Wann Kommt Das Iphone 15 Ultra Raus?

Wann Kommt Das Iphone 15 Ultra Raus
Alle Infos zum iPhone 14-Nachfolger – Wenn alles glatt läuft, erscheinen iPhone 15, iPhone 15 Pro und iPhone Ultra im Herbst 2023. Hier sammeln wir bis dahin alle Infos zu Preis, Release und Technik des iPhone 14-Nachfolgers. Die noch aktuelle iPhone 14-Generation ist für manche längst ein alter Hut, denn der Nachfolger in Form des iPhone 15 macht längst von sich reden. Schon seit geraumer Zeit zeichnet sich ab, dass das iPhone 15 das erste Apple-Smartphone mit USB-C-Anschluss werden wird. Ein erstes “echtes” Bild dazu tauchte Ende März auf, Doch bei dieser Detailänderung wird es nicht bleiben.

Wie viel kostet das iPhone 15 Ultra?

IPhone 15 ab 999 € (UVP) iPhone 15 Plus ab 1.149 € (UVP) iPhone 15 Pro ab 1.299 € (UVP) iPhone 15 Ultra ab 1.449 € (UVP)

Wann erscheint das iPhone 15?

Release: Wann erscheint das iPhone 15? – Üblicherweise wird Apple das neue Line-up der iPhone 15-Serie im Herbst 2023 präsentieren. Der Release für das iPhone 15 wird Apple-typisch im Herbst 2023 stattfinden. In den letzten zwei Jahren wurden die neuen Modelle am 12. Und 17. September zur Vorbestellung freigegeben und gegen Ende des Monats ausgeliefert.

Wie groß wird das iPhone 15 Ultra?

Apple iPhone 15 Ultra Unboxing: Ein besonders schickes Dummy wird ausführlich begutachtet und mit dem iPhone 14 Pro Max verglichen Die Maße wurden ja bereits mit dem, nichtsdestotrotz vermisst der Youtuber sein iPhone-Mockup auch noch mal und vergleicht mit dem Vorgänger.

  • Die Breite ist mit 76,66 mm etwa 1 mm schmaler als die 77,68 mm des aktuellen Modells, was angesichts der geschrumpften Ränder aber durchaus Sinn macht.
  • Mit 8,3 mm wächst das neue Pro-iPhone dafür in der Dicke gegenüber 7,91 mm beim iPhone 14 Pro Max.
  • Beim erwähnten Leak der CADs waren die Maße übrigens 159,9 x 76,7 x 8,25 mm.

Das könnte bedeuten, dass der Kamerabuckel insgesamt etwas schrumpft, was bisherige Leaks beim Pro Max Modell ja durchaus auch nahegelegt haben (im Vergleich zum kleineren iPhone 15 Pro jedenfalls). In Bezug auf das Gehäuse merkt der Unbox Therapy Host an, dass die Ränder an der Rückseite etwas stärker abgerundet wirken und die Rückseite griffig und matt wirkt, wobei das Endprodukt ja letztlich aus Titan bestehen soll, was hier natürlich nicht der Fall ist.

Was kommt mit dem iPhone 15?

iPhone 15 Pro: Die Gerüchte rund um das Apple-Smartphone im Überblick

Im Herbst 2023 erscheint aller Wahrscheinlichkeit nach die neue iPhone-15-Generation von Apple. Vermutlich erwarten uns erneut vier Modelle: Das iPhone 15, iPhone 15 Plus, iPhone Pro und iPhone 15 Pro Max. Zum iPhone 15 Pro gibt es mittlerweile zahlreiche Gerüchte, die Design, Ausstattung und Preis betreffen. Wir haben sie unter die Lupe genommen!

Disclaimer : Wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, erhalten wir eine geringe Provision. Nach dem iPhone 14 ist vor dem iPhone 15! Obwohl das aktuelle Apple-Smartphone gefühlt gerade erst auf den Markt gekommen ist, denken alle schon an die kommende Generation – und welche Neuerungen sie mit sich bringen könnte.

