Wann Kamen Die Harry Potter BCher Raus?

Wann Kamen Die Harry Potter BCher Raus
26. Juni 1997 – Erster Harry Potter-Roman erscheint in Großbritannien Ende der 1990er-Jahre legen Kinder und Jugendliche ihre Gameboys und Tamagotchis auf einmal zur Seite und lesen wieder dicke Bücher – die Abenteuer des Zauberschülers und Waisenjungen Harry Potter,

” Ich hasste Bücher – bis ich Harry traf “, fasst ein zehnjähriger Junge die Stimmung damals zusammen. Die sieben Bände der Harry-Potter -Saga sind magisch. Eltern und Kinder stürmen die Kinderbuchabteilungen. Händler verkaufen an manchen Tagen so viele Potter -Bücher wie andere Jugendbücher im ganzen Jahr.

Bei 33 Millionen in Deutschland verkauften Büchern dürfte es kaum einen Haushalt ohne Harry Potter geben. ” Ich wollte einfach nur ein Buch schreiben, das ich als Kind selbst gern gelesen hätte “, sagte die Autorin Joanne K. Rowling einmal. Harry Potter, das ist der Waisenjunge mit der Narbe auf der Stirn, dessen Eltern unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen sind.

  1. Von seiner Pflegefamilie, den Dursleys, wird er unter der Treppe weggesperrt.
  2. Doch plötzlich erhält er einen Brief, der sein Leben verändert – ausgeliefert von einer Eule.
  3. Der Brief ist eine Einladung nach Hogwarts, einer Schule für Zauberei.
  4. Dort erfährt er nicht nur viel über seine Vergangenheit, sondern lernt auch seine beiden besten Freunde Ron und Hermine kennen.

Er setzt sich mit schwierigen, vielschichtigen Charakteren auseinander, seinem Mitschüler Draco Malfoy zum Beispiel und dem Zaubertränke-Lehrer Severus Snape, ” Harry Potter ist jemand, mit dem man sich gut identifizieren kann “, sagt Andrea Kümpel, Leiterin der Kinderbuchabteilung bei der Thalia-Buchhandlung in Bonn.

  • Er ist ein normaler Junge.
  • Das einzige, was an ihm besonders ist: Dass er zaubern kann.
  • Nur diese Besonderheit verliert sich natürlich, weil er in eine Zauberschule geht, wo jeder zaubern kann.
  • Es ist eine leicht verschobene Wirklichkeit: Wenn wir zaubern könnten, wäre unsere Welt genauso wie bei Harry Potter,

” Die Bücher sind spannend, aber anspruchsvoll. Sie spielen in einer Fantasy -Welt – und spiegeln doch unsere Realität. ” Eine ganze Welt wird erschaffen. Man möchte sofort zu Gleis 9 ¾ aufbrechen und nach Hogwarts fahren “, sagt Kümpel. Angefangen hat alles in einer Eisenbahn, im Sommer 1990.

Auf der Strecke zwischen Manchester und Londons Bahnhof King’s Cross bleibt ein Zug liegen. In einem der Waggons sitzt Joanne K. Rowling, damals eine alleinerziehende, arbeitslose Sprachlehrerin, die von Sozialhilfe lebt. Hier sei ihr die Idee zu Harry Potter gekommen, sagt sie. ” Ich bin aus Portugal zurückgekommen, hatte keine Arbeit, gehörte an keinen Ort.

Wie wild habe ich geschrieben, als meine kleine Tochter schlief. Es klingt übertrieben, aber wäre das Buch nicht veröffentlicht worden, wäre es trotzdem eines der wichtigsten Ereignisse meines Lebens geblieben: Mit ihm gelangte ich an einen anderen Ort, konnte meine schäbige Wohnung verlassen, in der ich mich gefangen fühlte “, erinnert sich Rowling, die 2011 vom US -Magazin ” Forbes ” auf die Liste der Dollar-Milliardäre gesetzt wird.

Rowling entwirft nach und nach die Geschichte für alle sieben Bände. Am 26. Juni 1997 erscheint schließlich der erste Band in Großbritannien: ” Harry Potter und der Stein der Weisen”. Die erste Auflage: 500 Exemplare. Im Juli 2007, zehn Jahre nach dem ersten Band, erscheint der siebte und letzte Teil: ” Harry Potter und die Heiligtümer des Todes”.

Immer dunkler sind die Bücher bis dahin geworden: Macht und Ausgrenzung durch ein grausames Regime sind nun die wichtigsten Themen. Nach insgesamt über 450 Millionen verkauften Potter -Büchern ist die Geschichte um Harry, Ron und Hermine zu Ende erzählt.

Wann Harry Potter 1 Buch?

J.K. Rowling dankt all ihren Leserinnen und Lesern auf Social Media – Am Sonntag bedankt sich die Bestsellerautorin Rowling bei allen ihren Leserinnen und Lesern, die “1997 in den Hogwarts Express eingestiegen sind und bis zum Schluss mit Harry am Ball geblieben sind.

Das war eine fantastische Reise!” und dankte besonders ihrem Verlag Bloomsbury für dessen Mut, eine Reise ins Unbekannte zu unternehmen. Denn vor genau 25 Jahren habe sie im Buchladen “Waterstones in der Prince’s Street in Edingburgh zum ersten Mal ihr Buch ‘Harry Potter und der Stein der Weisen’ entdeckt.

