Wann Kommt Der Neue Roborock Raus?

Wann Kommt Der Neue Roborock Raus
Roborock-Neuheiten: Preise und Verfügbarkeit – Alle Geräte der S8-Serie sind in Weiß und Schwarz ab März 2023 in Deutschland zu haben, Der Roborock S8 als “nackter” Saug- und Wischroboter soll dann 699 Euro kosten, für den Roborock S8+ mit Absaugstation will der Hersteller 899 Euro verlangen.

Wann kommt Roborock S8 Pro Ultra in Deutschland?

Roborock S8 Pro Ultra, S8+ und S8 – News-Update 27. April 2023 Der Roborock S8 Pro Ultra ist ab sofort im Handel verfügbar. Erhältlich ist das neue Roborock Spitzenmodell bei Amazon, MediaMarkt und Saturn. Der Aktionspreis von 1399 Euro statt 1499 Euro gilt noch bis zum 10.

  1. Mai 2023. S8 Pro Ultra bei Amazon News-Update 19.
  2. April 2023 Roborock gibt den Verkaufsstart des neuen Saugroboter-Spitzenmodells Roborock S8 Pro Ultra und dem Roborock S8 Plus bekannt.
  3. Ab dem 27.
  4. April sind beide Modelle im Handel erhältlich.
  5. Der Roborock S8 Pro Ultra startet mit 100 Euro Rabatt zum Angebotspreis von 1.399 Euro (1.499 Euro UVP) auf Amazon,

Der Roborock S8 Pro Plus ist unter anderem bei Media Markt und Saturn in den Farben Schwarz und Weiß für 899 Euro (UVP) erhältlich. News-Update 23. März 2023 Den Roborock S8 gibt es nur noch heute zum Angebotspreis von 549,00 Euro. Auf Amazon und OTTO ist der Saugroboter bereits ausverkauft.

Etwas länger läuft die Vorverkaufsaktion beim Online-Händler Geekbuying, der den Saugroboter noch bis zum 24. März für 561,65 Euro im Angebot hat. Um weitere $15 kannst du den Preis senken, indem du PayPal / Kreditkarte als Bezahlmethode wählst. Der Versand erfolgt innerhalb von 2-7 Werktagen aus dem EU-Warenlager.

Roborock S8 bei Geekbuying News-Update 13. März 2023 Mittlerweile ist auch der Verkaufsstart des Roborock S8 bekannt. Pünktlich zum Frühjahrsputz wird der neue Roborock Saugroboter ab dem 16. März im Handel erhältlich sein. Im Zeitraum vom 16. bis 22. März gibt es den Roborock S8 zum Angebotspreis von nur 549,00 Euro statt 699,00 Euro (UVP).

Wann kommt Roborock S8 nach Deutschland?

Der Roborock S8 ist nun seit ein paar Wochen verfügbar und derzeit für 699 Euro bestellbar, beispielsweise bei Amazon oder auch bei Otto. Doch ab sofort könnt ihr endlich auch den Roborock S8+ ab 899 Euro mit Absaugstation sowie den Roborock S8 Pro Ultra (1.499 Euro UVP) mit umfangreicher Reinigungsstation bestellen.

Was ist der neueste Roborock?

Roborock S8 Pro Ultra Saug- und Wischroboter – Besonderheiten und Funktionen – Bei Roborock S8 Pro Ultra handelt es sich um das neue Flaggschiff aus dem Hause Roborock. Dabei wollen wir die Hauptfunktionen gesondert voneinander betrachten: Saugen, Wischen und die Stärke der multifunktionalen Ladestation.

Wann kommt der Roborock S7 Max?

Update 6.6.: Verkaufsstart mit Rabatt terminiert – Mittlerweile hat Roborock bekanntgegeben, dass der neue S7 Max Ultra ab dem 15. Juni 2023 erhältlich sein und zu diesem Termin mit einem satten Rabatt in Höhe von 250 Euro starten soll. : Roborock S7 Max Ultra: Neuer Saugroboter mit Mopp-Trocknung und mehr kommt nach Europa

Wann erscheint Roborock S7 MaxV Ultra?

Der Roboter-Schrank von Ori schafft Raum in kleinen Wohnungen – Wer nach dem derzeit besten Saug-Wisch-Roboter sucht, könnte ihn mit dem Roborock S7 Maxv Ultra aber definitiv finden. Vorausgesetzt das Portmonee ist gut gefüllt und in der Wohnung ist genug Platz für die monströse Station.

