Wann Kommt Jurassic World Evolution 2 Raus?

Wann Kommt Jurassic World Evolution 2 Raus
Was macht der Haufen im Spiel? – Zum 30-jährigen Jubiläum von Jurassic Park schafft es der dampfende Haufen auch endlich in ein Spiel – er wird mit einem Gratis-Update zum Deko-Objekt (ja, so nennen die Entwickler ihn wirklich) in Jurassic World Evolution 2,

Das ist ein Aufbau- und Parkmanagement-Spiel, das eigentlich auf den Jurassic-World-Filmen basiert, aber auch viele Elemente aus der klassischen Trilogie enthält. Stellt es euch ungefähr wie Planet Zoo vor, nur eben mit Dinos und weniger modularem Bauen. Am 8. Juni 2023 erscheint das Update kostenlos für alle, die Jurassic World Evolution 2 besitzen, egal auf welcher Plattform: Den Dunghaufen könnt ihr also auf PC (Steam, Windows-Store & Epic), PlayStation 4 und 5 sowie Xbox One und Series X/S nach Herzenslaune platzieren.

Bei PS Plus ist das Spiel im Juni sogar komplett ohne Aufpreis spielbar. Weitere enthaltene Deko-Items, die Filmfans leuchtende Augen bescheren werden:

Die originalen Tore von Jurassic Park 1993 Das Banner »Als die Dinosaurier die Erde beherrschten«, das am Ende des Films über Rexi weht Statue von Mr. DNA, dem Maskottchen aus dem InGen-Lehrfilmchen zur Genetik (Frosch-DNA, ihr erinnert euch?) Der Bunker, in dem Ellie Sattler, Ian Malcolm & Co. im Film Zuflucht suchen

12:36 Jurassic World Evolution 2 – Test-Video zum Dinopark-Spiel – Test-Video zum Dinopark-Spiel Jurassic World Evolution 2 ist im November 2021 erschienen und wird immer noch regelmäßig mit neuen kostenlosen Updates und Bezahl-DLCs versorgt. Im Test hat es sich als großartiger Nachfolger erwiesen, mit dem Dino-Fans viele dutzend Stunden Spaß haben können.

Seid ihr Fans von Jurassic Park? Wenn ja, gibt es eine noch ikonischere Szene als den »Riesenhaufen Sch.«? Redakteurin und Dino-Fanatikerin Steffi plädiert für den Brachiosaurus-Nieser, »Clever Girl« und Rexis Ausbruch, aber diese Szenen haben natürlich nicht diesen einzigartigen Meme-Status errungen.

Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Wann kommt das neue Jurassic World Evolution 2?

März 2023 – Jurassic World Evolution 2.

Wo kann ich Jurassic World 2 sehen?

Prime Video (1)

Was kostet Jurassic World Evolution 2?

Jurassic World Evolution 2 ab € 27,72 (2023) | Preisvergleich Geizhals Deutschland.

Ist Jurassic World Evolution 2 gut?

Jurassic World Evolution 2 – im Test (PS5) Wer Aufbau-Sims mag, kommt um Genre-Urgestein David ­Braben nicht herum. Nach ­ Planet Coaster im Vorjahr bleibt sein Studio Frontier Developments der Freizeitpark-Thematik treu und veröffentlicht mit Jurassic World Evolution 2 eine Fortsetzung der einsteigerfreundlichen, jedoch nicht allzu tiefschürfenden Dino-Parksimulation, die wir in M! 07/18 mit 73% bewerteten.

  • Das Sequel konzentriert sich ebenfalls mehr auf seine schuppigen Stars und die Freude am eigenen Saurierpark denn auf hochkomplexes Mikromanagement, das erfahrene Simulierer aus anderen Genre­vertretern kennen.
  • Neu sind allerdings Flugsaurier samt Aviarium sowie Wasserkreaturen, für die Ihr Aqua­rien fertigt.

