Wann Kommt Fall Raus?

Wann Kommt Fall Raus
Wird auch oft gesucht Zwischen zwei Leben 6. Oktober 2017 (Vereinigte Staaten) In the Deep 16. Juni 2017 (Vereinigte Staaten) Frozen – Eiskalter Abgrund 5. Februar 2010 (Vereinigte Staaten)

Wann kommt der Film Fall in Deutschland?

Der US-Kinostart von ‘Fall’ ist am 12. August 2022 und die Deutschland-Premiere im Heimkino am 15. Dezember 2022 erreicht.

Wann kommt der Film Fall im Kino?

Fall – Fear Reaches New Heights (Originaltitel: Fall ) ist ein US-amerikanisch – britischer Survival thriller aus dem Jahr 2022 von Scott Mann mit Grace Caroline Currey und Virginia Gardner in den Hauptrollen. In den Vereinigten Staaten kam er am 12. August 2022 in die Kinos.

Ist der Film Fall in echt passiert?

Ist “Fall” eine wahre Geschichte? – Das Wichtigste zuerst: Wenig überraschend, erzählt der spannende Film nicht von einer wahren Geschichte und wurde – an sich – auch nicht von einer inspiriert. Der Turm, der als Vorlage für den in “Fall” diente, wird aber oft von Fallschirmspringern genutzt, die erst den Turm hinaufklettern und dann hinunterspringen.

Wie heißt der Film Fall auf Netflix?

Das ist “Fall – Fear Reaches New Heights” – Denn genau darum geht es in „ Fall – Fear Reaches New Heights “. In dem Survial-Thriller sitzen zwei Freundinnen auf einem 600 Meter hohen Fernsehturm mitten in der Wüste auf einer nur wenige Quadratmeter großen Plattform fest.

Wann kommt Fall auf DVD?

Produktinformationen

Laufzeit ‎1 Stunde und 51 Minuten
Sprache, ‎Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Seitenverhältnis ‎16:9 – 1.85:1, 16:9 – 1.77:1
Studio ‎Alive AG
Erscheinungstermin ‎ 28. August 2009

Welche Kino Filme kommen 2023 raus?

Timothée Chalamet spielt Willie Wonka, Leonardo DiCaprio für Scorsese – Außerdem wird Regie-Altmeister Ridley Scott seinen jüngsten Film über Napoleon mit Joaquin Phoenix präsentieren, Timothée Chalamet den jungen Willie Wonka in eine Vorgeschichte zu “Charlie und die Schokoladenfabrik” spielen.

Horrorregisseur Ari Aster (“Midsommer”) zeigt aktuell im Kino die vierstündige Horrorkomödie namens “Beau Is Afraid” – ebenfalls mit Phoenix. David Fincher bringt den Neo-Noir Thriller “The Killer” mit Michael Fassbender heraus. Martin Scorsese arbeitet erneut mit Leonardo DiCaprio und Robert De Niro zusammen – für dieLiteraturverfilmung “Killers of the Flower Moon”, ein fast vierstündiger Film mit einer unvergesslichen Hauptdarstellerin, der 36-jährigen Lily Gladstone.

Sie verkörpert eine der reichen Frauen des wohlhabenden Osage-Volkes, die eine Ehe eingeht mit Ernest Burkhart, dem Neffen eines einflussreichen Onkels (De Niro). Unter der Bevölkerung und besonders vielen Osage Frauen gibt es eine Reihe mysteriöser Morde. Das Kinojahr bot “Im Westen nichts Neues”, Neues über Batman und Hits wie “Triangle of Sadness”, “Minions 2”, “Mittagsstunde” und “Top Gun: Maverick”. Weitere Informationen Richard Siedhoff ist einer der wenigen Stummfilmpianisten Deutschlands. Er erzählt, wie Musik vor hundert Jahren für die Filme gemacht wurde – bis heute. 5 Min Zwei Dramen hoffen auf Oscars, für die sie Filmmusik komponiert hat. Ein Gespräch über Dirigentinnen, Komponistinnen, dunkle Töne und Island. 6 Min Wie hat sich die Musik als Begleitung und Ergänzung zum Film in 110 Jahren verändert? Eine Übersicht zum Hören vom Stummfilm bis zur Serie wie “The Last of Us”. Im Kostümdrama spielt eine Hamburgerin mit. Wim Wenders ist im Wettbewerb mit einem Drama – und zeigt im Programm auch die Doku “Anselm”. Die Indie-Produktion um eine Waschsalon-Besitzerin, eine wilde Mischung aus Komödie, Martial-Arts und Science Fiction, hat sieben Oscars abgeräumt. Die Psychiatrie-Doku “Sur l’Adamant” von Nicolas Philibert holte am Sonnabend den Hauptpreis des Festivals.