Der Roborock S7 Maxv Ultra ist ab sofort erhältlich. Alternativ ist auch der Roborock S7+ einen Blick wert. Den gibt es schon ab 890 Euro mit Absaugstation. Das Tauschen der Lappen ist eigentlich gar nicht so dramatisch. Apropos Tausch: Etwas schwierig gestaltet sich aktuell die Suche nach passenden Ersatzbeuteln – hier mangelt es schlicht noch an Angeboten.

Bei der offiziellen Anlaufstelle, die Roborock dem stern genannt hat, ist erst Mitte Juni mit einer Lieferbarkeit zu rechnen. Wer schneller Ersatz benötigt, sollte bei Aliexpress und ähnlichen Plattformen nach Beuteln für den “Q7 Max” suchen – hierbei handelt es sich um identische Staubsäcke.

Welche Firma steckt hinter Roborock?

Die Produkte von Roborock sind jetzt in Amazon in ganz Europa erhältlich PEKING, 10. Oktober 2018 /PRNewswire/ – Roborock, der Designhersteller hinter dem mit hohen Bewertungen ausgezeichneten Xiaomi Saugroboter, hat im vergangenen Jahr weiterhin Staubsauger zu einem großartigen Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Markt gebracht, nämlich den Flaggschiff-Saugroboter Roborock S5 im Jahr 2017 und vor Kurzem Roborocks kostengünstige Saugroboter-Serie Xiaowa. Roborock Xiaowa Series Roborocks Saugroboter waren zu Beginn des Jahres 2018 in den US-Markt vorgedrungen und sind jetzt auf Amazon in Europa (insbesondere Vereinigtes Königreich, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien) erhältlich. Dieser Schritt hat zum Ziel, die große Nachfrage nach Roborock-Produkten in Westeuropa zu befriedigen und ist ein integraler Bestandteil der weltweiten Expansionspläne von Roborock.

Roborock Xiaowa-Serie: Der ideale Saugroboter zum günstigen Preis Seit der erfolgreichen Markteinführung des kostengünstigen Saugroboters Xiaowa Lite durch Roborock im März 2018 hat Roborock zwei weitere Xiaowa-Modelle auf den Markt gebracht – den Xiaowa und den Xiaowa Plus, die beide über die Saug- und Wischfunktion verfügen.

Roborock Xiaowa Highlights: 1. Saug- und Wischfunktion Saugt und wischt für sauberere Böden. Hocheffizienter Reinigungsmodus, Reinigung in Z-Form. Die gleichmäßige Befeuchtung des Mikrofasermopps und der 140 ml große Wassertank ermöglichen ein kontinuierliches feuchtes Wischen über 45 bis 60 Minuten.2.

Starke Saugkraft von 1800 pa Verwendet einen bürstenlosen Hochleistungslüfter, der für eine bessere Reinigungsleistung bis zu 1800 pa Luftdruck liefert.3. Leistungsstarker 2600-mAh-Akku Ein 2600-mAh-Lithium-Ionen-Akku ermöglicht eine Laufzeit von 1,5 Stunden. Unterstützt automatische Lade- und Wiederaufnahmefunktion.

Die Reinigung wird dort wiederaufgenommen, wo sie unterbrochen wurde.4.640 ml große Staubkammer Die große Staubkammer reduziert die Notwendigkeit des häufigen Ausleerens. Roborock Xiaowa Plus Der Roborock Xiaowa Plus ist eine verbesserte Version des Roborock Xiaowa in Bezug auf Saugkraft (2000 pa) und Akkukapazität (5200 mAh).

  1. Der Roborock Xiaowa Plus ist in Grau erhältlich und unterscheidet sich so von den traditionell in Weiß erhältlichen Saugrobotern Roborock S5 und Xiaomi.
  2. Verfügbarkeit Besuchen Sie die offizielle Website von Roborock, um weitere Informationen zu erhalten.
  3. Links zu in Amazon Deutschland erhältlichen Roborock-Produkten: Roborock S5 – https://amzn.to/2NS6d22 Roborock Xiaowa E20 – https://amzn.to/2PKiind Roborock Xiaowa E25 – https://amzn.to/2Ny9PC6 Roborock Xiaowa Lite C10 – https://amzn.to/2QH50co Informationen zu Roborock Roborock ist ein Unternehmen mit Xiaomi als Investor, das auf die Forschung, Entwicklung und Produktion intelligenter Haushaltsgeräte spezialisiert ist.
See also:  Wann Kommt Hogwarts Legacy FR Die Nintendo Switch Raus?

