Wann Kommt Das Samsung Flip 4 Raus?

Wann Kommt Das Samsung Flip 4 Raus

Samsung Galaxy Z Flip 4
Rückseite des Galaxy Z Flip 4
Hersteller Samsung Electronics
Serie Samsung Galaxy
Veröffentlichung 10. August 2022
Vorgänger Samsung Galaxy Z Flip 3
Verbunden Samsung Galaxy S22, Samsung Galaxy Z Fold 4
Technische Daten
Anzeige Innen: Dynamic AMOLED -Display; 2640×1080; 6,7 Zoll Außen: AMOLED-Display; 260×512; 1,9 Zoll
Hauptkamera 12 Megapixel Ultraweitwinkelkamera, 12 Megapixel Hauptkamera
Frontkamera 10 Megapixel
Aktuelles Betriebssystem Android 12, One UI 4.1
System-on-a-Chip Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
RAM 8 GB
Interner Speicher 128, 256, 512 GB
Konnektivität
Mobilfunknetze 5G / LTE
Anschlüsse USB Typ C
Akkumulator
Typ Lithium-Ionen-Akkumulator 3700 mAh
Wechselbar nein
Abmessungen und Gewicht
Maße ( H×B×T ) Aufgeklappt 165,2 mm × 71,9 mm × 6,9 mm Zugeklappt 84,9 mm × 71,9 mm × 17,1 mm
Gewicht 197 g
Besonderheiten
  • Faltbares Display
  • 120-Hz-Display
  • Zweites Display auf der Außenseite
  • Wireless Charging
  • 5G-Unterstützung
  • IPX8-Zertifizierung

Das Samsung Galaxy Z Flip 4 ist ein faltbares Smartphone des südkoreanischen Herstellers Samsung Electronics, Das Foldable wurde beim Samsung Unpacked Event in London am 10. August 2022 vorgestellt.

Was kostet das neue Z Flip 4?

Samsung Galaxy Z Flip 4 ab € 658,99 (2023) | Preisvergleich Geizhals Deutschland.

Wann kam z Flip 4 raus?

Das Galaxy Z Flip 4 kam am 26. August in den Handel. Beim Speicher habt Ihr die Wahl zwischen 128, 256 und 512 GB und müsst dafür 1099, 1159 beziehungsweise 1279 Euro als unverbindliche Preisempfehlung auf den Tisch legen.

Ist das Galaxy Z Flip 4 gut?

Fazit: Das beste Falt-Smartphone auf dem Markt – Für das Flip 4 gilt das Gleiche wie für das Fold 4: Samsung dreht gekonnt an den richtigen Stellschrauben und legt ein Falt-Smartphone auf den Tisch, das konkurrenzlos gut ist. Die Schwächen bei der Kamera sind der Bauform geschuldet und sollten nicht überbewertet werden. Wir sind uns sicher: Dieser Falter wird ein Kassenschlager.

Wie oft kann man das Flip 4 Falten?

Samsung Galaxy Z Flip4: Display – Das Galaxy Z Flip4 hat zwei Displays. Ein großes 6,7 Zoll AMOLED-Panel im ausgeklappten Status und ein ein kleineres 1,9 Zoll Display für den zugeklappten Zustand, das sich neben den Kameras befindet. Dabei besteht das Innendisplay nicht aus “normalem Glas”, sondern aus Samsungs eigenem “Ultra-Thin-Glass”. Das Display des Z Flip4 lässt sich auf und zuklappen. (Bild: BASIC thinking) Die maximale Helligkeit beträgt wiederum 1200 Nits. Damit kann ist das Display im Alltag gut erkennbar. Nur bei maximaler Sonneneinstrahlung am Strand hatte ich Probleme einen Text zu lesen. Das Innendisplay unterstützt derweil eine Bildwiederholrate von 120 Hertz. Das gewährleistete eine flüssige Nutzung. Das Außendisplay des Flip4 zeigt Benachrichtigungen oder Schnelleinstellungen an. (Bild: BASIC thinking) Das Außendisplay ist im Alltag dabei recht nützlich. So können Anrufe entgegengenommen werden. Außerdem kann man mit kurzen Textbaustein auf Nachrichten antworten.

See also:  Wann Kommen Die Neuen Macbooks Raus?

Ist das Samsung Galaxy Z Flip 4 gut?