Wen im Vorgänger bei Forschung und Bauaufträgen die Leerlaufphasen nervten, dem kommt die neue ­Vorspulfunktion gerade recht, mit der Ihr die Zeit einfach schneller ablaufen lasst. Als weitere offensichtliche Neuerung dürft Ihr nun auch die Vegetation der einzelnen Gehege detailliert bestimmen – Pflanzenfresser laben sich direkt am Blattwerk, was authentischer wirkt als ehedem die Futterspender.

  1. Für Sim-Einsteiger eignet sich die rund fünfstündige Kampagne, in der Ihr Auffanglager für Dinos aus der freien Wildbahn baut und so die wesentlichen Mechaniken kennenlernt, der wirtschaftliche Aspekt der anderen Modi bleibt jedoch außen vor.
  2. Anspruchsvoller sind die Herausforderungen, in denen Ihr in vier wählbaren Schwierigkeitsstufen innerhalb eines Zeitlimits bestimmte Ziele erreichen müsst.

Ärgerlich nur, wenn Euch im letzten Moment ein zufallsgenerierter Wirbelsturm die Topwertung verhagelt und Euch so wertvolle Genome für die Züchtung eigener Dinos durch die Lappen gehen. Im Szenarien-Modus hingegen spielt Ihr Ereignisse der Kinofilme nach und trefft eigene Entscheidungen, um so vielleicht die jeweiligen Katastrophen zu verhindern.

Wer hingegen gänzlich frei einen Park nach eigenem Gusto erschaffen möchte, wählt den Sandkasten-Modus, in dem anfangs leider nur ein Schauplatz – Kanada – zur Verfügung steht. Alle anderen, darunter Deutschland, San Diego oder die klassische Isla Nublar, müsst Ihr über die beiden letztgenannten Modi freischalten.

Grundsätzlich bleibt der Spiel­ablauf stets gleich: Ihr baut Einrichtungen für Forschung und Verwaltung, Shopping-Angebote für Gäste, Infrastruktur sowie natürlich Gehege samt Bepflanzung. Engagiert Wissenschaftler für Forschungs- und Expeditionsprojekte, die bei Überarbeitung Euren Park sabotieren können.

Wie bekommt man den Indoraptor in Jurassic World Evolution 2?

Erste Schritte zum Freischalten der Hybriden – Jurassic World Evolution 2 besteht aus verschiedenen Modi, die teilweise unterschiedliche Dinosaurier zum Ausbrüten bieten. Um den Indominus Rex und den Indoraptor freischalten zu können, müsst ihr den Modus Herausforderungen spielen,

  1. Zunächst steht euch hier nur Kanada zur Verfügung.
  2. Die einfachste Form, weitere Herausforderungen freizuschalten, ist in Kanada 5 Sterne zu erreichen,
  3. Wie ihr das schnell schafft, erklären euch unsere Kollegen von spieletipps im verlinkten Artikel.
  4. Das reicht allerdings nicht, um den Indoraptor und den Indominus Rex freischalten zu können.
See also:  Wie Bekomme Ich Mein Puk Raus?

Hierfür müsst ihr die Herausforderung Nordwestamerika freischalten, Dort findet ihr den Forschungsknoten Indominus Rex und Indoraptor. Die Freischaltbedingung für diese Herausforderung lautet „ Erreiche eine Gesamt-Parkbewertung von 7 Sternen in allen Herausforderungen”, Ihr müsst eine Gesamtanzahl von sieben Sternen in mindestens zwei Herausforderungen erreichen, um Nordwestamerika freizuschalten.

Was kann man in Jurassic World Evolution 2 machen?

Mit Jurassic World Evolution 2 gibt es endlich den lang ersehnten Nachfolger der beliebten Wirtschaftssimulation von 2018. Ihr könnt wieder neue Gebäude erforschen, Wissenschaftler auf Ausgrabungen schicken, DNA extrahieren und eigene Dinos daraus züchten.

Was ist besser Jurassic World Evolution 1 oder 2?

Jurassic World Evolution 2: Fans der Filme werden besonders Spaß haben – So viel zu den Grundlagen von „Jurassic World Evolution 2″. Aber macht das ganze Micro-Management denn auch Spaß? Es dauert ein paar Spielstunden, bis man alle Gameplay-Mechaniken versteht – doch danach geht der Aufbau des Dinosaurier-Parks recht schnell von der Hand.

