Wann Kommt Die 4080 Raus?

Wann Kommt Die 4080 Raus
RTX 4080: Release der kleineren Variante noch unklar – Wann erscheint die RTX 4080? Wartet man auf die RTX 4080 mit 16 GB, dann bleibt alles beim Alten. Die neue Grafikkarte von Nvidia soll wie gehabt am 16. November 2022 erscheinen. Alle, die eine RTX 4080 mit 12 GB, beziehungsweise die vermutlich betitelte RTX 4070ti kaufen möchten, müssen sich weiterhin in Geduld üben.

  • Nvidia selbst gab bisher noch keinen Release für die Grafikkarte bekannt, dessen Rebranding intern scheinbar noch nicht vollständig abgeschlossen ist.
  • Affiliate Link Seid ihr auf der Suche nach der großen Schwester der RTX 4080? Dann schaut doch in unserem vorbei und verpasst fortan keinen Verkauf mehr.

: RTX 4070 Ti kaufen: Verschollene Grafikkarte von Nvidia endlich verfügbar

Wie viel wird die RTX 4000 kosten?

RTX 4090 und 4080: Günstiger im Nvidia-Shop – So gibt es die Founders Edition der RTX 4090 mittlerweile ab 1.769 Euro. Im Oktober startete die Karte noch für 1.949 Euro. Bereits zuvor hatte man die Karte zweimal herunter korrigiert: einmal im Dezember auf 1.859 Euro und ein weiteres Mal im März auf 1.819 Euro. Auch die Founders Edition der RTX 4080 wird günstiger. Die steht seit neuestem zu einem Preis von 1.329 Euro im Nvidia-Shop zum Verkauf. Zum Erscheinungstermin betrug die UVP der Karte hingegen noch 1.469 Euro. Allerdings blieb dieser Preis nicht lange bestehen, denn auch hier hatte man den Preis der Karte im Dezember auf 1.399 Euro abgesenkt,

Wie viel wird die 4070 kosten?

NEWS Eine solche Situation hatten wir bereits bei der GeForce RTX 4070 Ti, allerdings reibt man sich nach Monaten und schlechter Verfügbarkeit sowie der teilweise bewusst hoch angesetzten Preise noch immer verwundert die Augen, wenn Grafikkarten direkt verfügbar und zudem leicht unter der unverbindlichen Preisempfehlung erhältlich sind. Es ist offenbar ein Preisdruck entstanden, der durch die immer günstiger werdende Radeon RX 7900 XT ausgelöst wird. Diese kostet aktuell ab 848 Euro, Eine Radeon RX 6950 XT der vorherigen Generation ist ab 649 Euro zu haben und je nach Spiel und Anforderung liegt eine Radeon RX 6800 XT hinsichtlich der Leistung mit einer GeForce RTX 4070 gleichauf, kostet mit 569 Euro jedoch deutlich weniger.

  • In Vorbereitung auf einen möglichen Start der weiteren RDNA-3-Modelle (Radeon RX 7800 und Radeon RX 7700) soll NVIDIA Vergünstigungen für seine Boardpartner vorbereiten.
  • Dies melden IgorsLab und DigiTimes,
  • Diese erhalten einen Rabatt auf das GPU+Speicher-Package der GeForce RTX 4070 und sollen diesen günstigeren Preis dann auch an den Markt weitergeben.

Somit könnten wir entsprechende Modelle unter der Preismarke von 600 Euro sehen. Aber noch sehen wir nur den normalen Preiskampf im Preisbereich von 500 bis 700 Euro. Die Grafikkarten-Hersteller und -Shops positionieren ihre Modelle, bzw. Artikel entsprechend und daher rutschen einige auch unter die unverbindliche Preisempfehlung.

Ein gewisses Inventar an GeForce-RTX-30-Karten scheint zudem noch vorhanden zu sein, so dass NVIDIA und einige Boardpartner keine Eile darin sehen, den Preis der GeForce RTX 4070 weiter zu reduzieren. Zunächst müssen die älteren Karten abverkauft werden, was auch dem baldigen Start der GeForce RTX 4060 zu Gute kommen soll.

Wie schon zum Start kann man nun die Diskussion losbrechen, ob eine GeForce RTX 4070 650+ Euro kosten darf, oder nicht. Das Preisgefüge ist ohne Frage deutlich nach oben gerutscht. An dieser Situation wird sich auf absehbare Zeit jedoch wenig ändern – einerseits weil die Grundvoraussetzungen am Markt nun einmal so sind, wie sie sind (begründet vor allem durch die herrschende Inflation in allen Produktbereichen) und andererseits weil es auch am entsprechenden Gegenpol seitens AMD fehlt.

