alle Kopfhörer In-Ear-Kopfhörer sind ausschließlich in weißer Farbe erhältlich.

Hier weicht Apple von dieser Charakteristik lediglich bei dem Over-Ear-Modell ab. Die AirPods Max sind außerdem auch in Grau, Grün, Pink oder blau erhältlich. Preis : Apple Produkte gelten eher als hochpreisig. Das zeigt sich auch bei den Apple In-Ear-Kopfhörern.

Was ist neu bei den AirPods 3?

Fazit vom 02.12.2022 – Auch wenn ihre Neuerungen weniger einschneidend sind als die neue Generation der Pro-Kopfhörer, bessern die dritten Apple AirPods an den richtigen Stellen nach und schneiden im Test so insgesamt etwas besser ab als ihre Vorgänger.

  • Case und Pods sind nun vor Spritzwasser geschützt, die Akkulaufzeit hat sich zudem auf über 30 Stunden verbessert.
  • Langlich spielen die AirPods gelungen auf und fallen besonders durch die verbesserte Räumlichkeit positiv auf.
  • Der lockere Sitz sorgt allerdings auch für weniger Präsenz und einen etwas kraftlosen Bass.

Noise Cancelling fehlt komplett, sowohl aktiv als auch passiv. Die Steuerung funktioniert nun wie bei den Pros durch drückbare Stiele. Gegenüber der zweiten Generation sind die neuen AirPods insgesamt die bessere Wahl. Wer aber die Vorgänger besitzt, sollte hier keinen Grund für einen Neukauf sehen.

Vorteile Guter Sound mit 3D-Audio Deutlich verbessere Akkulaufzeit Spritzwasserschutz für Case und AirPods Top-Konnektivität im Apple-Ökosystem Nachteile Relativ teuer Einige Funktionen Apple-exklusiv Lockerer Sitz ohne Dämmung von Außengeräuschen Apple AirPods 3. Gen Hier finden Sie empfehlenswerte Angebote für das Apple AirPods 3.

Gen. Im Preisvergleich nennen wir Ihnen noch weitere Shops. Ab 177,00 €: Besten Preis finden für Apple Airpods 3. Gen

Kann man AirPods 2 kabellos laden?

Laden der AirPods (alle Generationen) oder AirPods Pro (alle Generationen)

  1. Lege deine AirPods in das Ladecase.
  2. Schließe den Deckel. Die AirPods werden in den Ruhezustand versetzt und geladen, sobald sie sich im Case befinden und der Deckel geschlossen ist. AirPods (1. und 2. Generation) AirPods (3. Generation) AirPods Pro (1. Generation) AirPods Pro (2. Generation)

Führe einen der folgenden Schritte aus, um das Case der AirPods oder AirPods Pro zu laden:

  • Mit einem Kabel laden: Verbinde das Case mithilfe eines Lightning-auf-USB-Kabels und eines kompatiblen Netzteils mit einer Steckdose.
  • Kabelloses Ladecase: Lege bei AirPods (2. Generation) oder AirPods (3. Generation) mit kabellosem Ladecase oder AirPods Pro (alle Generationen) das Case mit der Statusanzeige nach oben auf die Mitte eines kabellosen MagSafe-Ladegeräts oder eines Qi-zertifizierten Ladegeräts. Wenn du AirPods Pro (2. Generation) verwendest, kannst du das Case auch mit der Statusanzeige nach oben in die Mitte eines kabellosen Ladegeräts für die Apple Watch legen.

Wenn das Case richtig mit dem Ladegerät ausgerichtet ist, leuchtet die Statusanzeige für einige Sekunden und erlischt dann während des restlichen Ladevorgangs. Standardmäßig erzeugt das Ladecase für die AirPods Pro (2. Generation) auch einen Soundeffekt, der jedoch deaktiviert werden kann.

  • iPhone, iPad oder iPod touch: Öffne den Deckel des Ladecase, in dem sich die AirPods befinden, und halte das Case nah an dein Gerät. Warte einige Sekunden, um den Ladestatus deiner AirPods zu sehen. Wenn deine AirPods mit deinem Gerät sind, kannst du auch „Einstellungen” wählen und auf den Namen deiner AirPods im oberen Teil der Anzeige tippen, um den Ladestatus zu sehen.
  • Mac: Öffne den Deckel des Ladecase oder nimm die AirPods aus dem Ladecase und vergewissere dich, dass sie mit deinem Mac, Klicke in der Menüleiste auf dem Mac auf und wähle deine AirPods aus. Weitere Informationen findest du unter,

Tipp: Auf deinem iPhone oder iPad kannst du auch ein Widget zu deinem Sperrbildschirm, Home-Bildschirm oder zur Ansicht „Heute” hinzufügen, damit du den Ladestatus der Batterie deiner Geräte (einschließlich der AirPods) schnell prüfen kannst. Weitere Informationen findest du im bzw.