Regisseur Christian Petzold wurde ebenfalls ausgezeichnet. Bei der Gala in Hollywood gewann das Drama des Wolfsburger Regisseurs Edward Berger vier Oscars. Bester Film ist “Everything Everywhere All at Once”. Der Schauspieler spricht im NDR Interview über Kunst, Spiritualität und den Thriller “Inside”, in dem er einen Meisterdieb in New York spielt.

Seit drei Jahren ist die Zahl der Streaming-Services in den USA stark gewachsen. Der Kampf um die Gunst der Zuschauer geht quasi in die nächste Staffel. In ihrem Kommentar fordert Kinokritikerin Walli Müller dazu auf, verstärkt das gemeinsame Erlebnis im großen Kinosaal zu suchen.

Kann man Fall auf Netflix schauen?

Kann man The Fall auf Netflix schauen? – The Fall – Tod in Belfast online anschauen: Stream, kaufen, oder leihen – Du kannst “The Fall – Tod in Belfast” bei Netflix, MagentaTV, Netflix basic with Ads legal im Stream anschauen oder bei Google Play Movies, Amazon Video, Apple TV als Download kaufen.

Wie endet der Film The Fall?

Handlung – Die Rahmenhandlung spielt neben der fiktiven Erzählebene in den 1920er Jahren in Los Angeles. In einem Krankenhaus trifft der nach einem gefährlichen Stunt schwer verletzte Roy Walker auf das fünfjährige Mädchen Alexandria, das sich beim Orangenpflücken den Arm gebrochen hat.

  1. Die Ärzte offenbaren Roy, dass er seine Beine vermutlich nicht mehr wird nutzen können.
  2. Zudem hat ihn seine große Liebe verlassen, die eigentlich den Schauspieler begehrt, für den er den Stunt ausführte.
  3. Roy Walker beginnt, dem Mädchen eine Geschichte über eine Gruppe von sechs Abenteurern zu erzählen.

In die Geschichte lässt Roy Gegebenheiten und Personen aus der Haupterzählebene einfließen. Alle sechs Abenteurer verbindet das Ziel, aus verschiedenen persönlichen Gründen Rache an dem bösen Gouverneur Odious zu nehmen. Das junge Mädchen ist von der Geschichte derart fasziniert, dass es nun regelmäßig den bettlägerigen Roy besucht und ihn drängt, die Geschichte fortzuführen.

  1. Roy nutzt die Neugier des Mädchens aus und bittet es, für ihn Morphin aus der Apotheke zu stehlen.
  2. Innerhalb des Märchens gelingt es der Gruppe bald, bis zur Residenz des Gouverneurs vorzudringen.
  3. In der Haupterzählebene verschlechtert sich der Gesundheitszustand von Roy jedoch erheblich, sein Lebenswille schwindet immer mehr.
See also:  Wann Kommt Iphone 11 Raus?

Nach einem missglückten Selbstmordversuch, für den Alexandria Morphin des Zimmergenossen stiehlt, erleidet Roy einen Nervenzusammenbruch. Die kleine Alexandria versucht später erneut, diesmal auf eigene Faust, Morphin für Roy zu stehlen, stürzt dabei jedoch und verletzt sich am Kopf, woraufhin sie operiert werden muss.

