Wann Kommt Der Neue Assassins Creed Teil Raus?

Wann Kommt Der Neue Assassins Creed Teil Raus
Wann erscheint Assassin’s Creed Mirage? – Beim Playstation Showcase im Mai wurde angekündigt, dass Assassin’s Creed Mirage am 12. Oktober 2023 erscheinen soll. Bisher stehen die Zeichen gut, dass Ubisoft diesen Termin auch einhalten wird. Der Release von Assassin’s Creed Mirage ist äußerst wichtig, denn Ubisoft muss mit dem Spiel all diejenigen zurückgewinnen, die der Reihe mittlerweile eher skeptisch gegenüberstehen oder sogar den Rücken gekehrt haben. Die Zukunft von Assassin’s Creed

Wann erscheint der neue Assassins Creed?

Assassin‘s Creed Mirage: Release enthüllt – Datum – Wann erscheint Assassin‘s Creed Mirage? Im Rahmen einer großen Präsentation von, dem Showcase 2023, zeigte Entwickler und Publisher Ubisoft endlich neues Material zum nächsten Ableger der inzwischen zwölfteiligen Serie.

  • Auch die meistgestellte Frage der Fans fand endlich eine Antwort.
  • Assassin‘s Creed Mirage feiert seinen Release am 12.
  • Oktober 2023 für, PS4,, Xbox One und,
  • Mit diesem Datum bleibt Ubisoft seinem Versprechen treu, Assassin‘s Creed künftig mehr Luft zum Atmen zu geben und nicht mehr jährlich einen neuen Ableger der erfolgreichen Reihe zu veröffentlichen.

Zwischen dem Release von Assassin‘s Creed Mirage und der Veröffentlichung des Vorgängers, Assassin‘s Creed Valhalla liegen immerhin stolze drei Jahre. Wer pünktlich zum Release starten will, kann – und zwar schon seit einigen Monaten. Assassin‘s Creed Mirage: ab dem 12. Oktober 2023 klettern wir als Basim drauflos. © Ubisoft Worum geht‘s in Assassin‘s Creed Mirage? Wie für die Reihe üblich, überschlugen sich die Spekulationen im Vorfeld, welches Setting Ubisoft für das neue Assassin‘s Creed wählt.

Recht schnell kristallisierte sich jedoch heraus: Es geht zurück zu den Wurzeln der Reihe, in den Mittleren Osten. Schauplatz von Assassin‘s Creed ist der Irak, genauer gesagt das mittelalterliche Bagdad zwischen den Jahren 860 und 870 nach Christus. Im Rahmen einer in 2022 bestätigte der Publisher auch, wen wir im neuen Teil verkörpern werden.

Spieler schlüpfen in die Rolle von Basim, einem angehenden Assassinen, den wir bereits aus Assassin‘s Creed Valhalla kennen. Die Story soll uns zurück in die Heimat des Assassinenordens führen, wo das Kredo der legendären Meuchelmörder seinen Anfang nahm.

Wann kommt AC Mirage raus?

Wann erscheint Assassin’s Creed Mirage? Assassin’s Creed Mirage ist der 13. Teil der Hauptreihe des Action Adventures. Wie Ubisoft bekannt gab, wird Mirage am 12. Oktober 2023 erscheinen.

Was kommt nach AC Valhalla?

| 02.12.2022 – 14:40 Uhr Während “Assassin’s Creed Mirage” von Ubisoft noch keinen finalen Veröffentlichungstermin bekam, keimte das Gerücht auf, dass sich Fans bis August 2023 gedulden müssen. Ubisoft wird mit „Assassin’s Creed Mirage” im kommenden Jahr einen weiteren Teil der populären Reihe auf den Markt bringen. Bisher verzichtete das Unternehmen allerdings auf die Nennung eines Veröffentlichungstermins. Doch es scheint, dass der Zeitraum inoffiziell neu eingegrenzt wurde.

  • Einem Bericht von Insider Gaming zufolge wird Ubisoft „Assassin’s Creed Mirage” im August 2023 veröffentlichen, nachdem das Spiel intern zweimal verschoben wurde.
  • Offiziell ist diese Angabe freilich nicht und in den kommenden Monaten könnte es durchaus zu Planänderungen kommen, selbst wenn Ubisoft momentan von einem August-Release ausgeht.
See also:  Wie Kommt Man Aus Einer Erbengemeinschaft Raus?