  • Neben der kurzen Story-Kampagne und der Chaostheorie stehen zudem ein Sandkasten – sowie ein Herausforderungs – Modus zur Auswahl – letzterer hat einen höheren Schwierigkeitsgrad, der Spieler erst richtig auf die Probe stellt.
  • Fans der „Jurassic Park”-Filme wird besonders der originale Soundtrack gefallen, der hin und wieder ertönt.

Spieler können übrigens die Kontrolle über Ranger-Autos oder Helikopter übernehmen und die Tiere aus nächster Nähe betrachten, Dabei kommt die detailverliebte Darstellung der Dinosaurier besonders zur Geltung und Dino-Fans werden sich das nicht satt sehen können.

  1. Ein besonders schönes Highlight ist die Freilassung der Dinos aus den Brutstätten.
  2. Für jede Spezies gibt es eine kurze Sequenz, wie sie aus dem Tor herausmarschiert.
  3. Im Vergleich zum Vorgänger bietet „Jurassic Park Evolution 2″ in Sachen Gameplay Verbesserungen auf der ganzen Linie,
  4. Es nimmt die besten Teile des Originalspiels, fügt neue Spielmöglichkeiten hinzu und ändert die Mechanismen, damit sie sich realistischer und interessanter anfühlen.

Das Fazit lautet daher: Wer Aufbau-Spiele mag und großer Fan der „Jurassic Park”- und „Jurassic World”-Filme ist, für den führt eigentlich kein Weg an „Jurassic Park Evolution 2″ vorbei. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA,

Wie oft wurde Jurassic World Evolution verkauft?

Jurassic World Evolution: Return to Jurassic Park ist der Schuss Nostalgie, auf den Dino-Fans gewartet haben “Versagt als Park-Sim, aber gefällt als virtueller Streichelzoo” – mit diesen Worten urteilte Kollege Alexander im Juni 2018 über Jurassic World Evolution.

Doch auch die Kritiken vieler anderer Medien fielen eher verhalten aus und führten zu einer Metacritic-Durchschnittswertung von 69/100 Punkten für die PC-Fassung. Dino-Fans weltweit jedoch waren dem Spiel gegenüber deutlich positiver eingestellt und bescherten Entwicklerstudio Frontier Developments klingelnde Kassen.

Sagenhaft: Nach knapp sieben Monaten hatte sich Jurassic World Evolution bereits über zwei Millionen Mal verkauft. Kein Wunder also, dass die Briten mit Hauptsitz in Cambridge haufenweise Content nachschoben. Neben vier Dinosaurier Packs folgten mit “Dr.

  1. Wus Geheimnisse” und “Claires Zuflucht” gleich zwei Premium-DLCs.
  2. Im Rahmen von Gratis-Updates wurden außerdem Features wie ein Tag-Nacht-Zyklus, ein überarbeitetes KI-Verhalten und ein halbes Dutzend Saurier aus dem Kinofilm Jurassic World: Fallen Kingdom nachgerüstet.
  3. T-Rex auf Kollisionskurs! Fahrzeuge nehmen nun erstmals Schaden, der auch optisch zu sehen ist.

Knapp eineinhalb Jahre nach Spielveröffentlichung folgt nun am 10. Dezember 2019 der nächste große Content-Rundumschlag. Return to Jurassic Park skizziert ein interessantes Was-wäre-wenn-Szenario und spielt kurz nach den Ereignissen des ersten Films. Das Abschalten des Sicherheitssystems durch den frustrierten Programmierer Dennis Nedry hat seine Spuren hinterlassen und vielen gefährlichen Urzeit-Reptilien ermöglicht, aus ihren Gehegen zu fliehen.

Dazu gesellen sich die Schäden durch den Tropensturm, der in Spielbergs erstem Dino-Klassiker tobte. Multimilliardär John Hammond will seinen ambitionierten Dino-Freizeitpark dennoch nicht aufgeben und beauftragt Dr. Ian Malcolm, Dr. Alan Grant, Dr. Ellie Sattler sowie den Jungspund Cabot Finch, die Anlage wieder auf Vordermann zu bringen.