Dementsprechend gibt es bereits einige spannende Gerüchte – so sind im Netz beispielsweise interne 3D-Rendermodelle des iPhone 15 Pro aufgetaucht, die Hinweise auf das Design der neuen Geräte geben. Und dank eines YouTube-Videos wissen wir vielleicht sogar schon, wie das iPhone 15 Pro Max in Gänze aussehen könnte! iPHONE 14 KAUFEN Da sich Apples iPhones (und auch alle anderen Smartphones) immer eine lange Zeit in der Entwicklung befinden, wird natürlich schon deutlich vor dem geplanten Erscheinungsdatum an den neuen Geräten gearbeitet.

Dementsprechend tauchen auch regelmäßig vorab geleakte Informationen über Design und Features im Netz auf. So wurden anscheinend der Website „” Renderbilder zugespielt, die vermutlich eigentlich für Hersteller von Hüllen und Schutzfolien gedacht waren.

  • Deine Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B.
  • Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B.
  • Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.) Zur Anzeige aktiviere bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

Privatsphäre-Einstellungen ändern Sollten die geleakten Bilder authentisch sein, wird das iPhone 15 Pro deutlich von dem seit nunmehr drei Jahren unveränderten Look der vorherigen Generationen abweichen. So sind die Kanten des Gehäuserahmens stärker abgerundet und auch das Display-Glas scheint leichte Rundungen an den Außenseiten aufzuweisen.

Das Kameramodul bleibt von seinem Aufbau her wohl unverändert, sieht aber deutlich dicker aus und ragt noch weiter aus dem Gehäuse hervor. Deine Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.) Zur Anzeige aktiviere bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

Privatsphäre-Einstellungen ändern Auch wenn die neuen iPhone-Modelle erst im Herbst 2023 vorgestellt werden, wissen wir möglicherweise schon genau, wie das iPhone 15 Pro Max aussehen wird. Jetzt hat nämlich der YouTuber Lewis Hilsenteger auf seinem Kanal „Unbox Therapy” einen Dummy – also eine Attrappe – des High-End-Smartphones gezeigt.

  1. Dieser basiert auf geleakten Konstruktionszeichnungen.
  2. In der Vergangenheit stellten sich Hilsentegers Annahmen stets als richtig heraus, bei dem gezeigten Design könnte es sich also tatsächlich um das (mehr oder weniger) finale Produkt handeln! Deine Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B.
See also:  Wann Kommt Das Neue Skyrim Raus?

Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.) Zur Anzeige aktiviere bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen. Privatsphäre-Einstellungen ändern Das Design wäre damit geklärt – der Name ist aber tatsächlich noch nicht bekannt.

Es gibt nämlich auch Gerüchte, dass der Nachfolger des iPhone 14 Pro Max den Namen iPhone 15 Ultra bekommen könnte. Im Raum steht aber auch nach wie vor die bekannte Bezeichnung iPhone 15 Pro Max. Bei der Kamera scheint Apple also neue Sensoren oder Objektive einzusetzen, die mehr Platz in Anspruch nehmen.

Trotzdem soll das Gehäuse des iPhone 15 Pro ein paar Millimeter kleiner werden und mit einem minimal schmaleren Display-Rahmen daherkommen – bei gleichbleibender Displaygröße. Besonders spannend: Anstelle physischer Lautstärketasten könnten uns berührungsempfindliche Sensorflächen zur Regulierung der Lautstärke erwarten.

  1. Und ein weiteres Highlight für viele Apple-Nutzerinnen und -Nutzer (auch wenn es zu erwarten war): Zum Laden kommt endlich ein USB-C-Anschuss zum Einsatz.
  2. Tatsächlich ist in einem mittlerweile gelöschten Tweet sogar ein Foto aufgetaucht, das den USB-C-Port des iPhone 15 Pro zeigen sollte.
  3. Auf dem Bild ließ sich sogar noch ein weiteres spannendes Detail erkennen: Das Smartphone scheint einen Gehäuserahmen aus Titan zu besitzen, der dem der Apple Watch Ultra stark ähnelt.