Beachtlich ist aber, dass „Assassin’s Creed Mirage” den bisherigen Prognosen zufolge Anfang 2023 erwartet wurde.

In welchem Jahr spielt AC 4?

Assassin’s Creed IV Black Flag beginnt im Jahr 1715, als Piraten ihre eigene gesetzlose Republik errichteten und über Land und See herrschten. Diese Gesetzlosen setzten ganze Flotten außer Gefecht, brachten den internationalen Seehandel zum Stillstand und plünderten unermessliche Reichtümer.

Wie viel wird AC Mirage Kosten?

Assassin’s Creed Mirage erscheint nicht zum Vollpreis – Das kostet Assassin’s Creed Mirage zum Release: Laut Ubisoft wird das Spiel auf allen Plattformen zum Release 50 Euro kosten, also 20 Euro weniger als zuletzt Assassin’s Creed Valhalla zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. 1:50 Assassin’s Creed Mirage – Gameplay-Reveal zum neuen Open-World-Abenteuer

Was ist das älteste Assassins Creed?

12. Assassin’s Creed: Odyssey – In Assassin’s Creed: Odyssey könnt ihr einer leibhaftigen Medusa & anderen Figuren der griechischen Mythologie gegenübertreten. Konnten wir zwar schon in der God of War Trilogie, aber egal. Antikes Griechenland, 431 – 422 v. Chr.: Kassandra oder Alexios’ Abenteuer beginnt bereits 431 v.

Chr. Ab da verbringen sie das nächste Jahrzehnt damit, Anhänger des Kult des Kosmos aufzuspüren, wichtige Artefakte zu finden und ihre Rolle im Peloponnesischen Krieg zu spielen. Odyssey spart dabei nicht an historischen Charakteren wie Alkibiades, Sokrates, Herodot uns anderen Dichtern und Denkern. Die zu bereisende Welt des antiken Griechenlands ist dabei größer als jede andere bisher dargestellte.

Kaum jemand wird dieses Spiel gezockt haben, ohne zumindet ein Mal mit geballter, erhobener Faust “Für Sparta!” gebrüllt zu haben. Der Schluss: Die Fachwelt ist sich noch uneins darüber, in welchem Jahr Assassin’s Creed: Odyssey aufgrund der verschiedenen optionalen Ausgänge tatsächlich endet.

Wer ist der Verräter Assassins Creed?

Hat LIF Soma verraten? – Der Verräter ist Galin. Wenn ihr mit ihm sprecht, berichtet er euch von Visionen, die ihn heimsuchen und die er als Winke des Schicksals deutet. Er wirkt regelrecht besessen von diesen Eingebungen – kein sonderlich vertrauenerweckendes Zeichen. Von Birna lernt ihr hingegen, dass sie in Soma verliebt ist.

Was ist das kürzeste Assassins Creed?

Durchschnittliche Spielzeiten aller Assassin’s Creed-Hauptteile –

13. Assassin’s Creed Rogue (2014) – 10 Stunden, 46 Minuten 12. Assassin’s Creed Revelations (2011) – 12 Stunden 11. Assassin’s Creed Brotherhood (2010) – 15 Stunden 10. Assassin’s Creed Mirage (2023) – Voraussichtlich 15 bis 20 Stunden 9. Assassin’s Creed 1 (2007) – 15 Stunden, 8 Minuten 8. Assassin’s Creed Unity (2014) – 16 Stunden, 27 Minuten 7. Assassin’s Creed 3 (2012) – 16 Stunden, 37 Minuten 6. Assassin’s Creed Syndicate (2015) – 18 Stunden, 58 Minuten 5. Assassin’s Creed 2 (2009) – 19 Stunden, 14 Minuten 4. Assassin’s Creed 4: Black Flag (2013) – 23 Stunden, 28 Minuten 3. Assassin’s Creed Origins (2017) – 29 Stunden, 38 Minuten 2. Assassin’s Creed Odyssey (2018) – 40 Stunden, 36 Minuten 1. Assassin’s Creed Valhalla (2020) – 60 Stunden, 25 Minuten