Es war einer der besten Momente meines Lebens. Vielen Dank”. Weitere Informationen Vor 25 Jahren kam der erste Harry Potter Band in die englischen Buchläden. Ein Gespräch mit dem “Harry Potter”-Hörbuch-Sprecher. Der Vorverkauf für die neue Saison von “Harry Potter und das verwunschene Kind” hat begonnen. Eine Zwischenbilanz mit Hintergründen. Vor 25 Jahren erschien “Harry Potter und der Stein der Weisen” in Großbritannien. Wir testen Ihr Zauberlehrling-Wissen: Wie gut kennen Sie Quidditch, Basilisk, Askaban und Hogwarts? Vor 25 Jahren wurde der erste Harry Potter Band in Großbritannien veröffentlicht.35 ungewöhnliche Fakten rund um den Jungen mit dem Blitz auf der Stirn. Vor 25 Jahren wurde der erste Harry Potter Band in Großbritannien veröffentlicht. Der Carlsen Verlag hat eine besondere Ausgabe im Programm. Dieses Thema im Programm:

Wie alt sind die Harry Potter Bücher?

Der erste Band – « Harry Potter and the Philosopher’s Stone» – war 1997 vom englischen Verlagshaus Bloomsbury noch mit einer Auflage von 500 Stück gestartet worden. Erst ein gutes Jahr später, im Juli 1998, erschien das Buch im Carlsen-Verlag auf Deutsch: « Harry Potter und der Stein der Weisen».

Wann kam Harry Potter Buch 4 raus?

Allgemeines – Harry Potter und der Feuerkelch (im Original: Harry Potter and the Goblet of Fire ) ist der Titel von Band 4 der Harry Potter Romanserie, Die Originalausgabe des bereits weltweit von Millionen von Fans ungeduldig erwarteten Buches erscheint am 08.

Wie viele Harry Potter Bücher gibt es?

J.K. Rowling hat von Anfang an gesagt, es werde sieben Bände in der HARRY POTTER-Reihe geben: einen Band für jedes Jahr, das Harry in Hogwarts verbringt. Der siebte Band ist der letzte.

Wie alt ist Harry Potter im 1?

Harry Potter und der Stein der Weisen (Originaltitel Harry Potter and the Philosopher’s Stone, in den USA als Harry Potter and the Sorcerer’s Stone veröffentlicht) ist ein britisch – US-amerikanischer Fantasyfilm aus dem Jahr 2001 und die Verfilmung des gleichnamigen ersten Romans der Harry-Potter -Buchreihe.

Er entstand unter der Regie von Chris Columbus nach einem Drehbuch von Steve Kloves, Produzent war David Heyman, Joanne K. Rowling, die Autorin der Buchvorlage, übte starken Einfluss auf eine werktreue Verfilmung ihres erfolgreichen Debütromans aus. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Harry Potter, der an seinem elften Geburtstag erfährt, dass er ein Zauberer ist und an die Zaubererschule Hogwarts berufen wird.

Während seines ersten Schuljahres lernt der Waisenjunge die wundersame Welt der Magie kennen, durchlebt verschiedene Abenteuer und wird schließlich mit dem dunklen Magier Lord Voldemort konfrontiert. Der Film wurde fast ausnahmslos mit britischen Schauspielern besetzt, die vielen Kinderrollen mit bis dahin weitestgehend unbekannten Jungdarstellern.

Den Titelhelden spielt Daniel Radcliffe, in weiteren Hauptrollen sind Rupert Grint und Emma Watson als Harrys beste Freunde Ron Weasley und Hermine Granger zu sehen. Nach einer Vorpremiere am 4. November 2001 in London kam der Film am 16. November in Großbritannien und den USA und am 22. November 2001 in Deutschland in die Kinos.

Die Presse bewertete den Film unterschiedlich. Sie bemängelte vor allem, dass er zu viele inhaltliche Details des Romans in schneller Folge wiedergebe, ohne sich Zeit für die Entwicklung einer Atmosphäre zu nehmen. Mit der Ausnahme des Hauptdarstellers wurde das Schauspielerensemble überwiegend wohlwollend beurteilt.

Wie alt ist Harry Potter im 1 Band?

„Harry Potter und der Stein der Weisen’ ist der erste Band der Harry Potter Reihe. Es handelt von einem Jungen der bei seiner Tante, Onkel und Cousin auf gewachsen ist. Als Harry 11 Jahre alt wurde erfuhr er, dass er von Zauberern abstammt und selbst einer ist.

Wann kam Harry Potter 8 raus?