Roborock ist ein Mitgliedsunternehmen von Xiaomi Ecological Chain und seine Produkte machen einen bedeutenden Teil des Xiaomi Smart Home -Ökosystems, auch bekannt als Mijia, aus. Für Updates folgen Sie Roborock auf Facebook, Foto – https://mma.prnewswire.com/media/766132/Roborock_Xiaowa_Series.jpg

Was ist besser als Roborock S7?

Ecovacs Deebot T9 überzeugt mit hoher Saugkraft – Der Ecovacs Deebot T9 kann bei der Teppichreinigung mit dem Roborock S7 mithalten. Von Generation zur Generation hat Ecovacs die Reinigungsleistung optimiert. Die starke Saugkraft von 3000 Pa (vs. Roborock S7: 2500 Pa) trägt sicherlich ihr Übriges zum guten Resultat bei.

Wie viel Quadratmeter schafft der Roborock S7?

Reinigt und reinigt und reinigt Der 300-ml-Wassertank kann bis zu 200 qm 6 in einem Durchgang tiefenreinigen. Die Stromversorgung erfolgt über einen 5200-mAh-Li-Ionen-Akku, der mit einer einzigen Ladung bis zu 3 Stunden 7 durchhält.

Ist xiaomi und Roborock das gleiche?

Meilensteine des Unternehmens – Im Juli 2014 wurde Roborock gegründet. Nach einer Investition von Xiaomi im September 2014 wurde Roborock Teil des Xiaomi-Ökotops. Im September 2016 wurde mit dem Mi Home Saugroboter das allererstes Produkt auf den Markt gebracht, das sich dann schnell zum meistverkauften Robotersauger in China entwickelte.

Am 27. März 2017 wurde der Mi Home Saugroboter in Taiwan auf dem Markt vorgestellt und setzte innerhalb eines Monat 15.000 Einheiten mit einem Verkaufswert von 130 Millionen NTD um. Am 19. September 2017 hat Roborock das zweite Produkt auf den Markt gebracht. Der Roborock Saugroboter erbrachte im Crowd-Founding innerhalb von 4 Stunden über 10 Millionen CNY.

Im November 2019 hat Roborock den Roborock S5 Max auf den Markt gebracht, mit präziser Wasserregelung und der Möglichkeit, nach einem festgelegten Plan zu reinigen. Am 6. Januar 2020 hat Roborock mit dem Roborock H6 den ersten kabellosen Stabstaubsauger der Welt mit einem LiPo-Hochleistungsakku vorgestellt.

Bei der Entwicklung, die drei Jahre in Anspruch nahm, haben wir all unsere Erfahrung aus unserer Produktentwicklung einfließen lassen. Am 29. April 2020 hat Roborock ein neues Produkt veröffentlicht: der Roborock S6 MaxV mit einer hochmodernen Stereokamera zur intelligenten Hindernisvermeidung. Auf Basis eigener ReactiveAI-Algorithmen erreichte Roborock so ein neues Level an Intelligenz.

Im Mai 2020 wurde die mehrstufige Kartierung beim Roborock S6 MaxV eingeführt, durch die Kundinnen und Kunden die Reinigung verschiedener Etagen individuell anpassen können. A m 11. Januar 2021 hat Roborock mit dem Roborock S7 den ersten Saugroboter der Welt präsentiert, der Sonic Mopping mit Mop-Lifting kombiniert.

Welche Roborock ist der beste?

Roborock S7 – bestes Preis-Leistungs-Verhältnis im Test – Mit Roborock S7 entscheiden sich Nutzer ein bewährtes Premium-Modell von Roborock. Neben der effektiven Saugkraft von 2.500 Pa trumpft dieser mit einer starken Wischfunktion auf. Der Roborock S7 Saugroboter versetzt die Wischplatte in vielfache Schwingung und imitiert damit das händische Wischen durch Vibration.

