Wann Kommen Airpods Max 2 Raus?

Wann Kommen Airpods Max 2 Raus

Startseite Kopfhörer

APPLE AIRPODS MAX Wann kommt der Nachfolger des Apple-Kopfhörers AirPods Max? Die Aussage eines zuverlässigen Analysten gibt keinen Anlass zur Vorfreude. Apple hat bislang erst einen Over-Ear-Kopfhörer im Programm (Quelle: Netzwelt)

Der Nachfolger des Apple AirPods Max lässt weiter auf sich warten. Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass es noch bis zur zweiten Jahreshälfte 2024 dauern wird. Gut möglich, dass wir noch länger warten müssen. Dafür stellt der stets zuverlässige Analyst günstige Apple-Alternativen in Aussicht.

Im Dezember 2020 stellte Apple seine ersten geschlossenen Studio-Kopfhörer, die AirPods Max vor, In unserem initialen Test konnten die schweren Over-Ear-Kopfhörer erst nicht vollends überzeugen. Einen gehörigen Boost erhielten sie jedoch, als Apple Music sein Portfolio um 3D-Audio-Tracks erweiterte, die gerade mit dem AirPods Max sehr gut klingen.

Leider wird es auch 2023 allem Anschein nach keinen Nachfolger geben, die AirPods Max 2 lassen auf sich warten. Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass mit den Nachfolgern erst Ende 2024, vielleicht auch erst Anfang 2025 zu rechnen ist. Dann soll Apple allerdings mehrere seiner Audioprodukte auf den neusten Stand bringen.

So soll es auch einen Nachfolger des HomePod Mini geben. Den großen HomePod stellte Apple erst kürzlich in einer neuen Version vor (zum Testbericht des HomePod 2 ). Die zweite Generation des AirPods Max könnte über USB-C-Anschluss statt Lightning verfügen.

Wann kommen neue Apple Kopfhörer Max?

Zweite Generation AirPods Max – Die AirPods Max gibt es seit Dezember 2020. Sie sind also nach Apples Maßstäben fällig für ein Upgrade. Spekulationen darüber gab es in letzter Zeit schon zuhauf. Der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo berichtete kürzlich, dass Apple an einer zweiten Generation der AirPods Max arbeitet, die Veröffentlichung aber erst im Jahr 2024 erwartet wird,

  1. Man wird sehen, ob er damit Recht behält.
  2. Eine ebenfalls diskutierte Möglichkeit ist, dass Apple nicht unmittelbar eine vollständige Aktualisierung startet, sondern nur neue Farben herausbringt.
  3. Das könnte erklären, warum das Angebot im Moment begrenzt ist, ohne dass die Einführung der zweiten Generation bevorsteht.

Saisonale Farbänderungen sind etwas, das wir bei anderen Produkten von Apple gesehen haben, wie bei Apple Watch-Bändern und dem HomePod mini. Bei Händlern vor Ort und Apple-Resellern kann das mit der Lieferbarkeit natürlich noch ganz anders aussehen. Vielfach sind die AirPods Max auch heute noch sofort lieferbar.

Wann erscheinen AirPods Max?

Lange warten auf ein Update Hast du dich schon gefragt, wann Apple einen Nachfolger der AirPods Max herausgeben wird? Der Analyst Ming-Chi Kuo hat dazu jetzt eine Antwort und weitere Informationen zu günstigeren AirPods. Laut den neuen Informationen, die Kuo aus der Zulieferkette erhalten hat, soll die Massenfertigung und der Marktstart der zweiten Generation der AirPods Max und der günstigeren AirPods wahrscheinlich erst in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 beginnen.

Zugriff auf alle Online-Inhalte von Mac Life+ alle digitalen Ausgaben der Mac Life, unserer Sonderhefte und Fachbücher im Zugriff exklusive Tests, Artikel und Hintergründe vorab lesen maclife.de ohne Werbebanner lesen Satte Rabatte: Mac, iPhone und iPad sowie Zubehör bis zu 15 Prozent günstiger kaufen!

✔ SOFORT gratis und ohne Risiko testen : Der erste Monat ist kostenlos, danach nur 4,99 Euro/Monat. ✔ Im Jahresabo noch günstiger! Wenn du direkt für ein ganzes Jahr abonnierst, bezahlst du sogar nur 2,99 Euro pro Monat, Kuo: Neue AirPods Max und 99-Dollar-AirPods sollen schon nächstes Jahr auf den Markt kommen.

  1. In einer Reihe von Tweets erklärte Kuo dazu jetzt, dass Apple einen Preis von 99 US-Dollar für die günstigeren Standard-AirPods anstrebt.
  2. Derzeit sind die AirPods der zweiten Generation mit 129 US-Dollar die günstigste Option von Apple.
  3. Für die AirPods der dritten Generation mit einem Lightning-Ladegehäuse werden 169 US-Dollar und mit einem MagSafe-Gehäuse 179 US-Dollar fällig.

Dies ist nun übrigens bereits das zweite Mal innerhalb weniger Wochen, dass Gerüchte über preisgünstigere AirPods auftauchen. Auch der Analyst Jeff Pu hatte davon in seiner Vorhersage für kommenden Produkte gesprochen.