Einzelnachweise –

  1. ↑ Geoff Boucher: Rare PhotO: The day Daniel Radcliffe met Rupert Grint In: Los Angeles Times,12. Juli 2009, abgerufen am 11. August 2011 (englisch).
  2. ↑ Colleen A. Sexton: J.K. Rowling Biography, Twenty-First Century Books, 2007, ISBN 978-0-8225-7949-6,
  3. ↑ Jonathan Ross : Friday Night with Jonathan Ross vom 6. Juli 2007, BBC One, Interview mit J.K. Rowling. ( Transkription online. In: Accio Quote. Abgerufen am 7. Juni 2011,)
  4. ↑ Harry Potter and the Philosopher’s Stone. In: Online-Ausgabe des Guardian,16. November 2001, abgerufen am 7. Juni 2011 (englisch).
  5. ↑ Hochspringen nach: a b c d e Jess Cagle: Cinema: The First Look At Harry, In: Time, Vol.158, Nr.20, 5. November 2001 ( time.com ).
  6. ↑ Hochspringen nach: a b Brian Linder: Screenwriter Kloves Talks Harry Potter. (Nicht mehr online verfügbar.) In: IGN.com,6. Februar 2001, archiviert vom Original am 19. Oktober 2007 ; abgerufen am 14. Juni 2011 (englisch): „It’s really faithful. There’s stuff of my own, there’s dialogue of my own obviously, but it’s sort of extrapolating from what Jo writes.”
  7. ↑ Paul F. Duke, Dana Harris: Spielberg opts out of ‘Potter’. In: Online-Ausgabe von Variety,22. Februar 2000, archiviert vom Original am 28. September 2013 ; abgerufen am 7. Juni 2011 (englisch). Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  8. ↑ Brian Linder: Chris Columbus to Direct Harry Potter. (Nicht mehr online verfügbar.) In: IGN.com.28. März 2000, archiviert vom Original am 13. Januar 2008 ; abgerufen am 7. Juni 2011 (englisch).
  9. ↑ Paul Sussman: British child actor ‘a splendid Harry Potter’. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Internetseiten von CNN,23. August 2000, archiviert vom Original am 8. März 2012 ; abgerufen am 7. Juni 2011 (englisch).
  10. ↑ Daniel Radcliffe, Rupert Grint and Emma Watson Bring Harry, Ron and Hermione to Life for Warner Bros. Pictures’ “Harry Potter And The Sorcerer’s Stone”. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Internetseiten von Warner Bros.21. August 2000, archiviert vom Original am 4. April 2007 ; abgerufen am 7. Juni 2011 (englisch).
  11. ↑ Hochspringen nach: a b Jeff Jensen, Daniel Fierman: Harry Potter Comes Alive, In: Entertainment Weekly, Nr.614, 14. September 2001 ( ew.com Entertainment Weekly ).
  12. ↑ Martyn Palmer: When Danny met Harry, In: The Times,3. November 2001 ( Online ( Memento vom 9. Mai 2006 im Internet Archive ) ). When Danny met Harry ( Memento vom 9. Mai 2006 im Internet Archive )
  13. ↑ Jörg C. Kachel: Harry Potter und der Stein der Weisen; Harry Potter und die Kammer des Schreckens, In: Andreas Friedrich (Hrsg.): Filmgenres: Fantasy- und Märchenfilm, Reclam, 2005.
  14. ↑ Dwight Garner: Ten Years Later, Harry Potter Vanishes From the Best-Seller List. In: Online-Ausgabe der New York Times,1. Mai 2008, abgerufen am 11. August 2011 (englisch).
  15. ↑ Brian Linder: Potter Pics: Hagrid, Hogsmeade Station, and the Hogwarts Express. (Nicht mehr online verfügbar.) In: IGN.com,2. Oktober 2000, archiviert vom Original am 31. August 2011 ; abgerufen am 8. Juni 2011 (englisch). Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  16. ↑ kinopolis.de ( Memento vom 4. August 2012 im Webarchiv archive.today )
  17. ↑ Raisa Bruner: Apparently Bruce Springsteen Wrote a Song for Harry Potter But They Didn’t Use It. time.com, 21. Oktober 2016, abgerufen am 4. November 2016,
  18. ↑ David Bentley: Percy Jackson director Chris Columbus talks sequels, rejects Harry Potter comparisons. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Online-Ausgabe des Coventry Telegraph,6. Juli 2010, archiviert vom Original am 1. Januar 2014 ; abgerufen am 11. August 2011 (englisch).
  19. ↑ Chris Columbus COS: full interview. In: Internetseiten der BBC,13. November 2002, abgerufen am 11. August 2011 (englisch).
  20. ↑ Anke Westphal: Ein Freund der Familie, In: Berliner Zeitung,22. November 2001, S.1 ( Artikel online auf den Internetseiten der Zeitung ).
  21. ↑ Harry Potter und der Gefangene von Askaban. In: cinema, Abgerufen am 19. August 2022,
  22. ↑ Kenneth Turan: Harry Potter and the Chamber of Secrets. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Online-Ausgabe der Los Angeles Times,15. November 2002, archiviert vom Original am 8. Februar 2003 ; abgerufen am 13. September 2012,
  23. ↑ Mick LaSalle: It had to happen. Harry Potter’s growing up. His magic is maturing. His third film is darker, more complex, rooted in character. In: SFGATE.4. Juni 2004, abgerufen am 20. Juni 2016,
  24. ↑ Hochspringen nach: a b Interview mit Potter-Regisseur Newell: „Diesmal wird Harry richtig fertig gemacht”. In: Spiegel Online,15. November 2005, abgerufen am 11. August 2011,
  25. ↑ Steve Daly: Harry Potter the 5th, In: Entertainment Weekly, Nr.944, 20. Juli 2007 ( ew.com Entertainment Weekly ).
  26. ↑ Rob Carnevale: Film interview Harry Potter and the Order of the Phoenix: David Yates and David Heyman. In: Internetseiten von Orange, Abgerufen am 11. August 2011 (englisch).
  27. ↑ Daniel Fienberg: Screenwriter will sit out one ‘Potter’, In: Milwaukee Journal Sentinel,17. November 2005 ( jsonline.com ( Memento vom 2. Januar 2008 im Internet Archive ), auf den Internetseiten der Zeitung ).
  28. ↑ Order of the Phoenix: Michael Goldenberg. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 16. Juli 2011 ; abgerufen am 13. September 2012 (englisch).
  29. ↑ Lizo Mzimba: BBC Newsround, Februar 2003. Interview mit J.K. Rowling und Steven Kloves.
  30. ↑ Transkription online. In: Accio Quote. Abgerufen am 14. August 2011,
  31. ↑ J.K. Rowling: When Steve Met Jo. In: Written By. April 2011, abgerufen am 2. März 2016,
  32. ↑ About us. The history of Leavesden Studios. (Nicht mehr online verfügbar.) Warner Bros. Studios, Leavesden, archiviert vom Original am 5. November 2012 ; abgerufen am 5. November 2012 (englisch).
  33. ↑ FindHowarts.com. Abgerufen am 5. November 2012 (englisch).
  34. ↑ Was ist wo. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 4. Februar 2012 ; abgerufen am 5. November 2012,
  35. ↑ Alterseinstufungen und FSK-Kennzeichen. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, abgerufen am 14. August 2011,
  36. ↑ Alterskennzeichnung von Filmen und vergleichbaren Bildträgern durch die Jugendmedienkommission in Österreich. (PDF; 54 kB) Jugendmedienkommission des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur, abgerufen am 14. August 2011,
  37. ↑ Altersfreigaben in Deutschland laut den Internetseiten der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft
    • Harry Potter und der Stein der Weisen: Freigabebescheinigung. (PDF; ca.72 kB ) 26. Mai 2009, abgerufen am 8. Juni 2011,
    • Harry Potter und die Kammer des Schreckens: Freigabebescheinigung. (PDF; 73 kB) Abgerufen am 11. August 2011,
    • Harry Potter und der Gefangene von Askaban: Freigabebescheinigung. (PDF; 72 kB) Abgerufen am 11. August 2011,
    • Harry Potter und der Feuerkelch: Freigabebescheinigung. (PDF; 72 kB) Abgerufen am 11. August 2011,
    • Harry Potter und der Orden des Phönix: Freigabebescheinigung. (PDF; 80 kB) Abgerufen am 11. August 2011,
    • Harry Potter und der Halbblutprinz: Freigabebescheinigung. (PDF; 81 kB) Abgerufen am 11. August 2011,
    • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1: Freigabebescheinigung. (PDF; 34 kB) Abgerufen am 11. August 2011,
    • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2: Freigabebescheinigung. (PDF; 36 kB) Abgerufen am 11. August 2011,
  38. ↑ Altersfreigaben in Österreich laut Internetseiten der Jugendmedienkommission des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur :
    • Harry Potter und der Stein der Weisen: Kennzeichnung ( Memento vom 2. März 2016 im Internet Archive ) der Jugendmedienkommission
    • Harry Potter und die Kammer des Schreckens: Kennzeichnung ( Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive ) der Jugendmedienkommission
    • Harry Potter und der Gefangene von Askaban: Kennzeichnung ( Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive ) der Jugendmedienkommission
    • Harry Potter und der Feuerkelch: Kennzeichnung ( Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive ) der Jugendmedienkommission