Wann kann man RTX 4080 kaufen?

Hier könnt ihr die RTX 4080 kaufen – Die NVIDIA GeForce RTX 4080 sollte eigentlich heute erst um 15 Uhr erscheinen, aber auf eBay gab und gibt es bereits einige andere Angebote – diese liegen aber deutlich über der UVP. Auch, wenn die Händler selbst seriös sind, können wir solche Preise nur bedingt empfehlen. Ebay:

Palit Nvidia RTX 4080 GameRock 16 GB für 1785€ hier kaufen Palit RTX 4080 Gamerock für 1799,99€ kaufen KFA2 RTX 4080 16 GB SG 1-Click OC für 1824,99€

Hier wird die RTX 4080 am 16.11.2022 verfügbar sein:

RTX 4080 bei Amazon kaufen RTX 4080 bei Mindfactory RTX 4080 auf Alternate kaufen RTX 4080 bei Computeruniverse kaufen RTX 4080 bei MediaMarkt RTX 4080 bei Saturn RTX 4080 auf Notebooksbilliger (NBB) RTX 4080 auf Caseking kaufen

Wird die RTX 4080 noch günstiger?

Nvidia senkt Preise: GeForce RTX 4080 & RTX 4090 werden günstiger Chiphersteller dreht einmal mehr an der Preisschraube für seine High-End-Grafikkarten GeForce RTX 4080 und RTX 4090. Die UVP der beiden Spitzenmodelle sank in den letzten Monaten um 10 Prozent.

Drittanbieter sind jedoch weiterhin günstiger als die Founders Edition. Profitierten Händler zum Start der Nvidia GeForce RTX 40-Familie aufgrund hoher Nachfrage von ihren Mondpreisen, folgt nun der Preissturz. Dieser zeigt sich erneut auch in der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) seitens Nvidia und der hauseigenen Founders Edition.

Lag der Preis für eine GeForce RTX 4080 und RTX 4090 einst bei 1469 Euro respektive 1949 Euro, werden im aktuell nur noch 1329 bzw.1769 Euro aufgerufen. Grund scheint dabei nicht unbedingt (nur) die Nachfrage der Ada Lovelace-Grafikkarten zu sein, sondern wohl eher die Kursentwicklung zwischen US-Dollar und Euro.

Eine offizielle Verkündung von Preissenkungen ist seitens Nvidia allerdings nicht zu erwarten. Schließlich ist der Hersteller bekannt für seine unkommentierten, dynamischen Preisanpassung im eigenen Store. Ein zeigt, dass der Chiphersteller trotz Anpassung seiner UVP dem Marktpreis nicht gerecht wird.

Die Nvidia GeForce RTX 4080 wird im Custom-Design von Palit, KFA2 und Zotac bereits für unter 1200 Euro angeboten. Für die RTX 4090 werden hingegen von gleichen Drittanbietern inklusive Gainward nur noch 1699 Euro, wenn nicht sogar 1649 Euro aufgerufen.

See also:  Wie Bekomme Ich Das Wlan Passwort Raus?

Nvidia senkt UVP der RTX 4080 und 4090 um 10 % Drittanbieter-Karten sind günstiger als Founders Edition Grund für Preissturz: Wechselkurs zwischen US-Dollar und Euro RTX 4080 schon ab 1200 €, RTX 4090 ab 1649 € erhältlich 1000-Euro-Marke der RTX 4080 in Sichtweite Schallmauer der RTX 4090 wohl bei 1500 € liegen

Siehe auch: GeForce RTX 4090, GeForce RTX 4080, Nvidia GeForce RTX 4090, GeForce RTX 4070, GeForce RTX 4000, Geforce RTX 40 Series, Nvidia GeForce RTX 40 Nvidia Aktienkurs in Euro Beliebt im Preisvergleich

Grafikkarten:

: Nvidia senkt Preise: GeForce RTX 4080 & RTX 4090 werden günstiger

Wann kam die RTX 4070 TI raus?

Update #7 (12.04.2023): Offizielle Vorstellung – Nvidia hat die GeForce RTX 4070 12G offiziell vorgestellt. Die neue Mittelklasse-Grafikkarte startet am 13. April für 599 US-Dollar, wobei hierzulande etwa 659 Euro für die Founders Edition fällig werden.

