Wann Kommt 28 Months Later Raus?

Wann Kommt 28 Months Later Raus
Produktinformationen

Laufzeit ‎3 Stunden und 24 Minuten
Darsteller ‎Cillian Murphy, Naomie Harris, Christopher Eccleston, Megan Burns, Brendan Gleeson
Seitenverhältnis ‎16:9 – 1.85:1
Studio ‎20th Century Fox
Erscheinungstermin ‎ 25. Oktober 2013

7 weitere Zeilen

Wer streamt es 28 Days Later?

Amazon.de : 28 Days Later ansehen | Prime Video.

Was kommt nach 28 Weeks Later?

Nun könnte doch noch ein dritter Nach ’28 Days Later’ und ’28 Weeks Later’ sollte die Horror-Trilogie mit ’28 Months Later’ beschlossen werden, doch im September Noch sind Zombies hip. In den USA bricht die Fernsehserie ‘The Walking Dead’ Quotenrekorde, in Brad Pitts ‘World War Z’

Wo spielt 28 Days Later?

Der Film spielt in England in der Gegenwart.

Wer streamt es 30 Days of Night?

Watch 30 Days of Night | Netflix.

Ist 28 Weeks Later eine Fortsetzung?

“28 Days Later”-Nachfolger könnte kommen, dank besonderer Unterstützung 15 Jahre ist es mittlerweile her, dass die Zombie-Fortsetzung “28 Weeks Later” in den Kinos lief. Nachdem vor einigen Jahren bereits von einer zweiten Fortsetzung berichtet wurde, scheint diese Idee immer noch nicht vom Tisch.

Sowohl Regisseur Danny Boyle, als auch Hauptdarsteller Cillian Murphy, scheinen an einem dritten Teil interessiert, wie sich gerade herausgestellt hat. Mit “28 Days Later” legte Regisseur Danny Boyle im Jahr 2002 den Grundstein für ein Zombie-Genre, an dem sich spätere Werke, wie zum Beispiel die erfolgreiche AMC-Serie “The Walking Dead”, orientierten.

So ist es kein Zufall, dass Rick Grimes in der ersten Staffel “The Walking Dead” den Anfang des Virusausbruchs verpasst, nachdem er in einem Koma liegt. Denn “28 Days Later” erzählt die Gesichte des Fahrradkuriers Jim (Cillian Murphy), der nach einem Zusammenstoß mit einem Auto im Koma liegt. Als er erwacht, ist das Krankenhaus verwüstet, doch es sind keine Angestellten oder Patienten zu finden. Auch die Straßen Londons sind wie ausgestorben.

Nach einem ersten Kontakt mit einem Infizierten stellt sich heraus, dass eine synthetisch hergestellte Krankheit die Menschen in rasende Zombies verwandelt hat. Nachdem mit “28 Weeks Later” bereits eine Fortsetzung im Jahr 2007 in die Kinos kam, wurde es ruhig um die Reihe. Bis vor einige Jahren, als plötzlich Gerüchte auftauchten, dass man an einem dritten Film interessiert sei.

Diese Möglichkeit scheint auch weiterhin zu bestehen, denn in einem Interview bestätigten Danny Boyle und Cillian Murphy, dass sie Gefallen an einer weiteren Fortsetzung finden würden. Der erste Film hätte sich gut gehalten für seine 20 Jahre und es existiere sogar schon ein Drehbuch für einen dritten Teil. Die Geschichte liege schon seit Jahren vor und stamme von Alex Garland. Auch wenn das Interesse des Regisseurs und des Hauptdarstellers zwei wichtige Voraussetzungen sind, heißt dies noch lange nicht, dass “28 Months Later”, wie die Fortsetzung heißen könnte, tatsächlich erscheint.

In welcher Zeit spielt es?

Handlung – Maine, eine kleine Stadt namens Derry im Oktober 1988. Der sechsjährige Georgie Denbrough spielt im Regen mit einem Papierboot, das sein großer Bruder für ihn gebastelt hat. Als das Boot in einem Abfluss verschwindet und er in diesen hineinblickt, sieht er eine unheimliche Clownsgestalt, die sich ihm als Pennywise vorstellt.

