Wann Kommt The Witcher 3 Raus?

Wann Kommt The Witcher 3 Raus
„The Witcher” Staffel 3: Start auf Netflix – Gut Ding will bekanntlich Weile haben und so müssen sich „Witcher”-Fans aktuell noch gedulden. Der erste Teaser verriet aber bereits, dass das Warten langsam, aber sicher ein Ende hat: „The Witcher” Staffel 3 startet am 29.

Wann kommt Witcher 4 raus?

The Witcher 4: Release und Plattformen – (Image credit: CD Projekt RED) Zunächst einmal sollten wir unsere Aufregung dämpfen. CD Projekt RED hat bekannt gegeben, dass sich The Witcher 4 in aktiver Entwicklung befindet, aber in einem Blog-Post auch klargestellt, dass es “keine weiteren Details zu einem Veröffentlichungsdatum” gibt.

Zum Vergleich: Der ursprüngliche Enthüllungstrailer für Cyberpunk 2077 wurde sieben Jahre vor dem eigentlichen Erscheinen des Spiels veröffentlicht. Um ein wenig Hoffnung in die Situation zu bringen, veröffentlichte CD Projekt RED den Enthüllungstrailer zu Witcher 3: Wild Hunt nur zwei Jahre vor der Veröffentlichung von The Witcher 3.

Demnach sind wir wahrscheinlich noch mehrere Jahre von der Veröffentlichung entfernt. Es wurden auch noch keine Plattformen, aber das ist nicht überraschend. Wir gehen davon aus, dass CD Projekt Red die Current-Gen-Hardware nutzen wird. Eine Veröffentlichung für PS5, Xbox Series X | S und PC scheint also so gut wie sicher.

  1. Was wir wissen, ist, dass The Witcher 4 der erste Teil einer Trilogie sein wird.
  2. Dies wurde im Oktober 2022 zusammen mit einer Reihe von neuen The Witcher- und Cyberpunk-Projekten bekannt gegeben.
  3. Polaris is a codename for the next installment in The Witcher series of games, which we recently announced was in pre-production.

It is the beginning of a new saga: we aim to release two more Witcher games after Polaris, creating a new AAA RPG trilogy. pic.twitter.com/898Ez6Yk79 October 4, 2022 See more

Wann erscheint The Witcher 3 Next Gen?

Das Next-Gen-Update von The Witcher 3: Wild Hunt erscheint am 14. Dezember um Mitternacht GMT auf PC, und um Mitternacht deutsche Ortszeit auf Konsolen.

Wann erscheint Witcher 3 für PS5?

The Witcher 3 Complete Edition für PS5 und Xbox ab 26. Januar (Update) Seit 26.1.23 im Handel: die The Witcher 3: Wild Hunt – Complete Edition für PS5 und Xbox Series X/S (Abbildungen: CD Projekt Red) Wer bereits The Witcher 3 für PlayStation 4, Xbox One One oder PC gekauft hat, bekommt von CD Projekt Red das Update auf die Next-Gen-Version gratis.

Update vom 20. Januar 2023: Wie angekündigt, bringt CD Projekt Red die The Witcher 3: Wild Hunt – Complete Edition auch als physische Version auf Disc in den Handel. Seit heute gibt es auch ein konkretes Datum: Das Komplettpaket für PlayStation 5 und Xbox Series X wird ab dem 26. Januar ausgeliefert und ist *.

Die optimierte Fassung profitiert von Grafik- und Performance-Upgrades, zusätzlichen Details sowie kürzeren Ladezeiten; die PS5-Version ist mit 3D-Audio ausgestattet und nutzt die Spezialitäten des DualSense-Controllers. Ebenfalls inklusive sind digitale Bonusgegenstände (Schwerter, Outfits etc.), die auf der überaus erfolgreichen Netflix-Serie The Witcher basieren.