  • Die günstigsten Custom-Modelle dürfte sich in einer ähnlichen Preisregion ansiedeln.
  • Analog zur RTX 4070 Ti kommt hier der 295 mm² große AD104-Chip zum Einsatz, der hier allerdings über 46 Shader-Multiprozessoren mit insgesamt 5.888 Shader-Kernen verfügt.
  • Somit besitzt das non-TI-Modell etwa 23 Prozent weniger Shader.

Der Takt sinkt ebenfalls um rund 135 MHz, wodurch die FP32-Rechenleistung rechnerisch um 27 Prozent geringer ausfällt. Bild: Nvidia Laut Nvidia soll die RTX 4070 im Schnitt etwa 15 bis 20 Prozent langsamer sein als die RTX 4070 Ti, womit in etwa das Niveau einer RTX 3080 erreicht werden dürfte. Gepaart wird der Ada-Lovelace-Chip mit 12 GB GDDR6X-Speicher mit einer Übertragungsrate von 504 GByte/s. Die TDP gibt der Hersteller mit 200 Watt an, in Spielen soll der Verbrauch zumeist bei etwa 190 Watt liegen.

Wird die RTX 4070 günstiger?

50 Euro Rabatt pro Chip – Angeblich soll Nvidia eine Rabattaktion geplant haben, bei der Dritthersteller einen RTX 4070-Chip für jeweils 50 Dollar weniger erhalten sollen. Wenn diese Vergünstigung an die Endkunden weitergegeben wird, wären das immerhin rund acht Prozent Rabatt.

Wann kommt die 4090 TI raus?

Nvidia GeForce RTX 4090: Erste Preise von Asus, MSI und Gigabyte Obwohl noch gut zwei Wochen bis zum angekündigten Markt­start der neuen 4090-Grafikkarten Zeit ist, ha­ben die ersten Händler verschiedene Modelle ge­lis­tet., Gi­ga­byte und MSI be­rei­ten jetzt den Ver­kaufs­start vor.

  • So wurden die ersten Modelle bereits beim US-Händler Newegg sowie beim europäischen Online-Händler Proshop gesichtet.
  • Das meldet das,
  • Proshop bietet dabei schon jetzt eine größere Vielfalt und niedrigere Preise an, als sie bei Newegg zu sehen waren.
  • Interessant für alle, die auf die neue Nvidia-Serie warten, ist vor allem der Preis bei Asus, Gigabyte und MSI.

Die liegen nach dem ersten Vergleich jetzt zwischen 1899 Euro und 2549 Euro. Die günstigsten Modelle sind die Gigabyte WindForce, ASUS TUF und MSIs Gaming Trio. Alle diese Karten bieten Standardtaktraten. Das günstigste übertaktete Modell ist die Inno3D X3 OC für 2.099 Euro.

Grafikkarten mit Flüssigkeitskühlung, wie die INNO3D iChill Frostbite, iChill Black oder MSI Suprim Liquid X, sind zwischen 2299 und 2399 Euro zu haben. Die ASUS ROG Strix-Serie ist die teuerste GPU und beginnt bei 2529 Euro. Das Übertaktungsmodell kostet 20 Euro mehr, sodass es wenig Grund gibt, die Nicht-OC-Variante zu wählen.

Die Nvidia GeForce RTX 4090 GPU kommt offiziell am 12. Oktober 2022 auf den Markt. Dann sollen die Designs von Nvidia und kundenspezifischen Kartenpartnern für die Öffentlichkeit verfügbar sein. Nvidia hatte im September einen ersten Ausblick auf die neuen RTX 4000-Grafikkarten geboten.

Technische Daten der Nvidia GeForce RTX 4000-Serie
RTX 4090 RTX 4080 (16 GB) RTX 4080 (12 GB)
Architektur Ada Lovelace Ada Lovelace Ada Lovelace
Fertigung TSMC N4 TSMC N4 TSMC N4
GPU AD102 AD103 AD104
SMs 128 76 60
CUDA-Kerne 16.384 9.728 7.680
Basis-Takt 2.230 MHz 2.210 MHz 2.310 MHz
Boost-Takt 2.520 MHz 2.510 MHz 2.610 MHz
FP32-Leistung 82,6 TFLOPS 48,8 TFLOPS 40,1 TFLOPS
Speicher 24 GB GDDR6X 16 GB GDDR6X 12 GB GDDR6X
Interface 384 Bit 256 Bit 192 Bit
Durchsatz 21 Gbps 21 Gbps 21 Gbps
Bandbreite 1.008 GB/s 736 GB/s 504 GB/s
TDP 450 Watt 320 Watt 285 Watt
Preis 1.949 Euro 1.469 Euro 1.099 Euro
Release 12. Oktober November November

Siehe auch: Gaming, Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafikkarten, Grafikchip, Raytracing, GeForce RTX 4090, Ada Lovelace, TSMC N4 Nvidia Nvidia Aktienkurs in Euro Beliebt im Preisvergleich

Grafikkarten:

: Nvidia GeForce RTX 4090: Erste Preise von Asus, MSI und Gigabyte

Wie viel Watt für 4080?