See also:  Wann Kam Red Dead Redemption 1 Raus?

Sind AirPods 1 und 2 kompatibel?

iPhone iPhone-Zubehör Ähnlicher Artikel AirPods lassen sich nicht verbinden Thread wurde vom System oder vom Community-Team geschlossen. Hallo ich habe jetzt das zweite Mal meinen airpod Kopfhörer verloren. Kann ich jetzt meinen alten linken (1 Gen.) mit dem rechten (2 Gen.) verbinden ? Gepostet am 24.

Feb.2021 12:18 Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen Vielen Dank dass du dein Anliegen in der deutschsprachigen  Support Community gestellt hast. Gerne helfen wir dir mit deinem Anliegen. Das geht nicht. Da du Generation 1 und 2 nicht in einem Case aufladen und koppeln kannst. Beste Grüße und bleib Gesund! Gepostet am 24.

Feb.2021 12:28 2 Antworten Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen 24. Feb.2021 12:28 als Antwort auf Hauke-69 Vielen Dank dass du dein Anliegen in der deutschsprachigen  Support Community gestellt hast. Gerne helfen wir dir mit deinem Anliegen. Das geht nicht.

  • Da du Generation 1 und 2 nicht in einem Case aufladen und koppeln kannst.
  • Beste Grüße und bleib Gesund! 23.
  • Dez.2021 22:39 als Antwort auf Hauke-69 Hallo, nein das geht leider nicht, es erscheint auf deinem Bildschirm das die AirPods nicht der gleichen Generation angehören.
  • Schöne Weihnachten und Gesundheit.

Hallo kann ich einen AirPods 1 und 2 generation miteinander verbinden um dann musik zu hören

Wie lange kann man AirPods benutzen?

Was du von AirPods (3. Generation) erwarten kannst –

  • Bei mehreren Ladungen im Ladecase erhältst du bis zu 30 Stunden Hörzeit 7 oder bis zu 20 Stunden Sprechzeit.8
  • Deine AirPods (3. Generation) bieten dir bis zu 6 Stunden Hörzeit (bis zu 5 Stunden, wenn 3D-Audio aktiviert ist) 9 oder bis zu 4 Stunden Sprechzeit mit einer einzigen Ladung.10
  • Wenn du deine AirPods (3. Generation) 5 Minuten lang im Ladecase auflädst, erreichst du damit ungefähr 1 Stunde Hörzeit 11 oder ungefähr 1 Stunde Sprechzeit.12

Wann kommen die neuen AirPods 4 raus?

Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an PRESSEMELDUNG 7. September 2022 Mit unvergleichlicher Klangqualität, verbesserter Aktiver Geräuschunterdrückung und neuen Features für noch mehr Komfort Die neuen AirPods Pro bieten umfangreiche Verbesserungen beim Transparenzmodus, 3D Audio und bei beliebten Komfort-Features.

Außerdem werden bis zu zweimal so viel Geräusche unterdrückt wie beim Vorgänger. CUPERTINO, KALIFORNIEN Apple hat heute die nächste Generation der vorgestellt, die fortschrittlichsten AirPods aller Zeiten. Mit der Power des neuen H2 Chip erzielen die AirPods Pro bahnbrechende Audioleistung mit deutlichen Verbesserungen der Aktiven Geräuschunterdrückung und des Transparenzmodus und ermöglichen es auf beeindruckende Weise, 3D Audio noch immersiver zu erleben.

Kund:innen können jetzt per direkter Touch Steuerung Medien abspielen und die Lautstärke anpassen. Außerdem kommen die neuen AirPods Pro mit einem brandneuen Ladecase und Ohreinsätzen in einer weiteren Größe für eine bessere Passform. Die AirPods Pro (2.

  • Generation) können ab Freitag, 9.
  • September online und in der Apple Store App bestellt werden.
  • Sie werden ab Freitag, 23.
  • September im Handel erhältlich sein.
  • Die AirPods haben kabellose Kopfhörer durch innovatives Design und unglaublichen Sound revolutioniert.
  • Mit den neuen AirPods Pro setzt Apple erneut Maßstäbe”, sagt Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple.