Hat das iPhone 13 Pro Max Kopfhörer?

Auch das iPhone 13 kommt ohne Netzteil – Folgendes ist laut Apple-Webseite im Lieferumfang des iPhone 13 enthalten:

iPhone mit iOS 15 USB-C-auf-Lightning-Kabel Dokumentation

Bei der beigelegten Dokumentation handelt es sich nur um eine Schnellstartübersicht. Eine komplette Anleitung zum iPhone 13 mit allen iOS-15-Funktionen lässt sich im Internet als PDF herunterladen, sobald die neue Version des mobilen Betriebssystems veröffentlicht wurde. Apple 20W USB‑C Power Adapter Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.06.2023 08:12 Uhr Daneben sind auch beim iPhone 13 keine Kopfhörer mehr dabei. Die Earpods wurden ebenfalls mit dem iPhone 12 aus dem Lieferumfang gestrichen. Apple begründet das fehlende Zubehör mit eigenen Umweltzielen.

Man erklärt, dass die meisten Nutzer sowieso schon ein passendes Netzteil und genügend Kopfhörer zuhause haben. So will Apple seinen Teil zum Umweltschutz beitragen und Ressourcen schonen. Der Schritt wurde von vielen Nutzern kritisiert. Während die fehlenden Kopfhörer kaum jemanden gestört haben, zwingt der Apple-eigene Ladeanschluss viele Nutzer zum Neukauf eines entsprechenden Netzteils.

In Brasilien wurde Apple sogar von der Verbraucherschutzzentrale zu einer Zahlung von 1,63 Millionen Euro aufgrund des fehlenden, essentiellen Zubehörs verdonnert, iPhone 13: Highlights im Überblick

Kann man mit AirPods Max schlafen?

Kann man mit den AirPods Pro schlafen? – Eine Frage, die mit tatsächlich immer wieder gestellt wird. Und ganz klar: ja, kann man! Man kann sogar ziemlich gut mit AirPods schlafen. Auf Nachtflügen trage ich die AirPods Pro tatsächlich immer – am liebsten im Noise Cancelling Modus.

  1. Ich finde die Kopfhörer zum Schlafen aus zwei Gründen ziemlich optimal: zum einen, weil der Silikonaufsatz ist angenehm weich ist und sie somit nicht in den Ohren drücken und zum anderen, weil sie so klein sind und man nirgends damit “anstößt”.
  2. Bei den Overear Kopfhörern hat es mich immer etwas genervt, wenn ich mich beim Schlafen an die Flugzeugwand gelehnt habe (bekennender Fenstersitz-Fan) – denn wenn die Kopfhörer mit der Kabinenwand in Kontakt kommen, brummt es ganz unglaublich laut! Mit den kleinen Stöpselchen passiert das jetzt nicht mehr.

Abgesehen von diesen Luxusproblemchen finde ich die AirPods Pro aber auch im Zug super, wenn man einfach seine Ruhe will. Schlafen lässt es sich damit überall gut. Einschlafen erst recht.

Wann erscheinen die AirPods Pro 2?

Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an PRESSEMELDUNG 7. September 2022 Mit unvergleichlicher Klangqualität, verbesserter Aktiver Geräuschunterdrückung und neuen Features für noch mehr Komfort Die neuen AirPods Pro bieten umfangreiche Verbesserungen beim Transparenzmodus, 3D Audio und bei beliebten Komfort-Features.

Außerdem werden bis zu zweimal so viel Geräusche unterdrückt wie beim Vorgänger. CUPERTINO, KALIFORNIEN Apple hat heute die nächste Generation der vorgestellt, die fortschrittlichsten AirPods aller Zeiten. Mit der Power des neuen H2 Chip erzielen die AirPods Pro bahnbrechende Audioleistung mit deutlichen Verbesserungen der Aktiven Geräuschunterdrückung und des Transparenzmodus und ermöglichen es auf beeindruckende Weise, 3D Audio noch immersiver zu erleben.

Kund:innen können jetzt per direkter Touch Steuerung Medien abspielen und die Lautstärke anpassen. Außerdem kommen die neuen AirPods Pro mit einem brandneuen Ladecase und Ohreinsätzen in einer weiteren Größe für eine bessere Passform. Die AirPods Pro (2.

Generation) können ab Freitag, 9. September online und in der Apple Store App bestellt werden. Sie werden ab Freitag, 23. September im Handel erhältlich sein. „Die AirPods haben kabellose Kopfhörer durch innovatives Design und unglaublichen Sound revolutioniert. Mit den neuen AirPods Pro setzt Apple erneut Maßstäbe”, sagt Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple.

„Die neuen AirPods Pro bieten noch bessere Klangqualität, ein immersiveres Hörerlebnis mit Personalisiertem 3D Audio und atemberaubende Audiofunktionen wie Adaptive Transparenz. Mit einer bis zu doppelt so effektiven Geräuschunterdrückung im Vergleich zur vorherigen Generation sind die meistverkauften kabellosen Kopfhörer noch besser.” Ein neuer Audiotreiber mit geringer Verzerrung und ein spezieller Verstärker bieten sattere Bässe und kristallklaren Sound und ein neuer, extra kleiner Ohreinsatz für einen noch besseren Halt.