Das Ergebnis: Schmutz wird effektiver entfernt, als es durch eine herkömmliche Wischfunktion möglich ist. Auch Roborock S7 MaxV punktet mit dieser innovativen Wischfunktion. Bei Roborock heißt das VibraRise. Ein weiteres Extra, für alle, die viele Teppiche in der Wohnung verteilt haben, ist die Anhebefunktion der Wischplatte.

Niedrige Teppiche schützt Roborock S7 und hebt die Platte an, damit diese nicht nass werden. Im Test funktionierte das vor allem bei Fußmatten sehr gut. Natürlich lassen sich zum Schonen von Teppichen bei der Nassreinigung weiterhin No-Go-Bereiche in der App einrichten. Die Absaugstation von Roborock S7 ist die erste ihrer Art, die per Beutel aber auch beutellos nutzbar ist (David Wulf / home&smart) Wir empfehlen Roborock S7 Nutzern, die sich neben einer effektiven Saugleistung auch eine starke Wischfunktion wünschen,

In beiden Bereichen lieferte Roborock S7 im Test sehr gute Ergebnisse und zählt zu den aktuell besten Saug- und Wischrobotern, die derzeit erhältlich sind. Eine weitere Innovation stellt die optionale Absaugstation dar. Sie ist die erste am Markt, die entweder mit Beutel aber auch komplett beutellos nutzbar ist.

Das spart Ressourcen und Geld, da Nutzer nicht zwingend Beutel nachkaufen müssen. Diese Absaugstation ist auch mit Roborock S7 MaxV kompatibel.

Wann kommen neue Saugroboter?

Marktstart, Preise, Technische Daten – Im März 2023 landen Roborock S8, S8+ sowie S8 Pro Ultra im deutschen Handel. Der Robrock S8 mit Ladestation kostet 699 Euro, der S8+ mit Absaugstation 899 Euro und der S8 Pro Ultra 1.499 Euro. In der nachfolgenden Tabelle findet ihr noch einmal alle wichtigen technischen Daten sowie die Unterschiede.

S8 & S8+ S8 Pro Ultra
Farben Schwarz & Weiß Schwarz & Weiß
Abmessungen – mit Dock (L x W x H) 350 x 353 x 965 mm 350 x 353 x 965 mm
Abmessungen – ohne Dock (L x W x H) 314 x 457 x 383 mm 426 x 514 x 450 mm
Bürstenart Doppel-Gummibürsten Doppel-Gummibürsten
Automatische Anhebung der Bürste ja
Max. Saugkraft 6000 Pa 6000 Pa
Staubbehälter 350 ml 350 ml
Mopp-System VibraRise 2.0 Wischsystem VibraRise 2.0 Wischsystem
Mopp-Frequenz (Vibration) bis zu 3000 Mal/min bis zu 3000 Mal/min
Automatische Anhebung der Mopp bis zu 5 mm bis zu 6 mm
Wassertank 300 ml 200 ml
Akkuleistung 5200 mAh 5200 mAh
Geräuschentwicklung (Balanced Modus) 67 dB 67 dB
Navigation LiDAR LiDAR
Hindernisvermeidung Reactive 3D Reactive 3D
Schwellenhöhe 2 cm 2 cm
Staubbeutel-Kapazität (Dock) 2,5 l 2,5 l
Filterklasse Staubbeutel E12 2,5 l
Frischwassertank 3,5 l
Dreckwassertank 2,9 l

Roborock S8-Reihe technische Daten Die CES 2023 in Las Vegas läuft bis zum 8. Januar. Auf unserer großen Übersichtsseite findet ihr die Produkt-Highlights der Messe im Überblick.

» Tipp: Die besten VPN-Anbieter für mehr Sicherheit und Datenschutz » Insider: PS5 kaufen oder vorbestellen: Hier habt ihr die besten Chancen

Nichts verpassen mit dem NETZWELT- Newsletter Jeden Freitag: Die informativste und kurzweiligste Zusammenfassung aus der Welt der Technik!

Was kostet der Roborock S7 Plus?

669, 00 € Versand frei! Top 10 Saugroboter. Mehr Roborock Produkte.

Was kostet der Roborock S7 Ultra?

Roborock S7 MaxV Ultra ab 1.109,00 € (Juni 2023 Preise) | Preisvergleich bei idealo.de.

Wie hoch ist Roborock S7 MaxV Ultra?