  • Roy besucht nun Alexandria an deren Krankenbett und beginnt, die Geschichte zu Ende zu erzählen.
  • Roy lässt die Protagonisten seiner Erzählung bei Kämpfen mit den Wächtern des Gouverneurs einen nach dem anderen sterben.
  • Unter Tränen bittet Alexandria ihn um ein Happy End der Geschichte.
  • Roy ist jedoch von seinem Schicksal in der realen Welt so deprimiert, dass es ihm schwerfällt, die Geschichte mit einem positiven Ende zu versehen.

In letzter Sekunde jedoch lässt er die Hauptperson seines Märchens den Kampf gegen den Gouverneur überleben. Der Film endet damit, dass sich die Patienten des Krankenhauses gemeinsam einen Film anschauen, in dem Roy Walker mitgespielt hat. Roy ist verwundert darüber, dass die Szene, die ihn fast das Leben gekostet hatte, aus dem Film geschnitten wurde.

Wie wurde der Film Fall gedreht?

Inhalt – Becky hält die Idee von Hunter für eher mittelmäßig Becky und Hunter sind beste Freundinnen. Kletterbegeisterte Freundinnen. Doch der letzte gemeinsame Ausflug in eine Felswand endete tragisch. Beckys Ehemann Dan greift eine Sekunde ins Nichts und stürzt in die Tiefe.

  • Ein Jahr später ist Becky auf dem Weg ein Wrack zu werden.
  • Ihre Trauer ertränkt sie im Alkohol und mit Hunter hatte sie schon lange keinen Kontakt mehr.
  • Ihrem Vater James geht sie aus dem Weg, weil sie keine Lust hat, mit ihm über ihre Sorgen zu sprechen.
  • Immer noch ruft sie regelmäßig auf Dans Mailbox an, um wenigstens seine Stimme zu hören.

Doch dann steht Hunter plötzlich vor der Tür, einen Vorschlag im Gepäck. Um ihre Freundin aus dem Loch zu holen, möchte sie mit Becky einen 600 Meter hohen Fernsehturm mitten in der Wüste beklettern. Von dort oben aus soll sie die Asche ihres Mannes verstreuen und ihre Trauer überwinden.

  • Widerwillig lässt sie sich überreden.
  • Und während die beiden mitten im Turm sind, weiß sie, warum sie so zögerte.
  • Denn ihre Ängste sitzen tief.
  • Doch wider ihre Furcht schaffen sie es auf das Podest in schwindelerregender Höhe.
  • Aum im Abstieg passiert das Unvermeidliche.
  • Die rostige Leiter bricht und Becky stürzt in die Tiefe.

Mit allerletzten Kräften kann Hunter sie am Seil auf die Plattform zurück ziehen. Doch nun sitzen die beide da oben fest. Handys funktionieren nicht und an den Rest der Leiter kommt man nicht heran Die Höhe des Turms treibt selbst versierten Kletterern den Schweiß auf die Stirn Vorab eine wirklich ernst gemeinte Warnung: Wer bei Everest schon feuchte Hände bekam und bei Free Solo schweißgebadet vor dem Bildschirm saß (so wie ich), dem sei ausdrücklich gesagt, dass ihn Fall an die Grenzen dessen bringt, was eine vorhandene Höhenangst aushalten kann.

Diese Zeilen entstanden mit triefnassen Fingern, die andauernd trockengewischt werden mussten, um das Leben des technischen Schreibgerätes nicht zu riskieren. Regisseur Scott Mann ( Die Entführung von Bus 657 ) hat Fall in der Hochphase der Covid-19-Pandemie konzipiert und gedreht. Die Tatsache, dass eine kleine Crew ausreichte und 95% der Spielzeit lediglich zwei Schauspielerinnen zu sehen sind, half bei der Realisierung.

Während er in Bus 657 und dem nachfolgenden Final Score (erstaunlich unterhaltsam) vor allem berühmte Vorbilder wie Speed oder Stirb Langsam kopierte, ist Fall eigenständiger. Die Idee zum Film kam dem Regisseur und Drehbuchautor während der Dreharbeiten zu Final Score in einem Stadion in Großbritannien.