  1. Update vom 14.
  2. Dezember 2022: CD Projekt Red hat am Montag die Uhrzeiten bekannt gegeben, zu denen die Next-Gen-Versionen von The Witcher 3 freigeschaltet werden.
  3. In Deutschland können PlayStation 5-Besitzer seit Mitternacht auf die Spieldaten zugreifen – PC- und Xbox-Nutzer waren eine Stunde später, also um 1 morgens, an der Reihe.

Update vom 11. November 2022: Die The Witcher 3 Complete Edition für PlayStation 5, Xbox Series X/S und PC erscheint am 14. Dezember 2022, wie CD Projekt Red heute bekannt gegeben hat. Das Studio verspricht eine Fülle an Grafik- und Performance-Verbesserungen gegenüber dem Original, etwa Ray-Tracing-Unterstützung und kürzere Ladezeiten.

  • The Witcher 3 Complete Edition ist in digitaler Form verfügbar und enthält alle bislang veröffentlichten, kostenlosen DLCs sowie die beiden Erweiterungen Hearts of Stone und Blood and Wine.
  • Zusätzlich wird es auch eine physische Ausgabe auf Disc geben – das genaue Datum steht noch nicht fest.
  • Wer das Spiel bereits für PlayStation 4, Xbox One oder PC gekauft hat (oder dies in den nächsten Tagen und Wochen vor hat), kann ein kostenlos Upgrade nutzen.

Meldung vom 4. September 2020: Das Warschauer Studio CD Projekt Red arbeitet an einer Next-Generation-Fassung des Fantasy-Rollenspiels The Witcher 3: Wild Hunt : Die Complete Edition inklusive beider Erweiterungen und aller Updates erscheint für Sony PlayStation 5, Xbox Series X und PC.

Laut Hersteller sollen die Vorteile der leistungsfähigeren Hardware für „eine Reihe von visuellen und technischen Verbesserungen” genutzt werden, darunter Raytracing und kürzere Ladezeiten. Die The Witcher 3: Wild Hunt – Complete Edition wird als eigenständiges Produkt für PC, Xbox Series X und PlayStation 5 veröffentlicht – Preis und Termin sind noch nicht bekannt.

Was indessen klar ist: Wer The Witcher 3 seit Mai 2015 für PlayStation 4, Xbox One oder PC erworben hat (egal ob Basis-Version, „Game of the Year”-Edition oder „Complete Edition”), erhält ein technisches Gratis-Update für die jeweilige Fassung und profitiert dadurch kostenlos von den Vorzügen der Next-Generation-Version.

Wann kommt The Witcher auf Netflix?

The Witcher

The Witcher bewerten 613 Bewertungen
Genre Drama, Sci-Fi & Fantasy
Erstausstrahlung 20.12.2019
Erstausstrahlung in Deutschland 20.12.2019
Homepage netflix.com

Warum hört The Witcher auf?

| 27.12.2022 – 10:26 Uhr Ende Oktober wurde bestätigt, dass Henry Cavill seine Rolle als Hexer Geralt nach der dritten Staffel von “The Witcher” niederlegen wird. Aktuellen Berichten zufolge soll Cavill seine Entlassung mit einem toxischen Verhalten selbst provoziert haben. Ende Oktober erreichte uns die Meldung, dass es bei der Netflix-Serie zu „The Witcher” zu einem Wechsel des Hauptdarstellers kommen wird. Demnach wird Henry Cavill die Rolle von Geralt nach der dritten Staffel niederlegen. Als neuer Darsteller des Hexers wurde Liam Hemsworth bestätigt, der vielen durch seine Rolle in „Die Tribute von Panem” ein Begriff sein dürfte.

See also:  Wann Kommt Jurassic World Evolution 2 FR Die Switch Raus?

Wie viele Stunden dauert The Witcher 3?

Spielzeit von Witcher 3: Wild Hunt –

Hauptgeschichte: ca.50 Stunden Hauptgeschichte + Nebenquests: ca.105 Stunden Completionist: ca.175 Stunden

Der Durchschnittswert schwankt aber stark. Die hier angegebenen Werte sind der Durchschnitt aus Tausenden eingereichten Witcher 3-Durchläufen auf der Website HowLongToBeat, Die Abweichungen sind jedoch enorm. So brauchten manche Spieler*innen für die Hauptgeschichte gerade einmal 32 Stunden, während die, die es lieber locker angehen, für die Suche nach Ciri auch gerne schon mal über 85 Stunden einplanen können.