    • Harry Potter und der Orden des Phönix: Kennzeichnung ( Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive ) der Jugendmedienkommission
    • Harry Potter und der Halbblutprinz: Kennzeichnung ( Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive ) der Jugendmedienkommission
    • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1: Kennzeichnung ( Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive ) der Jugendmedienkommission
    • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2: Kennzeichnung ( Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive ) der Jugendmedienkommission
  39. ↑ Stimmungsbarometer Kinderfilm: FSK-Freigaben für die jüngsten Kinogänger. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, abgerufen am 3. Juni 2011,
  40. ↑ Die religiöse Verführung der jungen Potter-Fans. In: Spiegel Online,20. November 2001, abgerufen am 3. Juni 2011,
  41. ↑ USA: Weiterhin Okkultismus-Vorwürfe gegen Harry Potter. In: ORF.at,20. November 2001, abgerufen am 4. Juni 2011,
  42. ↑ Jens Teschke: Die Angst vor Harry Potter. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Netzeitung,20. November 2001, archiviert vom Original am 27. September 2011 ; abgerufen am 4. Juni 2011,
  43. ↑ Gerichtsurteil: Harry Potter darf zurück in die Bibliothek. In: Spiegel Online,23. April 2003, abgerufen am 4. Juni 2011,
  44. ↑ vgl. Finanzieller Erfolg von Harry Potter und der Stein der Weisen
  45. ↑ Movie Franchises. In: The Numbers.13. August 2011, abgerufen am 4. Mai 2011 (englisch).
  46. ↑ Harry Potter and the Sorcerer’s Stone. In: Box Office Mojo, Abgerufen am 13. April 2012 (englisch).
  47. ↑ Harry Potter and the Chamber of Secrets. In: Box Office Mojo. Abgerufen am 13. April 2012 (englisch).
  48. ↑ Harry Potter and the Prisoner of Azkaban. In: Box Office Mojo. Abgerufen am 13. April 2012 (englisch).
  49. ↑ Harry Potter and the Goblet of Fire. In: Box Office Mojo. Abgerufen am 13. April 2012 (englisch).
  50. ↑ Harry Potter and the Order of the Phoenix. In: Box Office Mojo. Abgerufen am 13. April 2012 (englisch).
  51. ↑ Harry Potter and the Half-Blood Prince. In: Box Office Mojo. Abgerufen am 13. April 2012 (englisch).
  52. ↑ Harry Potter and the Deathly Hallows Part 1. In: Box Office Mojo. Abgerufen am 13. April 2012 (englisch).
  53. ↑ Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2. In: Box Office Mojo. Abgerufen am 13. April 2012 (englisch).
  54. ↑ Hochspringen nach: a b siehe auch: Franchises: Harry Potter. In: Box Office Mojo. Abgerufen am 13. April 2012 (englisch).
  55. ↑ Daniel Frankel: Get Ready for the Biggest ‘Potter’ Opening Yet. In: The Wrap.17. November 2010, abgerufen am 11. August 2011 (englisch).
  56. ↑ Film Information: Harry Potter and the Philosopher’s Stone. In: LUMIERE, Europäische Audiovisuelle Informationsstelle, abgerufen am 28. Juni 2011,
  57. ↑ Hochspringen nach: a b c d Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten in Großbritannien. In: InsideKino.9. April 2006, abgerufen am 8. August 2011,
  58. ↑ Film Information: Harry Potter and the Chamber of Secrets. In: LUMIERE. Europäische Audiovisuelle Informationsstelle, abgerufen am 8. August 2011,
  59. ↑ Film Information: Harry Potter and the Prisoner of Azkaban. In: LUMIERE. Europäische Audiovisuelle Informationsstelle, abgerufen am 8. August 2011,
  60. ↑ Film Information: Harry Potter and the Goblet of Fire. In: LUMIERE. Europäische Audiovisuelle Informationsstelle, abgerufen am 8. August 2011,
  61. ↑ Film Information: Harry Potter and the Order of the Phoenix. In: LUMIERE. Europäische Audiovisuelle Informationsstelle, abgerufen am 8. August 2011,
  62. ↑ Film Information: Harry Potter and the Half-Blood Prince. In: LUMIERE. Europäische Audiovisuelle Informationsstelle, abgerufen am 8. August 2011,
  63. ↑ Film Information: Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1. In: LUMIERE. Europäische Audiovisuelle Informationsstelle, abgerufen am 8. August 2011,
  64. ↑ Film Information: Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2. In: LUMIERE. Europäische Audiovisuelle Informationsstelle, abgerufen am 31. Oktober 2013,
  65. ↑ The 74th Academy Awards (2002) Nominees and Winners. Academy of Motion Picture Arts and Sciences, abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  66. ↑ The 77th Academy Awards (2005) Nominees and Winners. (Nicht mehr online verfügbar.) Academy of Motion Picture Arts and Sciences, archiviert vom Original am 6. Oktober 2014 ; abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  67. ↑ The 78th Academy Awards (2006) Nominees and Winners. Academy of Motion Picture Arts and Sciences, abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  68. ↑ The 82nd Academy Awards (2010) Nominees and Winners. (Nicht mehr online verfügbar.) Academy of Motion Picture Arts and Sciences, archiviert vom Original am 7. Oktober 2014 ; abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  69. ↑ The 83rd Academy Awards (2011) Nominees and Winners. (Nicht mehr online verfügbar.) Academy of Motion Picture Arts and Sciences, archiviert vom Original am 6. Oktober 2014 ; abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  70. ↑ Winners for the 84th Academy Awards. Academy of Motion Picture Arts and Sciences, abgerufen am 27. Februar 2012 (englisch).
  71. ↑ Film Nominations 2001. British Academy of Film and Television Arts, abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  72. ↑ Film Nominations 2002. British Academy of Film and Television Arts, abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  73. ↑ Film Nominations 2004. British Academy of Film and Television Arts, abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  74. ↑ Film Nominations 2005. British Academy of Film and Television Arts, abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  75. ↑ Film Nominations 2007. British Academy of Film and Television Arts, abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  76. ↑ Film Nominations 2009. British Academy of Film and Television Arts, abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  77. ↑ Film Nominations 2010. British Academy of Film and Television Arts, abgerufen am 8. August 2011 (englisch).
  78. ↑ BAFTA Film Awards Winners and Nominations in 2012. British Academy of Film and Television Arts, abgerufen am 10. April 2012 (englisch).
  79. ↑ Harry Potter und der Stein der Weisen. Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), abgerufen am 11. April 2012,
  80. ↑ Harry Potter und die Kammer des Schreckens. Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), abgerufen am 11. April 2012,
  81. ↑ Harry Potter und der Gefangene von Askaban. Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), abgerufen am 11. April 2012,
  82. ↑ Harry Potter und der Feuerkelch. Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), abgerufen am 11. April 2012,
  83. ↑ Harry Potter und der Orden des Phönix. Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), abgerufen am 11. April 2012,
  84. ↑ Harry Potter und der Halbblutprinz. Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), abgerufen am 11. April 2012,
  85. ↑ Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1. Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), abgerufen am 11. April 2012,
  86. ↑ Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2. Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), abgerufen am 11. April 2012,
  87. ↑ Chris Columbus will Fortsetzung drehen In: Kerstin Ammermann: Harry Potter – Chris Columbus will Fortsetzung drehen. moviepilot.de, 23. Juli 2015.
  88. ↑ Erster Trailer: „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” (2016)
  89. ↑ J.K. Rowling: Fantastic Beasts will have five movies.13. Oktober 2016, abgerufen am 24. Juni 2018,
  90. ↑ Filmstarts: “Voldemort: Origins Of The Heir”: Harry Potters Erzfeind vs. die Erbin Gryffindors im ersten Teaser zum Prequel, In: FILMSTARTS.de, ( filmstarts.de ).
  91. ↑ HBO Max auf Instagram: “Your Hogwarts letter is here. Max has ordered the first ever #HarryPotter scripted television series, a faithful adaptation of the iconic books. #StreamOnMax”. Abgerufen am 13. April 2023,
  92. ↑ “Harry Potter”-Reboot mit neuen Darstellern soll wirklich kommen – und es gibt auch schon erste Details! 4. April 2023, abgerufen am 4. April 2023,
See also:  Wann Kommt Mandalorian Raus?