Sollte Apple wirklich von Edelstahl auf Titan wechseln, wird der Rahmen des neuen Top-Smartphones also nicht glänzend, sondern matt sein. Mit jeder neuen iPhone-Generation erscheint auch eine neue, exklusive Farbe. So kam das iPhone 12 Pro beispielsweise in der Farbe Pacific Blue auf den Markt, das iPhone 13 Pro in Sierra Blue und das aktuelle iPhone 14 Pro könnt ihr euch auch in Dunkellila sichern.

Welche Farbe uns wohl beim iPhone 15 erwartet? Diese Frage hat sich auch „” gestellt und will von einer anonymen Quelle erfahren haben, dass sich Apple 2023 für ein dunkles, burgunderfarbenes Rot namens Dark Sienna entschieden hat. Für welche Modelle die neue Farbe verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Es ist aber durchaus möglich, dass Dark Sienna nur bei den Pro-Varianten des neuen iPhones eine Option ist. Nachdem Apple sich zuletzt die Notch vorgenommen hat, könnten bei der iPhone-15-Generation nun die Displayränder ein Update bekommen. Beim iPhone 15 Pro Max sollen diese laut dem Insider Ice Universe nämlich deutlich schmaler ausfallen.

So könnten sie von aktuell 2,17 Millimeter auf 1,55 Millimeter schrumpfen. Ob diese Änderung nur das iPhone 15 Pro Max betrifft oder ob auch die anderen Modelle schmalere Displayränder bekommen, verrät der Leaker allerdings nicht. Deine Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B.

Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.) Zur Anzeige aktiviere bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen. Privatsphäre-Einstellungen ändern Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, würde das iPhone 15 Pro Max das Smartphone mit den dünnsten Displayrändern werden.

Der aktuelle Rekordhalter, das Xiaomi 13, kommt nämlich mit 1,81 Millimeter dünnen Rändern daher. Natürlich wird sich das iPhone 15 Pro nicht nur äußerlich von seinem Vorgänger unterscheiden. Auch zum Innenleben des Top-Smartphones gibt es demnach bereits einige Gerüchte. So will beispielsweise die Website „” aus Zuliefererkreisen erfahren haben, dass Apple im iPhone 15 Pro den neuen A17-Bionic-Chip verbauen wird.

Dieser soll in einem speziellen 3-Nanometer-Verfahren hergestellt werden und so vor allem im Bereich Energieeffizienz eine Verbesserung von 35 Prozent im Vergleich zum aktuellen A16-Chip bringen. Letzterer arbeitet momentan im iPhone 14 Pro und soll dann auch in den anderen iPhone-15-Modellen zum Einsatz kommen.

  1. Bisher haben alle iPhone-Modelle an der Außenseite einen Schalter spendiert bekommen, mit dem das Smartphone schnell stummgeschaltet werden kann.
  2. Apples iPads kommen nun schon lange ohne ebendiesen Schalter aus – so vielleicht auch das iPhone 15? Apple soll wohl an einer kapazitiven Schaltfläche arbeiten, die sich ähnlich wie der Home Button im iPhone SE nicht wirklich drücken lässt.

Ein anonymer Nutzer hat im von angeblichen Informationen zu dieser Schaltfläche berichtet. Laut dieser Person soll das iPhone 15 einen neuen Micro-Prozessor bekommen, dank dem der Button auch funktioniert, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Gleichzeitig soll der bekannte Stumm-Schalter zu einem „Action Button” werden, wie wir ihn bereits von der Apple Watch kennen.

Nutzerinnen und Nutzer könnten die Funktion des Buttons dann frei belegen. Ob der Action Button tatsächlich kommt, steht allerdings noch in den Sternen, denn Apple scheint Probleme bei der Fertigung zu haben, wie der berichtet. Schon Anfang des Jahres 2023 verriet Apple-Insider Jeff Pu, dass das iPhone 15 und iPhone 15 Plus einen leistungsstärkeren Kamerasensor mit 48 Megapixel bekommen sollen, wie ihn aktuell nur das iPhone 14 Pro (Max) besitzt.

See also:  Wann Kommt Das Neue Ghost Recon Raus?

Dabei soll es sich um einen dreifach gestapelten Sensor handeln, der mehr Licht einfangen kann. : Angeblich kann der Zulieferer nicht ausreichend Sensoren zur Verfügung stellen, was beim iPhone 15 und dem iPhone 15 Plus zu Verzögerungen in der Produktion führen könnte.