  • Besonders krass wird der Unterschied bei einem Completionist-Run, bei dem ihr wirklich alles abschließen und auch sammeln müsst.
  • Die schnellsten Durchläufe liegen bei um die 117 Stunden, die langsamsten bei ungefähr 470 Stunden.
  • Wenn ihr wirklich alles in Witcher 3 sehen wollt, dann schaut euch unbedingt unsere Liste mit den Erfolgen zum Spiel an: Doch egal wie lange ihr braucht: Man kann durchaus sagen, dass ihr bei Witcher 3 auf eure Kosten kommen werdet.

Habt ihr sogar die DLCs, die auch in der Game of the Year Edition stecken, dürft ihr nochmal etliche Stunden draufrechnen.

Wie viele Stufen gibt es bei Witcher 3?

Geralt erreicht bis zum Ende von Witcher 3 ungefähr die 35. Charakterstufe, was ihm genauso viele Fertigkeitenpunkte einbringt. Die Maximalstufe von 70 erlangt ihr hingegen nur mit dem NG+ Modus, indem ihr das Spiel mit dem gleichen Charakter mehrfach durchspielt.

Stufe EP zum Aufstieg Gesamt-EP Fertigkeiten-Slots Mutagen-Slots
1 1.000 1 1
2 1.000 2.000 2 1
3 1.000 3.000 2 1
4 1.000 4.000 3 1
5 1.000 5.000 3 1
6 1.000 6.000 4 1
7 1.000 7.000 4 1
8 1.000 8.000 5 1
9 1.000 9.000 5 2
10 1.500 10.500 6 2
11 1.500 12.00 6 2
12 1.500 13.500 7 2
13 1.500 15.000 7 2
14 1.500 16.500 7 2
15 1.500 18.000 8 2
16 1.500 19.500 8 3
17 1.500 21.000 8 3
18 1.500 22.500 9 3
19 1.500 24.000 9 3
20 2.000 26.000 9 3
21 2.000 28.000 9 3
22 2.000 30.000 10 3
23 2.000 32.000 10 3
24 2.000 34.000 10 3
25 2.000 36.000 10 3
26 2.000 38.000 11 3
27 2.000 40.000 11 3
28 2.000 42.000 11 3
29 2.000 44.000 11 4
30 2.000 46.000 12 4
31 2.000 48.000 12 4
32 2.000 50.000 12 4
33 2.000 52.000 12 4
34 2.000 54.000 12 4
35 2.000 56.000 12 4
36 2.000 58.000 12 4
37 2.000 60.000 12 4
38 2.000 62.000 12 4
39 2.000 64.000 12 4
40 2.000 66.000 12 4
41 2.000 68.000 12 4
42 2.000 70.000 12 4
43 2.000 72.000 12 4
44 2.000 74.000 12 4
45 2.000 76.000 12 4
46 2.000 78.000 12 4
47 2.000 80.000 12 4
48 2.000 82.000 12 4
49 2.000 84.000 12 4
50 2.000 86.000 12 4
51 2.000 88.000 12 4
52 2.000 90.000 12 4
53 2.000 92.000 12 4
54 2.000 94.000 12 4
55 2.000 96.000 12 4
56 2.000 98.000 12 4
57 2.000 100.000 12 4
58 2.000 102.000 12 4
59 2.000 104.000 12 4
60 2.000 106.000 12 4
61 2.000 108.000 12 4
62 2.000 110.000 12 4
63 2.000 112.000 12 4
64 2.000 114.000 12 4
65 2.000 116.000 12 4
66 2.000 118.000 12 4
67 2.000 120.000 12 4
68 2.000 122.000 12 4
69 2.000 124.000 12 4
70 2.000 126.000 12 4

Wie teuer war The Witcher 3?