Maße – Der Roborock S7 MaxV Roboter misst 35,0 cm in der Breite und Tiefe und 9,65 cm in der Höhe. Wir haben die Dockingstation mit einer Höhe von 42,0 cm, einer Breite von 41,0 cm und einer Tiefe von 49,5 cm gemessen. Dies ist ein ziemlich großer Bau, der erstmal in Ihren Haushalt passen muss, was Sie vor dem Kauf genau bedenken sollten. Der Roborock S7 MaxV Ultra benötigt viel Stauraum (Bild: Reoverview)

Kann der Roborock S7 Treppen erkennen?

Ja. Integrierte Absturzsensoren erkennen jedes Gefälle und verhindern, dass der Roboter abstürzt.

Hat der Roborock S7 Kameras?

Wesentliche technische Details des Roborock S7 –

Maße und Gewicht 35,3cm x 35 x 9,65cm (gleiche Maße wie seine Vorgänger); 4,7 kg
Laufzeit 180 Minuten ~ 250 – 300 m²
Funktionen wischt und saugt
Bürsten Haupt- (aus Gummi) und Seitenbürste (aus Silikon)
Sprachassistenten Kompatibel mit Alexa, Google Home, Siri
Staubbehälter fasst 470 ml
Wassertank fasst 300 ml, elektrisch regulierbar
Lautstärke bis zu 71 dB
Saugkraft 2500 Pa
Hindernisüberwindung 2 cm
UVP 549 €

Designtechnisch hat sich nicht viel getan: Der S7 sieht dem S6 MaxV sehr ähnlich und unterscheidet sich auch in den Maßen nicht. Das betrifft auch den Wassertank und den Staubbehälter. Hier hat sich lediglich die Form der Behälter geändert. Die Kamera ist aus dem Gehäuse verschwunden. Die Ladestation hat kein Kabelmanagement mehr, sodass die Kabel lediglich mit einem beiliegenden Klettband organisiert werden können. Sie besitzt zudem zwei kleine Bürsten, die Staub und Spinnenweben beim Auffahren des Roborocks entfernen sollen und so den reibungslosen Kontakt beim Laden absichern.

Der Roborock kann wie gewohnt per App und Sprachsteuerung aktiviert werden. Letzteres beinhaltet Amazon Alexa, Google Home und Siri und gibt Zugriff auf grundlegende Funktionen, wie Starten, Stoppen und Suchen des Saugroboters. Zudem befinden sich auf dem Gehäuse drei Buttons, die Spot-Cleaning, Zurück zur Ladestation und natürlich das Ein- und Ausschalten bzw.

Pausieren des S7 ermöglichen. Außerdem kann darüber eine Kindersicherung aktiviert werden. Der Roborock setzt nach wie vor auf die Light Detection and ranging, kurz Lidar-Technologie, um eine zentimetergenaue Karte der Umgebung zu erstellen. Das Fehlen der Dual-Kamera, die der S6 MaxV noch mit sich brachte, führt dazu, dass der S7 weniger Hindernissen ausweicht.

Wer sich über “Dog Poo”-Detection gefreut hatte, muss nun mit weniger Ausweichgesuchen des Roborocks klar kommen. Dennoch, der Roborock S7 findet seinen weg zuverlässig und arbeitet zeittechnisch gesehen sehr effizient. Er fährt ohne Kamera zwar mehr Gegenstände an, beschädigt diese aber dank des gummierten Stoß-Sensors im Frontbereich nicht.

Der Laserturm ist weiterhin flexibel mit Sensor ausgestattet, sodass auch beim Unterfahren von z.B. Schränken, weder Roborock noch Schrank Schaden nehmen. Sechs Absturzsensoren sorgen das sichere Arbeiten an Abgründen. Der Roborock erkennt sehr zuverlässig Räume, die später via App benannt, ausgewählt und weitere Einstellungen, wie die Wasserzufuhr pro Raum vorgenommen werden können.

  • Für die Mehretagenreinigung lassen sich bis zu 4 Karten anlegen.
  • Ein Problem, das vielen Saugrobotern gemein ist, bringt auch der Roborock mit sich: Lose und besonders leichte Teppiche und Vorleger faltet er eher zusammen und schiebt sie beiseite, als sie zu befahren.
  • Helfen kann, die Teppiche mit etwas Gummierung darunter weniger rutschig zu gestalten, was auch allgemein sicherheitstechnische Vorteile für den Haushalt mit sich bringt.