„Die neuen AirPods Pro bieten noch bessere Klangqualität, ein immersiveres Hörerlebnis mit Personalisiertem 3D Audio und atemberaubende Audiofunktionen wie Adaptive Transparenz. Mit einer bis zu doppelt so effektiven Geräuschunterdrückung im Vergleich zur vorherigen Generation sind die meistverkauften kabellosen Kopfhörer noch besser.” Ein neuer Audiotreiber mit geringer Verzerrung und ein spezieller Verstärker bieten sattere Bässe und kristallklaren Sound und ein neuer, extra kleiner Ohreinsatz für einen noch besseren Halt.

  1. Im leichten und kompakten Gehäuse sorgt die Power des neuen H2 Chip für ein einzigartiges akustisches Erlebnis und unterdrückt Geräusche bis zu doppelt so effektiv als bei der vorherigen Generation der AirPods Pro.
  2. Dank eines neuen Audiotreibers mit geringer Verzerrung und eines speziellen Verstärkers bieten die AirPods Pro sattere Bässe und kristallklaren Sound in einem größeren Frequenzbereich.

Da selbst das beste Klangerlebnis ohne eine gute Passform in den Ohren nicht komplett ist, gibt es einen neuen, extra kleinen Ohreinsatz, damit noch mehr Leute die Magie der AirPods Pro erleben können. Mit der Power des neuen H2 Chip reduziert Adaptive Transparenz laute Umgebungsgeräusche für mehr Hörgenuss.

Der Transparenzmodus ermöglicht es den Hörer:innen mit der Umgebung in Verbindung zu bleiben und diese wahrzunehmen. Adaptive Transparenz baut dieses beliebte Feature jetzt weiter aus. Dank des leistungsstarken H2 Chip erfolgt die Verarbeitung geräteintern, wodurch laute Umgebungsgeräusche – wie die Motoren vorbeifahrender Autos, Baustellenlärm oder sogar tönende Lautsprecher auf einem Konzert – für ein angenehmeres Hörerlebnis im Alltag reduziert werden.

Der neue extra kleine Ohreinsatz sorgt bei mehr Kund:innen für besseren Halt. Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Je nach Größe und Form von Kopf und Ohren nehmen Nutzer:innen Klang unterschiedlich wahr. Mit der TrueDepth Kamera im iPhone kann man ein personalisiertes 3D Audio Profil für ein individuell abgestimmtes Hörerlebnis erstellen.

  • Nutzer:innen können Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking für Musik, Filme und Serien auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genießen.1 Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver.
  • Das magische Erlebnis, das Nutzer:innen an der AirPods Familie so schätzen, wird mit der nächsten Generation des AirPods Pro sogar noch besser.

Durch unmittelbares Koppeln mit allen Apple Geräten erfolgt das Einrichten im Handumdrehen und im neuen Menüpunkt AirPods in den Einstellungen in iOS können Nutzer:innen einfach auf die Funktionen der AirPods zugreifen und diese anpassen. Nutzer:innen können die Wiedergabe und Lautstärke ab sofort ohne ein weiteres Gerät kontrollieren.

Dank Touch Steuerung auf den AirPods Pro kann man durch ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft schnell die Lautstärke regulieren. Ein Druck am unteren Ende der AirPods Pro reicht aus, um das Lied zu wechseln, einen Anruf anzunehmen und mehr oder man sagt „Hey Siri”, um sie nur mit der Stimme zu steuern.

Der verbesserte, integrierte Erkennungssensor der Haut startet und pausiert die Wiedergabe genauer und sorgt für eine bessere Batterielaufzeit. Ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft ermöglicht es unterwegs schnell die Lautstärke zu regulieren.

Die AirPods Pro bieten im Vergleich zur ersten Generation zusätzliche 1,5 Stunden Wiedergabezeit, für insgesamt bis zu sechs Stunden mit Aktiver Geräuschunterdrückung 2 Verwendet man das Case für vier weiteren Ladungen, können Nutzer:innen bis zu 30 Stunden Wiedergabezeit mit Aktiver Geräuschunterdrückung genießen – das sind volle sechs Stunden mehr als bei der vorherigen Generation 3 Für mehr Flexibilität auf Reisen können Kund:innen die AirPods Pro ab sofort auch mit einem Apple Watch Ladegerät zusätzlich zum MagSafe Ladegerät, einer Qi zertifizierten Ladematte oder einem Lightning Kabel laden.