Wann kam Harry Potter 5?

Einzelnachweise –

  1. ↑ Freigabebescheinigung für Harry Potter und der Orden des Phönix, Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, Juni 2007 (PDF; Prüf­nummer: 110 411 K).
  2. ↑ Alterskennzeichnung für Harry Potter und der Orden des Phönix, Jugendmedien­kommission,
  3. ↑ Hochspringen nach: a b c Harry Potter und der Orden des Phönix. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 23. Oktober 2014,
  4. ↑ Harry Potter und der Orden des Phönix. In: Lexikon des internationalen Films, Filmdienst, abgerufen am 2. März 2017,
  5. ↑ Harry Potter und der Orden des Phönix. In: cinema, Abgerufen am 22. März 2022,
  6. ↑ Top Lifetime Grosses. In: Box Office Mojo, Abgerufen am 25. April 2023 (englisch).
  7. ↑ HP auf Boxoffice Mojo

Wann ist Harry Potter 5 raus?

Inhalt – Nach der Rückkehr Voldemorts wartet Harry vergeblich darauf, dass irgendwelche schlimmen Ereignisse innerhalb der Magischen Welt oder auch der Muggelwelt öffentlich bekannt werden, in denen zumindest er selbst Voldemorts schwarzmagische Aktivitäten erkennt.

  1. Auch seine Bereitschaft, Voldemorts Aufstieg zu verhindern, ist nicht gefragt, da er aufgrund seines Alters noch nicht in die Widerstandsbewegung aufgenommen wird.
  2. Stattdessen gerät er schon während der Sommerferien und im Verlauf seines fünften Schuljahrs in Schwierigkeiten, weil das Zaubereiministerium Berichte über Voldemorts Wiederkehr mit allen Mitteln verhindern will.