Teppiche können per Einstellung generell vermieden oder generell, also auch im Wischmodus, befahren werden. Zudem kann die Wischplatte angehoben werden, wie weiter unten noch genauer beschrieben wird. Der Roborock S7 setzt auf den gleichen Motor, wie der S6 MaxV.

  • Mit einer Saugkraft von 2500 Pascal können sich beide sehen lassen und erzielen die mit besten Saugergebnisse am Markt.
  • Ob Haferflocken, Mehl oder Reiskörner, der Roborock bekommt sie alle und das auch auf harten Teppichen.
  • Eine 100-prozentige Reinigung erreicht man jedoch nicht ganz, d.h.
  • Kleinere Rückstände insbesondere in Randbereichen zu Wänden und Schränken erfordern ein manuelles Nachreinigen.

Das gilt übrigens auch für Ecken, die der S7 mit seiner runden Form nicht erreicht. Die Teppicherkennung erlaubt dem Roborock seine Saugkraft auf entsprechenden Untergründen zu erhöhen. Neu ist, dass Teppiche auch in der Karte eingezeichnet werden. Allgemein stehen dem Roborock 4 Saugstufen zur Verfügung (Leise, Balanciert, Turbo und Max).

Die Lautstärke scheint sich nur wenig zu vorhergehenden Modellen verändert zu haben und liegt vergleichbar zwischen 55 und 71 dB. In der neuen schwimmenden (also mit flexibler Aufhängung) Bürste aus Gummi, sammeln sich Erfahrungsberichten zufolge weniger Haare. Zudem kann die Hauptbürste auseinander gebaut werden und so Haare an der Seite leicht entfernt werden.

Das bisher vorhandene kleine Haarentfernungstool ist daher nicht mehr im Roborock Gehäuse montiert. Sollten sich dennoch Haare verfangen, was insbesondere bei langen Haaren im Haushalt droht, schneiden diese schnell in den Gummi ein. Ein Problem was auch Vorgängermodelle schon kannten und einen gelegentlichen Wechsel der Hauptbürste bedingt. Ansonsten zeigt die neue Bürste einen stärkeren Bodenkontakt und löst damit Dreck am Boden gut ab.

Was ist der beste Saug und wischroboter?

Roborock S7 MaxV Ultra: Der Saug-Wisch-Roboter Testsieger – Der Roborock S7 MaxV Ultra ist der beste Saugroboter mit Wischfunktion, den Sie aktuell kaufen können. Der Roborock S7 MaxV Ultra kostete zum Zeitpunkt unseres Tests rund 1.400 Euro und ist damit nicht gerade ein Schnäppchen. Dafür profitieren die Käufer von einem qualitativ hochwertigen sowie leistungsstarken Saugroboter mit Wischfunktion und einer vollautonomen Absaug- und Reinigungsstation.

  1. Die Ultra Station leert den Staubtank des Saugroboters automatisch, füllt den Wassertank regelmäßig wieder auf und reinigt die Wischpads an der Unterseite.
  2. Diese 3 Features nehmen den Käufern viel Arbeit ab und sparen ihnen eine Menge Zeit.
  3. Der Saugroboter mit Wischfunktion ist qualitativ hochwertig verarbeitet, besitzt ein optisch ansprechendes Design und lässt sich intuitiv mit Sprachbefehlen und via Roborock-App bedienen.

Mithilfe seiner fortschrittlichen LDS-Lasernavigation und seiner intelligenten Hinderniserkennung findet sich der Roborock S7 MaxV Ultra in sämtlichen Räumlichkeiten zurecht und weicht Hindernissen sowie Treppenstufen automatisch aus. Im mehrwöchigen Test des Roborock S7 MaxV Ultra konnte uns das leistungsstarke Flaggschiffmodell vollständig überzeugen und lässt die meisten Konkurrenten weit hinter sich.

Der Saugroboter mit Wischfunktion besitzt eine sehr hohe Saugkraft von maximal 5.100 Pascal und reinigt sowohl Hartböden als auch Teppiche gründlich. Seine aktive VibraRise-Wischfunktion übt auf die Böden einen hohen Druck aus und kann damit selbst hartnäckige Flecken entfernen. Dank einer Betriebszeit von bis zu 3 Stunden eignet sich der Robosauger zudem für große Wohnungen und mehrstöckige Häuser.