  • Möglicherweise müssen wir bei den beiden Modellen also von Anfang an mit Lieferschwierigkeiten rechnen.
  • Schon bei der aktuellen iPhone-14-Generation hat Apple die Preise im Vergleich zu den Vorgängermodellen angehoben – so kostete das iPhone 14 Pro bei seinem Launch satte 150,00 Euro mehr als das iPhone 13 Pro.

Dann berichtete, basierend auf den Aussagen von Branchenanalyst Jeff Pu, dass die iPhone-15-Generation mit einer weiteren Preissteigerung daherkommen wird. Der Experte gibt als Grund für diese Annahme verschiedene kostspielige Hardware-Upgrades an – wie einen Rahmen aus Titan, Sensortasten mit haptischem Feedback, den neuen A17-Bionic-Prozessor und einen größeren Arbeitsspeicher.

  • Obendrauf kommen dann noch die Inflation und die allgemein angespannte Wirtschaftslage.
  • Mit Wall Street Analyst Dan Ives gibt es jetzt eine weitere Quelle, die von einer Preiserhöhung für die neuen Apple-Smartphones ausgeht.
  • Wie berichtet, vermutet der Experte, dass die Pro-Modelle in den USA 200,00 US-Dollar mehr kosten werden.

Sollte Apple die Preiserhöhung auf Europa übertragen, würde das iPhone 15 Pro Max hier mindestens 1600,00 Euro kosten. Und auch, wenn es sich hierbei nur um eine Prognose handelt, ist Ives immerhin schon der Dritte, der von einer Preiserhöhung ausgeht – nach im Dezember 2022 und Jeff Pu im März 2023.

  • Es gibt aber (möglicherweise) auch gute Nachrichten: Gleichzeitig gibt es nämlich auch Gerüchte, dass Apple aufgrund schwacher Absatzzahlen des iPhone 14 eine Preissenkung für das iPhone 15 in der Standardausführung erwägt.
  • So soll der Preisabstand zwischen Basis- und Pro-Modell vergrößert werden, um den Kauf der günstigeren Version für Kundinnen und Kunden attraktiver zu machen.

Natürlich gibt es aber noch keine gesicherten Informationen zum neuen iPhone 15. Die spannendsten und vielversprechendsten Gerüchte werden wir weiterhin hier für euch sammeln! Ihr wollt nicht auf das iPhone 15 warten, sondern euch jetzt die aktuelle iPhone-14-Generation sichern? Wir zeigen euch, wo ihr die Apple-Smartphones aktuell günstig kaufen könnt: Wann kommt das iPhone 15? Üblicherweise erscheinen die neuen iPhones im Herbst.

Dementsprechend rechnen wir im September oder Oktober 2023 mit dem Release des iPhone 15. Welche iPhone-15-Modelle wird es geben? Vermutlich erwarten uns wieder vier neue Modelle. Ob es sich dabei wie beim iPhone 14 um das Standard-Modell, das iPhone 15 Plus, Pro und Pro Max handelt, steht noch nicht fest.

Es gibt nämlich auch Gerüchte, dass statt dem iPhone 15 Plus ein Ultra-Modell kommen könnte – wie schon bei der aktuellen Apple-Watch-Generation. Wie wird das iPhone 15 aussehen? Im Vorhinein ist es immer sehr schwer einzuschätzen, welche Gerüchte rund um die neue iPhone-Generation sich bewahrheiten – so auch, wenn es um das Design geht.

  1. Möglicherweise erwartet uns aber endlich wieder ein etwas anderes Aussehen, als bei der Vorgängergeneration.
  2. So wird beispielsweise gemunkelt, dass es ein randloses Display geben könnte.
  3. Ommt das iPhone 15 mit Lightning- oder mit USB-C-Port? Wir gehen fest davon aus, dass das iPhone 15 in Europa mit USB-C-Port auf den Markt kommen wird.