Für noch mehr Komfort können Kund:innen die neuen AirPods Pro mit einem Apple Watch Ladegerät laden. Die AirPods Pro kommen mit einem neu designten Ladecase, das vor Schweiß und Wasser geschützt ist 4 und für das es auch ein Lanyard mit Schlaufe gibt 5, sodass man es immer griffbereit hat.

  • Mithilfe von Genaue Suche haben Nutzer:innen eines iPhone mit U1 Chip die Möglichkeit den Ort des Ladecases zu bestimmen und sich dorthin führen zu lassen.
  • Das Ladecase verfügt außerdem über einen integrierten Lautsprecher, der lautere Töne abspielt, um es noch leichter zu finden.
  • Das komplett neue Ladecase bietet ein Lanyard mit Schlaufe und ist vor Schweiß und Wasser geschützt.

Kund:innen können das Ladecase ab sofort einem individuellen Memoji personalisieren, darunter Memoji mit eigenem Gesichtsausdruck, Animoji und eine ausgewählte Sammlung an Stickern. Zum Gravieren kann man einfach einfach ein Memoji erstellen und es in der Apple Store App hochladen.

Bei der Entwicklung der AirPods sind zahlreiche Materialien und Funktionen zum Einsatz gekommen, um die Umweltbelastung zu minimieren, darunter die zu 100 Prozent recycelten Seltene Erden-Metalle, die in allen Magneten verwendet werden, und – zum ersten Mal – zu 100 Prozent recyceltes Gold in der Beschichtung mehrerer Leiterplatten.

Auch das Case verwendet zu 100 Prozent recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine und 100 Prozent recyceltes Aluminium für das Scharnier. Die AirPods Pro sind außerdem frei von potenziell schädlichen Substanzen wie Quecksilber, BFR, PVC und Beryllium.

  • Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig und 90 Prozent oder mehr der Verpackung besteht aus faserbasierten Materialien.
  • Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten.
  • Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 auch über die gesamte Zuliefererkette und den Lebenszyklus aller Produkte hinweg zu 100 Prozent klimaneutral zu werden.

Das bedeutet, dass jedes verkaufte Apple Gerät von der Komponentenherstellung, Montage, dem Transport, der Nutzung durch die Kund:innen, dem Aufladen bis hin zum Recycling und zur Materialrückgewinnung keinerlei Auswirkungen auf das Klima haben wird.

  • Die AirPods Pro (2. Generation) werden für 299 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein und können ab Freitag, 9. September auf und in der Apple Store App in den USA und in mehr als 50 weiteren Ländern und Regionen bestellt werden; die Verfügbarkeit im Handel beginnt am Freitag, 23. September.
  • Die AirPods (3. Generation) mit Lightning Ladecase sind ab sofort zum Preis von 209 Euro inkl. MwSt. verfügbar. Die AirPods (3. Generation) mit MagSafe Ladecase sind für 219 Euro inkl. MwSt. erhältlich.
  • Kund:innen können Cases für AirPods (2. Generation), AirPods (3. Generation) und AirPods Pro (2. Generation) exklusiv in der Apple Store App mit einer kostenlosen, persönlichen Memoji-Gravur versehen. Weitere Informationen zur Memoji-Gravur in der,
  • Neue Abonnent:innen können Apple Music sechs Monate lang kostenlos beim Kauf von AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max erhalten. Weitere Informationen unter
  • Für den vollen Funktionsumfang sollten AirPods Pro (2. Generation) gekoppelt mit einem Apple Gerät mit der aktuellsten Betriebssystemversion verwendet werden. Personalisierte 3D Audio Profile und „Wo ist?” werden mit iPadOS 16 und macOS Ventura im Oktober verfügbar.
  • Text dieses Artikels
    • PRESSEMELDUNG
    • Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an
    • Mit unvergleichlicher Klangqualität, verbesserter Aktiver Geräuschunterdrückung und neuen Features für noch mehr Komfort

    CUPERTINO, KALIFORNIEN Apple hat heute die nächste Generation der vorgestellt, die fortschrittlichsten AirPods aller Zeiten. Mit der Power des neuen H2 Chip erzielen die AirPods Pro bahnbrechende Audioleistung mit deutlichen Verbesserungen der Aktiven Geräuschunterdrückung und des Transparenzmodus und ermöglichen es auf beeindruckende Weise, 3D Audio noch immersiver zu erleben.

    Kund:innen können jetzt per direkter Touch Steuerung Medien abspielen und die Lautstärke anpassen. Außerdem kommen die neuen AirPods Pro mit einem brandneuen Ladecase und Ohreinsätzen in einer weiteren Größe für eine bessere Passform. Die AirPods Pro (2. Generation) können ab Freitag, 9. September online und in der Apple Store App bestellt werden.