Für den Datenschutz ist ebenfalls gesorgt, denn sämtliche Aufnahmen werden laut Roborock sofort gelöscht. Zudem erhielt der Saugroboter vom TÜV Rheinland das Zertifikat „Sicheres Smarthome-Produkt”. Bis auf den vergleichsweise hohen Kaufpreis konnten wir keine wirklichen Nachteile entdecken und können den Roborock S7 MaxV Ultra somit in jedem Fall weiterempfehlen.

ansprechendes und hochwertig verarbeitetes Design intuitive Bedienung und großer Funktionsumfang zuverlässige Navigation und hohe Betriebszeit sehr hohe Reinigungs- und Wischleistung

Technische Daten

Was ist MaxV bei Roborock?

Nachteile –

Die Hindernisvermeidung vermeidet nicht perfekt alle Gegenstände Bietet nur mittelmäßige Reinigungsergebnisse auf Teppichen

Der Roborock S7 MaxV ist ein leistungsstarker Saugroboter mit präziser und fortschrittlicher Navigation, guten Reinigungsergebnissen und einer KI-gestützten Hindernisvermeidung. Dank seiner Teppicherkennung und Wischmopp-Anheb-Funktion eignet er sich besonders gut für Haushalte mit Teppichen und ist auch eine gute Wahl für Haustierbesitzer.

Der Roboter lässt sich sehr intuitiv bedienen und verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, die in seiner App verfügbar sind. Allerdings ist er etwas teuer und die Hindernisvermeidung weicht nicht allen Gegenständen perfekt aus. Die Reinigungsergebnisse auf Teppichböden sind außerdem nur mittelmäßig und der Wassertank ist recht klein.

Insgesamt ist der Roborock S7 MaxV dennoch eine gute Wahl für diejenigen, die bei ihrem Saugroboter Wert auf eine starke Saugleistung und eine fortschrittliche Navigation legen. Roborock S7 MaxV (Bild: Reoverview) Der Roborock S7 MaxV ist ein Upgrade des und stellt in Bezug auf seine Navigationsfähigkeit, Saugkraft und Wischfunktion eine Verbesserung dar. Der S7 MaxV ist mit einer maximalen Saugkraft von 5100 Pa viel leistungsfähiger als sein Vorgänger, da die Saugkraft des S6 MaxV nur 2500 Pa beträgt. Roborock S7 MaxV und Roborock S6 MaxV von oben Der Roborock S7 MaxV unterscheidet sich vom dadurch, dass er wesentlich leistungsstärker ist (die Saugleistung des Roborock S7 beträgt nur 2500 Pa) und eingebaute Frontkameras hat, die eine Objekterkennung nutzen.

: Diese Version verfügt über den gleichen Roboter, hat aber zusätzlich noch eine automatische Absaugstation zur automatischen Entleerung des Staubbehälters. : Diese Version kommt mit dem exakt gleichen Roboter, hat aber zusätzlich eine fortschrittliche automatische Reinigungsstation, die automatisch den Staubbehälter leeren, den Mopp waschen und trocknen, sowie den Wassertank auffüllen kann.

Wir haben den Roborock S7 MaxV nach unserer getestet, die aus objektiven und subjektiven Testkriterien besteht.

Warum wischt der Roborock nicht?

Saugroboter/Wischroboter wischt nicht mehr & tropft – Das hilft! Immer wieder kommen von Nutzern Hilferufe, dass ihre, wie die von Roborock oder Ecovacs, nicht mehr richtig wischen. Oft liegt es daran, das die Leitung, die Düsen oder schlicht der Wassertank verstopft ist.

Welcher Roborock hat eine Kamera?

Bei dem Roborock S6 MaxV handelt es sich um einen schlauen, lasernavigierten Saugroboter mit Wischfunktion. Schlau deshalb, weil er über eine Stereo-Kamera verfügt, welche durch eine KI-Dual-Kamera (künstliche Intelligenz) auch kleine Objekte wir Schuhe, Kabel oder sonstige kleine Gegenstände erkennt.

Wie sicher ist Roborock?

