Wann Kommt Minecraft 1.13 Raus?

Wann Kommt Minecraft 1.13 Raus
Versionen/Vollversion 1.13 Minecraft 1.13 Update Aquatic Die Minecraft-Vollversion 1.13 trägt den Namen Update Aquatic, was so viel wie “Wasserupdate” bedeutet. Die Vollversion 1.13 wurde am 18. Juli 2018 für die veröffentlicht. Das Update bringt viele Neuerungen für den Ozean und vereinfacht das Bauen unter Wasser.

Ozeanbiome: Der Ozean erhält verschiedene Biome mit unterschiedlichem Inhalt. Neue Wasserphysik: Das Bauen unter Wasser wird deutlich verbessert. Überarbeitung der Befehle: Die Eingabe und Benutzung wird deutlich erleichtert. Entfernung der Metadaten: Nun kann es beliebig viele neue Blöcke geben, was vorher nicht möglich war. Datenpakete: Weltdaten wie Beutetabellen oder Fortschritte können auf andere Welten übertragen werden.

Ursprünglich war geplant, das Update als zwei getrennte Versionen zu veröffentlichen, als Vollversion 1.13 (“Technically Updated”) und Vollversion 1.14 (“Update Aquatic”). Aufgrund von Problemen beim Update des wurden sie jedoch zusammengelegt, Das Update Aquatic war das erste, an dem das in Stockholm/Schweden und das in Redmond/USA gemeinsam und gleichzeitig gearbeitet haben.

Wann ist Minecraft 1.14 rausgekommen?

Version-IDs

ID Name Version
1968 1.14.3 Vollversion 1.14.3
1976 1.14.4 Vollversion 1.14.4
2200 19w34a Vollversion 1.15 (19w34a)
2225 1.15 Vollversion 1.15

Welche Minecraft Version kam 2013 raus?

Versionsgeschichte

Versionsgeschichte der Java Edition
Status Hauptversion Veröffentlichung
Final 1.3.x 1. August 2012
1.4.x 25. Oktober 2012
1.5.x 13. März 2013

Welche Minecraft Version gab es 2017?

Minecraft: Bedrock Edition – Die Bedrock Edition wurde am 20. September 2017 veröffentlicht und basierte auf der Minecraft: Pocket Edition, die 2011 veröffentlicht wurde. Damit wurden neun der wichtigsten Geräteplattformen unter einer einzigen Codebasis namens Bedrock Engine zusammengeführt.

Was ist die neueste Version von Minecraft?

Minecraft 1.20 ist das nächste große Update für Mojangs Minecraft und wurde jüngst im Rahmen von Minecraft Live 2022 angekündigt. Eine komplette Featureliste für Version 1.20 gibt es bisher nicht, aber trotzdem einige erste und interessante Informationen.

Wann erscheint Minecraft 1.20? Welche Mobs sind neu in Minecraft 1.20? Welche Blöcke sind neu in Minecraft 1.20?

Wie alt ist Minecraft 2023?

Minecraft Legends ist ein Action- Strategiespiel von Microsoft, Mojang und Blackbird Interactive, Es wurde am 18. April 2023 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series und Nintendo Switch veröffentlicht. Der Titel ist ein Spin-off des erfolgreichen Sandbox-Spiels Minecraft (2011) und kann sowohl im Einzelspielermodus, als auch im kooperativen und kompetitiven Mehrspielermodus gespielt werden.

Wann kam die 1.5 raus?

Minecraft – Update auf Version 1.5 kommt im Januar 2013 und verbessert Redstones. Zum Klötzchenspiel Minecraft wird der Entwickler Mojang im Januar 2013 das Update auf Version 1.5. veröffentlichen.

Wie viele Minecrafts gibt es?

Wie kann man Minecraft spielen? – Minecraft gibt es auf dem PC in zwei großen unterschiedlichen Versionen. Hauptsächlich wird dabei zwischen der Java- sowie der Bedrock-Version unterschieden. Beide sind nicht miteinander kompatibel. In der Java-Version erstellte Welten laufen etwa nicht mit der Bedrock-Version und umgekehrt.

Was ist die neuste Minecraft Version 2023?

Release: Wann erscheint Update 1.20? – Minecraft Update 1.20 erscheint am 7. Juni 2023, Ihr könnt schon jetzt die ersten Features von Update 1.20 im Snapshot ausprobieren – ebenso wie die weiteren Neuerungen, sobald diese im Laufe des Jahres angekündigt werden.

Wie alt ist Alex Minecraft?

Technoblade ist tot: Minecraft-Fan und YouTube-Star mit 23 Jahren an Krebs gestorben – Wie im britischen “Daily Star” zu lesen ist, verlor der junge Gaming-Fan seinen Kampf gegen eine Krebserkrankung. Erst vor wenigen Monaten, im August 2021, hatte Alex die Hiobsbotschaft erhalten, an erkrankt zu sein.

Wie alt ist Roblox?

8. März 2019 Millionen Kinder spielen Videospiele auf Roblox. Nicht gerade ungewöhnlich für ein Social-Gaming-Einhorn. Das Einzigartige daran: Kinder lernen die Grundlagen des Programmierens – und werden wie Unternehmer bezahlt. Als Alex Binello 13 Jahre alt war, begann er, Spiele auf der Website ­Roblox zu spielen.

  • Es gefiel ihm sehr, seine Zeit mit Titeln wie „Work at a Pizza Place” und „Down Hill Smash!” zu verbringen – so sehr, dass er inspiriert wurde, seine eigenen Spiele zu bauen.
  • Heute, elf Jahre später, ist er der Schöpfer von „MeepCity”, einem riesigen Rollenspiel, das im Juli (2018, Anm.) 15 Millionen Besucher auf der ­Roblox-Plattform hatte.