  1. Als man eine Szene in der Höhe drehte, diskutierte man hinter den Kulissen über die Angst vor dem Fall in die Tiefe, die mehr oder weniger praktisch in jedem steckt.
  2. Eigentlich sollte es ein Kurzfilm werden, doch die Produzenten James Harris und Mark Lane erkannten das Potenzial für einen Langfilm.
  3. Im Metier des klaustrophobischen, kammerspielartigen Thrillers kannten sie sich zudem aus.

Von ihnen stammt der immens spannende und ebenso erfolgreiche Hai-Thriller 47 Meters Down, Gedreht wurde Fall dann in der Mojave-Wüste, wo man einen Ort am Rand eines Abhangs fand. Auf diese Weise reichte eine knapp 30 Meter hohe Nachbildung der Spitze des 600 Meter hohen Funkturms KXTV/KOVR Tower in Walnut Grove, Kalifornien, aus, um die Höhe zu simulieren. Schon der Aufstieg wird zur Mutprobe Was eingangs zunächst aber wirklich gut funktioniert, ist die Trauer, die Becky empfindet. Ob man seine Sorgen nun in Alkohol ertränkt (was sicher klischeehaft ist) oder nicht – die Anrufe auf die Mailbox des verstorbenen Partners und ihre Verzweiflung, als man die Nummer abschaltet, sind authentisch und man kann sie absolut nachempfinden.

Grace Caroline Currey ( Shazam! ) hinterlässt in diesen Szenen einen glaubwürdigen Eindruck und auch ihre zögerliche, ja ängstliche Herangehensweise an das Projekt ihrer Freundin bindet an ihre Figur. Wer würde solch ein Vorhaben nicht ebenfalls für völlig verrückt halten und der hyperaktiven Influencerin eher den Vogel zeigen als mit ihr dort rauf zu klettern.

Da Fall sich durchaus auch als (moderate) Kritik an der Waghalsigkeit bestimmter Social-Media-Selbstdarsteller verstanden wissen will, wird er nicht müde, Hunter betonen zu lassen, was alles „Klicks” bringen wird. Ob das nun ein halb ausgeweidetes Tier ist oder das betont freizügige Dekolleté der Dame.

Auf Dauer wirkt die von Virginia Gardner (die Babysitterin aus Halloween ) gespielte Hunter allerdings grenzwertig nervtötend. Und der Film erlaubt sich an der Stelle auch Dinge, die im realen Leben nicht passieren würden. Wenn eine gute, nein die beste Freundin das Trauma ihrer Kletterpartnerin beseitigen möchte, dann wird sie kaum mit aller Kraft an der ohnehin ziemlich maroden Leiter wackeln.

Man muss eben nicht immer jeden Schritt gehen, um dem Zuschauer Schweiß ins Gesicht zu treiben, wenn es unglaubwürdig wirkt. Einmal oben ist wenigstens die Aussicht gut Unglaubwürdig ist ein gutes Stichwort. Denn leider steht den atemberaubend erdachten und gefilmten Szenen der finanzielle Mangel etwas im Weg. Die Greenscreen-Aufnahmen sind nicht selten als solche zu erkennen, was einen am Seil baumelnden Dan zu Beginn des Films unschön „ausgeschnitten” wirken lässt.

Am Turm funktioniert das später besser und lässt die Erfahrung erlebbarer werden. Und wenn man schon schwitzend vor dem Fernseher sitzt, weil „lediglich” ein Mobiltelefon abgeseilt wird, dann kann man der Inszenierung zumindest keine Vorwürfe machen. Jedes Mal, wenn die beiden irgendetwas versuchen, was damit zu tun hat, sich von der Plattform zu bewegen, ziehen sich sämtliche Nerven im Körper des Zuschauers vor Hochspannung zusammen.

Die (leider) oft sehr vorhersehbaren Wendungen und Rückschläge (gerade jene in der ersten Hälfte des Films) wirken allerdings arg konstruiert. Da hätte man sich fürs Drehbuch durchaus originellere Dinge einfallen lassen können. Oder den Film einfach etwas kürzen sollen.