Damit holt sich Valhalla, wie viele wahrscheinlich schon erwartet haben, den ersten Platz und ist somit das bisher längste Spiel der Reihe. Auf der anderen Seite habt ihr Rogue, das tatsächlich mit knapp 10 Stunden das kürzeste Spiel ist und sich bestens eignet, wenn ihr Lust auf einen kurzen Ausflug in die Assassin’s Creed Welt habt. 1:30 Assassin’s Creed Valhalla – Erster Gameplay-Trailer zeigt wie die Wikinger England erobern Es kommen noch sehr viele Spiele in der Assassin’s Creed-Reihe in Zukunft. Welche das sind und worauf ihr euch freuen dürft, fassen wir für euch hier zusammen:

See also:  Wann Kommt Der Ps5 Edge Controller Raus?

Hat AC Valhalla ein Ende?

The Last Chapter ist in Annikas Augen kein würdiger Abschied für Eivor. Vor wenigen Tagen erschien mit “The Last Chapter” das letzte Content-Update für Assassin’s Creed Valhalla, Nach den drei kostenpflichtigen DLCs Zorn der Druiden, Die Belagerung von Paris und Die Zeichen Ragnaröks bedeutet das gleichzeitig den wohlverdienten Ruhestand für das Spiel.

Aus diesem Grund, und weil bereits im Trailer von “neuen Ufern” die Rede ist, hatte ich klare Vorstellungen davon, was mich zum Ende wohl noch einmal erwarten wird: Eine Questreihe, die uns in ein anderes Gebiet schickt und Eivors Tod erklärt. Aber statt des erhofften, wehmütigen Abschieds, kehre ich Valhalla den Rücken, wie ich es damals begonnen habe: mit einer Enttäuschung.

Spoilerwarnung: Um über das Ende von Valhalla sprechen zu können, kommen wir um Spoiler zu The Last Chapter und dem Hauptspiel logischerweise nicht herum. Annika Bavendiek Für Annika gehört Valhalla zu den schlechteren Assassin’s Creed-Ablegern in ihrem persönlichen Fan-Ranking. Sie hatte durchaus Spaß mit dem Hauptspiel und den DLCs, ist aber auch froh, dass dieses Kapitel nun endet und es mit Mirage hoffentlich wieder besser läuft.

Was ist Assassin’s Creed Infinity?

Was steckt hinter Assassin’s Creed Infinity? – Infinity wird als Hub und Plattform für zukünftige Assassin’s-Creed-Spiele bezeichnet, darunter die heute neu angekündigten Titel Codename Red und Codename Hexe. Ferner bestätigte man die Arbeit an einem eigenständigen Multiplayer-Erlebnis, das via Infinity zugänglich sein soll: “Wir untersuchen gerade, wie wir eigenständige Multiplayer-Erlebnisse in das Assassin’s-Creed-Universum zurückbringen können, die alle mit dem Infinity-Hub verbunden sind”, sagt Ubisofts Marc-Alexis Coté.

“Infinity ist kein Spiel per se”, ergänzt er. “Es wird ein Einstiegspunkt für unsere Fans in das Assassin’s-Creed-Franchise in der Zukunft sein.” Die beiden Spiele Red und Hexe wurden mit einer Animus-ähnlichen Animation vorgestellt, ist Infinity also eine Art Plattform, die einem Animus ähnelt? “Infinity wird ein Knotenpunkt sein, der all unsere verschiedenen Erfahrungen und unsere Spieler auf sinnvolle Weise miteinander verbindet”, sagt Coté.

Das ist immer noch recht vage, zumal man davon spricht, dass Infinity irgendwann “in den kommenden Jahren” an den Start gehen soll. Und auch für die im Zusammenhang damit erwähnten Projekte Red und Hexe gibt es keine Release-Zeiträume. Bis Ubisoft sämtliche Details offenlegt und mehr davon zeigt, wird es wohl noch dauern.

Assassin’s Creed Mirage erscheint 2023 und ihr sollt mit Basim mehr schleichen als sonst Assassin’s Creed Valhalla: The Last Chapter schließt Eivors Geschichte noch 2022 kostenlos ab Assassin’s Creed: Codename Red schickt euch endlich ins feudale Japan Assassin’s Creed: Codename Jade für Smartphones lässt euch China erkunden Erster Teaser zu Assassin’s Creed: Codename Hexe wirft Fragen auf

See also:  Wann Kommt Der Neue X3 Raus?