Was folgt, ist eine brandneue, in sieben Missionen aufgeteilte Story-Kampagne, die Kennern des Films bereits nach wenigen Minuten ein breites Grinsen aufs Gesicht zaubert. In der ersten DLC-Mission gilt, es, drei Velociraptoren zu jagen, zu betäuben und dann mittels Lastenhubschrauber zurück in ihr Gehege zu verfrachten.

  • Ein Grund hierfür ist der überzeugende Retro-Look.
  • Sei es nun das ikonische Reetdach des Besucherzentrums, die mit Fackeln besetzten Parkeingangstore, die Lackfarbe der Ranger-Jeeps, der V-förmige Eingangsbereich der Schutzbunker oder die Tatsache, dass Gäste auf einem Helipad landen – man fühlt sich sofort ins Jahr 1993 zurückversetzt.
See also:  Wann Kam Nintendo 3ds Raus?

Nicht zu vergessen das legendäre Raptoren-Gehege. Angefangen bei den Suchscheinwerfern auf dem Wachturm über die roten Alarmleuchten an den Ecken der Elektrozäune bis hin zum automatischen Schiebedach – die Liebe zum Detail ist allgegenwärtig. Hinzu kommt: Gebäude, die nicht im Film zu sehen waren, aber spielmechanische Relevanz besitzen – wie etwa das Geothermie-Kraftwerk – fügen sich optisch ebenfalls gut ins Gesamtbild ein und zeigen, dass das Artdesign-Team seine Hausaufgaben gemacht hat.

  1. Das Raptoren-Gehege in seiner vollen Pracht: Alle neuen Gebäude der Erweiterung stehen auch im Sandbox- und Challenge-Modus zur Verfügung.
  2. Doch damit hört der Fan-Service nicht auf.
  3. Ob Ankylosaurus, Brachiosaurus, Parasaurolophus, Stegosaurus, Triceratops, Tyrannosaurus Rex oder Velociraptor – Frontier spendiert fast allen Sauriern brandneue Skins.

Da Elemente aus Vergessene Welt: Jurassic Park ebenfalls Teil der Spielerfahrung sind, dürft ihr streckenweise sogar zwischen mehreren Retro-Skins wählen. Eine nette Idee! Genau wie die beiden Saurier-Neuzugänge. Den Anfang macht der 1859 erstmals von Joseph Oberndorfer entdeckte Compsognathus (griechisch für “zierlicher Kiefer”).

Der Winzling, der in Vergessene Welt sein Filmdebüt feierte, wiegt ausgewachsen höchstens 3,5 Kilogramm, gilt aufgrund seiner beeindruckenden Geschwindigkeit und Agilität aber immer noch als einer der gefährlichsten Fleischfresser des späten Jura-Zeitalters. Park-Neuankömmlinge landen – wie schon im Film – stilecht auf dem Helipad.

Zweiter Neuzugang ist der Pteranodon, ein Kurzschwanzflugsaurier mit einer Flügelspannweite von bis zu sieben Metern. Auch ihn dürft ihr im Spielverlauf heranzüchten und zur Schau stellen. Voraussetzung hierfür ist allerdings ein sündhaft teures, unfassbar großes Hightech-Vogelhaus, hier Aviarium genannt.

Gespickt mit einer Vielzahl von röhrenartigen, komplett vergitterten Wegen schreiten Besucher darin umher und bewundern die anmutigen Könige der Lüfte. Ihr als Spieler wiederum überwacht die Aktivitäten im Aviarium mit Hilfe verschiedener Kameras, zwischen denen ihr auf Knopfdruck wechselt. Schade: Zwar können die Pteranodons durch wetterbedingte Umstände auch aus ihrem millionenschweren Zuhause ausbrechen, dann jedoch flüchten sie umgehend in Richtung Horizont.