Wie es in anderen Regionen aussieht, wissen wir leider noch nicht. Welche Funktionen wird das iPhone 15 haben? Aktuell können wir natürlich noch keine genaue Liste der Funktionen des iPhone 15 erstellen. Wir gehen aber von einigen Verbesserungen im Vergleich zum iPhone 14 aus – zum Beispiel rechnen wir mit einem schnelleren Prozessor, einer verbesserten Kamera und einer längeren Akkulaufzeit.

  1. Wie viel wird das iPhone 15 kosten? Aufgrund der angespannten Wirtschaftslage könnte das iPhone 15 durchaus teurer werden als das iPhone 14.
  2. Auch dazu gibt es aber noch keine gesicherten Informationen.
  3. Welche Gerüchte über das iPhone 15 gibt es noch? Natürlich ranken sich bereits zahllose Gerüchte um das neue Apple-Smartphone.

Möglicherweise erwarten uns demnach eine verbesserte Kamera mit größerem Sensor, ein Fingerabdrucksensor unter dem Display oder eine 3D-Tiefenkamera, die für AR-Anwendungen geeignet ist.

Wie viel kostet das iPhone 15 Pro Max?

Das Apple iPhone der nächsten Generation soll noch teurer werden. (Bild: 9to5Mac) Schon das günstigste iPhone 15 wird weit über 1.000 Euro kosten, wenn die jüngsten Gerüchte zutreffen. Schuld sind steigende Produktionskosten, die teils auf die Inflation, teils auf die geplanten Hardware-Upgrades zurückzuführen sind.

  1. Schon im März gab es erste Gerüchte dazu, dass das iPhone 15 Pro und das iPhone 15 Pro Max teurer werden als ihre Vorgänger.
  2. Ein Bericht der Economic Daily News bekräftigt diese Gerüchte nun, und gibt an, dass auch die Basismodelle teurer werden sollen.
  3. Denn das iPhone 15 erhält im Vergleich zum iPhone 14 ( ca.820 Euro auf Amazon ) Upgrades auf den Apple A16 Bionic, USB-C und die Dynamic Island.
See also:  Wann Kommt Neuer Thermomix Raus?

Derzeit wird das iPhone 14 mit 128 GB Speicher für 999 Euro angeboten, für das iPhone 14 Plus veranschlagt Apple mindestens 1.149 Euro. Die Preise der beiden Modelle sollen in den USA um 100 bis 200 US-Dollar steigen, wodurch das Basismodell in Europa zwischen 1.099 Euro und 1.249 Euro kosten könnte.

Eine ähnliche Preiserhöhung ist beim iPhone 15 Pro und beim iPhone 15 Pro Max zu erwarten, denn die Flaggschiffe sollen unter anderem einen Titan-Rahmen, einen teuren 3 nm Apple A17 Bionic, ein Display mit schmaleren Rändern und beim größten Modell eine Periskop-Tele-Kamera erhalten. Nachdem ein iPhone 14 Pro mit 128 GB Speicher derzeit 1.299 Euro kostet, würde der Preis laut der jüngsten Gerüchte auf zwischen 1.399 Euro und 1.549 Euro steigen.

Das iPhone 15 Pro Max mit 128 GB Speicher könnte dementsprechend zwischen 1.549 Euro und 1.699 Euro kosten. Das iPhone 15 Pro Max mit 1 TB Speicher soll mit einem Preis jenseits der 2.200 Euro das teuerste iPhone aller Zeiten werden. Dan Ives, seines Zeichens Analyst bei Wedbush Securities, erwartet trotzdem, dass Apple zwischen 235 und 240 Millionen iPhone 15 verkaufen wird, vor allem, da viele bestehende iPhone-Nutzer aufgrund des USB-C-Ports auf eines der neuen Modelle umsteigen sollen. Hannes Brecher – Senior Tech Writer – 12464 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018 Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin.

  1. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren.
  2. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.

Autor: Hannes Brecher, 13.06.2023 (Update: 13.06.2023)

Welches iPhone hat die beste Kamera 2023?