Entwicklung – The Witcher 3 wurde als Abschluss der Erzählung mit Hexer Geralt als Protagonisten angekündigt. Die Entwicklungs- und Marketingkosten wurden von CD Projekt im Juni 2013 gegenüber der polnischen Wirtschaftszeitung Puls Biznesu auf mehr als 110 Millionen Złoty veranschlagt, davon 45 Millionen Złoty für die Entwicklung und Marketingmaßnahmen in Höhe von 25 Millionen US-Dollar, Spielpräsentation in Posen (2014) Ursprünglich sollte das Spiel im Herbst 2014 erscheinen, auf der E3 im Juni 2014 wurde jedoch eine Verschiebung der Veröffentlichung auf den 24. Februar 2015 angekündigt. Als Hauptgrund wurden Performance-Probleme genannt, die ein flüssiges Spielen verhinderten.

Um das Spiel auf Konsole zum Laufen zu bringen, wurde unter anderem das Streaming-System neu geschrieben, durch das nur die Inhalte in der unmittelbaren Umgebung der Figur neu geladen wurde. Im Dezember 2014 wurde der Veröffentlichungstermin um weitere zwölf Wochen auf den 19. Mai 2015 verschoben, da die Größe und der Umfang des Programms weitere Zeit für die Qualitätssicherung erforderlich gemacht hätten.

Die Entwicklung neuer Inhalte war zu diesem Zeitpunkt bereits abgeschlossen. Die USK vergab für die unveränderte deutschsprachige Version eine Altersfreigabe ab 18 Jahren. Am 16. April 2015 wurde die Goldmeldung ausgegeben, die den Abschluss der Entwicklungsarbeiten markiert.

Entwickler CD Projekt kündigte im Vorfeld an, das Spiel mit 16 kostenlosen Downloaderweiterungeren ( DLC ) zu unterstützen, jeweils zwei Erweiterung pro Woche nach Erstveröffentlichung. Ebenfalls noch vor Abschluss der Entwicklungsarbeiten kündigte der Entwickler weiterhin zwei kostenpflichtige Erweiterungen, Hearts of Stone und Blood and Wine, für den 13.

Oktober 2015 und den 31. Mai 2016 an. CD Projekt bekräftigte im Vorfeld der Veröffentlichung die bereits früher geäußerte Firmenposition, auf Digitales Rechtemanagement (DRM) verzichten zu wollen. Das Spiel selbst ist daher wie die Vorgängertitel mit keiner zusätzlichen Kopierschutzsoftware ausgestattet.

Dennoch richten sich zwei Maßnahmen gegen Schwarzkopien. Zum einen erfordern alle auf Datenträger ausgelieferten Erstauflagen des Spiels nach der Installation den einmaligen Download einer zusätzlichen Datei, ohne die das Spiel nicht starten kann. Dies wurde als Maßnahme umschrieben, die einen frühzeitigen Leak des Spiels während des Herstellungsprozesses verhindern solle.

Später produzierte Auflagen sollten auf diese Maßnahme verzichten. Zum anderen wurde allen Verkaufsversionen für PC ein Code für CD Projekts Online-Distributionsplattform GOG.com beigelegt, ohne den der Spieler keinen Zugriff auf Patches, Gratis-DLCs und Boni wie den Soundtrack erhält.

Hinzu kommen gegebenenfalls herstellerunabhängige Kopierschutzmethoden der jeweiligen Onlinedistributoren, z.B. Steam, Für den Soundtrack des Spieles zeichneten der Komponist Marcin Przybylowicz und die polnische Folk -Band Percival aus Lüben verantwortlich. Von der seit 2005 bestehenden Gruppe, die sich nach dem Charakter Percival Schuttenbach, aus den Hexer-Romanen, benannte, wurden für das Spiel bereits bestehende Kompositionen, als auch eigens neueingespielte Lieder, verwendet.