  1. Diese verwickelt den kleinen Jungen in ein vermeintlich freundliches Gespräch und fordert ihn auf, das Boot zurückzunehmen.
  2. Zunächst scheint dies gut zu gehen, der Clown beißt Georgie jedoch Sekunden später einen Arm ab und zieht ihn in das Dunkel der Kanalisation.
  3. Juni 1989: Bill Denbrough, Georgies großer Bruder, weiß noch immer nicht, was mit seinem kleinen Bruder geschehen ist.

Er war eines von mehreren Kindern, die in letzter Zeit in Derry verschwunden sind, weshalb es ab 19 Uhr eine Ausgangssperre gibt. Der stotternde Bill hat nicht aufgehört zu glauben, dass sein Bruder noch lebt und darauf wartet, gerettet zu werden. Er glaubt, dass Georgie vom Regenwasser erfasst und in das weitläufige Abwassersystem von Derry gespült wurde.

Um herauszufinden, was genau damals mit Georgie geschehen ist, stellt er in der Garage Experimente mit einem selbstgebauten Rohrsystem an und hat dort Karten der Kanalisation von Derry aufgehängt, was sein Vater nicht gutheißt, denn er glaubt nicht, dass sein jüngster Sohn noch lebt. Bill bittet seine drei Freunde, gemeinsam mit ihm die Kanalisation nach seinem Bruder abzusuchen.

Sie alle sind Außenseiter in ihrer Schule: der jüdische Junge Stanley Uris, ein Skeptiker, der sich auf seine bevorstehende Bar Mitzwa vorbereitet, der unter seiner überfürsorglichen Mutter leidende Eddie Kaspbrak und Richie Tozier, der sich ständig als Komiker versucht.

  • In ihren Sommerferien unterstützen sie Bill bei der Suche nach seinem Bruder, auch wenn sie eigentlich mehr daran interessiert sind, über Mädchen zu sprechen und über die Qualen, die ihnen einige tyrannische Jugendliche bereiten, wie ihr Peiniger Henry Bowers.
  • Bald stößt die hübsche Beverly Marsh zu ihnen, die wegen Gerüchte über ihr angeblich promiskuitives Verhalten von den anderen Mädchen an ihrer Schule nicht akzeptiert wird.

Da ihr Vater sich ihr intim nähert, fühlt sie sich mit ihrer Clique wohler als zu Hause. Dann nehmen sie den neu zugezogenen Ben Hanscom auf, den sie am Fluss treffen und verarzten, nachdem dieser von Henry und dessen Freunden verletzt worden ist. Gemeinsam gehen sie zum Klippenspringen und Baden zur Zisterne von Derry.

  • Ben ist ein übergewichtiger, introvertierter Junge, der seine Zeit am liebsten beim Lernen in der örtlichen Bibliothek verbringt.
  • Sowohl er als auch Bill sind bald in Beverly verliebt.
  • Ben findet in der Bibliothek bei seinen Recherchen heraus, dass das verschlafene Derry in der Vergangenheit schon mehrfach von einer Kreatur, die aus einer anderen Dimension kommt, heimgesucht wurde.
See also:  Wann Kamen Airpods Pro 2 Raus?

Er zeigt ihnen in seinem Zimmer Dokumente aus Derrys Stadtgeschichte und erzählt seinen neuen Freunden, dass das Wesen alle 27 Jahre in der Stadt auftauchte, wobei sich immer Katastrophen und seltsame Todesfälle ereigneten. So verschwanden im Jahr der Stadtgründung von Derry alle Menschen aus der Stadt, im Jahr 1908 starben viele Kinder, 1935 kam es zu mysteriösen Vorkommnissen, und auch 1962 starben Menschen.

All dies geschah an Orten in Derry, die über die Kanalisation mit dem Brunnenhaus verbunden sind. Gerade jetzt sind wieder 27 Jahre vergangen, und die mysteriöse Macht scheint abermals in der Stadt zu sein. Die Kinder benutzen alte Karten, um herauszufinden, wo sich der Verursacher versteckt. Die Freunde geben zu, dass sie alle bereits ihre Erfahrungen mit Pennywise gemacht haben.

Die Mitglieder der Clique wurden mit ihren scheinbar real gewordenen individuellen Ängsten konfrontiert. Die Macht, die es gezielt auf Kinder abgesehen hat, erscheint jedem von ihnen in seiner üblichen Gestalt oder in einer anderen Form, und meist kündet sich sein Erscheinen durch einen roten Ballon an, der durch die Luft schwebt.