Platz 1: iPhone 14 Pro Max – Du spielst mit dem Gedanken, Dir das neue iPhone 14 Pro Max zu kaufen, fragst Dich aber, ob die Kamera des Apple-Flaggschiffs hält, was sie verspricht? Auf die Frage nach einem Handy mit guter Kamera gibt es im Jahr 2023 eine klare Empfehlung: das iPhone 14 Pro Max mit seinen technischen Funktionen,

Mit seinem leistungsstarken Dreifach-Setup bietet Dir das Modell die perfekte Ausstattung für hochwertige Fotos und Videos. Die Hauptarbeit übernimmt dabei eine optisch stabilisierte 48-MP-Weitwinkellinse, die dank einer großen Blende auch bei Dämmerung Top-Fotos liefert. Wenn Du größere Ausschnitte einfangen willst, bietet sich die Ultraweitwinkellinse an.

Diese löst mit 12 MP auf, verfügt über einen eigenen Autofokus und eignet sich somit auch für Makro-Fotos. Um qualitativ hochwertige Zoom-Aufnahmen zu erhalten, kannst Du auf die ebenfalls optisch stabilisierte 12-MP-Tele-Kamera zurückgreifen. Mit der Linse ist eine dreifache optische Vergrößerung möglich.

Welches iPhone ist das Beste für Fotos?

Welches iPhone hat die beste Kamera? (2023) Du fragst dich, welches iPhone die beste Kamera hat ? Unser umfassender iPhone-Kamera-Vergleich deckt alle Modelle ab, vom iPhone 7 bis zum iPhone 14 Pro Max, um dir zu helfen, das ultimative Fotografie-Kraftpaket zu finden. Lies jetzt weiter und finde heraus, welches iPhone das ultimative Fotografie-Kraftpaket für dich ist. Stand Januar 2023 ist das iPhone mit der besten Kamera ganz klar das iPhone 14 Pro oder das iPhone 13 Pro (Max), Ganz klar? Vielleicht doch nicht, aber lese selbst und entscheide danach, welche iPhone Kamera zu Dir am besten passt Hier ist meine Rangliste der letzten iPhones nach Kameraleistung.

  1. iPhone 14 Pro Max
  2. iPhone 14 Pro
  3. iPhone 13 Pro Max
  4. iPhone 13 Pro
  5. iPhone 13
  6. iPhone 12 Pro Max
  7. iPhone 12 Pro
  8. iPhone 12
  9. iPhone 11 Pro (Max)
  10. iPhone 11
  11. iPhone XS (Max)
  12. iPhone XR (Portrait-Fotos nur von Menschen)
  13. iPhone X
  14. iPhone 8 Plus
  15. iPhone 8 (ohne Portrait-Foto Mode)
  16. iPhone 7 Plus

Ja, die Liste ist wenig verwunderlich, denn jedes neue iPhone hatte vor allem eins: eine vielfach verbesserte Kamera! Aufzählungen grün markiert sind meine Empfehlungen, Ich selbst nutze derzeit das iPhone 14 Pro und warte schon sehnsüchtigst auf das September 2023 Event und damit auf das neue iPhone 15 Pro.

Wie viel kostet das iPhone 15 Pro?

IPhone 15 Pro: ab 1.299 Euro. iPhone 15 Pro Max: ab 1.449 Euro.

Wie viel soll iPhone 15 pro Kosten?

Preiserhöhungen möglicherweise nur für die Pro-Modelle – Eine Quelle von Forbes hingegen sagt konkrete US-Preise voraus. Die Pro-Modelle sollen demnach 100 US-Dollar teurer werden. In Deutschland entsprechen 100 US-Dollar bei Apples Smartphone-Preisen derzeit 150 Euro.

iPhone 15: 799 US-Dollar, 999 Euro 15 Plus: 899 US-Dollar, 1.149 Euro 15 Pro: 1.099 US-Dollar, 1.449 Euro 15 Pro Max: 1.199 US-Dollar, 1.599 Euro

Gerüchte zu Apples Preisen sind üblicherweise mit Vorsicht zu genießen. Im Gegensatz zu neuer Hardware, deren Details zum Beispiel aufgrund einer nahenden Fertigung des kommenden iPhone durchsickern könnten, hat Apples Management die volle Kontrolle über die konkreten Preise.

Adblock
detector