Denn 107 Minuten sind durchaus etwas lang. Mit einer Reduktion auf 90 Minuten und der Konzentration auf Szenen wie jener, in der die Spitze des Mastes erklommen wird, hätte man Füllmaterial wie die Jungs in dem Wohnmobil überhaupt nicht gebraucht. Zumal die Schlusswendung gelungen ist und ebenso überraschende wie konsequente Szenen liefert.

Wer O-Ton-Fan ist, wird sich zudem über den Fakt ärgern, dass Lionsgate, die den US-Kinovertrieb übernahmen, für eine PG-13-Einstufung Deep-Fake-Korrekturen veranlassten. Die zahlreichen improvisiert geäußerten „Fucks” (vor allem von Hunter) hätten für eine Erwachsenen-Einstufung gesorgt und Nachdrehs wären zu teuer gewesen. (Stand von: 2023/06/16 4:20 pm – Details ) Sie sparen: 2,06 € (11%) 7 neu von 12,90 € 2 gebraucht von 11,86 € Studio: Format: Blu-ray Spieldauer: Erscheinungstermin: Thu, 15 Dec 2022 (* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

See also:  Wann Kommt Tft Raus?

Wird Freier Fall 2 gedreht?

Freier Fall 2 ist ein Drama aus dem Jahr 2025 von Stephan Lacant mit Max Riemelt und Hanno Koffler.

Wie heißt der Film wo alle nacheinander sterben?

Final Destination

Film
Deutscher Titel Final Destination
Originaltitel Final Destination
Produktionsland USA
Stab

Wann kommt Halloween Ends als DVD raus?

Produktinformationen

Laufzeit ‎2 Stunden und 51 Minuten
Darsteller ‎Curtis, Jamie Lee, Matichak, Andi, Courtney, James Jude, Patton, Will, Campbell, Rohan
Seitenverhältnis ‎2.39:1
Studio ‎Universal Pictures Germany GmbH
Erscheinungstermin ‎ 29. Dezember 2022

Wo wurde der Film Fall gedreht?

Inhalt – Becky hält die Idee von Hunter für eher mittelmäßig Becky und Hunter sind beste Freundinnen. Kletterbegeisterte Freundinnen. Doch der letzte gemeinsame Ausflug in eine Felswand endete tragisch. Beckys Ehemann Dan greift eine Sekunde ins Nichts und stürzt in die Tiefe.

  1. Ein Jahr später ist Becky auf dem Weg ein Wrack zu werden.
  2. Ihre Trauer ertränkt sie im Alkohol und mit Hunter hatte sie schon lange keinen Kontakt mehr.
  3. Ihrem Vater James geht sie aus dem Weg, weil sie keine Lust hat, mit ihm über ihre Sorgen zu sprechen.
  4. Immer noch ruft sie regelmäßig auf Dans Mailbox an, um wenigstens seine Stimme zu hören.

Doch dann steht Hunter plötzlich vor der Tür, einen Vorschlag im Gepäck. Um ihre Freundin aus dem Loch zu holen, möchte sie mit Becky einen 600 Meter hohen Fernsehturm mitten in der Wüste beklettern. Von dort oben aus soll sie die Asche ihres Mannes verstreuen und ihre Trauer überwinden.

  • Widerwillig lässt sie sich überreden.
  • Und während die beiden mitten im Turm sind, weiß sie, warum sie so zögerte.
  • Denn ihre Ängste sitzen tief.
  • Doch wider ihre Furcht schaffen sie es auf das Podest in schwindelerregender Höhe.
  • Aum im Abstieg passiert das Unvermeidliche.
  • Die rostige Leiter bricht und Becky stürzt in die Tiefe.

Mit allerletzten Kräften kann Hunter sie am Seil auf die Plattform zurück ziehen. Doch nun sitzen die beide da oben fest. Handys funktionieren nicht und an den Rest der Leiter kommt man nicht heran Die Höhe des Turms treibt selbst versierten Kletterern den Schweiß auf die Stirn Vorab eine wirklich ernst gemeinte Warnung: Wer bei Everest schon feuchte Hände bekam und bei Free Solo schweißgebadet vor dem Bildschirm saß (so wie ich), dem sei ausdrücklich gesagt, dass ihn Fall an die Grenzen dessen bringt, was eine vorhandene Höhenangst aushalten kann.