Eddie wird von einem ekligen Leprakranken verfolgt, Stan bekommt es mit einer Kreatur zu tun, die genauso aussieht wie das gruselige expressionistische Gemälde im Büro seines strengen Vaters, Ben Hanscom wurde im Keller der Bibliothek von einem kopflosen Jungen gejagt und Beverly, die sich selbst die Haare kurz geschnitten hat, wird in ihrem Bad von diesen fast in den Abfluss des Waschbeckens gezogen.

Das Blut, das dabei im Bad verspritzt wurde, kann ihr Vater nicht sehen, jedoch alle ihrer neuen Freunde. Der afroamerikanische Junge Mike Hanlon, auf den sie am Fluss trafen, als dieser vor Henry und seinen Freunden floh, berichtet von einem Haus, in dem seine Eltern bei einem Brand ums Leben kamen und das ihn in seinen Visionen verfolgt.

Bill sieht immer wieder seinen verschwundenen Bruder. Bei einem Besuch in einem verfallenen Haus in der Neibolt Street mit dem Zugang zu dem alten Brunnen wird letztlich auch Richie mit seinen Ängsten konfrontiert, als er sich mit vielen Clownpuppen in einem Zimmer eingeschlossen wiederfindet. Eine Zeit lang gehen die Mitglieder der Clique, die sich mittlerweile selbst als Klub der Verlierer bezeichnen, wieder ihren gewohnten Leben nach, doch als Beverly kurz darauf im August 1989 spurlos verschwindet, nachdem sie sich endlich gegen ihren Vater zur Wehr gesetzt hat, gehen die Jungs abermals in das verfallene Haus.

Bill ist fest davon überzeugt, dass Beverlys Vermutung stimmt, dass sie Es als Gruppe besiegen können. Doch das Wesen bemächtigt sich ihres Peinigers. Henry, dessen Freund Patrick Hockstetter mittlerweile ebenfalls in der Kanalisation verschwunden ist, erhält ein Paket mit einem Messer, welches er zuvor verloren hatte.

  1. Erst tötet er damit seinen Vater, dann sagt ihm eine Stimme, er solle auch die Mitglieder des Klubs der Verlierer töten.
  2. Er verfolgt sie in das verfallene Haus, doch Mike kann ihn überwältigen und in den Brunnen stoßen.
  3. Dort unten finden sie Beverly – zusammen mit den vielen anderen verschwundenen Kindern – in der Luft schwebend.

Nachdem sie Beverly aus ihrem Tiefschlaf haben erwecken können, versuchen sie ihre Ängste, von denen sich Pennywise nährt, zu unterdrücken und besiegen Es. Seinen Bruder hat Bill in der Kanalisation jedoch nicht finden können. Im September trifft sich der Club am Fluss.

Wo wurde 30 Days of Night gedreht?

Hintergründe – Die Handlung beruht auf der Comic-Reihe von Steve Niles und Ben Templesmith ; das Filmrecht wurde für eine Million US-Dollar erworben. In Deutschland erscheinen die Comicvorlage zu 30 Days of Night sowie Fortsetzungen der Comics zunächst beim Infinity Verlag, bei Cross Cult erschien später ein Sammelband, der daneben auch Return to Barrow und Dark Day enthält.

Der Film wurde in Auckland und anderen Orten in Neuseeland gedreht. Seine Produktionskosten betrugen schätzungsweise 32 Millionen US-Dollar. Der Film startete in den Kinos der USA am 19. Oktober 2007; der deutsche Kinostart folgte am 8. November 2007. Weltweit spielte der Film über 75 Millionen US-Dollar ein.

Die Sprache der Vampire sollte zwar wie eine echte osteuropäische klingen, wurde aber von einem neuseeländischen Linguistikprofessor eigens für den Film entwickelt.

Wo spielt 13 minutes?

Inhaltsangabe – FSK ab 12 freigegeben Vier Familien in einer Stadt in den Heartlands werden auf die Probe gestellt, als ein gewaltiger Sturm aufzieht. Sie haben nur 13 Minuten Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen, bevor der größte Tornado aller Zeiten die Stadt verwüstet und sie auf der Suche nach ihren Angehörigen zurücklässt, während sie um ihr Leben kämpfen.