Weiterhin innovativ, aber keine Konkurrenz für die S-Reihe – Das Samsung Galaxy Z Flip 4 ist besser als der Vorgänger und bringt weiterhin den gewissen Wow-Effekt, weil man es eben falten kann. Der Hersteller hat viele Mängel vom Vorgänger ausgebessert, allerdings hat die Galaxy S-Reihe weiterhin ihre Daseinsberechtigung.

Welches z Flip ist das beste?

Das Z Flip 4 von Samsung zeigt sich von der besten Seite. Sei es der hochwertige Formfaktor, das brillante Display oder der leistungsstarke Prozessor. Für den Alltag ist das Smartphone einfach ein starker und treuer Begleiter.

Wie lange hält das Samsung Z Flip 4?

Galaxy Z Flip4 – Vergleich der Akkukapazität

Modell Z Flip3 Z Flip4
Akkukapazität (mAh, typisch) 3300 3700
Audiowiedergabezeit Bis zu 51 Stunden Bis zu 56 Stunden
Ladekapazität 15 W Superschnellladen (Ladegerät separat erhältlich) 25 W Superschnellladen (Ladegerät separat erhältlich)

Was ist neu am Z Flip 4?

Fazit vom 26.08.2022 – Das Samsung Galaxy Z Flip 4 zeigt im Test seine verbesserte Hardware. Der Highend-Prozessor Snapdragon 8+ Gen 1 sorgt für Spitzen-Leistung und auch das OLED-Display strahlt nun heller. Hauptaugenmerk ist aber natürlich der Falt-Mechanismus, mit dem das Smartphone komplett zugeklappt werden kann.

  1. Technisch hat sich hier nichts verändert.
  2. Nur vereinzelt wurden Features hinzugefügt, die das Klapp-Display nutzen – beispielweise der „FlexCam”-Modus.
  3. Sie haben also mehr oder weniger die gleiche Erfahrung bei der Benutzung wie bereits beim Vorgänger, nur das Innenleben wurde aufgefrischt.
  4. Nichtdestotrotz: Das Samsung Galaxy Z Flip 4 ist ein Top-Handy.

Vorteile Faltfunktion mit nützlichen Features Top-Performance, auch für Gaming Schönes Display und praktischer Zusatz-Screen Nachteile Nur USB 2 statt USB 3 Kein Netzteil im Lieferumfang Kein Speicherkarten-Slot Samsung Galaxy Z Flip 4 Hier finden Sie empfehlenswerte Angebote für das Samsung Galaxy Z Flip 4.

Wo wird das Z Flip 4 hergestellt?

Startseite Smartphone

SAMSUNG GALAXY Z FOLD 4/SAMSUNG GALAXY Z FLIP 4 Samsung spendiert dem Galaxy Z Flip 4 offenbar einen schnelleren Ladeprozess. Das deuten zumindest Dokumente aus China an. Zum Nachfolger des Samsung Galaxy Z Flip 3 kursieren neue Details im Netz. (Quelle: Samsung)

Neue Details zum Galaxy Z Flip 4 kursieren im Netz. Den Dokumenten einer chinesischen Behörde zufolge soll sich das Foldable mit 25 Watt laden lassen.

See also:  Wann Kommt Das Neue 5 Euro StCk Raus?

Das Galaxy Z Flip 3 von Samsung gehört zu den erfolgreichsten Foldables auf dem Markt und da ist es nur logisch, dass der Hersteller an einem Nachfolger bastelt. Auch wenn es für das Flip 4 noch keinen offiziellen Release-Termin gibt, wird ein Launch im dritten Quartal von 2022 vermutet. Außerdem verrät der Bericht, dass das Smartphone über 5G verfügen und in Vietnam produziert werden soll. Weitere Informationen lassen sich leider nicht aus der chinesischen Zertifizierung beziehen.

» Tipp: Die besten VPN-Anbieter für mehr Sicherheit und Datenschutz » Insider: PS5 kaufen oder vorbestellen: Hier habt ihr die besten Chancen

Nichts verpassen mit dem NETZWELT- Newsletter Jeden Freitag: Die informativste und kurzweiligste Zusammenfassung aus der Welt der Technik!

Wann kommt ein neues Z Flip raus?

Wann erscheinen die Foldables? – Ein südkoreanisches Medium meint, dass Samsung die beiden Foldables am 26. Juli in einem Galaxy Unpacked in Seoul vorstellen wird. Marktstart wäre dann der 11. August 2023. Allerdings gibt es mittlerweile auch andere Stimmen.