  1. Im leichten und kompakten Gehäuse sorgt die Power des neuen H2 Chip für ein einzigartiges akustisches Erlebnis und unterdrückt Geräusche bis zu doppelt so effektiv als bei der vorherigen Generation der AirPods Pro.
  2. Dank eines neuen Audiotreibers mit geringer Verzerrung und eines speziellen Verstärkers bieten die AirPods Pro sattere Bässe und kristallklaren Sound in einem größeren Frequenzbereich.
See also:  Wie Bekomme Ich Die RinggrE Meiner Freundin Raus?

Da selbst das beste Klangerlebnis ohne eine gute Passform in den Ohren nicht komplett ist, gibt es einen neuen, extra kleinen Ohreinsatz, damit noch mehr Leute die Magie der AirPods Pro erleben können. Mit der Power des neuen H2 Chip reduziert Adaptive Transparenz laute Umgebungsgeräusche für mehr Hörgenuss.

  • Der Transparenzmodus ermöglicht es den Hörer:innen mit der Umgebung in Verbindung zu bleiben und diese wahrzunehmen.
  • Adaptive Transparenz baut dieses beliebte Feature jetzt weiter aus.
  • Dank des leistungsstarken H2 Chip erfolgt die Verarbeitung geräteintern, wodurch laute Umgebungsgeräusche – wie die Motoren vorbeifahrender Autos, Baustellenlärm oder sogar tönende Lautsprecher auf einem Konzert – für ein angenehmeres Hörerlebnis im Alltag reduziert werden.

Der neue extra kleine Ohreinsatz sorgt bei mehr Kund:innen für besseren Halt. Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Je nach Größe und Form von Kopf und Ohren nehmen Nutzer:innen Klang unterschiedlich wahr. Mit der TrueDepth Kamera im iPhone kann man ein personalisiertes 3D Audio Profil für ein individuell abgestimmtes Hörerlebnis erstellen.

  • Nutzer:innen können Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking für Musik, Filme und Serien auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genießen.1 Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver.
  • Das magische Erlebnis, das Nutzer:innen an der AirPods Familie so schätzen, wird mit der nächsten Generation des AirPods Pro sogar noch besser.

Durch unmittelbares Koppeln mit allen Apple Geräten erfolgt das Einrichten im Handumdrehen und im neuen Menüpunkt AirPods in den Einstellungen in iOS können Nutzer:innen einfach auf die Funktionen der AirPods zugreifen und diese anpassen. Nutzer:innen können die Wiedergabe und Lautstärke ab sofort ohne ein weiteres Gerät kontrollieren.

  1. Dank Touch Steuerung auf den AirPods Pro kann man durch ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft schnell die Lautstärke regulieren.
  2. Ein Druck am unteren Ende der AirPods Pro reicht aus, um das Lied zu wechseln, einen Anruf anzunehmen und mehr oder man sagt „Hey Siri”, um sie nur mit der Stimme zu steuern.

Der verbesserte, integrierte Erkennungssensor der Haut startet und pausiert die Wiedergabe genauer und sorgt für eine bessere Batterielaufzeit. Ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft ermöglicht es unterwegs schnell die Lautstärke zu regulieren.

Die AirPods Pro bieten im Vergleich zur ersten Generation zusätzliche 1,5 Stunden Wiedergabezeit, für insgesamt bis zu sechs Stunden mit Aktiver Geräuschunterdrückung 2 Verwendet man das Case für vier weiteren Ladungen, können Nutzer:innen bis zu 30 Stunden Wiedergabezeit mit Aktiver Geräuschunterdrückung genießen – das sind volle sechs Stunden mehr als bei der vorherigen Generation 3 Für mehr Flexibilität auf Reisen können Kund:innen die AirPods Pro ab sofort auch mit einem Apple Watch Ladegerät zusätzlich zum MagSafe Ladegerät, einer Qi zertifizierten Ladematte oder einem Lightning Kabel laden.

Für noch mehr Komfort können Kund:innen die neuen AirPods Pro mit einem Apple Watch Ladegerät laden. Die AirPods Pro kommen mit einem neu designten Ladecase, das vor Schweiß und Wasser geschützt ist 4 und für das es auch ein Lanyard mit Schlaufe gibt 5, sodass man es immer griffbereit hat.

  1. Mithilfe von Genaue Suche haben Nutzer:innen eines iPhone mit U1 Chip die Möglichkeit den Ort des Ladecases zu bestimmen und sich dorthin führen zu lassen.
  2. Das Ladecase verfügt außerdem über einen integrierten Lautsprecher, der lautere Töne abspielt, um es noch leichter zu finden.
  3. Das komplett neue Ladecase bietet ein Lanyard mit Schlaufe und ist vor Schweiß und Wasser geschützt.

Kund:innen können das Ladecase ab sofort einem individuellen Memoji personalisieren, darunter Memoji mit eigenem Gesichtsausdruck, Animoji und eine ausgewählte Sammlung an Stickern. Zum Gravieren kann man einfach einfach ein Memoji erstellen und es in der Apple Store App hochladen.