Welches Netzteil für eine Grafikkarte mit NVIDIA RTX 4080 GPU in Frage kommt, hängt nicht zuletzt von der verwendeten CPU und Deiner sonstigen Systemausstattung ab. Die pauschal empfohlene Mindest-Leistung für das Netzteil liegt laut Hersteller bei 850 Watt.

Ist RTX 4070 gut?

GPU-Riegel oder die läääääängste Grafikkarte der Welt? – Obwohl die RTX 4070 von Zotac zu den stärkeren Grafikkarten unseres Testspektrums zählt, ist sie gleichzeitig auch eine der leiseren. So bringt sie es im Test während des Spiele-Betriebs auf schlappe 1,5 Sone.

Während des normalen Desktop-Betriebs bleibt die Grafikkarte ganz still. Ansonsten kommen klassische Lüfter zum Einsatz, welche die Temperatur unseres Testmodells unter niedrigen 64 Grad Celsius hielten. Heißer wurde die Karte selbst bei Verwendung anspruchsvollster Software nicht. Die Zotac RTX 4070 benötigt in ihrer Leistungsklasse ziemlich wenig Strom.

Unser System verlangte im Spielebetrieb durchschnittlich 346 Watt. Die ähnlich starke Radeon RX 6900 XT der Vorgeneration braucht fast 200 Watt mehr. Im Idle messen wir an unserem System 76 Watt, was immer noch nicht die Welt ist. Die Ausstattung der Zotac RTX 4070 ist typisch.

  • Als Monitorschnittstellen sind drei DisplayPorts und ein HDMI gegeben.
  • Der effektive Kühlkörper lässt den Platzverbrauch der Grafikkarte auf absurd lange 35,6 Zentimeter wachsen und belegt im Gehäuse drei Slots.
  • Damit ist sie die längste Grafikkarte im aktuellen Testfeld.
  • Testcenter: Grzegorz Glonek Redaktion: Rian Voß Shop-Empfehlung für Zotac Gaming GeForce RTX 4070 AMP AIRO 12GB GDDR6X (ZT-D40700F-10P) Quelle: BestCheck.de | Preise inkl.

MwSt. zzgl. Versand Weitere Angebote vergleichen

Wie stark wird die RTX 4070?

NVIDIA GeForce RTX 4070: Starke Leistung, hohe Effizienz – Spiele mit Upscaling: 1920×1080 Ryzen 9 7900X, 32,0 GByte DDR5-6000, Windows 11

avg. FPS 99th FPS

Zotac RTX 4090 Amp! Extreme DLSS Qualität + Frame Generation 213,1 155,7 RTX 4070 Founders Edition DLSS Qualität + Frame Generation 159,2 118,0 RTX 3080 Founders Edition DLSS Qualität 115,0 89,1 Radeon RX 6800 FSR Qualität 108,2 88,0

0,0 44,0 88,0 132,0 176,0 220,0

Die GeForce RTX 4070 verfügt über 5888 CUDA Cores und einen Boost-Takt von 2475 MHz, also deutlich mehr als noch die RTX 3070. Mit einem 12 GB großen GDDR6X Grafikspeicher und einem 192-Bit-Speicherkontroller ist sie ideal für alle, die in WQHD mit hohen FPS zocken wollen. Aber auch 4K ist mit der RTX 4070 gut möglich, DLSS 3.0 macht’s möglich! Die Gainward RTX 4070 ist schick: Der Look erinnert an Carbon und das beleuchtete Logo macht in jedem Case etwas her. DLSS (Deep Learning Super Sampling) 3.0 ist NVIDIAs neuer Trumpf und basiert auf maschinellem Lernen. Künstliche Intelligenz (AI) trägt hier zur Verbesserung der Bildqualität und -performance in Echtzeit bei.