    Sie werden ab Freitag, 23. September im Handel erhältlich sein. „Die AirPods haben kabellose Kopfhörer durch innovatives Design und unglaublichen Sound revolutioniert. Mit den neuen AirPods Pro setzt Apple erneut Maßstäbe”, sagt Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple.

    Die neuen AirPods Pro bieten noch bessere Klangqualität, ein immersiveres Hörerlebnis mit Personalisiertem 3D Audio und atemberaubende Audiofunktionen wie Adaptive Transparenz. Mit einer bis zu doppelt so effektiven Geräuschunterdrückung im Vergleich zur vorherigen Generation sind die meistverkauften kabellosen Kopfhörer noch besser.” Bahnbrechendes Audio Im leichten und kompakten Gehäuse sorgt die Power des neuen H2 Chip für ein einzigartiges akustisches Erlebnis und unterdrückt Geräusche bis zu doppelt so effektiv als bei der vorherigen Generation der AirPods Pro.

    Dank eines neuen Audiotreibers mit geringer Verzerrung und eines speziellen Verstärkers bieten die AirPods Pro sattere Bässe und kristallklaren Sound in einem größeren Frequenzbereich. Da selbst das beste Klangerlebnis ohne eine gute Passform in den Ohren nicht komplett ist, gibt es einen neuen, extra kleinen Ohreinsatz, damit noch mehr Leute die Magie der AirPods Pro erleben können.

    1. Der Transparenzmodus ermöglicht es den Hörer:innen mit der Umgebung in Verbindung zu bleiben und diese wahrzunehmen.
    2. Adaptive Transparenz baut dieses beliebte Feature jetzt weiter aus.
    3. Dank des leistungsstarken H2 Chip erfolgt die Verarbeitung geräteintern, wodurch laute Umgebungsgeräusche – wie die Motoren vorbeifahrender Autos, Baustellenlärm oder sogar tönende Lautsprecher auf einem Konzert – für ein angenehmeres Hörerlebnis im Alltag reduziert werden.

    Präziser und immersiver Sound Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Je nach Größe und Form von Kopf und Ohren nehmen Nutzer:innen Klang unterschiedlich wahr. Mit der TrueDepth Kamera im iPhone kann man ein personalisiertes 3D Audio Profil für ein individuell abgestimmtes Hörerlebnis erstellen.

    Nutzer:innen können Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking für Musik, Filme und Serien auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genießen.1 Komfortfunktionen Das magische Erlebnis, das Nutzer:innen an der AirPods Familie so schätzen, wird mit der nächsten Generation des AirPods Pro sogar noch besser.

    Durch unmittelbares Koppeln mit allen Apple Geräten erfolgt das Einrichten im Handumdrehen und im neuen Menüpunkt AirPods in den Einstellungen in iOS können Nutzer:innen einfach auf die Funktionen der AirPods zugreifen und diese anpassen. Nutzer:innen können die Wiedergabe und Lautstärke ab sofort ohne ein weiteres Gerät kontrollieren.

    Dank Touch Steuerung auf den AirPods Pro kann man durch ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft schnell die Lautstärke regulieren. Ein Druck am unteren Ende der AirPods Pro reicht aus, um das Lied zu wechseln, einen Anruf anzunehmen und mehr oder man sagt „Hey Siri”, um sie nur mit der Stimme zu steuern.

    Der verbesserte, integrierte Erkennungssensor der Haut startet und pausiert die Wiedergabe genauer und sorgt für eine bessere Batterielaufzeit.

    1. Längere Batterielaufzeit
    2. Die AirPods Pro bieten im Vergleich zur ersten Generation zusätzliche 1,5 Stunden Wiedergabezeit, für insgesamt bis zu sechs Stunden mit Aktiver Geräuschunterdrückung 2 Verwendet man das Case für vier weiteren Ladungen, können Nutzer:innen bis zu 30 Stunden Wiedergabezeit mit Aktiver Geräuschunterdrückung genießen – das sind volle sechs Stunden mehr als bei der vorherigen Generation 3
    3. Für mehr Flexibilität auf Reisen können Kund:innen die AirPods Pro ab sofort auch mit einem Apple Watch Ladegerät zusätzlich zum MagSafe Ladegerät, einer Qi zertifizierten Ladematte oder einem Lightning Kabel laden.
    4. Komplett neues Ladecase

    Die AirPods Pro kommen mit einem neu designten Ladecase, das vor Schweiß und Wasser geschützt ist 4 und für das es auch ein Lanyard mit Schlaufe gibt 5, sodass man es immer griffbereit hat. Mithilfe von Genaue Suche haben Nutzer:innen eines iPhone mit U1 Chip die Möglichkeit den Ort des Ladecases zu bestimmen und sich dorthin führen zu lassen.