Für das musikalische Hauptthema, sowie weitere Orchestermusik, war das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt, unter der Leitung von Bernd Ruf, verantwortlich. Geralts Schwertkampfstil orientiert sich an der Deutschen Fechtschule, geprägt etwa durch Johann Liechtenauer,

Kann man The Witcher 3 offline spielen?

A: Hallo Steven leider ist das nicht möglich, du brauchst dazu immer eine Verbindung zum Internet. Hilfreich?

Wo finde ich Triss?

The Witcher 3 Komplettlösung: Geralt macht sich auf den Weg nach Novigrad, wo er seine Freundin treffen möchte. Diese Hauptquest bekommt ihr schon sehr früh im Spielverlauf, kurz nachdem ihr in Wyzima gewesen seid und zum ersten Mal in Velen einreitet.

Ihr müsst den Aufenthalts- bzw. Wohnort von Triss ausfindig machen. Geralts alte Freunde sind in alle Himmelsrichtungen verstreut, aber zumindest von Zauberin Triss Merigold weiß man, dass sie in Novigrad wohnen soll, der größten Stadt des Spiels. Besuche Triss in ihrem Haus Wie gesagt, die riesige Stadt im Nordwesten dürfte auf der Karte nicht zu übersehen sein.

Dort müsst ihr hin, was je nachdem, von wo ihr startet, unterschiedlich lange dauern kann. Vor dem Stadteingang entdeckt ihr noch die Schnellreisepunkte für das Hafentor sowie das Ruhmestor. Benutzt dann eine der beiden Brücken, um euch Zugang nach Novigrad zu verschaffen. Bleibt auf der Straße in Richtung Norden. Triss’ Zuhause ist etwa mittig der Stadt zwischen den beiden Anschlagbrettern, die auf eurer Karte bereits markiert sein sollten. Genauer gesagt: Ihr müsst den Platz des Hierarchen erreichen, wo Geralt in eine öffentliche Hinrichtung stolpert. Keine schöne Ankunft in Novigrad für Geralt. Ihr erhaltet die entsprechenden Charaktereinträge im Glossar und könnt dann auf den Hof in Richtung Triss’ Haus treten. Dort allerdings sind zwei Gauner damit beschäftigt, einen Scherbenhaufen zu durchsuchen, den Geralts rothaarige Freundin offenbar hinterließ, als sie in Eile war. In der „Stinkenden Hecke” sollte man mal nachfragen, sagt der eine von ihnen. Betreten könne man diese Lokalität durch die Kanalisation von außerhalb der Stadt. Ihr sollt einen Bettler über den Bettlerkönig befragen oder einem Dieb folgen. Bevor ihr euch aufmacht, könnt ihr noch Triss’ ehemaliges Hab und Gut durchsuchen und findet in der Kiste unter anderem Herausgerissene Seite: Gruftweib-Absud sowie zwei brauchbare Schwerter.

Sprich mit den Bettlern über den Bettlerkönig Beim Verlassen des Hofes seht ihr nun sieben Markierungen um den Marktplatz herum. Die mit dem gelben Umkreis drumherum beziehen sich auf die Diebe, denen ihr folgen könntet, die anderen auf die Bettler. Von den Bettlern weiß allerdings nur einer was über die Stinkende Hecke: derjenige, der gegenüber von der Vivaldi-Bank auf dem Holzgerüst sitzt.

Die anderen nehmen gern eure Spenden an und einer knöpft euch sogar 50 Kronen ab, wenn ihr es zulasst, aber Infos rücken sie nicht heraus. Von den Bettlern verrät euch nur dieser hier, wo der Bettlerkönig steckt. Der Obdachlose auf dem erwähnten Gerüst bringt euch kostenlos auf den richtigen Pfad. Er berichtet von einer Gasse hinter einem Tor in Spitzenhall, dazu das Passwort „Alte Sau hat geferkelt”.

Damit sollte man vorankommen. Suche am Marktplatz nach Dieben und folge ihnen vorsichtig Alternativ könnt ihr euch auch in einen der großen gelben Kreise auf dem Marktplatz stellen und kurz warten. Ein Dieb kommt angestiefelt und erleichtert einen der Bürger um sein Goldsäckel, das kann man prima erkennen.