Bei der Entwicklung der AirPods sind zahlreiche Materialien und Funktionen zum Einsatz gekommen, um die Umweltbelastung zu minimieren, darunter die zu 100 Prozent recycelten Seltene Erden-Metalle, die in allen Magneten verwendet werden, und – zum ersten Mal – zu 100 Prozent recyceltes Gold in der Beschichtung mehrerer Leiterplatten.

Auch das Case verwendet zu 100 Prozent recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine und 100 Prozent recyceltes Aluminium für das Scharnier. Die AirPods Pro sind außerdem frei von potenziell schädlichen Substanzen wie Quecksilber, BFR, PVC und Beryllium.

Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig und 90 Prozent oder mehr der Verpackung besteht aus faserbasierten Materialien. Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten. Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 auch über die gesamte Zuliefererkette und den Lebenszyklus aller Produkte hinweg zu 100 Prozent klimaneutral zu werden.

Das bedeutet, dass jedes verkaufte Apple Gerät von der Komponentenherstellung, Montage, dem Transport, der Nutzung durch die Kund:innen, dem Aufladen bis hin zum Recycling und zur Materialrückgewinnung keinerlei Auswirkungen auf das Klima haben wird.

  • Die AirPods Pro (2. Generation) werden für 299 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein und können ab Freitag, 9. September auf und in der Apple Store App in den USA und in mehr als 50 weiteren Ländern und Regionen bestellt werden; die Verfügbarkeit im Handel beginnt am Freitag, 23. September.
  • Die AirPods (3. Generation) mit Lightning Ladecase sind ab sofort zum Preis von 209 Euro inkl. MwSt. verfügbar. Die AirPods (3. Generation) mit MagSafe Ladecase sind für 219 Euro inkl. MwSt. erhältlich.
  • Kund:innen können Cases für AirPods (2. Generation), AirPods (3. Generation) und AirPods Pro (2. Generation) exklusiv in der Apple Store App mit einer kostenlosen, persönlichen Memoji-Gravur versehen. Weitere Informationen zur Memoji-Gravur in der,
  • Neue Abonnent:innen können Apple Music sechs Monate lang kostenlos beim Kauf von AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max erhalten. Weitere Informationen unter
  • Für den vollen Funktionsumfang sollten AirPods Pro (2. Generation) gekoppelt mit einem Apple Gerät mit der aktuellsten Betriebssystemversion verwendet werden. Personalisierte 3D Audio Profile und „Wo ist?” werden mit iPadOS 16 und macOS Ventura im Oktober verfügbar.
  • Text dieses Artikels
    • PRESSEMELDUNG
    • Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an
    • Mit unvergleichlicher Klangqualität, verbesserter Aktiver Geräuschunterdrückung und neuen Features für noch mehr Komfort

    CUPERTINO, KALIFORNIEN Apple hat heute die nächste Generation der vorgestellt, die fortschrittlichsten AirPods aller Zeiten. Mit der Power des neuen H2 Chip erzielen die AirPods Pro bahnbrechende Audioleistung mit deutlichen Verbesserungen der Aktiven Geräuschunterdrückung und des Transparenzmodus und ermöglichen es auf beeindruckende Weise, 3D Audio noch immersiver zu erleben.

    Kund:innen können jetzt per direkter Touch Steuerung Medien abspielen und die Lautstärke anpassen. Außerdem kommen die neuen AirPods Pro mit einem brandneuen Ladecase und Ohreinsätzen in einer weiteren Größe für eine bessere Passform. Die AirPods Pro (2. Generation) können ab Freitag, 9. September online und in der Apple Store App bestellt werden.

    Sie werden ab Freitag, 23. September im Handel erhältlich sein. „Die AirPods haben kabellose Kopfhörer durch innovatives Design und unglaublichen Sound revolutioniert. Mit den neuen AirPods Pro setzt Apple erneut Maßstäbe”, sagt Bob Borchers, Vice President of Worldwide Product Marketing bei Apple.

    Die neuen AirPods Pro bieten noch bessere Klangqualität, ein immersiveres Hörerlebnis mit Personalisiertem 3D Audio und atemberaubende Audiofunktionen wie Adaptive Transparenz. Mit einer bis zu doppelt so effektiven Geräuschunterdrückung im Vergleich zur vorherigen Generation sind die meistverkauften kabellosen Kopfhörer noch besser.” Bahnbrechendes Audio Im leichten und kompakten Gehäuse sorgt die Power des neuen H2 Chip für ein einzigartiges akustisches Erlebnis und unterdrückt Geräusche bis zu doppelt so effektiv als bei der vorherigen Generation der AirPods Pro.

    Dank eines neuen Audiotreibers mit geringer Verzerrung und eines speziellen Verstärkers bieten die AirPods Pro sattere Bässe und kristallklaren Sound in einem größeren Frequenzbereich. Da selbst das beste Klangerlebnis ohne eine gute Passform in den Ohren nicht komplett ist, gibt es einen neuen, extra kleinen Ohreinsatz, damit noch mehr Leute die Magie der AirPods Pro erleben können.