    Das Ladecase verfügt außerdem über einen integrierten Lautsprecher, der lautere Töne abspielt, um es noch leichter zu finden. Kund:innen können das Ladecase ab sofort einem individuellen Memoji personalisieren, darunter Memoji mit eigenem Gesichtsausdruck, Animoji und eine ausgewählte Sammlung an Stickern.

    Zum Gravieren kann man einfach einfach ein Memoji erstellen und es in der Apple Store App hochladen. AirPods und die Umwelt Bei der Entwicklung der AirPods sind zahlreiche Materialien und Funktionen zum Einsatz gekommen, um die Umweltbelastung zu minimieren, darunter die zu 100 Prozent recycelten Seltene Erden-Metalle, die in allen Magneten verwendet werden, und – zum ersten Mal – zu 100 Prozent recyceltes Gold in der Beschichtung mehrerer Leiterplatten.

    Auch das Case verwendet zu 100 Prozent recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine und 100 Prozent recyceltes Aluminium für das Scharnier. Die AirPods Pro sind außerdem frei von potenziell schädlichen Substanzen wie Quecksilber, BFR, PVC und Beryllium. Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig und 90 Prozent oder mehr der Verpackung besteht aus faserbasierten Materialien.

    Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten. Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 auch über die gesamte Zuliefererkette und den Lebenszyklus aller Produkte hinweg zu 100 Prozent klimaneutral zu werden.

    • Die AirPods Pro (2. Generation) werden für 299 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein und können ab Freitag, 9. September auf und in der Apple Store App in den USA und in mehr als 50 weiteren Ländern und Regionen bestellt werden; die Verfügbarkeit im Handel beginnt am Freitag, 23. September.
    • Die AirPods (3. Generation) mit Lightning Ladecase sind ab sofort zum Preis von 209 Euro inkl. MwSt. verfügbar. Die AirPods (3. Generation) mit MagSafe Ladecase sind für 219 Euro inkl. MwSt. erhältlich.
    • Kund:innen können Cases für AirPods (2. Generation), AirPods (3. Generation) und AirPods Pro (2. Generation) exklusiv in der Apple Store App mit einer kostenlosen, persönlichen Memoji-Gravur versehen. Weitere Informationen zur Memoji-Gravur in der,
    • Neue Abonnent:innen können Apple Music sechs Monate lang kostenlos beim Kauf von AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max erhalten. Weitere Informationen unter
    • Für den vollen Funktionsumfang sollten AirPods Pro (2. Generation) gekoppelt mit einem Apple Gerät mit der aktuellsten Betriebssystemversion verwendet werden. Personalisierte 3D Audio Profile und „Wo ist?” werden mit iPadOS 16 und macOS Ventura im Oktober verfügbar.

    Über Apple Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

    1. 3D Audio funktioniert mit kompatiblen Inhalten in unterstützten Apps. Ein iPhone mit TrueDepth Kamera ist erforderlich, um ein persönliches Profil für 3D Audio anzulegen. Dieses wird auf allen Apple Geräten mit der aktuellsten Betriebssystemversion synchronisiert, einschließlich iOS, iPadOS (ab Oktober), macOS (ab Oktober) und tvOS.
    2. 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D Audio.
    3. Die Batterielaufzeit variiert je nach Nutzung. Weitere Infos auf
    4. Die AirPods Pro und das Ladecase sind vor Schweiß und Wasser geschützt für Sportarten und Trainings, die nicht im Wasser stattfinden, und sie sind unter IPX4 klassifiziert. Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft.
    5. Das Lanyard ist separat erhältlich.
    • Pressekontakte
    • Apple Pressestelle
    • +49 89 99640 300
  • Bilder zu dieser Pressemeldung
See also:  Wann Kam Das Samsung Galaxy S9 Plus Raus?

Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

  1. 3D Audio funktioniert mit kompatiblen Inhalten in unterstützten Apps. Ein iPhone mit TrueDepth Kamera ist erforderlich, um ein persönliches Profil für 3D Audio anzulegen. Dieses wird auf allen Apple Geräten mit der aktuellsten Betriebssystemversion synchronisiert, einschließlich iOS, iPadOS (ab Oktober), macOS (ab Oktober) und tvOS.
  2. 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D Audio.
  3. Die Batterielaufzeit variiert je nach Nutzung. Weitere Infos auf
  4. Die AirPods Pro und das Ladecase sind vor Schweiß und Wasser geschützt für Sportarten und Trainings, die nicht im Wasser stattfinden, und sie sind unter IPX4 klassifiziert. Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft.
  5. Das Lanyard ist separat erhältlich.

: Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an

Haben die AirPods 2 Noise Cancelling?

Effektives Noise-Cancelling mit einer Schwäche – Einer der größten Aspekte, welchen Apple mit der zweiten Generation seiner AirPods Pro 2 bewirbt, ist deren verbesserte Geräuschunterdrückung. Und das merken wir auch. Das ANC („Active Noise Cancelling”) ist sehr effektiv und filtert die Umgebung gut aus dem Hörgenuss heraus. Die Silikonaufsätze liegen in vier Größen bei und leisten eine gute passive Dämmung. CHIP

Was ist besser AirPods 1 oder 2?

2. Allgemeine Vorteile von Airpods – Der entscheidende Vorteil von den Apple Airpods 1 und 2 ist, dass diese ohne Kabel in Betrieb genommen werden können. Die Wireless-Funktion ermöglicht es dir, noch flexibler Musik oder Hörbücher zu hören: Das Kabel ist sowohl zuhause als auch unterwegs nicht im Weg, sodass es sich nicht verdrehen kann und mühsam auseinandergefädelt werden muss.

Apple Airpods überzeugen durch ihre automatische Ohrerkennung, Sobald du die Kopfhörer in die Ohrmuschel setzt, ertönt ein Signal. Ab diesem Zeitpunkt wird der Ton von Songs, Videos und Hörbüchern über die Airpods übertragen. Sobald du die Earbuds aus dem Ohr nimmst, wird die Wiedergabe automatisch gestoppt. Die Airpods 1 und 2 weisen zwar im Vergleich zu den Airpods Pro kein Noise-Cancelling auf, haben aber dennoch einen Lärmreduzierungseffekt durch die gute Passform im Ohr. Die Verbindung mit dem iPhone oder anderen Apple Geräten erfolgt spielend einfach : Sobald das Ladecase aufgeklappt wird, erscheinen die Airpods auf dem Bildschirm. Eine manuelle Kopplung ist nicht erforderlich. Quelle: iStock.com/Prostock-Studio Apple Airpods verbinden sich schnell mit dem iPhone oder MacBook: Lästiger Kabelsalat gehört damit der Vergangenheit an. Aufgrund der kompakten Maße des Ladecase können die Airpods problemlos transportiert werden. Sie passen in nahezu jede Jacken- oder Hosentasche. Die Airpods 1 und 2 haben zwar keine unterschiedlichen Ohreinsätze, weisen jedoch trotz alledem eine gute, komfortable Passform auf. Die Bedienung der Airpods ist sehr einfach : Im iPhone Menü kannst du unter „Einstellungen” festlegen, welche Aktion bei doppeltem Tippen auf den linken und rechten Airpod ausgeführt werden soll. So kannst du damit beispielsweise Siri aktivieren oder den nächsten Titel abspielen. Die Veränderung der Lautstärke kann hingegen lediglich über das iPhone vorgenommen werden. Eine Stop-Funktion gibt es ebenfalls nicht, allerdings wird die Wiedergabe automatisch unterbrochen, wenn du die Earbuds aus dem Ohr nimmst. Bei erneutem Einsetzen wird die Tonwiedergabe fortgesetzt. Sowohl die Apple Airpods der ersten als auch zweiten Generation überzeugen durch einen klaren, deutlichen und dynamischen Klang – und das sowohl in den Höhen als auch in den Tiefen.

Du bist noch auf der Suche nach einer schönen Hülle für deine Airpods? » Hier wirst du fündig

Woran merke ich, dass der Akku meiner Airpods fast leer ist? Sowohl bei den Airpods 1 als auch 2 erscheint beim Aufklappen des Ladecase auf dem damit verbundenen Gerät eine Meldung, wenn die Batterieladung 5, 10 und 20 Prozent beträgt. Zudem ertönt beim Einsetzen der Airpods in dein Ohr ein Signal, das auf einen niedrigen Akkustand hinweist. Welche Airpods kann man kabellos laden? Die Airpods 1 konnten bei Erscheinungsdatum noch nicht kabellos geladen werden, dies war erst ab der zweiten Generation möglich. Nichtsdestotrotz kannst du auch nachträglich für die Kopfhörer der ersten Generation ein Ladecase kaufen, das mittels induktiver Ladestation kabellos aufgeladen werden kann. Wie kann ich die Airpods 1 und 2 reinigen? Bei der Reinigung der Airpods 1 und 2 gibt es keine Unterschiede : Verwende kein Wasser bei der Säuberung, sondern ein weiches Tuch. Die Gitter des Lautsprechers und des Mikrofons können zudem mit einem Wattestäbchen gereinigt werden.