Forbes schätzt, dass das karikaturistische Spiel Binello seit seiner Einführung im Jahr 2016 Millionen eingebracht hat. Der 23-Jährige, der noch nie ­einen einzigen Computerprogrammierkurs besucht hat, beschäftigt heute einen angestellten Kreativ­direktor und sechs weitere freie Mitarbeiter, um sein Spiel auf dem neuesten Stand zu halten.

  1. Roblox war einfach Teil meines Lebens”, sagt er.
  2. Ich fühle mich dadurch ein wenig privilegiert.” Roblox mit Sitz in San ­Mateo, Kalifornien, ist eine ­kombinierte Spiele- und Social-Media-Plattform.
  3. Es gibt Millionen von Spielen, die die Gamer, meist junge Menschen, mit ihren Freunden erkunden ­können, indem sie chatten und interagieren.

Roblox, Die Spiele- und Social-Media-Plattform Roblox wurde 2004 von David Baszucki (CEO) und Erik Cassel (verstarb 2013) gegründet. Roblox verzeichnet mehr als 70 Millionen Besucher pro Monat, monatlich werden fast eine Million Spiele von den Entwicklern erstellt.

  1. Aber das Einzigartige an ­Roblox ist, dass die Spielfirma keine kommerziellen Spiele im eigentlichen Sinne produziert – ­Roblox bietet den Kindern nur die Werkzeuge und die Plattform, um ihre eigenen, einzigartigen Kreationen zu schaffen.
  2. Beeindruckend ist, dass Roblox aus seinen Nutzern eine ganze Armee von frischgebackenen Unternehmern gemacht hat.

Entwickler können Robux, eine virtuelle Währung, für verschiedene Gegenstände und Spielerfahrungen verlangen; und sie können die Robux, die sie verdienen, gegen echtes Geld eintauschen: Für 100 Robux werden 35 Cent ausgezahlt (Spieler können 100 Robux für einen Dollar kaufen).

  • Viele der Entwickler von Roblox sind mit der Plattform aufgewachsen”, sagt David Baszucki, Mitbegründer und CEO von Rob­lox, 55.
  • Und viele von ihnen beginnen jetzt, ihren Lebensunterhalt auf der Plattform zu verdienen.” Kinder sind, wie sich herausstellt, ziemlich gut darin, Spiele zu entwickeln, die anderen Kindern gefallen.

Weltweit verzeichnet Roblox mehr als 70 ­Millionen Besucher pro Monat. Laut Comscore verbringen Sechs- bis Zwölfjährige mehr Zeit auf ­Rob­lox als auf jeder anderen Seite im Web. Unter den Teenagern rangiert Roblox an zweiter Stelle, direkt hinter den Websites von ­Google, einschließlich YouTube. Dahinter stecken ­einige ­ziemlich beeindruckende ­Zahlen: ­Roblox ist cashflow-positiv bei einem geschätzten Umsatz von 100 ­Millionen US-$ im Jahr 2017 (im Jahr 2018 sollte dieser Wert über 200 ­Millionen US-$ liegen) und hat rund 185 Millionen US-$ an Risikokapital aufgenommen.

Der Unternehmenswert wird auf rund 2,5 ­Milliarden US-$ geschätzt. ­Baszuckis Anteil ist schätzungsweise 300 Millionen US-$ wert (der andere Mitgründer von Roblox, Erik Cassel, starb im Februar 2013 an Krebs.) Ein Teil des Wachstums ist auf die schiere Anzahl der produzierten Spiele zurückzuführen: Fast eine Million Spiele werden­ ­jeden ­Monat von mehr als vier Millionen Entwicklern auf der Plattform erstellt.

Die Spiele decken eine Vielzahl von Genres ab, von traditionellen Renn- und Rollenspielen über das beliebte „Räuber und Gendarm”-Spiel ­„Jailbreak” bis hin zu Alltags­simulationen wie „Snow Shoveling Simulator” und „Work at a ­Pizza Place”. Die Plattform hat sogar ihre eigenen Genres hervorgebracht, wie beispielsweise „Obbys”, komplexe, schwer durchzunavigierende Hindernisparcours.

Es ist fast so, als ob wir ­‚American Idol‘ (US-amerikanische Fernsehshow, Anm.) für aufstrebende Spieleentwickler betreiben würden”, sagt Baszucki. Roblox hat seinen Ursprung in einem 1989 von Baszucki gegründeten Unternehmen, einem Start-up für Bildungstechnologie namens Knowledge ­Revolution. Die Firma erstellte ein Programm, das als 2-D-Labor diente, in dem Schüler und Lehrer physikalische Probleme mit virtuellen Hebeln, Rampen, Riemenscheiben und Projektilen modellieren konnten.

Als seine Software sich bei den Schülern immer größerer Beliebtheit erfreute, entdeckte Baszucki, dass Kinder das Programm benutzten, um Dinge zu tun, die weit über die Probleme der „Lehrbuchphysik” hinausgehen.1998 wurde Know­ledge Revolution für 20 Millionen US-$ vom Ingenieursoftwareunternehmen MSC Software gekauft, also beschloss Baszucki, sich eine Auszeit zu nehmen und herauszufinden, was er als Nächstes tun ­wollte. Inspiriert von den Welten, die die Kinder mit seinem interaktiven Physikprogramm gebaut hatten, gingen er und Erik Cassel, der ehemalige Vizepräsident für Ingenieurwesen bei Knowledge Revolution, „für über anderthalb Jahre in Klausur”, um die erste Version von Roblox zu bauen.