Geralt kommentiert das Ganze obendrein und ihr hängt euch an den Dieb dran. In einer Seitengasse stellt er euch zur Rede. Alternativ wartet ihr auf dem Markt, bis ein Dieb kommt und folgt diesem. Ihr könnt euch entweder dumm stellen oder sagen, ihr wüsstet genau, dass er zum Bettlerkönig unterwegs ist. Einen Unterschied macht das nicht unbedingt: Der Dieb läuft weiter, durch ein Tor neben einem Kartenhändler und auf dem folgenden Hof nach links.

Lasst euch den bewachsenen Vorsprung runterfallen, folgt dem zwielichtigen Mann vorsichtig durch das große Holztor und auf der Glorienstraße dahinter nach rechts. Dort biegt er linker Hand in eine Seitengasse ein und bringt euch zum Ziel. Die Gauner umkreisen euch sofort und sind sichtlich auf Krawall gebürstet.

Es läuft auf einen knackigen Faustkampf hinaus., bis ihr die Info aus ihren herausprügeln müsst – oder einmal das Schwert antäuschen. Sie befinden sich alle auf Level 10, was durchaus ein Problem werden könnte, falls ihr zu schwach auf den Rippen seid. Zieht einfach bedrohlich euer Schwert, dann geben die Schläger klein bei und ihr erhaltet ebenfalls die Losung „Alte Sau hat geferkelt”. Endlich, die Stinkende Hecke. Wenn ihr drinnen seid, erhaltet ihr 100 EXP und Zugang zum in sich abgeriegelten Diebesviertel voller Halunken und Gauner. Folgt der Straße links geradeaus und ihr kommt zu einem Gebäude mit schwarzem Gekritzel links neben der Eingangstür: die Stinkende Hecke.

Geht hindurch. Ihr trefft nicht nur den Bettlerkönig Francis Bedlam, sondern auch endlich eure alte Freundin Triss Merigold. Nach dem Dialog nimmt sie Geralt mit, einige Besorgungen in der Stadt zu erledigen. Folgt ihr bis zu einem Gebäude, wo ihr jemanden namens Spryt trefft. Er sollte für Triss einige Dinge beschaffen, verlor sie aber im Kanalbett.

An euch bleibt es mal wieder hängen. Helft der Rothaarigen aus. Geheimgang und Ledersack finden Öffnet dann die Bodenluke und lasst euch nach unten in die Kanalisation fallen; Triss folgt euch. Sie hilft gleich gegen den ersten Level-10-Ertrunkenen, der euch hier unten auflauert.

Benutzt dann die Hexersinne und ihr erkennt einen Schalter am Pfeiler neben der Fackel. Damit öffnet ihr den Geheimgang. Folgt Triss nach draußen ins Hafenviertel. Es sieht so aus, als sei die Beute seeabwärts getrieben, und Geralt muss sich nun ins Wasser stürzen, um sie zu finden. Taucht unter und ihr erkennt mit den Hexersinnen neben zwei normalen Holzkisten ein zerschelltes kleines Boot, dahinter liegt der gesuchte Ledersack.

Bringt ihn zurück zu Triss. Taucht an der richtigen Stelle, dann findet ihr den Sack. Folgt ihr dann ein weiteres Mal bis zu einem Kaufmann namens Brandon, der ein kleines Rattenproblem zu haben scheint. Seid ihr gewieft genug, könnt ihr eine Bezahlung im Voraus vereinbaren. Anschließend zum Rattenproblem.

Platziere Rattenfallen rund um das Lagerhaus Betretet dann den Kornspeicher zusammen mit Triss. Er ist voller widerlicher Nager. Geht links hinter dem ersten Kornbecken den hölzernen Gang entlang und geradeaus, so kommt ihr mit aktivierten Hexersinnen zu einem Stück Rattenkot, das vor einem Loch liegt.