Wann erscheint Assassin’s Creed Miracle?

September 2022 : Assassin’s Creed Mirage ist ab sofort bei Versendern vorbestellbar: Die Standard-Edition kostet 49,99 € (PS4* / PS5* / Xbox* / PC*) Die Deluxe-Edition liegt bei 59,99 € (PS4* / PS5* / Xbox*)

Was ist das neueste Assassins Creed?

Assassin’s Creed Valhalla (2020) – Assassin’s Creed Valhalla ist der zwölfte Teil der Hauptserie. Das Spiel wurde am 29. April 2020 offiziell angekündigt und erschien am 10. November 2020 für Microsoft Windows, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series, Schauplatz des Spiels sind Nordvege (Norwegen), Englaland (England) und Vinland (Amerika) im 9.

Jahrhundert. Protagonist ist ein Wikinger bzw. eine Schildmaid namens Eivor, das Geschlecht der Figur kann frei gewählt werden. Wie schon bei Assassin’s Creed Odyssey besteht die Möglichkeit, romantische Beziehungen unabhängig vom Geschlecht einzugehen und die Handlung durch verschiedene Dialogoptionen und Verzweigungsquests zu verändern.

Die DLCs spielen in Irland und Paris.

Wer ist der Verräter Assassins Creed?

Hat LIF Soma verraten? – Der Verräter ist Galin. Wenn ihr mit ihm sprecht, berichtet er euch von Visionen, die ihn heimsuchen und die er als Winke des Schicksals deutet. Er wirkt regelrecht besessen von diesen Eingebungen – kein sonderlich vertrauenerweckendes Zeichen. Von Birna lernt ihr hingegen, dass sie in Soma verliebt ist.

Welches Assassins Creed hat das beste Kampfsystem?

Assassin’s Creed: Odyssey – Der neue Teil hat das beste Kampfsystem der gesamten Reihe.

Was ist Assassin’s Creed Infinity?

Was steckt hinter Assassin’s Creed Infinity? – Infinity wird als Hub und Plattform für zukünftige Assassin’s-Creed-Spiele bezeichnet, darunter die heute neu angekündigten Titel Codename Red und Codename Hexe. Ferner bestätigte man die Arbeit an einem eigenständigen Multiplayer-Erlebnis, das via Infinity zugänglich sein soll: “Wir untersuchen gerade, wie wir eigenständige Multiplayer-Erlebnisse in das Assassin’s-Creed-Universum zurückbringen können, die alle mit dem Infinity-Hub verbunden sind”, sagt Ubisofts Marc-Alexis Coté.

  • Infinity ist kein Spiel per se”, ergänzt er.
  • Es wird ein Einstiegspunkt für unsere Fans in das Assassin’s-Creed-Franchise in der Zukunft sein.” Die beiden Spiele Red und Hexe wurden mit einer Animus-ähnlichen Animation vorgestellt, ist Infinity also eine Art Plattform, die einem Animus ähnelt? “Infinity wird ein Knotenpunkt sein, der all unsere verschiedenen Erfahrungen und unsere Spieler auf sinnvolle Weise miteinander verbindet”, sagt Coté.

Das ist immer noch recht vage, zumal man davon spricht, dass Infinity irgendwann “in den kommenden Jahren” an den Start gehen soll. Und auch für die im Zusammenhang damit erwähnten Projekte Red und Hexe gibt es keine Release-Zeiträume. Bis Ubisoft sämtliche Details offenlegt und mehr davon zeigt, wird es wohl noch dauern.

Assassin’s Creed Mirage erscheint 2023 und ihr sollt mit Basim mehr schleichen als sonst Assassin’s Creed Valhalla: The Last Chapter schließt Eivors Geschichte noch 2022 kostenlos ab Assassin’s Creed: Codename Red schickt euch endlich ins feudale Japan Assassin’s Creed: Codename Jade für Smartphones lässt euch China erkunden Erster Teaser zu Assassin’s Creed: Codename Hexe wirft Fragen auf

Adblock
detector