Sollte Samsung die Massenproduktion der Smartphones früher starten als üblich, wie ein Tech-Enthusiast behauptet, wäre auch ein Launch der Foldables im Juli möglich. Samsung selbst hat wohl nicht ganz absichtlich einen ungefähren Zeitpunkt und den Ort des “Galaxy Unpacked”-Events bekanntgegeben. Nach einer Pressemitteilung, die mittlerweile nicht mehr aufgerufen werden kann, soll die Veranstaltung Ende Juli in einem Konferenzzentrum in Seoul stattfinden.

Dort würde der Hersteller dann auch die Foldables präsentieren.

Wann kommt das neue iPhone klappbar?

Faltbares iPhone: Erscheinungsdatum und Preis – Eine Quelle aus dem Jahr 2021 sagte, dass wir frühestens 2023 ein faltbares iPhone sehen werden, aber jetzt wird davon ausgegangen (basierend auf mehreren Gerüchten ), dass das iPhone Fold – falls es tatsächlich kommt – frühestens 2025 auf den Markt kommen wird.

  • Es könnte also noch eine Weile dauern, bis ein faltbares iPhone tatsächlich erscheint.
  • Aber da das Unternehmen seine neuen Designs so gut unter Verschluss hält, könnte das Gerät schon weiter sein, als wir vermuten.
  • Natürlich wissen wir auch nicht, wie viel das faltbare iPhone kosten wird, wenn es dann soweit ist, aber wenn man bedenkt, dass viele faltbare Smartphones deutlich mehr als 1.000 € kosten, kann man davon ausgehen, dass man einen hohen Preis zahlen muss.

Das einzige Preisleak, das wir bisher gesehen haben, deutet auf einen Preis von $2.500 hin. Ausgehend von Apples Preispolitik in Deutschland würden wir von einem Startpreis von mindestens 2.700 € ausgehen. Wir empfehlen dir, schon jetzt mit dem Sparen anzufangen.

See also:  Wann Kommen Neue Grafikkarten Raus?

Wann kommt iPhone 15 Flip raus?

In 2023 soll Apple, einem aktuellen Bericht zufolge, ebenfalls mit faltbaren iPhones auf den Markt kommen (Bild: Technizo Concept, LetsGoDigital) Einem aktuellen Bericht aus Südkorea zufolge arbeitet Apple mit Spezialisten bei LG Display an faltbaren iPhones, die offenbar für 2023 geplant sind.

  1. Das möglicherweise iPhone Fold oder iPhone 15 Fold benannte faltbare Handy von Apple könnte zuerst im Klapphandy-Format starten und soll offenbar besonders dünn werden.
  2. Wir alle wissen, dass Apple meistens einige Jahre zuwartet, ehe neue Technologien im eigenen Universum (wieder-) entdeckt werden, dann aber zugegebenermaßen oft auch ausgereifter und zugänglicher für breitere Bevölkungsschichten.

Das könnte sich auch beim Thema faltbare Smartphones und Tablets wiederholen. Während Samsung und Huawei seit nun schon drei Jahren mit faltbaren Designs am Markt vertreten sind und mittlerweile durchaus massentaugliche Designs anzubieten haben, hält sich der iPhone-Hersteller aus Cupertino in Sachen Foldables noch vornehm zurück.

Doch 2023 könnte es auch bei Apple mit faltbaren Smartphones losgehen, erinnert nun einmal mehr ein Bericht zum Thema, Business Korea will von Industrie-Insidern erfahren haben, dass Apple aktuell mit LG Display an einem faltbaren 7,5 Zoll OLED-Display arbeitet, das besonders dünn sein soll und offenbar zuerst in einem Clamshell-artigen Smartphone zum Einsatz kommen wird, mithin also eine Art Klapphandy im Stil des Samsung Galaxy Z Flip3,

Zudem soll Apple hinter den Kulissen auch an einer Art faltbarem Tablet arbeiten, das wie das Samsung Galaxy Z Fold3 (hier bei Amazon erhältlich ) an den Seiten aufklappbar ist. Samsungs Dominanz im Foldable-Sektor mit 87 Prozent Marktanteil im Vorjahr wird laut zitierter Digital Display Supply Chain-Analyse auch nach dem Eintritt Apples in den Foldable-Markt nicht unter 75 Prozent fallen, der Anteil faltbarer Handys am weltweiten Smartphone-Markt soll bis 2023 aber stark auf 90 Millionen Foldables steigen. Alexander Fagot – Managing Editor News – 9127 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016 Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe.

Adblock
detector