  1. Das besondere Feature von DLSS 3.0 ist die sogenannte “Frame-Generation”,
  2. Hierbei wird mithilfe einer künstlichen Intelligenz ein Bild in einer niedrigeren Auflösung gerechnet und dann mithilfe von auf künstlicher Intelligenz basierenden Algorithmen hochskaliert, denn das braucht deutlich weniger Leistung.

Oder auf gut deutsch: deutlich mehr FPS! Hol dir die RTX 4070 für nur 599€

Welche 4080 ist die Beste?

Die besten nVidia GeForce RTX 4080 Grafikkarten – Test 2023

Leistungssieger
Produkt ASUS ProArt GeForce RTX 4080 16GB OC ASUS ROG Strix GeForce RTX 4080 OC 16GB
HardwareSchotte Tech-Index 90,3% 89,0%
Bewertung
Grafikchipsatz nVidia GeForce RTX 4080 (AD103-300-A1) nVidia GeForce RTX 4080 (AD103-300-A1)

Wie viel wird die 4060 kosten?

Nvidia sieht sich starker Kritik ausgesetzt – Auf den ersten Blick ist ein sehr schnell unter die UVP sinkender Preis etwas, auf das wohl viele lange gewartet haben. So wie im Falle der RTX 4060 Ti dürfte es aber dann doch nicht erhofft worden sein. Der Grund: Viele empfinden die UVP der neuen Nvidia-Grafikkarte als klar zu hoch.

  • Das gilt auch unserer Einschätzung nach, wie ihr im Test zu der RTX 4060 Ti lesen könnt: Geforce RTX 4060 Ti im Test: Was kann die erste neue Nvidia-Grafikkarte für unter 500 Euro? Der Preis ist aber längst nicht der einzige Kritikpunkt.
  • Neben der überschaubaren VRAM-Ausstattung von 8,0 GByte stehen außerdem die relativ geringe Speicherbandbreite und der Vergleich mit der RTX 3060 Ti aus der Vorgängergeneration im Mittelpunkt.

Die RTX 4060 Ti kann ihren Vorgänger oft nur um Prozentwerte im einstelligen Bereich schlagen und liegt teilweise sogar dahinter. Das ändert sich zwar, wenn die RTX-4000-exklusive Technik der Frame Generation hinzu kommt, die Zwischenbilder per KI berechnen lässt.

Noch ist die Frame Generation aber nur in wenigen Titeln verfügbar. Den Kritikpunkt der VRAM-Menge geht Nvidia durch die für Juli angekündigte RTX 4060 Ti mit 16,0 GByte VRAM an. Ihre UVP liegt allerdings bei nochmal deutlich höheren 549 Euro. Auch dieser Preis dürfte zwar schnell im Handel unterboten werden.

Kritik für die Kosten wird sich Nvidia aber wohl dennoch gefallen lassen müssen. Wie denkt ihr über den Preis der neuen Geforce RTX 4060 Ti? Ist ihre UVP von 439 Euro durchaus angemessen? Oder müsste ihr Preis deutlich sinken, um die RTX 4060 Ti zu einer ernst zu nehmenden Option für euch zu machen? Falls letzteres gilt: Zu welchem Preis genau könntet ihr euch vorstellen, bei der RTX 4060 Ti zuzuschlagen? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen und diskutiert mit!

Sollte man auf RTX 4000 warten?

Das meinen wir – Unserer Meinung nach solltet ihr mit dem Kauf einer Grafikkarte warten, wenn ihr nicht gerade jetzt unbedingt einen neuen Beschleuniger braucht. Denn die neuen Generationen von Nvidia und AMD in Form von RTX 4000 und RX 7000 sollen noch in diesem Jahr erscheinen.

Einen genauen Release-Zeitraum gibt es zwar noch nicht, in den vergangenen Jahren wurden die neuen Modelle meist jedoch in den späten Herbstmonaten auf den Markt gebracht. Außerdem sollen noch im zweiten Quartal 2022 die ersten dedizierten Spieler-Grafikkarten von Intel erscheinen. Das könnte ebenfalls zu einer Verschiebung bei den Preisen führen.

Wie seht ihr das? Jetzt eine neue Grafikkarte kaufen oder auf die neue Generation warten? Oder ist Warten ein schlechter Ratschlag, weil es eine Binsenweisheit ist, dass Hardware immer besser wird? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Welche RTX ist die beste Preis Leistung?

GeForce RTX 3060 Ti und RTX 4070 Ti an der Spitze – Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in 4K mit DLSS respektive FSR bietet die GeForce RTX 3060 Ti, die sich vor der GeForce RTX 4070 Ti, der Radeon RX 6700 XT und GeForce RTX 3080 10 GB platziert.