„Gleich zu Beginn haben wir uns eine neue Kategorie von Menschen vorgestellt, die Dinge gemeinsam tun”, sagt ­Bas­zucki. „Eine Kategorie, die Freunde involvierte wie bei Social Networking, eine Kategorie, die immersives 3-D wie Gaming beinhaltet, eine Kategorie, die coole Inhalte wie ein Medien­unternehmen entwickelt, und schließlich eine Kategorie, die unbegrenzte Kreativität hatte wie bei einem Bauspielzeug.” In den ersten Monaten nach der Betaphase von Roblox im Jahr 2005 war die Anwendercommunity winzig.

Während der Spitzenzeiten spielten etwa 50 Personen gleichzeitig – heute sind es durchschnittlich über eine Million. Aber die geringe Größe der Community ermöglichte es Baszucki und Cassel damals, mit den Spielern Zeit zu verbringen und Feedback zu erhalten, während sie die Plattform weiterentwickelten.

  • Als das Duo „Roblox Studio” veröffentlichte – die App, die es ­Roblox-Anwendern ermöglicht, Spiele und Simulationen zu erstellen –, ­änderte sich alles.
  • Bis zum Jahr 2012 hatte Roblox mehr als sieben Millionen Besucher pro Monat und wurde damit eine der beliebtesten Unterhaltungsseiten für Kinder.
  • Als das Unternehmen wuchs, experimentierte es auch mit verschiedenen Geschäftsmodellen.
See also:  Wie Finde Ich Meine Iban Raus Sparkasse?

Ursprünglich stammten die Einnahmen aus Werbung und dem ­Premiummitgliedschaftsmodell ­„Builders Club”. Aber nach einigen Jahren stieg das Unternehmen auf sein aktuelles Modell um: den Verkauf von Robux. Dieses ermöglicht es jungen Entwicklern, einen Teil der Einnahmen ihrer Spiele zu erhalten.

  • Im Jahr 2017 verdienten die Entwickler fast 40 ­Millionen US-$ auf der Plattform.
  • Es wird erwartet, dass dieser Wert für das Jahr 2018 die 70-Millionen-Grenze übersteigt.
  • Roblox hat auch damit begonnen, Spielzeug aus populären Spielen herzustellen, wie etwa Actionfiguren und Plastikautos.
  • Die Plattform teilt das Geld, das sie mit diesen Spielzeugen verdient, mit den Entwicklern – diese konnten so 2017 zusätzlich eine Million US-$ an Lizenzgebühren verdienen.

„Wir geben den Entwicklern einfach die Möglichkeit, das alles für sich selbst herauszufinden”, sagt Craig Donato, Chief Business Officer von Roblox. „Wenn ein Entwickler zu aggressiv mit der Monetarisierung umgeht, werden die Kinder nicht spielen. Wenn sie eine tolle Idee haben, wird sie kopiert.” Das Unternehmen hilft auch angehenden Programmierern, besser zu werden. Die jährliche Entwicklerkonferenz zieht Roblox-­Entwickler aus der ganzen Welt an, um sich zu treffen und Tipps und Tricks auszutauschen. Das Unternehmen verfügt auch über ein bezahltes Praktikumsprogramm, das als Inkubator oder ­Accelerator für junge Entwickler dient, um Spiele zu entwickeln und diese zu verbessern.

  1. Das Programm in der Zentrale des Unternehmens im Silicon Valley vermittelt Projektmanagement­fähigkeiten und macht die Praktikanten dafür verantwortlich, ihre Projekte fristgerecht zu liefern.
  2. Die nächste Phase lautet Internationalisierung: Obwohl die Nutzer von Roblox aus mehr als drei Dutzend Ländern kommen, war die Plattform bisher nur auf Englisch und nur auf Dollarbasis verfügbar.

Das änderte sich vor wenigen Monaten, als Roblox eine spanische Version auf den Markt brachte. Seitdem hat das Unternehmen durchschnittlich fünf Millionen Besucher pro Monat aus spanischsprachigen Ländern erreicht. Das Unternehmen hat auch brasilianische-portugiesische, französische und deutsche Versionen produziert.

„Es ist superaufregend, dass ein Kind in Jakarta ein Spiel programmieren kann, das sich ein Kind in Menlo Park nie vorstellen würde, aber das wirklich lustig und relevant für andere Kinder in Südostasien ist – und vielleicht auch für das Kind in Menlo Park”, sagt Chris Misner, Präsident von Roblox ­International.

„Unsere Hoffnung ist, dass wir Menschen auf der ganzen Welt zusammenbringen”, ergänzt Baszucki. Trotz des enormen Wachstums der Plattform hält Baszucki immer noch Kontakt zu seinen Powerusern – auch wenn viele seinen Namen nicht kennen. Bei einer Firmenführung für Spieler an einem Freitagmorgen fragte eine Reiseleiterin die Kinder, ob sie jemals von Dave ­Baszucki gehört hätten – sie alle schüttelten den Kopf.

Dann fragte sie, ob sie ­Builderman – Baszuckis Name in Roblox – kannten – und die Gruppe antwortete mit einem lauten „Ja!”. Text: Alex Knapp / Forbes US Fotos: Timothy Archibald / Forbes US Übersetzung: Wolfgang Steinhauer Dieser Artikel ist in unserer Februar-Ausgabe 2019 „Gaming – Wettbewerb” erschienen.

Forbes Editors

Wie alt ist George Minecraft?