  • Diese Zeilen entstanden mit triefnassen Fingern, die andauernd trockengewischt werden mussten, um das Leben des technischen Schreibgerätes nicht zu riskieren.
  • Regisseur Scott Mann ( Die Entführung von Bus 657 ) hat Fall in der Hochphase der Covid-19-Pandemie konzipiert und gedreht.
  • Die Tatsache, dass eine kleine Crew ausreichte und 95% der Spielzeit lediglich zwei Schauspielerinnen zu sehen sind, half bei der Realisierung.

Während er in Bus 657 und dem nachfolgenden Final Score (erstaunlich unterhaltsam) vor allem berühmte Vorbilder wie Speed oder Stirb Langsam kopierte, ist Fall eigenständiger. Die Idee zum Film kam dem Regisseur und Drehbuchautor während der Dreharbeiten zu Final Score in einem Stadion in Großbritannien.

Als man eine Szene in der Höhe drehte, diskutierte man hinter den Kulissen über die Angst vor dem Fall in die Tiefe, die mehr oder weniger praktisch in jedem steckt. Eigentlich sollte es ein Kurzfilm werden, doch die Produzenten James Harris und Mark Lane erkannten das Potenzial für einen Langfilm. Im Metier des klaustrophobischen, kammerspielartigen Thrillers kannten sie sich zudem aus.

Von ihnen stammt der immens spannende und ebenso erfolgreiche Hai-Thriller 47 Meters Down, Gedreht wurde Fall dann in der Mojave-Wüste, wo man einen Ort am Rand eines Abhangs fand. Auf diese Weise reichte eine knapp 30 Meter hohe Nachbildung der Spitze des 600 Meter hohen Funkturms KXTV/KOVR Tower in Walnut Grove, Kalifornien, aus, um die Höhe zu simulieren. Schon der Aufstieg wird zur Mutprobe Was eingangs zunächst aber wirklich gut funktioniert, ist die Trauer, die Becky empfindet. Ob man seine Sorgen nun in Alkohol ertränkt (was sicher klischeehaft ist) oder nicht – die Anrufe auf die Mailbox des verstorbenen Partners und ihre Verzweiflung, als man die Nummer abschaltet, sind authentisch und man kann sie absolut nachempfinden.

Grace Caroline Currey ( Shazam! ) hinterlässt in diesen Szenen einen glaubwürdigen Eindruck und auch ihre zögerliche, ja ängstliche Herangehensweise an das Projekt ihrer Freundin bindet an ihre Figur. Wer würde solch ein Vorhaben nicht ebenfalls für völlig verrückt halten und der hyperaktiven Influencerin eher den Vogel zeigen als mit ihr dort rauf zu klettern.

Da Fall sich durchaus auch als (moderate) Kritik an der Waghalsigkeit bestimmter Social-Media-Selbstdarsteller verstanden wissen will, wird er nicht müde, Hunter betonen zu lassen, was alles „Klicks” bringen wird. Ob das nun ein halb ausgeweidetes Tier ist oder das betont freizügige Dekolleté der Dame.

  1. Auf Dauer wirkt die von Virginia Gardner (die Babysitterin aus Halloween ) gespielte Hunter allerdings grenzwertig nervtötend.
  2. Und der Film erlaubt sich an der Stelle auch Dinge, die im realen Leben nicht passieren würden.
  3. Wenn eine gute, nein die beste Freundin das Trauma ihrer Kletterpartnerin beseitigen möchte, dann wird sie kaum mit aller Kraft an der ohnehin ziemlich maroden Leiter wackeln.
See also:  Welche Netflix Serien Kommen 2022 Raus?