Eine Gefahr für Parkbesucher oder andere Saurier stellen sie somit zu keiner Zeit dar. Für ein gelungenes Mittendrin-Gefühl sorgen die zahlreichen Originalsprecher. Lediglich der verstorbene Richard Attenborough (alias John Hammond) wurde durch ein Audiodouble ersetzt.

  • Ganz anders sieht es mit den Sauriern am Boden aus.
  • Sie greifen – je nachdem mit welcher Spezies man es zu tun hat – Ranger in Fahrzeugen nun erstmals auch aktiv an und können Vehikel sogar zum Umkippen bringen.
  • Hat ein Ranger-Team nach einem solchen Vorfall keine Lebensenergie mehr, verschwindet es von der Bildfläche und muss durch ein neues ersetzt werden.

Gelingt es euch dagegen, die Ranger-Einheit aus der Gefahrenzone zu manövrieren und zurück zur Basis zu lotsen, wird das Fahrzeug repariert und kann später wieder ganz regulär seinen Dienst verrichten. Im Gegensatz zum bisherigen Status Quo injiziert Frontier den Dinos also endlich eine gewisse Bedrohlichkeit.

  1. Und zwar nicht nur im Premium-DLC, sondern dank des zeitgleich geplanten Patches auf Version 1.12 auch im Hauptspiel.
  2. Positiver Nebeneffekt: Ihr habt endlich wieder einen triftigen Grund, bereits fertig gestellte Parks noch einmal zu laden und weiter zu optimieren.
  3. Haben meine Mitarbeiter ausreichend Fluchtrouten? Oder soll ich noch mehr Tore ergänzen? Sollte ich in T-Rex-Gehegen über zusätzliche Sicherheitszonen nachdenken? Oder vertraue ich darauf, dass meine Ranger die Biester in Ernstfall mit der brandneuen Leuchtmunition ablenken? Solche und andere Überlegungen sorgen für zusätzliche Nervenkitzel und impfen auch bereits erhältlichem Content eine neue Dynamik ein.

Das Aviarium kostet einen Haufen Geld, lockt die Besucher dafür dann aber auch in Scharen an. Eine weitere interessante Neuerung sind Toilettenanlagen. Denn Besucher verspüren nun erstmals das Bedürfnis, sich erleichtern zu müssen. Entsprechend wichtig ist es, flächendeckend die dazu nötigen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen.

  1. Doch Obacht: Nachlässigkeit beim Toilettenmanagement kann sich schnell rächen und für viel Frust bei euren Gästen sorgen.
  2. Schön zudem, dass die Entwickler Spielern endlich eine solide Bandbreite an Dekorationselementen an die Hand geben und damit ein weiteres Feature ergänzen, das anfangs schmerzlich vermisst wurde.
See also:  Wann Kam Elden Ring Raus?

Wer mag, pflanzt nun zum Beispiel imposante Redwood-Mammutbäume, erhellt den Park bei Nacht mit Lichtern oder stellt Schilder auf, die den Weg zu den einzelnen Attraktionen weisen. Klingt sowie alles ziemlich spannend? Durchaus. Etwas Bauchschmerzen bereitet mir allerdings der Umfang der DLC-Kampagne.

Auf dem Hands-on-Event in München sprach Frontier von einer Spielzeit von lediglich knapp über fünf Stunden, um alle sieben Story-Missionen abzuschließen. Immerhin: Sämtliche Herausforderungs- und Sandbox-Level des Hauptspiels lassen sich noch einmal mit dem neuen 1993-Overlay erleben. Ob der geforderte Preis von 19,99 Euro tatsächlich gerechtfertigt ist, können wir euch allerdings erst ab dem 10.

Dezember verlässlich sagen. Entwickler/Publisher: Frontier Developments Erscheint für: PC, PS4 Xbox One- Geplante Veröffentlichung: 10. Dezember2019 – Angespielt auf Plattform: PC : Jurassic World Evolution: Return to Jurassic Park ist der Schuss Nostalgie, auf den Dino-Fans gewartet haben

Wie verkaufe ich Dinosaurier bei Jurassic World Evolution 2?