Inhaltsverzeichnis.1 George Henry Davidson (geboren am 1. November 1996 ), online besser bekannt als GeorgeNotFound, ist ein Mitglied des Dream Team und hat von allen drei die zweitmeisten Abonnenten. Jetztige YouTube-Videos lädt er öffentlich seit 2019 hoch, aber er ist schon seit 2013 auf der Plattform.

Wann ist die 1.7 rausgekommen?

Versionen
Java Edition

Zukünftige Versionen Vollversionen (seit Nov.2011) 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.15 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.3 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Entwicklungsversionen: 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.15 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.3 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Beta (bis Nov.2011) Entwicklungsversionen: Beta 1.9 • Beta 1.8 • Beta 1.6 Alpha (bis Dez.2010) Infdev (bis Jun.2010) Indev (bis Feb.2010) Survival Test (bis Dez.2009) Classic (bis Dez.2009) Pre-Classic (Mai 2009)

Launcher

Versionen

/td>

Bedrock Edition

Zukünftige Versionen Vollversionen (ab Dez.2016) 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Entwicklungsversionen: 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Alpha (bis Dez.2016) Entwicklungsversionen: 0.16 • 0.15 • 0.14 • 0.13 • 0.12 • 0.11 • 0.10 • 0.9 • 0.8 New Nintendo 3DS Versionen

/td>

Konsolenedition

Versionen

/td>

Minecraft 1.7 The Update that Changed the World The Update that Changed the World (Übersetzung: Das Update, das die Welt veränderte ) ist der Name der Vollversion 1.7, einem größeren Update der Java Edition und erschien am 25. Oktober 2013. Hinzgefügt wurden mit dem Update unter anderem neue Biome und generierte Bauwerke, Gefärbtes Glas und neue Blumen,

Wann kam die 1.8 raus?

Versionen
Java Edition

Zukünftige Versionen Vollversionen (seit Nov.2011) 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.15 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.3 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Entwicklungsversionen: 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.15 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.3 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Beta (bis Nov.2011) Entwicklungsversionen: Beta 1.9 • Beta 1.8 • Beta 1.6 Alpha (bis Dez.2010) Infdev (bis Jun.2010) Indev (bis Feb.2010) Survival Test (bis Dez.2009) Classic (bis Dez.2009) Pre-Classic (Mai 2009)

Launcher

Versionen

/td>

Bedrock Edition

Zukünftige Versionen Vollversionen (ab Dez.2016) 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Entwicklungsversionen: 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Alpha (bis Dez.2016) Entwicklungsversionen: 0.16 • 0.15 • 0.14 • 0.13 • 0.12 • 0.11 • 0.10 • 0.9 • 0.8 New Nintendo 3DS Versionen

/td>

Konsolenedition

Versionen

/td>

Minecraft 1.8 Bountiful Update Die Vollversion 1.8 ist ein größeres Update der Java Edition, welches den Namen Bountiful Update ( reichhaltiges / üppiges Update ) trägt und am 2. September 2014 erschien. Hauptaugenmerk des Updates war einerseits die Vereinfachung des Erstellens von Adventure Maps, anderseits aber auch das hinzufügen neuer Aspekte im Überlebensmodus, beispielsweise Ozeanmonumente,

Ändern nun ihre Texturen zu Geschenken, wenn die Computerzeit zwischen dem 24. und 26. Dezember liegt

Minecraft Realms

Bessere Realms-Integration Neuer Button zum Konfigurieren und Verlassen eines Realms ohne ihn vorher auszuwählen

Fehlerkorrekturen :

MC-42150 – Redstone-Truhen haben an Weihnachten keine Geschenk-Textur

Banner

Zeigen jetzt nur noch die ersten sechzehn Muster an

Ressourcenpakete

Zeigen eine Fehlermeldung, wenn das pack_format in der Definitionsdatei nicht 1 ist

Fehlerkorrekturen :

MC-80817 – Server kann in manchen Umgebungen nicht gestartet werden MC-81018 – Potentielle Server-Absturz-Sicherheitslücke MC-81405 – Client-Absturz-Sicherheitslücke MC-82629 – Lag-Sicherheitslücke mit Bannern

Skelette

Ignorieren den Spieler nicht mehr, wenn sie einen Schutz vor der Sonne suchen

Sicherheitslücken

Behebung von vier Sicherheitslücken

Fehlerkorrekturen :

MC-80749 – Ressourcenpakete werden nicht aufgeräumt MC-80750 – Ressourcenpakete werden weiter heruntergeladen, nachdem man den Server verlassen hat MC-80875 – Manche Unicode-Zeichenketten lassen den Client von türkischen Spielern abstürzen MC-81001 – Schilder können Abstürze verursachen

In dieser Version wurde lediglich eine Sicherheitslücke, die bereits in der vorherigen Version teilweise behoben wurde, komplett entfernt. Dies hat zur Folge, dass Werfer nun keine Befehlsblöcke mehr setzen können. Laut Michael Stoyke wäre es keine leichte Entscheidung gewesen, dieses Feature zu entfernen.

Fehlerkorrekturen :

MC-75630 – Sicherheitslücke im Zusammenhang mit Schildern und Befehlsblöcken

Splash-Texte

Neu:

“GNU Terry Pratchett”

Entfernt:

“Happy birthday for Notch and ez” “Notch <3 ez!"

Geändert:

“Cooler than Spock!” zu “Not as cool as Spock!”