See also:  Wann Kommt Eternals Raus?

Wer war der erste Zombie?

Filme – Eine zumindest zombieähnliche Gestalt erschien bereits 1920 im expressionistischen deutschen Stummfilm Das Cabinet des Dr. Caligari : Der schlafwandelnde Cesare begeht in tranceartigem Zustand wie ferngesteuert Verbrechen, allerdings wird das Wort „Zombie” im Film nicht verwendet.

Durch den Kontakt mit der haitianischen Kultur während der Besetzung Haitis von 1915 bis 1934 gelangte das Phänomen der Zombies als Filmfiguren in die Produktionen US-amerikanischer Filmemacher. Der erste Film, in dem die Figur des Zombies als solche ausdrücklich auftauchte, war Victor Halperins The White Zombie von 1932 mit Bela Lugosi in der Hauptrolle, in dem die Darstellung der wandelnden Untoten noch sehr dem Voodoo-Glauben entspricht.

Zombies sind hier noch keine blutrünstigen Monster wie in späteren Filmen, sondern dumpf-gehorsame Sklaven ihres Meisters. In Ich folgte einem Zombie (1942) von Regisseur Jacques Tourneur und Produzent Val Lewton ist der Zombie dagegen eine fast traurige, friedliche Gestalt.

  1. Erst die bekannten Horrorfilme von George A.
  2. Romero wie Die Nacht der lebenden Toten (1968) in dem die Untoten noch als „Ghouls” bezeichnet werden, und besonders Zombie – Dawn of the Dead (1978), der erst durch den deutschen Verleiher den Titel „Zombie” erhielt, machten die Figuren zu fleischfressenden Monstern.

In dieser Darstellung sind Zombies mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Popkultur geworden. Einen nicht zu unterschätzenden Einfluss hatte laut Romero der 1954 erschienene Science-Fiction -Roman Ich bin Legende (Original: I Am Legend ) des amerikanischen Schriftstellers Richard Matheson, der insgesamt viermal verfilmt wurde.

  1. Nicht zuletzt führte die durch den unerwarteten Erfolg von Zombie – Dawn of the Dead in den 1980er-Jahren losgetretene Welle von Zombiefilmen zur Herausbildung eines eigenen Horrorfilm-Subgenres.
  2. Zumeist sind die Zombiefilme in der Tradition Romeros äußerst blutrünstig inszeniert und operieren ausgiebig mit Splatter – und Gore -Effekten.

In den letzten Jahren zeichnet sich innerhalb dieses Genres der Trend zu einer dramaturgisch etwas veränderten Darstellung der Zombies ab. Anstatt träge umherzuirren, sind die „modernen” Zombies erstaunlich schnell und zielgerichtet (wobei das Ziel dasselbe bleibt – der Angriff auf lebende Menschen).

  • Das bekannteste Beispiel für diese neue Darstellung ist das 2004 erschienene Dawn-of-the-Dead- Remake von Zack Snyder,
  • Inspiriert wurde dessen Darstellung der Zombies sicher auch durch Danny Boyles Film 28 Days Later (2003), der (2007) mit 28 Weeks Later fortgesetzt wurde.
  • Dort verwandelt ein tollwutähnliches Virus Menschen in zombiegleiche reißende Bestien.

Boyles Film richtete das Genre neu aus und erschuf ein neues Unter-Genre des Zombie-Films: Den Infizierten-Film, der sich auf realistische Szenarien bezieht und der von (vorwiegend europäischen) Produktionen aufgenommen und weitergeführt wurde. Der entscheidende und wegweisende Unterschied zu traditionellen Zombiefilmen ist, dass die Protagonisten lebendige Menschen bleiben, die auch unabhängig von aktiver Tötung passiv sterben können (verhungern, verdursten, ertrinken, erfrieren).

  1. Dazu sind eine Heilung, Immunität und eine damit verbundene Wiederkehr in den Kreis der Zivilisation, anders als beim klassischen Untoten, potenziell möglich.
  2. Als weitere Weiterentwicklung der Zombie-Thematik kann Romeros 2005 erschienener Film Land of the Dead gewertet werden.
  3. Hier werden die Zombies erstmals als mit Bewusstsein begabte Lebewesen dargestellt, die zu strukturierten eigenen Handlungen fähig sind.