    1. Der Transparenzmodus ermöglicht es den Hörer:innen mit der Umgebung in Verbindung zu bleiben und diese wahrzunehmen.
    2. Adaptive Transparenz baut dieses beliebte Feature jetzt weiter aus.
    3. Dank des leistungsstarken H2 Chip erfolgt die Verarbeitung geräteintern, wodurch laute Umgebungsgeräusche – wie die Motoren vorbeifahrender Autos, Baustellenlärm oder sogar tönende Lautsprecher auf einem Konzert – für ein angenehmeres Hörerlebnis im Alltag reduziert werden.

    Präziser und immersiver Sound Das Hörerlebnis der AirPods Pro ist mit Personalisiertem 3D Audio noch immersiver. Je nach Größe und Form von Kopf und Ohren nehmen Nutzer:innen Klang unterschiedlich wahr. Mit der TrueDepth Kamera im iPhone kann man ein personalisiertes 3D Audio Profil für ein individuell abgestimmtes Hörerlebnis erstellen.

    Nutzer:innen können Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking für Musik, Filme und Serien auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genießen.1 Komfortfunktionen Das magische Erlebnis, das Nutzer:innen an der AirPods Familie so schätzen, wird mit der nächsten Generation des AirPods Pro sogar noch besser.

    Durch unmittelbares Koppeln mit allen Apple Geräten erfolgt das Einrichten im Handumdrehen und im neuen Menüpunkt AirPods in den Einstellungen in iOS können Nutzer:innen einfach auf die Funktionen der AirPods zugreifen und diese anpassen. Nutzer:innen können die Wiedergabe und Lautstärke ab sofort ohne ein weiteres Gerät kontrollieren.

    Dank Touch Steuerung auf den AirPods Pro kann man durch ein einfaches Streichen nach oben oder unten über den Schaft schnell die Lautstärke regulieren. Ein Druck am unteren Ende der AirPods Pro reicht aus, um das Lied zu wechseln, einen Anruf anzunehmen und mehr oder man sagt „Hey Siri”, um sie nur mit der Stimme zu steuern.

    Der verbesserte, integrierte Erkennungssensor der Haut startet und pausiert die Wiedergabe genauer und sorgt für eine bessere Batterielaufzeit.

    1. Längere Batterielaufzeit
    2. Die AirPods Pro bieten im Vergleich zur ersten Generation zusätzliche 1,5 Stunden Wiedergabezeit, für insgesamt bis zu sechs Stunden mit Aktiver Geräuschunterdrückung 2 Verwendet man das Case für vier weiteren Ladungen, können Nutzer:innen bis zu 30 Stunden Wiedergabezeit mit Aktiver Geräuschunterdrückung genießen – das sind volle sechs Stunden mehr als bei der vorherigen Generation 3
    3. Für mehr Flexibilität auf Reisen können Kund:innen die AirPods Pro ab sofort auch mit einem Apple Watch Ladegerät zusätzlich zum MagSafe Ladegerät, einer Qi zertifizierten Ladematte oder einem Lightning Kabel laden.
    4. Komplett neues Ladecase

    Die AirPods Pro kommen mit einem neu designten Ladecase, das vor Schweiß und Wasser geschützt ist 4 und für das es auch ein Lanyard mit Schlaufe gibt 5, sodass man es immer griffbereit hat. Mithilfe von Genaue Suche haben Nutzer:innen eines iPhone mit U1 Chip die Möglichkeit den Ort des Ladecases zu bestimmen und sich dorthin führen zu lassen.

    Das Ladecase verfügt außerdem über einen integrierten Lautsprecher, der lautere Töne abspielt, um es noch leichter zu finden. Kund:innen können das Ladecase ab sofort einem individuellen Memoji personalisieren, darunter Memoji mit eigenem Gesichtsausdruck, Animoji und eine ausgewählte Sammlung an Stickern.

    Zum Gravieren kann man einfach einfach ein Memoji erstellen und es in der Apple Store App hochladen. AirPods und die Umwelt Bei der Entwicklung der AirPods sind zahlreiche Materialien und Funktionen zum Einsatz gekommen, um die Umweltbelastung zu minimieren, darunter die zu 100 Prozent recycelten Seltene Erden-Metalle, die in allen Magneten verwendet werden, und – zum ersten Mal – zu 100 Prozent recyceltes Gold in der Beschichtung mehrerer Leiterplatten.

    Auch das Case verwendet zu 100 Prozent recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine und 100 Prozent recyceltes Aluminium für das Scharnier. Die AirPods Pro sind außerdem frei von potenziell schädlichen Substanzen wie Quecksilber, BFR, PVC und Beryllium. Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig und 90 Prozent oder mehr der Verpackung besteht aus faserbasierten Materialien.

    Dadurch kommt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten. Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 auch über die gesamte Zuliefererkette und den Lebenszyklus aller Produkte hinweg zu 100 Prozent klimaneutral zu werden.