Der pubertierende, leicht aufbrausende Harry tritt heftig und unerschrocken für die Wahrheit ein. Zusammen mit seinen Freunden organisiert Harry unter seinen Mitschülern eine Selbstverteidigungsgruppe gegen Voldemort. Die durch Harrys Fluchnarbe entstandene Verbindung zwischen ihm und Voldemort verrät ihm mehrfach, was Voldemort gerade erlebt.

Wie sich erweist, kann sie aber auch gezielt genutzt werden, um Harry in eine Falle zu locken. Nach einem dramatischen Kampf sehen die Beschäftigten des Zaubereiministeriums schließlich mit eigenen Augen, dass Voldemort tatsächlich zurückgekehrt ist. Harry erfährt von Prof. Dumbledore endlich die schreckliche Wahrheit, dass einer Prophezeiung zufolge ausgerechnet ihm die Rolle zukommt, Voldemorts Mörder oder Opfer zu sein.

Am 11. Juli 2007 Kam der Film Harry Potter und der Orden des Phönix in die deutschen Kinos.

See also:  Wann Kommt LetS Sing 2023 Raus?

Wie viel Geld hat J.K. Rowling?

Harry-Potter -Serie – Nach eigenen Angaben erfand sie während einer Zugfahrt von Manchester nach London 1990 die Romanfigur Harry Potter, Von Anfang an habe sie gewusst, dass es eine siebenbändige Buchreihe über einen jugendlichen Magier werden solle, der ein für und besucht.

Am 30. Dezember 1990 starb Rowlings Mutter im Alter von 45 Jahren an,1991 ging Rowling nach, wo sie an der Encounter English School in nachmittags als Lehrerin arbeitete. In dieser Zeit schrieb sie viel am ersten ihrer Harry-Potter- Bücher. Im März 1992 lernte sie den portugiesischen Jorge Arantes kennen, den sie am 16.

Oktober 1992 heiratete. Nachdem 1993 ihre erste Tochter geboren worden war, trennten sich Rowling und Arantes im November desselben Jahres, da Arantes Konflikte gewalttätig austrug. Rowling zog nach Großbritannien und ließ sich in der Hauptstadt nieder.

  • Als Mutter eines Kleinkindes lebte sie damals von, während sie weiter an ihrem ersten Buch arbeitete.
  • The Elephant House – das Café in, in dem Rowling den ersten Band von Harry Potter schrieb 1995 vollendete sie Band 1,,
  • Ein Jahr später schloss sie einen Vertrag mit dem Christopher Little ab.
  • Nachdem die Agentur das Werk mehreren angeboten und immer wieder Absagen bekommen hatte, nahm der Verlag das im August 1996 an.

Auch dieser hatte es zuvor schon abgewiesen, besann sich dann aber auf Empfehlung seines Jugendbuchverantwortlichen noch einmal. Cunningham riet Rowling dennoch, sich wieder eine Stelle zu suchen, da man von Kinderbüchern allein nicht den Lebensunterhalt bestreiten könne.

  1. Rowling belegte deshalb einen Kurs an der, um wieder als Lehrerin zu arbeiten.
  2. Das Buch sollte nicht unter Rowlings vollständigem Vornamen Joanne erscheinen, da der Verlag fürchtete, dass Jungen ungern von einer Frau verfasste Bücher lesen würden.
  3. Rowling entschied sich daher für die Verwendung ihrer Initialen „J.K.”.

Bis heute werden die Harry-Potter- Bände in Großbritannien unter dem Autorennamen „J.K. Rowling” verlegt. Am 26. Juni 1997 wurde Harry Potter und der Stein der Weisen mit einer Startauflage von 500 Exemplaren veröffentlicht. Nur drei Tage nach der Veröffentlichung des ersten Harry-Potter- Romans ersteigerte der US-Verlag überraschend die Rechte an Rowlings Erstlingswerk zum Preis von 100.000 Dollar.

Gemäß Rowlings Vertrag mit ihrem Agenten erhielt sie davon 80 Prozent. Dass für das Erstlingswerk einer unbekannten Kinderbuchautorin eine sechsstellige Summe gezahlt worden war, machte Rowling auf einen Schlag bekannt. Im September 1997 erwarb der aus die Rechte für alle sieben angekündigten Romane der Reihe für den,

Harry Potter und der Stein der Weisen erschien im darauffolgenden Jahr mit einer Startauflage von 8000 Exemplaren. Band 2 wurde von Rowling bereits kurz nach Erscheinen des ersten Bandes vollendet und kam 1998 heraus. Die deutsche Übersetzung folgte im Jahr 1999.

Bereits die ersten beiden Bände verkauften sich gut, aber erst nach Erscheinen des dritten Bandes 1999 wurde die Weltöffentlichkeit endgültig auf Rowling aufmerksam. So belegten die Bände eins bis drei ab Oktober 1999 monatelang die ersten drei Plätze der Bestsellerliste der, Der im Jahr 2000 verlegte vierte Band erschien in Rekord-Erstauflagen von jeweils einer Million Exemplaren in Großbritannien und Deutschland sowie 3,8 Millionen in den USA.

Im Jahr 2000 verkaufte Rowling alle Vermarktungsrechte einschließlich der an, behielt jedoch die sowie ein Mitspracherecht bei den Filmen. So setzte sie sich dafür ein, dass Harry Potter kein wurde und nicht mit amerikanischen besetzt werden sollte. Am 26.

  • Dezember 2001 heiratete Rowling den Neil Murray.
  • Zahlreiche Faktoren – die Arbeit an den beiden für Comic Relief (siehe unten), ihre Hochzeit und schließlich ihre zweite Schwangerschaft (2003 wurde ihr Sohn geboren) – verzögerten die Arbeit am fünften Band,
  • Dieser erschien schließlich im Juni 2003 mit noch höheren Startauflagen als der vorherige Band, allein 2 Millionen Exemplare in Deutschland.
See also:  Wann Kommt Lego Star Wars The Skywalker Saga Raus?