Fehlerkorrekturen :

MC-79632 – Unbekannte, benutzerdefinierte Spieler in Anzeigetafeln / UUIDs von Objekten auf Anzeigetafeln nach Weltneuladung gekürzt MC-75630 – Sicherheitslücke im Zusammenhang mit Schildern und Befehlsblöcken MC-80478 – Bessere Serverüberprüfung für Bewegungen des Spielers MC-80479 – Ungültige Leuchtfeuerwirkungen werden vom Server nicht überprüft MC-80480 – Bestimmte Attributwerte sind nicht verpflichtend

Diese Minecraft-Version behebt einige gemeldete Sicherheitslücken, zusätzlich sind ein paar kleinere Fehler behoben und die Perfomance verbessert worden.

Fehlerkorrekturen :

MC-46771 – Haustiere folgen Zuschauern MC-61758 – Ranken wachsen nicht mehr korrekt in Ecken MC-68642 – Bestimmte Zeichen können auf manchen Tatstatur-Layouts nicht eingegeben werden (“AltGr” benimmt sich wie “Strg”) MC-73504 – Netherportale setzen den Spieler vor das Portal MC-78495 – Gegenstandsverdoppelung MC-79079 – Bösartige Clients können einen Server zum Stillstand zwingen MC-79612 – Bösartige Clients können einem Server allen Hauptspeicher belegen MC-78020 – Benutzer (früher bekannt als AlterBenutzer) ist beigetreten wird mehrfach angezeigt

ul>Aufgrund mehrerer schwerer Fehler der Server-Version 1.8.2 wurde diese Version veröffentlicht, welche diese Fehler beseitigt.

Fehlerkorrekturen :

MC-39120 – Blöcke können über der maximalen Bauhöhe gesetzt werden MC-78781 – Formatierungsfehler in der Meldung “?e Your server will be restarted in * minute(s)” MC-74508 – Kreaturen, die über ein Boot laufen, das auf einem Rüstungsständer mit gesetztem Marker reitet, hängen fest MC-55078 – Die Generierung von Gras passt sich in Angepasst-Welten nicht an einen veränderten Meeresspiegel an MC-45171 – Fallende Blöcke über einem Endportal verursachen einen Grafikfehler MC-66156 – Spieler bleiben in Trichtern stecken MC-68601 – Der Befehl /summon FallingSand innerhalb eines execute-Befehls lässt den Block nicht im Blockraster fallen MC-76520 – Kleine Rüstungsständer werden falsch dargestellt MC-75690 – Angelhaken lösen Stolperdrähte nicht mehr aus MC-45074 – Spawnerloren erzeugen Geisterschweine

ul>Neue Statistiken:

stat.enderchestOpened stat.recordPlayed stat.trappedChestTriggered stat.itemEnchanted stat.armorCleaned stat.dispenserInspected stat.dropperInspected stat.flowerPotted stat.furnaceInteraction stat.hopperInspected stat.cauldronFilled stat.cauldronUsed stat.cakeSlicesEaten stat.beaconInteraction stat.bannerCleaned stat.brewingstandInteraction stat.noteblockTuned stat.noteblockPlayed stat.chestOpened stat.craftingTableInteraction

Neues FPS-Diagramm im Debug-Bildschirm

Kann durch Drücken von Alt + F3 aktiviert werden

Leistungsverbesserungen

Fehlerkorrekturen :

MC-141 – Der Befehl /spawnpoint funktioniert nicht direkt auf Druckplatten, Spinnennetzen, Schildern und offenen Zauntoren MC-417 – Pfeile werden an der richtigen Position weggestoßen MC-1973 – Gegenstände, die in ein Leuchtfeuer gelegt werden, werden beim Zerstören des Blockes oder beim Neuladen der Welt zerstört MC-3416 – Die Spielermarkierung auf Karten ist unsichtbar (Falsche Z-Priorität) MC-3885 – Pfeile, die sich auf der unteren Hälfte eines Blockes befinden, werden schwarz dargestellt MC-4405 – Leuchtfeuer funktionieren widersprüchlich im Nether MC-8578 – Trichter nehmen Gegenstände manchmal nicht auf MC-13057 – Mehrspielermodus: “Zurück zum Hauptmenü”-Button inkorrekt MC-31338 – Mit dem Befehl /summon lassen sich keine Eier beschwören MC-40275 – Beim Abspann wird keine Musik abgespielt MC-41881 – Trichterlore funktioniert so, als ob es an einer anderen Stelle wäre MC-47683 – Schwarze Partikel beim Zerbrechen eines Blockes / Fackelpartikel dunkel MC-47832 – Manche Objekte können nicht per Befehlsselektor ausgewählt werden MC-48219 – Tastatureingabe bewirkt, dass es aussah, als würde die Maus stottern oder ruckeln (Gelöst in LWJGL 2.9.3) MC-48969 – Der Befehl /tellraw lässt das Spiel abstürzen, wenn eine URL ohne “http://” beim “clickEvent” übergeben wird MC-49704 – Die Euter-Textur der Mooshroom wird falsch angezeigt MC-50769 – Mooshrooms zeigen selbsterstellte Pilz-Texturen falsch an MC-51573 – Monster verfolgen einen auch wenn man im Zuschauermodus ist MC-51804 – Eckzäune oder Eckmauern mit einem Block daneben werden schwarz angezeigt MC-57691 – Wasser wird über dem Meeresspiegel als Teil eines Ozeanmonuments generiert MC-59549 – Grafikfehler bei Pfeilen MC-63370 – Kälber sind melkbar MC-65697 – Die Explosionskraft auf Kreaturen ist häufig zu stark MC-66089 – Explosionsphysik verändert, dadurch können TNT-Kanonen sich etwas anders verhalten als zuvor MC-66090 – TNT stößt nicht mehr mit einem Block, der über ihm platziert ist, zusammen, wenn es aktiviert wird MC-67150 – Ozeanmonumente schneiden unnatürlich in den Meeresboden MC-67727 – Leuchtfeuer im Nether brauchen freien Weg zum “Himmel” MC-70104 – Nicht vorhandener Pfeil wird angezeigt MC-71164 – Betten können überlappen, wenn sie auf Gras platziert werden MC-72574 – Der Befehl /stats funktioniert nicht auf Spielern, die kein Operator sind MC-73406 – Leuchtfeuer funktionieren ab einer bestimmten Höhe nicht mehr MC-73866 – Spielabsturz beim Werfen eines Gegenstands in ein Netherportal MC-74580 – Der Marker -Tag verkleinert die Hitbox nicht MC-75083 – Einzelspieler : Man kann keine der zuvor erschaffenen Welten in Java 8 wählen (Gelöst durch Java 7 Instalation) (Windows 8) MC-76239 – Der Text des Minecraft Realms-Hauptmenü-Buttons steht in Anführungszeichen MC-76493 – Es ist möglich einen Block hinter einem Objekt abzubauen MC-76556 – Creeper, Lohen, Schweine, Katzen, Hasen und Eisengolems bekommen alle 0,5 Sekunden Schaden MC-76562 – Trichter funktionieren nicht mehr MC-76611 – villages.dat speichert Spielernamen statt UUIDs MC-76614 – Bereits existierende Ranken an der West- und Ostseite eines Blockes werden in die entgegengesetzte Richtung gerendert (“schwebend”) MC-76650 – Glasscheiben-Textur “gespiegelt” MC-76677 – Realms kann ohne Internetverbindung abstürzen MC-76691 – Riesige Pilze werden inkorrekt generiert MC-76716 – Trichter : “java.lang.NullPointerException: Updating screen events” MC-76747 – Verschiedene Partikel an der Weltgrenze werden falsch gerendert MC-76778 – Trichter greifen Gegenstände aus Minecarts, die nicht direkt über ihnen stehen werden MC-76946 – Wechseln des Besitzers einer Enderperle nicht möglich MC-77018 – Wasser und Partikel werden von Tageslicht nicht beinflusst MC-77021 – Leuchtfeuer zeigt zusätzlichen, fehlerhaften Strahl an MC-77047 – Im Vollbildschirmmodus kann man die Maus aus dem Minecraft-Fenster bewegen MC-77055 – Nicht-ASCII-Zeichen werden falsch angezeigt MC-77059 – Beim Laden einer Realms-Welt werden manchmal keine Balken, sondern Zeichen angezeigt MC-77432 – Verzauberte Angeln verlieren ihre Verzauberung nicht, wenn sie in Karottenruten umgebaut werden MC-77656 – Beim verlassen der Minecraft Realms erhält man eine Fehlermeldung