    • Die AirPods Pro (2. Generation) werden für 299 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein und können ab Freitag, 9. September auf und in der Apple Store App in den USA und in mehr als 50 weiteren Ländern und Regionen bestellt werden; die Verfügbarkeit im Handel beginnt am Freitag, 23. September.
    • Die AirPods (3. Generation) mit Lightning Ladecase sind ab sofort zum Preis von 209 Euro inkl. MwSt. verfügbar. Die AirPods (3. Generation) mit MagSafe Ladecase sind für 219 Euro inkl. MwSt. erhältlich.
    • Kund:innen können Cases für AirPods (2. Generation), AirPods (3. Generation) und AirPods Pro (2. Generation) exklusiv in der Apple Store App mit einer kostenlosen, persönlichen Memoji-Gravur versehen. Weitere Informationen zur Memoji-Gravur in der,
    • Neue Abonnent:innen können Apple Music sechs Monate lang kostenlos beim Kauf von AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max erhalten. Weitere Informationen unter
    • Für den vollen Funktionsumfang sollten AirPods Pro (2. Generation) gekoppelt mit einem Apple Gerät mit der aktuellsten Betriebssystemversion verwendet werden. Personalisierte 3D Audio Profile und „Wo ist?” werden mit iPadOS 16 und macOS Ventura im Oktober verfügbar.

    Über Apple Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

    1. 3D Audio funktioniert mit kompatiblen Inhalten in unterstützten Apps. Ein iPhone mit TrueDepth Kamera ist erforderlich, um ein persönliches Profil für 3D Audio anzulegen. Dieses wird auf allen Apple Geräten mit der aktuellsten Betriebssystemversion synchronisiert, einschließlich iOS, iPadOS (ab Oktober), macOS (ab Oktober) und tvOS.
    2. 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D Audio.
    3. Die Batterielaufzeit variiert je nach Nutzung. Weitere Infos auf
    4. Die AirPods Pro und das Ladecase sind vor Schweiß und Wasser geschützt für Sportarten und Trainings, die nicht im Wasser stattfinden, und sie sind unter IPX4 klassifiziert. Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft.
    5. Das Lanyard ist separat erhältlich.
    • Pressekontakte
    • Apple Pressestelle
    • +49 89 99640 300
  • Bilder zu dieser Pressemeldung
See also:  Wie Kommt Man Aus Einer EigentMergemeinschaft Raus?

Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Apples fünf Softwareplattformen – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud.

  1. 3D Audio funktioniert mit kompatiblen Inhalten in unterstützten Apps. Ein iPhone mit TrueDepth Kamera ist erforderlich, um ein persönliches Profil für 3D Audio anzulegen. Dieses wird auf allen Apple Geräten mit der aktuellsten Betriebssystemversion synchronisiert, einschließlich iOS, iPadOS (ab Oktober), macOS (ab Oktober) und tvOS.
  2. 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D Audio.
  3. Die Batterielaufzeit variiert je nach Nutzung. Weitere Infos auf
  4. Die AirPods Pro und das Ladecase sind vor Schweiß und Wasser geschützt für Sportarten und Trainings, die nicht im Wasser stattfinden, und sie sind unter IPX4 klassifiziert. Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft.
  5. Das Lanyard ist separat erhältlich.

: Apple kündigt die nächste Generation der AirPods Pro an

Wie kann ich die AirPods Max ausschalten?

Hier erfährst du, wie du die AirPods Max bei Problemen neu startest oder auf die Werkseinstellungen zurücksetzt. So kannst du die AirPods Max neu starten oder zurücksetzen:

Zunächst musst du die AirPods Max ein paar Minuten aufladen, Wenn Probleme mit den AirPods Max bestehen, kannst du sie neu starten. Halte die Geräuschkontrolltaste und die Digital Crown gedrückt, bis die LED gelb blinkt. Du kannst die AirPods Max auch auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Halte die Geräuschkontrolltaste und die Digital Crown 15 Sekunden lang gedrückt, bis die LED erst gelb und dann weiß blinkt. Nachdem du die AirPods Max zurückgesetzt hast, kannst du sie mit deinem iOS- oder iPadOS-Gerät verbinden oder sie mit deinem Mac oder einem anderen Gerät verbinden,

Die AirPods Max können mit einer Apple-ID verknüpft werden. Wenn du AirPods Max verwenden möchtest, die bereits von einer anderen Person verwendet wurden, muss diese Person sie zunächst von ihrer Apple-ID entfernen, Veröffentlichungsdatum: 08. April 2022

Wie viele AirPods wurden verkauft?

Auf dem “Unleashed”-Event im Oktober 2021 präsentierte Apple nicht nur die neue MacBook-Pro-Reihe mit M1-Pro- und M1-Max-Chip, sondern auch eine neue Generation der Apple AirPods. Zweieinhalb Jahre mussten sich Fans der AirPods ohne Namenszusatz gedulden, bis Apple eine neue Generation auf den Markt brachte: Die zweite Generation der AirPods stellte Apple im März 2019 vor.

Die erste Generation erschien im September 2016 zusammen mit dem iPhone 7 und der Apple Watch Series 2. Die AirPods der dritten Generation bringen ein neues Design, Unterstützung von Spatial Audio und Dolby Atmos wie auch eine deutlich längere Akkulaufzeit mit. Will man allerdings aktive Umgebungsgeräuschunterdrückung, muss man zu den teuren AirPods Pro oder gar zu den AirPods Max greifen.