Apple Airpods 1 und 2 unterscheiden sich allen voran im integrierten Chip, Während bei den Apple Airpods 1 der W1-Chip zum Einsatz kommt, wurde bei den Airpods 2 der H1-Chip verwendet. Letzterer ermöglicht eine noch bessere und schnellere Verbindung via Bluetooth und eine minimal höhere Batterielaufzeit. Siri kann bei den Apple Airpods 2 via Sprachbefehl aktiviert werden, bei den Airpods 1 ist ein zweimaliges Antippen der Kopfhörer erforderlich. Die Airpods 2 sind mit einem kabellosen Ladecase erhältlich, während die Airpods 1 nur nachträglich damit aufgerüstet werden können. Die Ladeanzeige ist bei den Airpods 2 außen am Case zu sehen, bei den Airpods 1 innen mittig. Grundsätzlich sind beide Varianten eine gute Wahl für ein zuverlässiges und sehr gutes Klangerlebnis. Wenn du jedoch großen Wert auf Noise-Cancelling, wasserdichte Eigenschaften sowie eine noch bessere Passform und einen größeren Frequenzbereich legst, solltest du die Airpods Pro genauer unter die Lupe nehmen.

Kann man mit den AirPods 3 Telefonieren?

Telefonieren mit den AirPods (3. Generation)

  1. Trage die AirPods (3. Generation) und stelle sicher, dass sie mit deinem iPhone, iPad oder iPod touch oder mit deiner Apple Watch (mit Mobilfunk- oder WLAN-Unterstützung),
  2. Führe einen der folgenden Schritte aus:
    • Anruf tätigen: Sage auf einem iPhone oder iPad (Modell mit WLAN- und Mobilfunkunterstützung) „Hey Siri” und sage dann beispielsweise „Mobilnummer von Britta anrufen”, Sage auf einem iPad ohne Mobilfunk beispielsweise „Mache einen FaceTime-Anruf”, Du kannst Siri auch aktivieren, indem du den gedrückt hältst. Warte auf den Signalton und formuliere deine Anfrage.
    • Anruf annehmen oder beenden: Drücke die Vertiefung am Stiel eines der beiden AirPods.

Wenn deine AirPods mit einem iPhone verbunden sind, kannst du einen eingehenden Telefonanruf ablehnen und direkt an Voicemail senden. Drücke die Vertiefung am Stiel eines der beiden AirPods zweimal, wenn du einen Anruf erhältst.

  1. Wenn du einen weiteren Anruf erhältst, drückst du die Vertiefung am Stiel, um den ersten Anruf zu halten und den neuen Anruf entgegenzunehmen.
  2. Führe einen der folgenden Schritte aus:
    • Drücke die Vertiefung am Stiel, um zwischen den Anrufen zu wechseln.
    • Drücke die Vertiefung am Stiel zweimal, um den aktuellen Anruf zu beenden und zum gehaltenen Anruf zu wechseln.

Dieses Handbuch gilt für folgende Betriebssystemversionen: iOS 16.1, iPadOS 16.1, watchOS 9.1, tvOS 16.1 und macOS Ventura (oder neuer). Hilfreich? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. : Telefonieren mit den AirPods (3. Generation)

Welche AirPods sind am besten zum Telefonieren?

Mein Fazit zu der Mikrofonqualität der Apple Airpods 3 – Die Mikrofone der Apple Airpods 3 sind um einiges besser geworden als die der Airpods Pro. Damit sind sie mittlerweile eine sehr gute Option zum Telefonieren oder in Videokonferenzen. Wer also gern einen kleinen Ohrstöpsel im Ohr statt eines “riesigen” Headsets auf dem Kopf hat, ist mit den Airpods 3 sehr gut bedient.

Sind AirPods 3 in ear?

Generation mit MagSafe Ladecase), In-ear Kopfhörer Bluetooth Weiß Mit myMediaMarkt kannst du beim Einkaufen und zahlreichen Aktionen richtig punkten und dir damit echte Rabatte sichern.

Adblock
detector