Am 23. Januar 2005 wurde Rowling in Edinburgh zum dritten Mal Mutter (eine zweite Tochter). Der sechste Harry-Potter- Band,, den sie im Dezember 2004 vollendete, erschien am 16. Juli 2005. Am 11. Januar 2007 beendete Rowling die Arbeit am siebten und letzten Band.

  1. Das Datum schrieb sie auf eine Marmorbüste in dem Hotelzimmer in Edinburgh, wo sie zuletzt an dem Buch gearbeitet hatte: JK Rowling finished writing Harry Potter and the Deathly Hallows in this room (552) on 11th Jan 2007, Am 21.
  2. Juli 2007 kam auf den Markt.
  3. Seitdem äußerte sie mehrfach, u.a.2010 in einem Interview mit, möglicherweise einmal weitere Harry-Potter- Bücher zu schreiben, Stoff bis einschließlich Teil 10 sei problemlos vorhanden.

Bis heute wurden die Harry-Potter- Romane in 80 Sprachen übersetzt, darunter auch ins und, und über 500 Millionen Mal verkauft. Rowling gilt als eine der reichsten Frauen Großbritanniens, das Magazin schätzte ihr Vermögen in den Jahren 2004 bis 2007 auf eine Milliarde,

Welches Harry Potter Buch wurde am meisten verkauft?

Der neue „Harry Potter”: Rekordauflage, Rekordverkauf, Rekordrezensionen Samstagnacht im Londoner Museum für Naturgeschichte: Joanne K. Rowling und Fans Bild: AP Samstagnacht im Londoner Museum für Naturgeschichte: Joanne K. Rowling und Fans Bild: AP „Harry Potter and the Deathly Hallows” ist das am schnellsten verkaufte Buch aller Zeiten.

  • Allein am Samstag gingen in Deutschland 398.271 Exemplare über den Ladentisch.
  • Die Rezensenten sind sich international einig: in Lob und in Missmut.
  • N ur wenn das Buch so wie seine Helden das Apparieren, also das selbständige Beamen von einem Ort zum anderen, beherrschte, wäre es noch schneller aus den Regalen verschwunden.

Es war ganz so, wie der Autor Tibor Fisher es im „Daily Telegraph” formulierte: „Nicht einmal ein wiederentdecktes Buch von Shakespeare mit einer Titelseite, die Michelangelo gemalt hat, könnte so viel Aufregung auslösen.” Drei Tage nach seinem Erscheinen ist „Harry Potter and the Deathly Hallows” das am schnellsten verkaufte Buch aller Zeiten.

In Großbritannien setzte der Bloomsbury Verlag in den ersten vierundzwanzig Stunden 2,7 Millionen Exemplare ab, in Amerika verkaufte Scholastic im selben Zeitraum 8,3 Millionen. Der Berlin Verlag meldet für Deutschland eine verkaufte Auflage von 398.271 Stück bis zum Samstagabend. signierte nach ihrer Lesung im Londoner Naturkundemuseum die ganze Nacht hindurch; 1600 Bücher oder gut 250 Bücher in der Stunde.

Der Schreibwarenhändler WHSmith gibt an, seit Verkaufsbeginn alle fünfzehn Sekunden ein Buch in jeder der vierhundert Filialen verkauft zu haben. Daneben war der nächtliche Ansturm in Frankfurt, wo um ein Uhr früh etwas mehr als hundert Leute in der „K1″-Buchhandlung am Flughafen anstanden, vergleichsweise zahm.

  1. Wem die Schlange zu lang war, der konnte sich das Buch am Presseladen einige Meter weiter ohne Warterei und noch dazu von Verkäufern ohne Hexenhut in die Hand drücken lassen.
  2. Allein mit Ende ist niemand glücklich Die Schriftstellerin hat für ihre abschließende Potter-Lieferung, die in 93 Ländern zunächst im englischen Original erschienen ist, großes Lob eingeheimst.

Einig sind sich englische, amerikanische und deutsche Rezensenten, dass der letzte einer der dichtesten, spannendsten und kohärentesten Bände der Serie ist. Einhelligkeit herrscht auch darüber, dass damit keineswegs alle Fragen beantwortet sind; weder erfahren wir, was es mit dem Reichtum von Eltern oder überhaupt deren Vergangenheit auf sich hat, noch bekommt etwa Hermines Katze Krummschwanz jenen Auftritt, den ihr so außerordentlich kluge Potter-Kenner wie Michael Maar prophezeit hatten.

  1. Der Twist, dass selbst Dumbledore einige Leichen im Keller hat, kommt dagegen gut an.
  2. Doch selbst wenn Joanne K.
  3. Rowling manche ihrer eigenen Erfindungen auf der Zielgeraden schlicht vergessen haben mag, verliert sie doch keines der wesentlichen Themen aus dem Blick.
  4. Umstritten ist allein das Ende, mit dem niemand rundum glücklich ist, wenngleich es Erleichterung auslöst.

Manche Rezensenten bewerten das letzte Kapitel, in dem Rowling einen rührenden, in seiner dem Glück im Winkel huldigenden Unverstelltheit fast kitschig anmutenden Blick in die Zukunft wirft, als Trick der Autorin, um sich selbst die Hände zu binden, sollte sie je versucht sein, noch mal über Harry zu schreiben.

Andere, wie „Sun” und „New York Times”, würdigen es als klassische Auflösung einer Fabel von Gut gegen Böse. Dass Rowling mit dem watteweichen Ende in letzter Sekunde ihre sechseinhalb Bände lang vertretene komplexe und zweifelnde Weltsicht verrät, verstört viele. Der „Guardian”, der unter „Die verdaute Lektüre” seine Kritik als Erzählung im Rowlingschen Stil verpackt, hat ein wahrhaftigeres Ende gefunden: „So machte sich Harry auf den Weg zurück nach Hogwarts, um Voldemort gegenüberzutreten.