In Deutschland kostet die dritte Generation der AirPods ohne Namenszusatz 199 Euro im Apple Store samt kostenloser Gravur. Hohe Verkaufszahlen im Weihnachtsquartal Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo veröffentlichte nun einen Bericht: Demnach konnte Apple die Verkaufszahlen der AirPods im Weihnachtsquartal deutlich steigern.

  • Insgesamt hat Apple im 4.
  • Alenderquartal 90 Millionen AirPods verkauft – und bei 27 Millionen handelte es sich um die dritte Generation der AirPods ohne Namenszusatz.
  • Möglicherweise hätten die Verkaufszahlen sogar noch höher gelegen – doch die Nachfrage überstieg das Angebot im 4.
  • Alenderquartal deutlich.
See also:  Woran Erkennt Man Das Der Blinddarm Raus Muss?

Momentan liegt die Lieferzeit weltweit zwischen 4 und 20 Tagen. Trotzdem stiegen die Verkaufszahlen der AirPods im Vergleich mit dem Weihnachtsquartal 2020 um 20 Prozent. Keine neue Generation in 2022, allerdings neue AirPods-Pro-Modelle In diesem Jahr ist mit keiner neuen Generation der AirPods ohne Namenszusatz zu rechnen.

Ist das 13 Pro Max Wasserdicht?

Häufig gestellte Fragen – Wie wasserdicht ist das iPhone 13? Das iPhone 13 (mini, Pro, Pro Max) ist nach IP68 zertifiziert. Der Wasserschutz geht aber noch darüber hinaus. Die Modelle der iPhone 13 Serie halten in bis zu 6 Meter tiefem Wasser mindestens 30 Minuten lang durch.

Ist das iPhone 13 wasserdicht in Salzwasser? Nein, das ist es nicht offiziell, da sich die Angaben zum Wasserschutz nur auf klares Süßwasser beziehen. Das muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass das iPhone 13 bei Salzwasserkontakt Schaden nimmt. Kann ich mit dem iPhone in den Pool? Da Pool-Wasser in der Regel gechlort ist, würden wir davon absehen.

Aus dem gleichen Grund wie bei Salzwasser: Die Angaben zum Wasserschutz beziehen sich nur auf klares Süßwasser. Smartphone Bestenliste 2023: Günstige Handys im Vergleich Werfen Sie einen Blick auf unsere Bestenliste für günstige Handys 2023. Vergleichen Sie Top-Geräte und finden Sie das für Sie beste Smartphone.

Smartphone-Bestenliste

Die besten günstigen Smartphones mit guter Kamera Für Sie ist die Kamera beim Smartphone ein entscheidendes Element? Dann schauen Sie mal in unserer Bestenliste vorbei. Wir stellen ihnen viele gute und günstige Kamerahandys vor.

Günstige Handys mit guter Kamera

iPhone mit Dual-SIM: Wie Sie zwei SIM-Karten nutzen So verwenden Sie Ihr iPhone mit Dual-SIM und sind über zwei Nummern erreichbar.

Jetzt iPhone mit Dual-SIM nutzen

Wird es schwarze AirPods geben?

Auf die Frage, ob es schwarze AirPods gibt, antwortete Apple: Nein, es gibt keine schwarzen AirPods von Apple und es gibt die AirPods von Apple auch nicht in anderen Farben.

Wann werden die AirPods günstiger?

Ab wann kann man die AirPods Pro 2 günstig kaufen? – Obwohl die AirPods Pro 2 bereits jetzt bis zu 20 Prozent günstiger sind, vermuten wir, dass ihr Preis den Tiefpunkt des Vorgängers frühestens ein Jahr nach ihrem Release erreichen wird – also im Herbst 2023.

  1. Wie tief er dann noch fallen wird, muss sich dann noch zeigen.
  2. Natürlich kann es sein, dass die Kopfhörer an Shopping-Tagen wie dem Black Friday oder dem Prime Day kurzzeitig günstiger werden.
  3. Doch im Schnitt werdet ihr in den nächsten Monaten noch mindestens 240,00 Euro bis 260,00 Euro dafür einplanen müssen.

Ab Ende 2023 – pünktlich zu den Feiertagen – könnte ihr Preis dann dauerhaft auf rund 240,00 Euro fallen (20 Prozent günstiger). Wieder ein Jahr später dann um circa 30 Prozent auf 210,00 Euro, All das setzt allerdings voraus, dass die nächste Pro-Generation wieder drei Jahre auf sich warten lässt. *Disclaimer : Wir suchen für euch nach Produkten und Dienstleistungen, von denen wir glauben, dass sie euch gefallen könnten. Die Auswahl erfolgt subjektiv, aber redaktionell unabhängig. Wir haben Affiliate-Partnerschaften, d.h. wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, erhalten wir eine geringe Provision.