Als Ausgegrenzte der Gesellschaft organisieren sie einen revolutionären Feldzug auf die Stadt der letzten Überlebenden, die sich hinter Stacheldraht vor der Bedrohung der Untoten verschanzt haben. Am Ende des Films – dies ist für das Genre einzigartig – wird ihnen von einigen Menschen sogar ein Existenzrecht zugesprochen. Statisten eines Zombie-Films während des Drehs von Meat Market 3 (2006) Es sind aber auch humoristische Darstellungen des Zombie-Motivs anzutreffen, etwa in „Splatterkomödien” wie Braindead (1992), Zombieland (2009) oder Shaun of the Dead (2004). Die Nacht der lebenden Loser (2004), ebenfalls eine humoristische Interpretation, stellt Zombies als völlig „normal” dar (logisches Denken, eigener Wille), für Außenstehende sind diese nicht als Zombies zu erkennen – einzig die übermenschliche Stärke und der Hunger nach Menschenfleisch bleibt bestehen.

Wann gab es den ersten Zombie Film?

Der erste klassische Zombie – Die ersten Zombies im Film, die dem klassischen Bild am nächsten waren, waren vor allem vom Klischee des Voodoo -Kults geprägt. So waren die Zombies verwandelte Menschen, aber auch Tote, die unter dem Einfluss eines Zauberers standen.

  • Sie bewegten sich meist schwerfällig und wurden dazu benutzt, niedrige Arbeiten zu verrichten.
  • Das Motiv des Zauberers war meist Rache.
  • Prägend war hier vor allem die Darstellung der Zombies im Film White Zombie (1932).
  • Eine weitere Art von Zombiefilmen entstand durch die angeblichen UFO -Sichtungen in den USA und die Entstehung des Science-Fiction-Films,

Hier waren die Zombies von Außerirdischen gesteuerte Marionetten, die die Erde auf eine Invasion vorbereiten sollten. Prägend war die 12-teilige Miniserie Zombies of the Stratosphere, Ob diese Invasionsfilme zur Zombiefilm-Chronologie zu zählen sind, ist in der Fachpresse umstritten.

See also:  Wann Kommt Alea Aquarius Teil 8 Raus?
Filmtitel Land Jahr Regisseur Anmerkung
The White Zombie USA 1932 Victor Halperin mittlerweile als Public Domain erhältlich
The Scotland Yard Mystery Vereinigtes Königreich 1934 Thomas Bentley US-Titel: „The Living Dead”
Ouanga USA 1936 George Terwilliger Alternativtitel: „The Love Wanga”
Revolt of the Zombies USA 1936 Victor Halperin mittlerweile als Public Domain erhältlich
Die Rache des Toten USA 1936 Michael Curtiz Originaltitel: „The Walking Dead”
Das zweite Leben des Dr. X USA 1939 Vincent Sherman
The Ghost Breakers USA 1940 George Marshall Komödie, bei der Zombies eine Nebenrolle spielen
Herr der Zombies – Insel der lebenden Toten USA 1941 Jean Yarbrough Erste Zombie-Komödie, mittlerweile als Public Domain erhältlich Alternativtitel: „Herr der Zombies – Das Land der lebenden Toten” und „King Of The Zombies”
The Living Ghost USA 1942 William Beaudine
Bowery at Midnight USA 1943 Wallace Fox umstritten, mittlerweile als Public Domain erhältlich
Ich folgte einem Zombie USA 1943 Jacques Tourneur
Revenge of the Zombies USA 1943 Steve Sekely
The Mad Ghoul USA 1943 James Hogan
Voodoo Man USA 1944 William Beaudine
Zombies on Broadway USA 1945 Gordon Douglas
Zombies of the Stratosphere USA 1952 Fred C. Brannon 12-teilige Miniserie, unter dem Filmtitel Des Satans Satellit wurde ein 78-minütiger Spielfilm aus der Serie zusammengeschnitten
Starr vor Angst USA 1953 George Marshall Remake von The Ghost Breakers
Voodoo Island USA 1957 Reginald Le Borg
Zombies of Mora Tau USA 1957 Edward L. Cahn
Voodoo Woman USA 1957 Edward L. Cahn
Das Grab des Dr. Caligari Mexiko 1958 Miguel M. Delgado Spanisches Remake des Films von 1920
I Bury the Living USA 1958 Albert Band
The Brain Eaters USA 1958 Bruno VeSota
Die vier Schädel des Jonathan Drake USA 1959 Edward L. Cahn
Invisible Invaders USA 1959 Edward L. Cahn
Night of the Ghouls USA 1959 Ed Wood
Plan 9 aus dem Weltall USA 1959 Ed Wood
Teenage Zombies USA 1959 Jerry Warren mittlerweile als Public Domain erhältlich
Stadt der Toten Vereinigtes Königreich 1960 John Llewellyn Moxey Alternativtitel: „Horror Hotel”
The Cape Canaveral Monsters USA 1960 Phil Tucker
Muñecos Infernales Mexiko 1961 Benito Alazraki
Santo Contra los Zombis Mexiko 1961 Benito Alazraki
The Dead One USA 1961 Barry Mahon
À meia-noite levarei sua alma Brasilien 1963 José Majica Marins
Roma contro Roma Italien 1963 Giuseppe Vari Englische Titel: „War of the Zombies”, „The Zombie Legion” und „Night Star, Goddess of Electra”
The Incredibly Strange Creatures Who Stopped Living and Became Mixed-Up Zombies USA 1964 Ray Dennis Steckler
The Last Man on Earth USA 1964 Ubaldo Ragona, Sidney Salkow Die erste Verfilmung des Roman I am Legend von Richard Matheson gilt als stilistisches Vorbild für George A. Romeros Genreklassiker Night of the Living Dead
Planet der Vampire Italien, Spanien 1965 Mario Bava Astronauten infizieren sich
5 tombe per un medium Italien 1965 Massimo Pupillo
Nächte des Grauens Vereinigtes Königreich 1966 John Gilling