So verkaufen Sie einen Dinosaurier in Jurassic World Evolution – Haben Sie ein ACU-Gebäude für 400.000 Dollar gebaut, lässt sich ein Dinosaurier in Jurassic World Evolution ganz leicht verkaufen.

Klicken Sie das ACU-Zentrum an und wählen Sie einen Helikopter, dem Sie eine Aufgabe zuweisen wollen.Der ACU-Heli betäubt den Dinosaurier. Dabei können Sie den Betäubungspfeil selbst abschießen, um sicher zu stellen, dass der Pfeil auch trifft.Sobald das blaue Pfeil-Icon über dem Dinosaurier zu sehen ist, ist dieser betäubt.Wählen Sie nun ein Transportteam aus und klicken Sie danach auf den Dino.Sobald der Dinosaurier transportiert wird, können Sie ihn mit einem Klick auf „Verkaufen” verkaufen.

Achten Sie darauf, dass Sie immer die ältesten Tiere verkaufen, da Sie nicht den vollen Preis zurückbekommen, den Sie beim Ausbrüten bezahlt haben. In einigen Missionen müssen Sie Dinos verkaufen, damit diese abgeschlossen werden können. Davon abgesehen gilt: Grundsätzlich sollten Sie sich mit dem Dino-Verkauf erst später im Spiel befassen, da es im Early Game eher darum geht, so viele Dinos wie möglich zu erschaffen.

Wird es einen 7 Teil von Jurassic World geben?

“Jurassic World” spielt erstmals nicht auf einer Insel – Für alle, die nicht so im Stoff sind: Insgesamt gibt es sechs Filme, die in zwei Trilogien unterteilt sind. Erst gab es die “Jurassic Park”-Reihe von 1993 bis 2001, gefolgt von “Jurassic World” von 2015 bis 2022.

Der Film, der jetzt am Mittwoch (8. Juni) angelaufen ist, schließt diese zweite Trilogie ab. Titel: “Jurassic World: Ein neues Zeitalter”. Was daran neu ist, erklärt Regisseur Colin Trevorrow der Deutschen Presse-Agentur: “Die ersten fünf Filme spielten alle auf einer Insel.” Das hört sich erstmal banal an, aber das war im Grunde die tragende Idee: Ein begrenzter Raum voller Gefahren, aus dem es kein Entkommen gibt.

Jetzt aber ist alles anders, denn am Ende des vorigen Films sind die Dinos in die Freiheit entfleucht. Seitdem haben sie sich über den gesamten Planeten ausgebreitet. Wie das innerhalb weniger Jahre geschehen sein soll, bleibt ein Geheimnis der Drehbuchautoren, aber Logik ist ja oft nicht gerade die stärkste Seite des Science-Fiction-Genres, dem man diese Filme wohl zurechnen muss.

Ist Jurassic World 3 der letzte?

“Jurassic World 3”-Blockbuster: Viele Dinos, nichts dahinter Stand: 12.06.2022 21:34 Uhr von Anna Wollner “Jurassic World 3” startet heute. Er erstickt an seiner eigenen Nostalgie und verzettelt sich in Handlungssträngen und vielen Figuren mit Chris Pratt, vielen Dinos und dem “alten” Team aus “Jurassic Park”.

Es gibt viele Dinosaurier und Heuschrecken, aber leider nichts dahinter. Vor 29 Jahren haben die Dinos Hollywood übernommen. Mit Steven Spielbergs “Jurassic Park” kam ein Abenteuerfilm in die Kinos, der ein echter Kassenhit wurde. Vor sieben Jahren gab es eine neue Jurassic-Trilogie. Diesmal nicht mehr Park, sondern World.

Der dritte und letzte Teil kommt jetzt in die Kinos.

Wann ist Jurassic World 3 im Kino?

Jurassic World: Ein neues Zeitalter (Originaltitel: Jurassic World Dominion ) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film von Colin Trevorrow, der am 8. Juni 2022 in die deutschen und zwei Tage später in die US-amerikanischen Kinos kam. Es handelt sich um den 6.

Adblock
detector