Hier legt ihr die erste Falle aus. Mit den Hexersinnen findet ihr die Rattenlöcher. Lauft durch den angrenzenden Gang rechts und ihr kommt auf das nächste Stück Rattenkot zu – Platz für Falle Nummer 2. Von dort aus geht es nach rechts, die Stufen hoch und ihr steht vor weiteren Exkrementen.

Falle 3 findet hier ihren Platz und ihr habt es geschafft. Nach Triss’ Zauber verlassen die Ratten das Haus in Scharen. Weiter mit: The Witcher 3: Träumen in Novigrad – Corinne Tilly und Klein-Sarah, Weiter mit: The Witcher 3: Herrinnen des Waldes – Flüsterhügel, Geist im Baum; Ciris Geschichte: Flucht aus dem Sumpf,

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Witcher 3 – Hauptquests Übersicht, Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Witcher 3 – Komplettlösung, Fast geschafft. Natürlich ist Brandon ein linker Hund, wie man vermuten konnte, und schleift einige Hexenjäger in den Speicher, damit sie Hexer und Zauberin töten. Das könnt ihr nicht zulassen, also zieht den Kerlen das Fell über die Ohren. Brandon allerdings kommt mit einem gehörigen Schrecken davon, nachdem ihn Geralt und Triss vor der Tür stellen.

Wann wird The Witcher fortgesetzt?

„The Witcher” Staffel 3: Start auf Netflix – Gut Ding will bekanntlich Weile haben und so müssen sich „Witcher”-Fans aktuell noch gedulden. Der erste Teaser verriet aber bereits, dass das Warten langsam, aber sicher ein Ende hat: „The Witcher” Staffel 3 startet am 29.

Wann kommt der nächste Witcher?

Start bei Netflix: Wann kommt The Witcher Staffel 3? – Die 3. Staffel von The Witcher wird in zwei Teilen veröffentlicht, Die ersten 5 Folgen starten am 29. Juni 2023 auf Netflix. Nach einer mehrwöchigen Pause werden die restlichen 3 Folgen ab dem 27. Juli 2023 verfügbar sein. Die Titel der ersten 5 Episoden wurden bereits von Redanian Intelligence enthüllt:

Folge 1: Shaerrawedd Folge 2: Unbound Folge 3: Reunion Folge 4: The Invitation Folge 5: The Art of Illusion

Wie viele Staffeln soll The Witcher bekommen?

The Witcher ist eine US-amerikanisch – polnische Fantasyserie, die auf der Geralt-Saga von Andrzej Sapkowski basiert. Die erste Staffel wurde am 20. Dezember 2019 durch Netflix veröffentlicht, die zweite am 17. Dezember 2021. Im September 2021 bestellte Netflix eine dritte Staffel der Serie, wovon die ersten fünf Episoden am 29.

  1. Juni 2023 und die restlichen drei am 27.
  2. Juli 2023 erscheinen sollen.
  3. Die Hauptrolle des Geralt von Riva wird in den ersten drei Staffeln von Henry Cavill gespielt und in der vierten von Liam Hemsworth übernommen.
  4. Nach einem polnischen Spielfilm von 2001 und der darauf basierenden 13-teiligen Fernsehserie von 2002 handelt es sich um die zweite filmische Umsetzung der Hexer-Saga.

In der visuellen Umsetzung ist die Serie auch insbesondere an die The-Witcher-Reihe des Computerspiel -Entwicklers CD Projekt angelehnt. Im Juli 2021 fand in Zusammenarbeit von CD Projekt und Netflix die virtuelle Convention WitcherCon statt, bei der sowohl serien- als auch spielbezogene Inhalte präsentiert wurden.

Wie viele Staffeln soll es von The Witcher geben?

The Witcher: Staffel 3 | Offizieller Teaser | Netflix – Quelle: Netflix Übrigens: Auch eine vierte Staffel zu “The Witcher” wurde bereits bestätigt. Insgesamt sollen sogar sieben Staffeln geplant sein, um die Geschichte von Geralt und Ciri zu Ende zu erzählen.

Adblock
detector