ul>Neue Menü/Optionen/Grafikeinstellungen :

Der Grafikmodus ( schön, schnell ) steuert nicht mehr die Darstellung der Wolken Wolken haben jetzt drei Einstellungen: Aus, Schnell, Schön Mit Objektschatten: An, Aus können die Schatten von Objekten (Spieler, Kreaturen, Drops etc.) an- bzw. ausgeschaltet werden

Neue Spielregel doEntityDrops, welche der Spielregel doTileDrops entspricht, jedoch nur auf Objekte angewendet werden kann.

Fehlerkorrekturen :

MC-3 – Spielerrotation ändert sich beim Benutzen eines Portals MC-1607 – Falsche Darstellung des Endportals im Ende / Fehlende Layer mit AMD/ATI-Grafikkarten MC-2545 – Beständiger Chunk-Fehler / Beschädigte Welt / Falsche-Position-Spam MC-6594 – Nicht lebende Objekte (Boote, Loren, Fallender Sand, Rahmen, Gemälde) droppen Items, selbst wenn die Spielregel doTileDrops ausgeschaltet ist MC-37782 – Von Hexen gehaltene Gegenstände werden falsch dargestellt und sind zu klein MC-38385 – Hopper: java.lang.IllegalArgumentException: bad Base64 input character at 4036: 5 (decimal) MC-44542 – Werkzeuge mit gesetztem canDestroy -Tag zeigen auf dem Tooltip ihren Namen nicht korrekt an MC-45537 – Knöpfe können nicht an der Unterseite von Treppen und Stufen bzw. auf der Oberseite von umgedrehten Treppen und Stufen platziert werden MC-46579 – Gegenstände werden zu hoch über dem Arm in der 3.-Person-Ansicht ( F5 ) dargestellt MC-46809 – Befehl /say zeigt den Namen von Dorfbewohnern mit belegtem CustomName -Tag nicht an MC-47683 – Schwarze Partikel beim Abbauen eines Blockes / Fackel-Partikel zu dunkel MC-47987 – Beim Verlassen einer Welt beim Beobachten einer Kreatur und beim Betreten einer anderen setzt sich der Shader nicht zurück MC-48011 – Enderdrachen-Drops werden nicht von der Spielregel doMobLoot beeinflusst MC-48130 – Tab ↹ funktioniert nicht bei dem Befehl /fill replace MC-49126 – Glowstone-Formationen fehlt die unterste Schicht MC-49538 – Der Erfolg “Overpowered” hat ein missverständliches Symbol MC-53718 – Hühnerreiter reiten in und nicht auf Hühnern MC-54551 – Das Ändern der Größe des Fenstern im Einstellungsbildschirm beim Welttyp Angepasst setzt die aktuelle Seite zurück MC-54707 – Der Befehl /setblock minecraft:sign produziert eine verwirrende Fehlermeldung MC-56574 – Der Befehl /tellraw open_url zeigt keine URL MC-58307 – Luftblasen erscheinen beim Ertrinken, auch wenn man bereits tot ist. MC-59216 – Es ist nicht möglich, Eisen – und Schneegolems mit Kürbislaternen zu erzeugen MC-59360 – Hebel fallen von nicht soliden Blöcken ab MC-61535 – Tierzucht : Fohlen sehen wie erwachsene Pferde aus MC-61844 – Creeper zielen auf Eisengolems ab, was Weltschäden ohne Mitwirken des Spielers verursacht MC-62140 – Zwei Blöcke große Blumen, welche in vorherigen Versionen generiert wurden, verlieren den oberen Block MC-62758 – Große Blumen droppen zwei Gegenstände, wenn der untere Block abgebaut wird MC-63010 – Beim Abbauen eines Banners im Überlebensmodus stapelt sich das Banner nicht im Inventar (da es NBT -Daten hat) MC-63466 – Strg und mittleres Mausrad gibt einen normalen Steve-Kopf statt dem Kopf des angegebenen Spielers MC-64082 – Beim Tod werden die verfügbaren Zaubersprüche zurückgesetzt MC-64427 – Der Befehl /worldborder, der Befehl /scoreboard und der Befehl /debug mit ungültigen Argumenten geben keine Fehlermeldung aus MC-64455 – Gegenstände mit CanDestroy und/oder CanPlaceOn haben fehlende Übersetzungen für alle Sprachen MC-64598 – Der Suchen-Tab im Kreativ-Inventar wird verschoben MC-64773 – Autovervollständigung beim Befehl /particle MC-64846 – Trank der Sprungkraft kann nicht mit Redstone im Braustand auf acht Minuten verlängert werden MC-65276 – Der Bogen wird verkehrt herum gehalten MC-65603 – Der Enderdrache reagiert nicht auf den NoAI -Tag MC-65834 – Das Platzieren von Schneeschichten an der Seite eines Blockes platziert die Schneeschicht einen Block zu weit entfernt MC-65945 – Von unsichtbaren Endermen gehaltene Blöcke sehen seltsam aus MC-66324 – Der Befehl /clone hat eine nicht komplette Syntax MC-66658 – Autovervollständigung für Spielernamen beim Befehl /kill funktioniert nicht MC-66786 – Falsche Todesmeldung für geworfene Schadenstränke MC-66861 – Autovervollständigung beim Befehl /entitydata listet Spieler auf MC-66922 – Das -Argument beim Befehl /effect zeigt keine Syntax-Hilfe für “clear” MC-68160 – Beim Platzieren eines gefärbten Banners an einem Kaktus droppt ein schwarzes Banner MC-68247 – Leuchtfeuer-Strahl verschwindet, wenn man über ihn schaut MC-68400 – Die Bildlaufleiste im Kreativ-Inventar ändert sich ohne Zutun des Spielers MC-68654 – Autovervollständigung beim Befehl /effect und beim Befehl Befehl /enchant MC-68745 – Der /resourcepacks/ -Ordner wird beim Starten des Spiels nicht automatisch erstellt MC-68891 – Kreaturen registrieren Tageslichtsensoren als einen ganzen Block, was sie beim Versuch, von ihm herunterzukommen, zum Springen bringt MC-69266 – Platzierungsverhalten von Schneeschichten fehlerhaft MC-69323 – Manche Befehle erlauben keine Autovervollständigung von Koordinaten MC-69823 – Text beim Befehl /help falsch MC-69983 – Multiplayer-Einstellungen falsch benannt MC-69984 – Der “Standardwerte”-Popup im Angepasst-Weltgenerierungsbildschirm deaktiviert die Buttons im Hintergrund nicht MC-69989 – Debug-Welten generieren eine Zeile doppelt MC-70054 – Hasen folgen Spielern, die goldene Karotten oder Löwenzahn halten, nicht MC-70111 – Eine geworfene Enderperle verschwindet beim Reloggen MC-70305 – “Sprinten” ist in der falschen Kategorie im Steuerung-Optionsmenü MC-70308 – Die Buttons im Steuerung-Optionsmenü werden falsch dargestellt MC-70338 – Hopper: java.lang.OutOfMemoryError: Java heap space – creating debug image whilst stitching textures MC-70359 – Man kann nicht gleichzeitig essen/blocken und Blöcke abbauen MC-70431 – Minecraft 1.8 Skin-Fehler MC-70472 – Crash beim Versuch, einen Server mit einer Adresse, die länger als 63 Zeichen ist, zu betreten MC-70565 – Beim Öffnen von Truhen auf gemoddeten Servern crasht Minecraft MC-70675 – Die Credits listen Ryan Holtz und Michael Stoyke nicht auf MC-71777 – Der Befehl /achievement take entfernt zu viele Erfolge MC-71981 – Das Hochladen einer Hardcore-Welt auf Minecraft Realms verursacht einen automatischen Bann MC-72583 – doTileDrops funktioniert mit Rahmen MC-72868 – Kreaturen glitchen manchmal durch den Boden MC-72869 – Der “Standardwerte”-Button im Angepasst-Weltgenerierungsbildschirm deaktiviert sich selbst nicht nach Benutzung MC-72871 – Das Ändern der Größe des Fenstern im Einstellungsbildschirm beim Welttyp Angepasst setzt den “Standardwerte”-Popup zurück MC-69562 – Nicht möglich, offline im LAN zu spielen MC-73025 – Fallende Blöcke werden nicht animiert MC-73026 – Der Enderdrache kann nicht geschlagen werden MC-1279 – Langsame, hakende Rotation des Leuchtfeuers MC-12013 – Erfahrung ist für eine Sekunde nach dem Spawn unsichtbar MC-46670 – In Barrieren gefangene Wither attackieren diese, und töten sich damit selbst MC-55661 – Tiere können manchmal nicht zu einem Spieler teleportiert werden MC-58908 – Der Befehl /help ist für den Befehl /worldborder nicht aktualisiert worden MC-61610 – Bei den Koordinaten 0/ 0/ 0 befindet sich (auf Grundgestein-Ebene) ein Holzblock MC-67437 – Wenn Schweine oder Dorfbewohner mit auf 1 gesetztem NoAI -Tag von einem Blitz getroffen werden, wird ihr NoAI -Tag zurück auf 0 gesetzt MC-71973 – Über- und Unterschrift der Tabliste bleiben beim Betreten eines anderen Servers, der keine Über- oder Unterschrift in der Tabliste hat MC-72806 – Wenn man den Befehl Befehl /stop server ausführt, wird dieser Befehl zweimal ausgeführt, was, wenn Spieler online sind, Fehler verursacht MC-73123 – Objekte verlieren ihren Punktestand, wenn sie in einem ungeladenen Chunk sind MC-349 – Dorfbewohner ignorieren NBT -Daten beim Handeln MC-954 – Lufthohlräume in Ozeanen MC-1237 – Amboss-Inventar schneidet lange Gegenstandsnamen ab und hat einen Darstellungsfehler MC-37586 – Geisterspieler im Mehrspielermodus / Gegenstands-Duplizierung MC-61587 – Fehler beim Befehl /summon mit “Rotation”-NBT-Tag MC-63070 – Chunks werden nicht hinter dem Spieler berechnet, wenn der Spieler den F5 -Modus aktiviert oder sein Sichtfeld ändert, ohne die Maus zu bewegen MC-72688 – Der Befehl /execute detect gibt eine falsche Erfolgsmeldung, wenn man in einer anderen Dimension ist MC-58132 – Zuschauermodus : Layer-Glitch MC-64484 – Feuerbälle spielen durch falschen Dateipfad kein Geräusch ab MC-64653 – Der Befehl /execute ~ ~ ~ particle hinterlässt eine Partikelspur nach 0 / 0 / 0 MC-71436 – Der Bildschirm wird schwarz, wenn man Spieler im Zuschauermodus hervorhebt