Welche 4090 ist die Beste?

Platz 1 – Asus TUF RTX 4090 O24G Gaming Platz 1 und damit die beste GeForce RTX 4090 Grafikkarte laut unseren Tests, ist die Asus TUF RTX 4090 O24G Gaming. Überzeugt haben uns vor allem die hervorragenden Betriebseigenschaften, d.h. die niedrigen Temperaturen und der Geräuschpegel unter Last.

Wird die RTX 4070 günstiger?

50 Euro Rabatt pro Chip – Angeblich soll Nvidia eine Rabattaktion geplant haben, bei der Dritthersteller einen RTX 4070-Chip für jeweils 50 Dollar weniger erhalten sollen. Wenn diese Vergünstigung an die Endkunden weitergegeben wird, wären das immerhin rund acht Prozent Rabatt.

Wie viel kostet die 4090?

Fazit: RTX 4090 vs. RTX 3090 – Der Sprung zwischen den Generationen ist gewaltig. Für 1399 Euro ergattern Gamer bei Amazon eine RTX 3090,1838 Euro kostet die günstigste RTX 4090 beim Versandriesen. Ergibt einen Preisunterschied von rund 32 Prozent. Bei den verglichenen technischen Spezifikationen und Leistungsdaten ergibt der Preis von 1399 Euro für die RTX 3090 im Jahr 2023 keinen Sinn.

Hier sollten Sie eindeutig zur RTX 4090 greifen. Wer nicht mehr als 1400 Euro ausgeben will, sollte ebenfalls nicht zur RTX 3090 greifen. Hier bietet sich eine RTX 4080 an, die ebenfalls mehr Leistung als die RTX 3090 hat und um die 1429 Euro bei Amazon kostet. Die RTX 4080 ist gar einen Funken schneller als die RTX 3090 Ti für 1599 Euro.

Sollte die RTX-3000-Serie von Nvidia nicht erheblich im Preis fallen, greifen Sie also auf jeden Fall zur neuen Generation (Stand 31. Januar 2023). Quellen: nvidia.com, youtube.com/LinusTechtips, PCGameshardware.de

Was wird die RTX 4060 kosten?

Nvidia sieht sich starker Kritik ausgesetzt – Auf den ersten Blick ist ein sehr schnell unter die UVP sinkender Preis etwas, auf das wohl viele lange gewartet haben. So wie im Falle der RTX 4060 Ti dürfte es aber dann doch nicht erhofft worden sein. Der Grund: Viele empfinden die UVP der neuen Nvidia-Grafikkarte als klar zu hoch.

Das gilt auch unserer Einschätzung nach, wie ihr im Test zu der RTX 4060 Ti lesen könnt: Geforce RTX 4060 Ti im Test: Was kann die erste neue Nvidia-Grafikkarte für unter 500 Euro? Der Preis ist aber längst nicht der einzige Kritikpunkt. Neben der überschaubaren VRAM-Ausstattung von 8,0 GByte stehen außerdem die relativ geringe Speicherbandbreite und der Vergleich mit der RTX 3060 Ti aus der Vorgängergeneration im Mittelpunkt.

Die RTX 4060 Ti kann ihren Vorgänger oft nur um Prozentwerte im einstelligen Bereich schlagen und liegt teilweise sogar dahinter. Das ändert sich zwar, wenn die RTX-4000-exklusive Technik der Frame Generation hinzu kommt, die Zwischenbilder per KI berechnen lässt.

  • Noch ist die Frame Generation aber nur in wenigen Titeln verfügbar.
  • Den Kritikpunkt der VRAM-Menge geht Nvidia durch die für Juli angekündigte RTX 4060 Ti mit 16,0 GByte VRAM an.
  • Ihre UVP liegt allerdings bei nochmal deutlich höheren 549 Euro.
  • Auch dieser Preis dürfte zwar schnell im Handel unterboten werden.

Kritik für die Kosten wird sich Nvidia aber wohl dennoch gefallen lassen müssen. Wie denkt ihr über den Preis der neuen Geforce RTX 4060 Ti? Ist ihre UVP von 439 Euro durchaus angemessen? Oder müsste ihr Preis deutlich sinken, um die RTX 4060 Ti zu einer ernst zu nehmenden Option für euch zu machen? Falls letzteres gilt: Zu welchem Preis genau könntet ihr euch vorstellen, bei der RTX 4060 Ti zuzuschlagen? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen und diskutiert mit!

Adblock
detector