Wie viele Teile gibt es von 30 Days of Night?

Ist „30 Days Of Night 3″ in Planung? – Mit Ende des zweiten Films ist die Geschichte also abgeschlossen. Außerdem hatte der zweite Film sowohl die Besetzung des ersten Films als auch seinen ursprünglichen Charme verloren, weswegen er lediglich als DVD veröffentlicht wurde.

„30 Days of Night 3″ war nach diesem Flop also keine Option mehr, doch eigentlich ist die Reihe schon eine Trilogie. Als Werbung für den ersten Teil wurde 2007 „30 Days of Night: Blood Trails” auf FearNet in Amerika veröffentlicht: Eine siebenteilige Mini-Serie, die nachher für eine DVD Veröffentlichung in einem 30-minütigen Film zusammengefasst wurde.

Die Serie ist ein Prequel der beiden Filme, das zwei Tage vor den Ereignissen des ersten Films spielt. Erkennt ihr diese Horrorfilme anhand der Häuser? Testet euer Wissen:

Wo gibt es den Film 30 über Nacht?

30 über Nacht | Netflix.

Wer streamt Latter Days?

Latter Days online anschauen: Stream, kaufen, oder leihen – Du kannst “Latter Days” bei realeyz, Dekkoo legal im Stream anschauen, bei Amazon Video, Google Play Movies, YouTube, MagentaTV, Pantaflix, Apple TV online leihen oder auch bei Amazon Video, Apple TV, Google Play Movies, YouTube, MagentaTV als Download kaufen.

Wer streamt The Place Promised In Our Early Days?

Amazon.de : The Place Promised in Our Early Days ansehen | Prime Video.

Wer streamt es out of time?

Amazon.de : Out of Time – Sein Gegner ist die Zeit ansehen | Prime Video.

Wer streamt es World War Z?

World War Z online anschauen: Stream, kaufen, oder leihen – Du kannst “World War Z” bei Paramount Plus, MagentaTV, Paramount+ Amazon Channel, Paramount Plus Apple TV Channel legal im Stream anschauen, bei Google Play Movies, YouTube, MagentaTV, Microsoft Store, Apple TV, Amazon Video, Sky Store, Rakuten TV, Chili, maxdome Store online leihen oder auch bei Google Play Movies, YouTube, Chili, Microsoft Store, Apple TV, Amazon Video, Sky Store, maxdome Store, MagentaTV, Rakuten TV als Download kaufen.

Adblock
detector