Zu unseren Partnern gehört auch das Preisvergleichsportal Idealo, das wie die Business Insider GmbH eine Tochtergesellschaft der Axel Springer SE ist. Unsere Empfehlungen und die Auswahl der Produkte werden dadurch nicht beeinflusst. Mehr dazu lest ihr hier: Insider Picks bei Business Insider – wer wir sind, was wir machen und wie wir Produkte testen.

Die Inhalte sind unabhängig von unserer Werbevermarktung. Unsere Leitlinien der journalistischen Unabhängigkeit findet ihr hier: www.axelspringer.com/de/leitlinien-der-journalistischen-unabhaengigkeit

Wann kommen neue iPhone Kopfhörer?

PR/Business Insider Apple hat am 7. September 2022 im Rahmen der Herbst-Keynote neben dem iPhone 14 auch die neuen AirPods Pro 2 vorgestellt. Der Verkaufsstart für die Kopfhörer ist der 23. September 2022. Die AirPods Pro 2 kosten 299,00 Euro und kommen mit einigen neuen Funktionen daher. Disclaimer : Wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, erhalten wir eine geringe Provision. Mehr erfahren Im Oktober 2019 kamen die AirPods Pro auf den Markt. Fast drei Jahre später kommt endlich der lang ersehnte Nachfolger: die Apple AirPods Pro 2. Hier erfahrt ihr alles Wichtige über die neuen Apple-Kopfhörer.

Wann kommen bei Apple Neuheiten?

2023 wird ein arbeitsreiches Jahr für Apple. Denn abgesehen vom möglichen Star des Jahres – der VR-Brille – dürften auch andere Produkte bei Apple-Fans für Begeisterung sorgen. In seinem Newsletter “Power On” kündigte Mark Gurman an, mit welchen Produkten 2023 von Apple zu rechnen sei.

(Auch interessant: Apple Pencil mit möglichem Mega-Update! So sieht der Stift der Zukunft aus ) Apple-Neuheiten 2023: iPhone 15, neue Versionen der Apple Watch, ein HomePod mit Display und das VR-Headset “Reality Pro”? Laut “Bloomberg”-Journalist Mark Gurman, mehreren übereinstimmenden US-Berichten und nicht zuletzt einigen Gerüchten plant Apple im Jahr 2023 eine Reihe neuer Produkte zu veröffentlichen.

Unter den Neuerscheinungen befinden sich aktualisierte MacBook Pros, ein neuer Mac Pro, ein aktualisierter HomePod und natürlich neue iPhone-Modelle. Wann die lang erwartete VR-Brille mit dem Namen “Reality Pro” genau auf den Markt kommt, scheint jedoch weiterhin unklar.

  • IPhone 15 Das iPhone 15, das im September 2023 vorgestellt werden soll, wird vier Modelle umfassen, darunter zwei Standard- und zwei High-End-Versionen.
  • Alle Typen der iPhone- 15-Reihe werden voraussichtlich mit Dynamic Island und USB-C ausgestattet sein.
  • IPad Das iPad mini, das iPad Air und das Einsteiger-iPad könnten 2023 kleinere technische Updates erhalten.

Mit größeren Design- oder Hardwareänderungen sollte man aber nicht rechnen, so Mark Gurman. Für das iPad Pro wird es 2023 keine neuen Updates geben, nachdem es im Oktober 2022 mit M2 eine kleine Verbesserung der technischen Daten erfahren hat. Komplett neue 11-Zoll- und 13-Zoll-iPad Pros mit OLED-Displays werden erst Anfang 2024 erwartet.

Apple Watch Die Apple Watch Series 9 und die zweite Generation der Apple Watch Ultra werden im September 2023 im Handel erwartet – zusammen mit den neuen iPhones. Laut Gurman wird die Apple Watch in diesem Jahr aber keine größeren Hardware-Updates erfahren, sondern nur kleinere Leistungsverbesserungen.

AirPods Neben der bereits angekündigten zweiten Generation der AirPods Pro wird spekuliert, ob es endlich eine günstigere Version der beliebten AirPods geben wird. (Lesen sie auch: Kommen jetzt die günstigeren AirPods Lite? ) Apple TV und HomePod Ein neues Apple TV wird im Jahr 2023 nicht erwartet – wohl aber ein neuer HomePod,

Wie Gurman schreibt, wird dieser das gleiche Design wie das vorherige Modell haben, aber mit einem günstigeren Preis, einem neuen Prozessor und einem neuen Touch-Bedienfeld an der Oberseite ausgestattet sein. MacBook Pro In der ersten Hälfte des Jahres 2023 ist mit der Ankündigung der aktualisierten 14-Zoll- und 16-Zoll-Modelle mit M2 Pro- und M2 Max-Chips zu rechnen.

Angesichts des im Oktober 2021 vorhergesagten Redesigns sind aber keine größeren Updates zu erwarten. (Interessant: Apple: Diese Änderungen und App-Neuheiten bringt iOS 16.2 mit) Mac Pro Ein komplett neuer Mac Pro mit M2 Ultra Chip ist ebenfalls in Arbeit, wobei sich das Design im Vergleich zum aktuellen Modell von 2019 nicht ändern wird, so Mark Gurman via “Bloomberg”.

Adblock
detector