Wann kommt die 1.19 in Minecraft raus?

Wann erscheint Minecraft 1.19 The Wild? – Nun ist es offiziell: Minecraft 1.19 The Wild erscheint am 7. Juni 2022 für PC, Mac, Linux, PlayStation, Xbox, Nintendo Switch, iOS und Android. In der Java-Version könnt ihr das Update bereits vorab per Snapshot testen.

Wann kommt das 1.20 Update raus?

Minecraft -Fans müssen sich nicht mehr lange gedulden, denn bereits am 7. Juni 2023 erscheint das große Update 1.20, inzwischen bei Sachkundigen auch besser bekannt als Trails & Tales, Darin stecken allerlei neue Inhalte, die den Klötzchen-Hit selbst für Veteranen wieder aufregender gestalten sollen.

Wann kam die 1.11 raus?

Versionen
Java Edition

Zukünftige Versionen Vollversionen (seit Nov.2011) 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.15 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.3 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Entwicklungsversionen: 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.15 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.3 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Beta (bis Nov.2011) Entwicklungsversionen: Beta 1.9 • Beta 1.8 • Beta 1.6 Alpha (bis Dez.2010) Infdev (bis Jun.2010) Indev (bis Feb.2010) Survival Test (bis Dez.2009) Classic (bis Dez.2009) Pre-Classic (Mai 2009)

Launcher

Versionen

/td>

Bedrock Edition

Zukünftige Versionen Vollversionen (ab Dez.2016) 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Entwicklungsversionen: 1.20 • 1.19 • 1.18 • 1.17 • 1.16 • 1.14 • 1.13 • 1.12 • 1.11 • 1.10 • 1.9 • 1.8 • 1.7 • 1.6 • 1.5 • 1.4 • 1.2 • 1.1 • 1.0 Alpha (bis Dez.2016) Entwicklungsversionen: 0.16 • 0.15 • 0.14 • 0.13 • 0.12 • 0.11 • 0.10 • 0.9 • 0.8 New Nintendo 3DS Versionen

/td>

Konsolenedition

Versionen

/td>

Minecraft 1.11 Exploration Update Minecraft 1.11 stellt die Veröffentlichung des Exploration Updates ( Erforschungs- und Erkundungs-Update ) dar und ist seit dem 14. November 2016 im Minecraft Launcher verfügbar. Das Update beinhaltet in erster Linie Lamas, Entdeckerkarten und Waldanwesen.

Mit dem Beobachter führen die Entwickler zum ersten Mal eine kompakte Möglichkeit ein, Blockupdates zu erfassen. Neben Fluchverzauberungen sind außerdem Shulker-Kisten enthalten, die als mobile Truhen dienen. Da die MineCon 2016 kurz bevorstand und Mojang davor noch keine der neuen Funktionen preisgeben wollte, enthielten die ersten Entwicklungsversionen nur minimale Funktionen und hauptsächlich Fehlerkorrekturen.

Erst ab 16w39a, der ersten Entwicklungsversion nach der MineCon, wurden die neuen Kerninhalte hinzugefügt.

Fehlerkorrekturen :

MC-111645 – Man kann über Bruchsteinmauern springen MC-111650 – java.lang.NullPointerException: Ticking Entity (Hühnerreiter)

table>

Fehler:

MC-111753 – Spender und Trichter können Braustände nicht befüllen, deshalb funktionieren auch Braumaschinen nicht mehr

Adblock
detector