Man muss eben nicht immer jeden Schritt gehen, um dem Zuschauer Schweiß ins Gesicht zu treiben, wenn es unglaubwürdig wirkt. Einmal oben ist wenigstens die Aussicht gut Unglaubwürdig ist ein gutes Stichwort. Denn leider steht den atemberaubend erdachten und gefilmten Szenen der finanzielle Mangel etwas im Weg. Die Greenscreen-Aufnahmen sind nicht selten als solche zu erkennen, was einen am Seil baumelnden Dan zu Beginn des Films unschön „ausgeschnitten” wirken lässt.

  1. Am Turm funktioniert das später besser und lässt die Erfahrung erlebbarer werden.
  2. Und wenn man schon schwitzend vor dem Fernseher sitzt, weil „lediglich” ein Mobiltelefon abgeseilt wird, dann kann man der Inszenierung zumindest keine Vorwürfe machen.
  3. Jedes Mal, wenn die beiden irgendetwas versuchen, was damit zu tun hat, sich von der Plattform zu bewegen, ziehen sich sämtliche Nerven im Körper des Zuschauers vor Hochspannung zusammen.

Die (leider) oft sehr vorhersehbaren Wendungen und Rückschläge (gerade jene in der ersten Hälfte des Films) wirken allerdings arg konstruiert. Da hätte man sich fürs Drehbuch durchaus originellere Dinge einfallen lassen können. Oder den Film einfach etwas kürzen sollen.

Denn 107 Minuten sind durchaus etwas lang. Mit einer Reduktion auf 90 Minuten und der Konzentration auf Szenen wie jener, in der die Spitze des Mastes erklommen wird, hätte man Füllmaterial wie die Jungs in dem Wohnmobil überhaupt nicht gebraucht. Zumal die Schlusswendung gelungen ist und ebenso überraschende wie konsequente Szenen liefert.

Wer O-Ton-Fan ist, wird sich zudem über den Fakt ärgern, dass Lionsgate, die den US-Kinovertrieb übernahmen, für eine PG-13-Einstufung Deep-Fake-Korrekturen veranlassten. Die zahlreichen improvisiert geäußerten „Fucks” (vor allem von Hunter) hätten für eine Erwachsenen-Einstufung gesorgt und Nachdrehs wären zu teuer gewesen. (Stand von: 2023/06/16 4:20 pm – Details ) Sie sparen: 2,06 € (11%) 7 neu von 12,90 € 2 gebraucht von 11,86 € Studio: Format: Blu-ray Spieldauer: Erscheinungstermin: Thu, 15 Dec 2022 (* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Ist Suzume auf Deutsch im Kino?

Das neueste Kino-Abenteuer «Suzume» von Makoto Shinkai («Your Name.») hat endlich einen deutsch synchronisierten Trailer zum Kinostart erhalten! Seit dem japanischen Kinostart im November 2022 warten internationale Anime-Fans von Makoto Shinkais Werken gespannt auf den Kinostart seines neuesten Filmes «Suzume», Nach den Erfolgen mit «Your Name. – Gestern, heute und für immer» und «Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte» hat sich auch der neueste Film in Japan zum Erfolg entwickelt ( wir berichteten ). Die Deutschland-Premiere hatte der Film bei der diesjährigen Berlinale im Februar gefeiert. Crunchyroll und Wild Bunch Germany verleihen dabei den Film regulär in den Kinos in Deutschland und Österreich. «Suzume» startet offiziell am 13. (DE) und 14. April (AT) in den Kinos, ist jedoch in manchen Kinos ein paar Tage zuvor schon zu sehen. Erst vor Kurzem hat man das Team rund um die deutsche Synchronfassung vorgestellt und nun ist der deutschsprachige Trailer dazu da. In den Vorstellungen selber entscheiden die Kinobetreiber selbst, ob sie den Film im Kino in OmU oder synchronisiert zeigen wollen. In allen Fällen wird man wie schon bei «Your Name.» den Soundtrack der J-Pop Band RADWIMPS, zusammen mit Komponist Kazuma Jinnouchi produziert, hören. >> Die bisherigen Filme des Regisseurs gibt es hier in der Amazon-exklusiven Makoto Shinkai Collection

Adblock
detector