Es würde so ausgehen, wie er immer gewusst hatte. Nämlich damit, dass alle sich fragen, was J.K. Rowling als Nächstes tun würde.” : Der neue „Harry Potter”: Rekordauflage, Rekordverkauf, Rekordrezensionen

Wer hat die Harry Potter Bücher ins Deutsche übersetzt?

Deutscher Harry-Potter-bersetzer Klaus Fritz hat alle Potter-Bnde von Joanne K. Rowling ins Deutsche bersetzt. Welche Wortkreationen ihn besonders herausfordern – und wie sich eine Lesung mit der Autorin persnlich anfhlt. Viele Bcher, die ihr im Buchladen findet, wurden ursprnglich in einer Fremdsprache geschrieben.

Wann erscheint Hogwarts Legacy in Deutschland?

Seit dem 10. Februar gibt es das „Harry Potter”-Game „Hogwarts Legacy” endlich für die Konsolen. Wann die Handlung im Spiel genau stattfindet, erfahrt ihr bei uns! Für viele „Harry Potter”-Fans, die sich auch gern mal an die Spielkonsole setzen, dürfte „Hogwarts Legacy” eines der Gaming-Highlights des Jahres sein. Doch wann genau spielt die Handlung in dem RPG überhaupt? Und wie lässt sie sich in den Rest des Zauber-Universums einordnen? Wir haben alle Infos zum Zeitrahmen für euch zusammengestellt.

In welchen Sprachen gibt es die Harry Potter Bücher?

Die HARRY POTTER-Bücher – Der Preis eines Buches hängt von verschieden Faktoren ab: Die Seitenanzahl und die Gestaltung sind zwei davon. So kostet zum Beispiel HARRY POTTER UND DER ORDEN DES PHÖNIX (960 Seiten) mehr als HARRY POTTER UND DIE KAMMER DES SCHRECKENS (352 Seiten).

Auch die illustrierte Schmuckausgabe oder die MinaLima-Ausgabe des ersten Bandes HARRY POTTER UND DER STEIN DER WEISEN sind teurer als die Hardcover-Ausgabe. Wenn Du Dir die sieben Bände der HARRY POTTER-Neuausgaben kaufen möchtest, zahlst Du 161,93 Euro, Bitte denk daran, dass Du nicht mit Galleonen sondern mit Muggelgeld bezahlen musst.

Eine Übersicht über alle HARRY POTTER-Bücher und ihren jeweiligen Preis findest Du hier, Die große HARRY POTTER-Fangemeinde und die vielen Leser*innen zeigen: HARRY POTTER begeistert Groß und Klein! Für Carlsen-Bücher geben wir verlagseigene Altersempfehlungen an, um Eltern und Erziehungsberechtigte bei der Entscheidung zu unterstützen, ob ein Kinder- oder Jugendbuch für ihr Kind geeignet ist.

Die HARRY POTTER-Reihe empfehlen wir für Kinder ab 10 Jahren, Am besten gehst Du in eine spezialisierte Buchhandlung, die fremdsprachliche Bücher verkauft. Sonst kannst Du es auch in einer normalen Buchhandlung bestellen. Die HARRY POTTER-Bücher gibt es inzwischen in 80 verschiedenen Sprachen, Neben weiteren europäischen Sprachen gibt es die HARRY POTTER-Reihe auch auf Russisch, Chinesisch, Japanisch, Albanisch und sogar auf Zulu! Niemand kann genau sagen, wie lange es dauert, ein Buch zu übersetzen.

Das kommt darauf an, wie lang oder kompliziert der Originaltext ist und wie schnell die Übersetzer*innen arbeiten. Unsere Übersetzer*innen haben für ihre Arbeit so viel Zeit, dass am Ende eine gute Übersetzung dabei herauskommt. Es gibt zwei verschiedene englische Versionen des Titels des ersten Bandes HARRY POTTER UND DER STEIN DER WEISEN: In England heißen Buch und Film HARRY POTTER AND THE PHILOSOPHER’S STONE und in Amerika lautet der Titel HARRY POTTER AND THE SORCERER’S STONE.

Ja, auch blinde und sehbehinderte Menschen können HARRY POTTER lesen. Wende Dich dazu an: Die Deutsche Blinden-Bibliothek, Postfach 1160 in Marburg, Telefon 06421 – 606 – 267, oder an die Deutsche Zentralbibliothek für Blinde, Gustav-Adolf-Straße 7 in 04105 Leipzig, Telefon 0341-7113-135. Und es gibt noch eine weitere Möglichkeit in den Genuss der HARRY POTTER-Geschichte zu kommen: Beim HörVerlag gibt es HARRY POTTER auch als Hörbuch,

Harry Potter, Ron Weasley, Hermine Granger, Albus Dumbledore, Severus Snape, Lord Voldemort, Dobby. Wir können die Liste ewig weiterführen – und das haben wir auch gemacht! Neben den wichtigsten Charakteren aus HARRY POTTER haben wir viele Informationen und kleine Details, wie Dumbledores Lieblingssüßigkeit, für Dich zusammen geschrieben.

  1. Erfahre mehr über die HARRY POTTER-Charaktere.J.K.
  2. Rowling studierte Altphilologie, und schon während ihres Studiums hatte sie eine Leidenschaft für seltsame und lustige Namen.
  3. Fast alle Namen in den HARRY POTTER-Büchern sind sogenannte “sprechende Namen”.
  4. Zum Beispiel lässt sich der Name Remus Lupin von dem lateinischen Wort für Wolf, “lupus”, ableiten und Remus war einer der Gründer Roms, der von einer Wölfin großgezogen wurde.

Oder Gilderoy Lockhart: “to gilde” heißt “vergolden” und der Name Roy kommt aus dem Französischen und heißt “König”. Ein durchaus passender Name für den eitlen Zauberer. In der magischen Welt von HARRY POTTER begegnen Dir viele verschiedene Zaubersprüche.

Adblock
detector