Fazit – Zwei Premium-Sauger überzeugten durch sichere Datenübertragung und gut geschützte Apps: iRobot und Vorwerk. Die Datenschutzerklärungen von Vorwerk und Dyson erfüllten alle Informationsansprüche der Tester. Auch wenn sich iRobot in der Erklärung eine umfangreiche und für den Betrieb des Gerätes sicherlich nicht notwendige Datenerfassung erlaubt, haben Kunden immerhin die Möglichkeit, frühzeitig davon Kenntnis zu nehmen.

Insgesamt verdienen sich iRobots Roomba 980 sowie Vorwerks Kobold VR300 im Kurztest die Höchstwertung mit drei von drei Sternen. Dysons 360 Eye erhält aufgrund teilweise unverschlüsselter lokaler Kommunikation nur zwei von drei erreichbaren Sternen. Für den Hersteller sollte es allerdings ein Leichtes sein, diese Schwachstelle zu beseitigen.

Aufgrund teilweise grober Sicherheitsmängel bei der Datenübertragung, der Ausleitung von Daten an Dritte, nicht nachvollziehbarem Datendurst der App sowie deutlichem Nachbesserungsbedarf bei der Erklärung zum Umgang mit Kundendaten erhält der Roborock S55 nur einen von drei möglichen Sternen.

Wann kann man Roborock S8 kaufen?

Was meint ihr dazu? – Wenn man so die S8 Reihe mit der S7 MaxV vergleicht, gibt es ein paar interessante Neuerungen, aber halt auch nur ein paar wenige. Die meisten Verbesserungen hat das Ultra Modell erhalten, welches jetzt nicht nur die Wischplatte, sondern auch die Walzen bei Bedarf anheben kann, zudem wird nach der Selbstreinigung jetzt das Wischpad von dem integrierten Heizluftgebläse getrocknet.

Außerdem wurde die Wischfunktion um ein weiteres Vibrationsmodul erweitert und hat somit noch mehr Leistung. Da bin ich wirklich auf einen Praxis-Test gespannt, wie sich zwei Vibrationsmotoren auf die Wischleistung auswirken. Was alle Modelle spendiert bekommen haben, ist die Doppelwalze zum Saugen mit einer verbesserten Saugkraft, zudem haben sie jetzt auch alle eine integrierte Objekterkennung und können somit viel besser und schneller navigieren und Gegenstände erkennen.

Schade wird es für einige sein, dass man den S8+ jetzt nur noch mit Staubbeutel nutzen kann und nicht mehr die Möglichkeit besitzt ihn Beutellos zu nutzen. Hier geht man einen Schritt zurück und nimmt den Leuten die Möglichkeit, selbst zu wählen. Im März 2023 soll die S8 Reihe verfügbar sein und soll mit folgenden Preisen an den Start gehen: Nur der Roby S8 699 €, Roborock S8 + mit Absaugstation für 899 € und das High End Modell, der S8 Pro Ultra für 1499 €,

Das sind schon echte Ansagen, günstig wird es also leider auch 2023 bei Roborock nicht. Was aber auch zu erwarten war. Denn Roborock hat ihre Fangemeinde und sie wissen, was sie an den Geräten haben. Ja auch ich bin ein Fangirl, wie man sicherlich auch merkt. Aber so eine Anschaffung überlegt man sich dann doch 3x bei den Preisen, dafür hat man aber auch viel davon und kauft sowas nicht allzu häufig.

Sollten wir ihn bekommen, werden wir ihn auch ausgiebig testen und euch Bericht erstatten. Wäre euch es wert, mehr Freizeit zu erlangen, weil so ein Saugroboter euch Arbeit abnimmt? Bin auf eure Meinungen gespannt.

Wie hoch ist der Roborock S7 MaxV Ultra?

Maße – Der Roborock S7 MaxV Roboter misst 35,0 cm in der Breite und Tiefe und 9,65 cm in der Höhe. Wir haben die Dockingstation mit einer Höhe von 42,0 cm, einer Breite von 41,0 cm und einer Tiefe von 49,5 cm gemessen. Dies ist ein ziemlich großer Bau, der erstmal in Ihren Haushalt passen muss, was Sie vor dem Kauf genau bedenken sollten. Der Roborock S7 MaxV Ultra benötigt viel Stauraum (Bild: Reoverview)

Was kostet der neue Roborock S8?

Roborock S8 ab 549,00 € (Juni 2023 Preise) | Preisvergleich bei idealo.de.

Adblock
detector